[E228] Meinungen: "Familienangelegenheiten"

  • Okay…..wie immer….Der Polizist steckt ein Beweismittel ein, weil es ein Familienmitglied gehört. Diesmal ging es also um Bestechung im Baubereich. Wieder bekommt Semir einen Sender verpasst wie in „Das zweite Leben“ und wieder den gleichen Text…


    Neu allerdings das die Beweise so deutlich gegen einen Verwandten sprechen. So eindeutig….klar das Ben völlig verwirrt ist und die Rolle hat Tom sehr gut gespielt. Gefühle gezeigt….Verzweiflung…das war gut. Das Ben sogut Skateboard fahren konnte wusste ich auch nicht….aber schon klasse. Der Witz mit dem Auto war nicht schlecht….musste ich doch leicht schmunzeln.


    Die Rolle von Dieter finde ich nicht mehr gut…Als Fuhrparkmanager….das passt überhaupt nicht zu ihm. Ich hätte ihn lieber gern auch auf der Straße gesehen. Das unsere Helden sich so gegenseitig angehen ist für mich irgendwie verständlich. Sicher ist es für jemanden nicht so einfach, wenn sein eigener Vater im Knast landet. Unschuldig und dort dann auch noch verprügelt wird. Doch sie raufen sich wieder zusammen und stehen diese Abenteuer gemeinsam durch. Bens Wut war für mich sehr gut nachvollziehbar und sehr gut gespielt.


    Was für mich auch gut war….jeder macht sein Ding…wie in den Storys hier….wenns nicht zusammen geht, dann eben getrennt und doch zusammen. Denn irgendwie treffen die Spuren wieder aufeinander und führen gemeinsam zum Ziel. Ich fand es allerdings etwas traurig, dass ausgerechnet die Freundin von Konrad zu dem Täterkreis gehörte. Aber gut, das Ben darauf bestand das Konrad die Weste tragen sollte.


    Alles in Allem finde ich die Folge wieder sehr gut durchdacht… die Spannung stimmte, die Acton kam etwas zu kurz und das Drama war auch gut dosiert. Kaum überflüssige Witze, die überspitzt und langweilig waren. Es stimmte.

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Eine durchschnittlich gute Folge mit einer guten und einigermaßen spannenden Story.


    Trotzdem (mal wieder) unglaublich blöde Szenen. Dass ein Verbecher von Ben nun auch schon mit einem Skateboard gejagt wird ging ja gerade noch so...aber dann musste natürlich wie üblich noch einen drauf gesetzt werden; Ben schmeisst es in die Frontscheibe eines fremden Wagen...mal wieder sowas von überflüssig und daneben...ebenso wie alle Szenen mit Sydney komplett unnötig und unwitzig waren! Dann die Szene nach der Explosion des Lagerhauses "Boah war das heiß, ich kann das Feuer quasi immer noch spüren"...ja ne ist klar, sowas merkt man ja nicht wenn sein Arm in Flammen steht... :pinch:


    Ansonsten war die Folge okay, die dennoch durch die üblichen und genannten Szenen diesmal zwar nicht ganz verhunzt aber mindestens negativ beeinflusst wurde...somit 7,5 Punkte ungefähr...im Gegensatz zu letzter Woche bin ich aber zufrieden... ;)



    Elvira: Tut mir Leid, aber muss dich schon wieder korrigieren, die Folge heißt "Familienangelegenheiten". "Familiensache" gibts schon! ;)

  • Elvira: Tut mir Leid, aber muss dich schon wieder korrigieren, die Folge heißt "Familienangelegenheiten". "Familiensache" gibts schon! ;)


    warum tut dir das denn leid? Ich kann es ab....;) :P

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Also ich fand die Folge eigentlich ganz gut....aber...es gibt ja immer ein aber....an manchen Stellen etwas unlogisch (bsp. skateboard). Naja...alles in allem eine gute Folge...es gibt bessere...aber es gibt auch eindeutig schlechtere. :)
    Gut fand ich es das Bens Vater mal wieder mitgespielt hat...aber aus der Story hätte man mehr machen können.
    was ich richtig "Cool" fand war die stelle wo sich Ben und Semir gegenseitig gewürgt haben. :D ist ja eigentlich nicht lustig, aber das sah schon witzig aus. :P
    Bin zwar nicht komplett zufrieden mit der Folge, aber dafür freu ich mich jetzt auf "Babyalarm"! :thumbsup:

  • Jetzt ganz ehrlich, für mich war das in dieser Staffel bisher die beste Folge. Ich kann mich meinen Vorkommentatoren nur anschließen!


