Episodenguide: Leichenwagen

Leichenwagen

Episodenbild
Semirs (Erdogan Atalay, li.) Cousin Hassan (Mürtüz Yolcu), ein vorbestrafter Hallodri, gerät in ernste Schwierigkeiten mit der Polizei ...Bild: MG RTL D

Kurzinfos

Folgennummer
026
Lauflänge
45:48 Min.
Erstausstrahlung
30.04.1998
Einschaltquote
5,08 Mio. Gesamtzuschauer

Folge anschauen

  • DVD Logo
  • TV NOW Logo

Folgeninhalt

Semirs Cousin Hassan ist ein bereits mehrfach vorbestrafter Hallodri. Derzeit ist er als Barmann eines Bordells beschäftigt. Aus Geldnot lässt er sich breitschlagen, bei einem Versicherungsbetrug mitzumachen. Er holt den Wagen eines Mannes ab, der das Auto als gestohlen melden will, um das Fahrzeug verschwinden zu lassen. Doch der vermeintlich gut ausgedachte Plan geht schief: Hassan merkt schon nach wenigen Metern, dass er von der Polizei verfolgt wird.

Semir und André gehören zu den Verfolgern. Hassan versenkt den Wagen in einem See und sucht erfolgreich sein Heil in der Flucht. Die Polizei lässt das Fahrzeug aus dem See bergen und findet im Kofferraum den toten Autobesitzer, einen der Polizei bekannten Goldaufkäufer. Die Polizei lässt Hassan wegen Mordverdacht zur Fahndung ausschreiben. Semir glaubt nicht, dass sein Cousin ein Mörder ist und gerät deswegen mit André, der Hassan für schuldig hält, in Streit.

Hassan versteckt sich derweil bei seinem Chef, dem Bordellbesitzer Freytag. Was er nicht weiß: Freytag ist der Mörder des Goldaufkäufers. Freytag schlug dem Opfer ein lukratives Geschäft vor, brachte ihn dann um und nahm ihm eine Million Bargeld ab. Hassan sollte der Sündenbock für die Tat sein. Doch durch Hassans Flucht muss Freytag seinen ursprünglichen Plan ändern. Er beschließt, seinen lästigen Barmann umzubringen. Werden Semir und André Hassan noch retten können?