    Leider kommt aber auch diese Folge eben nicht ganz an die Qualität älterer Folgen ran. Wirklich schade! :rolleyes:


    Ich muss übrigens besonders Elvira recht geben, Bonraths Rolle ist kein schöner Zustand mehr. Seit Hotte tot ist, scheint er nur noch genervt und überfordert zu sein und man sieht ihn fast gar nicht mehr bei Einsätzen. Und von seiner neuen Partnerin sieht man seltsamerweise auch nicht viel! :(


    Tja, bin schon gespannt auf nächste Woche! ;)

  • Im Großen und Ganzen kann ich mich nicht beklagen, es war wirklich spannend und gut aufgebaut; ich hab bis zur letzten Sekunde mitgefiebert :thumbsup:


    Das mit den unrealistischen Szenen finde ich ehrlich gesagt nicht so schlimm, fernsehen soll ja unterhalten und nicht nur die Realität wiederspiegeln; da sieht man solche Dinge wie einen Wagen mit dem Skateboard verfolgen nicht so eng ^^


    Die Gefühle wurden von Tom und Erdogan richtig gut dargestellt, eine tolle Leistung! Ich hoffe wir bekommen noch mehr davon zu sehen!



    Negativ war halt wie schon erwähnt dass Bonrath nur noch "Techniker" spielen darf und man seine neue Kollegin kaum zu Gesicht bekommt; auch der Rest des Teams hat quasi Sendepause was ich schade finde. Wäre schön wann man da was machen könnte.








    Übrigens finde ich dass diese Staffel eine der extremsten ist - also, ich meine die Folgen sind entweder richtig gut oder grottenschlecht :D
    Was meint ihr?

  • Ich find die Sendung Alarm für Cobra 11 im Algemein sehr Interressant da gibt es wenigstens ein Tag in der Woche an dem ich 20,15 Uhr mal nicht gestört werde. Klasse ist auch das ich in diesem Teil Familienangelegenheiten endlich mal diesen Soundtrack gehört habe welchen ich als komplettes Lied schon sehr lange suche. Erdogan hat es mir überhaupt angetan diese Sendung immer wieder aufs neue zu Verfolgen. Immer nen Ordentlichen Spruch drauf viel Action dabei und immer schaffen sie es aus Situationen wieder raus zu kommen. Wieviele Male wurde der BMW schon zu Schrott gefahren oder musste Repariert werden? Aber mal nebenbei ganz nett gefragt wenn jemand die band kennt die den Sountrack spielt welcher da lief der möchte es bitte mal mitteilen. wäre echt sehr lieb von euch. Danke im vorraus Maiky ;)

  • Ich find die Sendung Alarm für Cobra 11 im Algemein sehr Interressant da gibt es wenigstens ein Tag in der Woche an dem ich 20,15 Uhr mal nicht gestört werde. Klasse ist auch das ich in diesem Teil Familienangelegenheiten endlich mal diesen Soundtrack gehört habe welchen ich als komplettes Lied schon sehr lange suche. Erdogan hat es mir überhaupt angetan diese Sendung immer wieder aufs neue zu Verfolgen. Immer nen Ordentlichen Spruch drauf viel Action dabei und immer schaffen sie es aus Situationen wieder raus zu kommen. Wieviele Male wurde der BMW schon zu Schrott gefahren oder musste Repariert werden? Aber mal nebenbei ganz nett gefragt wenn jemand die band kennt die den Sountrack spielt welcher da lief der möchte es bitte mal mitteilen. wäre echt sehr lieb von euch. Danke im vorraus

  • Fand die Sendung auch mal wieder Klasse und muss sagen sie werden immer besser ;)


    Aber eine Frage hätte ich noch, weis jemand wie die Schauspielerin heisst die die "Sidney" spielt ? Wäre echt cool wenns mir jemand sagen könnte oder weis.


    LG Fanatika

  • Ich fand diese Folge neben "Mitten ins Herz" die beste einer - zugegeben - recht schwachen Staffel.


    Aber die gestrige Folge hatte alles was ich mir für eine gute Cobra Folge wünsche. Emotionen, Action & nicht zu viel Comedy. (über den einen oder anderen Gag kann man sicher geteilter Meinung sein ;) ) Ich finde gerade Tom Beck hat als Ben Jäger sehr überzeugend gespielt. Die ganzen Emotionen wie Angst, Wut, Trauer & Entschlossenheit waren sensationell gut dargestellt & haben bei mir echt Gänsehaut erzeugt. Das beweisst doch wieder, dass Tom Beck & Erdogan Atalay super Schauspieler sind, wenn nur die Texte & das Drehbuch stimmen. :thumbsup: Gut gefallen & prima umgesetzt hat mir der Konflikt, in dem Ben sich befindet, einmal will er seinen Vater schützen & entlasten, zum anderen muss er sich mit Semir auseinander setzen, der am Anfang nicht an die Unschuld von Konrad Jäger glaubt.


    Schade, finde ich dass Hotte so gar nicht mehr erwähnt wird, oder auch Semirs uneheliche Tochter. So´n kleiner Satz über Hotte oder Dana muss doch einfach mal drin sein, oder? Und dass Bonrath nur noch der Fuhrparkmanager ist finde ich auch schade.

  • ich fand die Folge ganz gut, kein Meisterwerk, aber von ein paar "Kleinigkeiten" abgesehen gut. (Fast) keine Sprüche und dafür mehr Dramatik :thumbsup: So Sachen wie das Skateboard in die Windschutzscheibe reinhauen oder diese Sidney hätte es, wie schon erwähnt wurde, nicht gebraucht. Aber ich will mal nicht kleinlich sein ;)

  • Hier auch meine Meinung zu der Folge.


    Mitten ins Herz war eine richtig gute Folge. Diese hier war zwar die zweitbeste, liegt aber daran, dass die Staffel so schlecht ist. Die Folge war qualitativ von Mitten ins Herz meilenweit entfernt.


    Ich muss mich leider juracid wieder anschließen. Die Folge hatte absolut nichts neues zu bieten.


    Ich fand es gut, dass Bens Vater jetzt das zweite Mal dabei war. Ich finde wiederkehrende Charaktere sehr gut. Die Story allerdings war wieder dermaßen langweilig, da wir das ganze so oft hatten. Irgendein Familienmitglied oder Verwandter/Bekannter wird verdächtig, ist aber nie schuldig, da man der Person nur was anhängen will. Eine Randperson, die zufälligerweise als bester Freund, neue Kollegin oder Freundin vorgestellt wird dagegen, hängt immer mit drin. So auch diesmal. Als seine neue Freundin auftauchte, war für mich der Drops gelutscht, Konrad Jäger unschuldig, Freundin ist die Mittäterin. Dazu wird dann noch immer ein offensichtliches Motiv geliefert, Konrad ist also pleite..


    Deshalb kam bei mir die Folge über garkeine Spannung auf. Das gleiche hatten wir sogar schonmal mit Tom Kranichs Vater. Auch da hing natürlich die blonde Geschäftspartnerin mit drin.


    Ein Knaller und wirklicher Hammer wäre es gewesen, man hätte Konrad Jäger wirklich der Täter sein lassen. Das hätte bei mir für die nächsten Folgen mal wieder ein paar Überraschungsmomente aufblitzen lassen. So leider wieder alles verspielt.


    Was völlig daneben war, war Sydney und das Eis. Die Szene war sowas von primitiv, dass ich hätte schon wieder platzen können. Muss man sich jetzt so oft auf das Niveau von "OH GOTT,wer hat denn die Muschis rasiert??" begeben?! absolut unnötig!!!


    Ganz ganz schlecht gespielt, ich würde schon sagen miserabel, war die Szene, wo Ben meinte, er könne das Feuer noch spüren.


    Die Skateboardszene fand ich auch leicht daneben, aber gut, man lernt wieder was neues über die Fähigkeit.


    Das Ben auf Semir gezielt hat, fand ich ebenso völlig charakterlos. Semirs Reaktion dagegen sehr gut. Schade nur, dass er anschließend wieder bei Tante Jäger anrufen und hinterherlaufen musste.


    Kim Krüger hat ja auch wieder ihre Toptagesform aufgelegt. Ich ertrage diese Dame nicht mehr und kann sie nicht mehr sehen.


    Schön war, dass mal wieder ein paar nette Bilder vom schönsten Gebäude Deutschlands zu sehen waren.


    Alles in allem keine schlechte Folge, bei weitem aber auch keine gute mit leider wieder unnötigen Szenen.
    Spannung kam kein auf. Ich habe zugegebenermaßen das erste Mal nach der 2ten Werbung abgeschaltet, weil ich mir das Ende nicht mehr antun wollte. Wieder mal wurde Konrad Jäger wahrscheinlich kurz vor Schluss gerettet und am Ende gabs dann wieder den lockeren Spruch zum Abschluss zu dem spektakulären Tag.

  • Hier auch wieder mein Feedback:


    Nach "Mitten ins Herz" wirklich die beste Folge - ich fand es sehr gut durchdacht und die Gags haben mich überhaupt nicht gestört, gut wer meinen Humor kennt weiss wieso :D. Sehr gute Leistung dieses Mal von Tom und Erdo, der Konflikt kam sehr gut rüber. Ich hätte gerne mehr solche Folgen (muss ja nicht immer ein Familienkonflikt reinkommen). Aber mehr so durchdachtes. Eine lustige Folge pro Staffel ist gut - und das liebe ich auch, aber nicht die ganze über! Wie gesagt, man muss wieder dringend auf das Niveau der ersten Beiden Staffeln mit Ben, denn ich möchte ihn, im Gegensatz zu anderen, gerne noch eine Weile an Semirs Seite sehen :)

    Semir: Du blutest übrigens!
    Alex: Ich blute?! Ja, ich blute! Ich habe mir 'ne Kugel für dich eingefangen! Man ich stehe hier vielleicht auf der Fahndungsliste!
    Semir: Alex...
    Alex: Weisst du wie Knast hier aussieht?
    Semir: Alex...
    Alex: WAS?!
    Semir: Ich hab dich lieb...
    Alex: Ja schönen Dank auch!

  • Ich schließe mich Ellis Meinung an. Ich fand die Folge auch in Ordnung.
    Alles in einem stimmte für mich alles, und die Szene mit dem Eis, ja da musste ich wirklich lachen, liegt wahrscheinlich daran, dass ich wirklich einen ganz anderen Humor habe, wie so einige hier;)
    Gut fand ich, dass Tom mal wieder etwas ernster war, völlig daneben war aber wirklich der Spruch mit dem Feuer, übelst schlecht.


    Eine gute Folge, kommt für mich aber nicht an "Turbo und Tacho reloaded" hin, für mich die Beste Folge der Staffel :thumbsup:

  • Mir gefiel die Folge sehr. Jaaa, die jetzige Staffel ist schwach. Schade. Aber gestern die Folge fand ich wirklich gut.


    Ben zeigte mal ernsthafte Züge. Soll heißen: er wurde sauer, bis agressiv. Verständlich, da es um den Vater ging. Aber gerade das gefiel mir. Das auch mal nicht Sonnenschein mit Semir war. Das sie sich sogar angingen. Gut gemacht und nachvollziehbar.


    Das Beide nachher wieder zusammen gearbeitet haben, war klar. Aber dennoch hatte diese Folge viel Tiefgrund. Zumindest soviel, wie halt eine Actionserie evtl. hergeben kann.


    Dieters Position finde ich echt doof. Er versauert total dort. Er muss auf die Straße und ich dachte auch, dass Jenny irgendwie schon viel mehr zu sehen ist. Schaaaadeeeeee.


    Bens Stunt mit dem Skateboard könnt ich mir 1000000 mal anschauen. Zu geil.


    LG, Mic

  • Die Folge war nach einiger Zeit mal wieder sehr gelungen. Die Action war okay, der Jeep Überschlag war genial auch der rest der Action konnte sich sehen lassen. Die Story fand ich auch okay und wurde auch gut erzählt ich muss sagen das ich nicht damit gerechnet habe das einer der Leute von Santi dahinter steckte. Der Humor war garade noch an der Grenze des erträglichen und war einigermaßen auszuhalten. ;)


    Wenn es so demnächst weiter geht wäre das doch zumindest mal ein Anfang!!! :)

    Deutschlands erfolgreichste Eigenproduktionen:


    Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei (12.03.1996 - 14.11.2019)
    Hinter Gittern - Der Frauenknast (22.09.1997 - 13.02.2007)


    EINE EINZIG WAHRE ERFOLGSSTORY MITTEN IN DEUTSCHLAND.

  • Mir gefiel die Folge gestern sehr gut. Die Handlung bot Spielraum für Dramatik und tatsächlich blieben übertrieben witzige Szenen größtenteils aus. Was mich an der Folge wirklich gestört hat war diese "Sidney". Wie hier schon geschrieben wurde war das dermaßen primitiv und unnötig, das gehört einfach nicht in Cobra 11 :thumbdown:


    Ansonsten habe ich nichts auszusetzen und möchte anmerken, dass mir der Endstunt sehr gut gefallen hat. Gelungen fand ich auch, dass es beim Finale keine Schießerei gab, zumindest keine in die unsere Helden verwickelt waren. Das sorgt für Abwechslung, da in den heutigen Folgen ein Finale ohne Geballer kaum mehr denkbar ist.

  • Ich fand die Folge nicht schlecht.Ben und Semir im Konflikt,das ist doch mal was anderes als immer ein Ei und ein Ars...!Spannung und Action waren für mich auch gut.Und Emotionen gab es auch genug.Die Ben Komik war auszuhalten.
    Und zu Sydney..naja,für mich war sie überflüssig,aber wenn's schön macht.


    Bei Dieter drängt sich mir immer mehr der Gedanke auf,dass er auch bald von der Bildfläche verschwindet.Jetzt nur noch im Innendienst und sehr selten zu sehen. Das sieht nicht gut aus. :S Aber der Witz mit der Sirene war doch mal wieder altes Kaliber,das vermisse ich so!Hottes und Dieters Komik.Schade!!


    8 von 10 Punkten

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Die Folge hat mir wieder besser gefallen als die der letzten Woche. Es war sehr spannend, die Action war in Ordnung und die unlustigen Szenen und Sprüche haben sich auch noch in Grenzen gehalten.
    Die Szenen mit Sidney, dem brennenden Arm von Ben, das demolierte Auto durch das Skeatboard und der letzte Schlag von Semir hätten allendlings nicht sein müssen.
    Alles in allem hat mir die Folge aber gut gefallen. ;)

  • Hey hier kommt mein erster Beitrag. Die aktuelle Folge ist ein Spiegelbild dessen was die Staffel und auch meine Meinung zum ganzen RTL Programm betrifft. Das Einzige was an der Folge gut war war die Verfolgung mit Skatboad. Ich weiß nicht warum das einige schlimm finden aber es war mal was anderes als immer nur im Auto oder zu fuß. Schade das es nur so kurz war.


    Mittlerweile versucht RTL entweder amerikanisch zu wirken (House-CSI) mit irgendwelchen Shows zu zeigen wie dumm einige sind (SUPERTALENT DSDS) und mit Pseudo-dokus die Lücke bis 20 15 Uhr zu füllen (FAMILIEN IM BRENNPUNKT USW). Und genau das überträgt sich auf Cobra11. Das sieht man schon länger bei Cobra11. Noch dazu werden Sprüche (DRAMA BABY DRAMA) von anderen Shows geklaut.


    Bei Cobra11 muß man nicht lange suchen bis man was findet. Die Ben Rolle nervt dermaßen ab das man Donnerstags statt der neuen Folge zur DVD greift da man keine Lust auf den hat. Entweder schlaue Sprüche oder sonstwas. Ein Jammer das ein so guter Schauspieler wie Tom Beck auf sowas weiter einlässt. Man hätte auch Bonrath und Herzberger damals in rente schicken oder eine eigene Serie geben solln. Was man von dem sieht kann man ebendsogut weglassen und nur auf die Neue setzen können. Ausserdem wirkt es so als ob Cobra11 zum deutschen CSI kopiert werden soll. Die Soko Köln Folge von Dienstag und die gestrige Cobra11 Folge zeigt das wenn man vergleicht man eher auf die Soko setzen sollte wenn man das Cobra11 von früher sehen will



    Tut man das alles in den Mixer erhält man also das von gestern. Anscheinend ist der Jugendschutz RTL eh egal. Oder wie sonst zeigt man zur besten Sendezeit durch eine Prostituirte wie man ihm am besten einen blasen kann. Aber sinkendes Niveue ist man von Cobra11 ja schon länger gewöhnt. Ben und Semir haben ihren Zenit üerschritten. Man sollte beide ablösen das hat die Folge gezeigt. Was von denen an Sprüchen und Handlungen kam nun ja kann man das meiste weglassen. Bens Vater als angeblicher Verbrecher fing ja ganz gut an. Aber mit der Entführung im Krankenwagen endet das. Plötzlich wirds zum nevigen Theaterspiel. Wo wir schon dabei sind die Partnerin von diesem Vito (Giola o.ä.) hätte man ebendfalls weglassen solln. Da diese eindeutig überflüssig war. Anna als große Verbrecherin wirkte sich zum krönenden Abschluss der nicht so tollen Folgen auf.



    Einzige Erkenntnis der Donnerstag muß nicht mehr zwingend Cobra11 Tag sein. Schade aber die Entwicklung bestätigt mich damit. :(

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!