Zusammenfassung

  • Bei der Verkehrskontrolle auf einem Autobahnrastplatz stoppen Bonrath und Hotte einen roten Jaguar der daraufhin die Flucht ergreift. Die beiden haben Schwierigkeiten mit dem Fahrzeug mitzuhalten, doch als der Flüchtige auf das Gelände eines Steinbruchs fährt, sitzt er in der Falle. Aus einiger Entfernung sehen sie, wie der Fluchtwagen den Abgrund hinab stürzt. Als sie gemeinsam mit den Kollegen das Fahrzeug bergen stellen sie fest, dass der Fahrer vor dem Abflug rausgesprungen sein muss und getürmt ist.
  • Bei der Untersuchung des Fahrzeugwracks findet Semir ein Armband, die ihm bekannt vorkommt und lässt das Beweisstück erstmal verschwinden. Semir stattet seinem Cousin Hassan mit dem Beweisstück einen Besuch ab und konfrontiert ihn mit seinem Verdacht, dass er der Flüchtige ist. Währenddessen findet André mit Hotte und Bonrath eine Leiche im Kofferraum des Unfallwagens.
  • André fällt auf, dass das Armband bei den Beweisen fehlt und verdächtigt die Mitarbeiter der KTU, dass sie das Beweisstück verschlampt haben. Semir verschweigt ihm, dass er das Armband entwendet hat.
  • Semir überbringt der Witwe die Todesnachricht und stellt ihr ein paar Fragen bezüglich ihres Mannes. André befragt unterdessen die Sekretärin des Toten Dina Klink.
  • André und Semir ermitteln im Bordell “Bel Ami” und befragen den Bordellbetreiber zu den Umständen.
  • Als Semir wieder am Revier ankommt empfängt Hotte ihn mit dem Bericht der KTU. Daraufhin stürmt er zu seinem Cousin Hassan und konfrontiert ihn aggressiv mit den neuen Erkenntnissen.
  • André findet unterdessen den KTU Bericht, der offenbart, dass sich Fingerabdrücke von Semirs Cousin in dem Unfallwagen befindet und macht sich auf den Weg zu Hassan.
  • Hassan erklärt Semir wie es dazu kam, dass er einen Toten durch die Gegend fährt und Semir erläutert ihm, dass er der Hauptverdächtige ist und möchte ihn dazu überreden, sich zu stellen. Da stößt André dazu und Hassan ergreift die Flucht, die beiden nehmen die Verfolgung auf.
  • Hassan kapert ein Rennboot und flüchtet damit übers Wasser, André und Semir beschlagnahmen ebenfalls ein Boot um ihm zu folgen. An einer Brücke klettert Hassan auf dem Boot und lässt dieses führerlos weiterfahren. André kann das Boot durch ein gewagtes Manöver stoppen.
  • Nach Hassans erfolgreicher Flucht streiten sich Semir und André heftig über die weitere Vorgehensweise.
  • Semir fährt daraufhin erneut zu Töppels Sekretärin und erfährt, dass es ein Schließfach gibt über das inoffizielle Geschäfte abgewickelt wurden und die Witwe für dieses Schließfach den Schlüssel abgeholt hat. Er fährt zu dem Schließfach und trifft dort auch die Witwe an.
  • Unterdessen ermittelt André mit einigen Kollegen bei Semirs Verwandtschaft und findet dort einen Teil des Geldes. Die Chefin platzt bei einem weiteren Streit der beiden ins Büro und versucht sie zur Vernunft zu bringen.
  • Semir versucht herauszufinden wie das Geld in Hassans Zimmer gekommen ist und befragt seine Familie dazu. André schaut sich erneut im “Bel Ami” um und stellt dort Nachforschungen an.
  • André und Semir treffen sich zufällig im Haus von Freytag und kommen den Machenschaften auf die Schliche. Sie machen sich auf den Weg zu Freytags Baustelle, wo dieser versucht Hassan unter flüssigem Beton zu begraben. Freytag flüchtet mit seinem PKW, doch André kann ihn mit einem Bagger stoppen. Semir befreit seinen Cousin aus dem Beton.

Musikguide

Timecode
Titel
Interpret
Beschreibung
17:00 Min.
Do It For Love
Caught in the Act
André ermittelt im “Bel Ami” (Musik im Bordell)
Amazon Logo
iTunes Logo

Darsteller

Rolle
Darsteller
André Fux
Mark Keller
Semir Gerkhan
Erdoğan Atalay
Hassan Gerkhan
Mürtüz Yolcu
Freytag
Ronald Nitschke
Frau Töppel
Monika Guthmann
Dina Klink
Franziska Petri
Anna Engelhardt
Charlotte Schwab
Andrea Schäfer
Carina Wiese
Dieter Bonrath
Gottfried Vollmer
Horst "Hotte" Herzberger
Dietmar Huhn
Onkel von Semir
Musa Karalioglu
Samira Gerkhan
Serpil Turkan
Sandra
Alexandra Losito
Mandy
Maren Thurm
Nicole
Alexandra Finder

Crew

Aufgabe
Name
Buch
Mike Scheffner
Matthias Simmich
Stunts
Action Concept
Hermann Joha
Musik
Reinhard Scheuregger
Kamera
Helge Peyker
Regie
Helmut Metzger
Schnitt
Ute Rall
Ausstattung
Werner Mink
Claus Beiser
Requisite
Martin Lewandowitz
Stefan Scheurich
Ton
Jochen Hergersberg
Kostüme
Angelika Huhn
Maske
Eberhard Neufink
Monika Mörke
Kameraassistenz
Julia Suermann
Licht
Theo Lustig
Casting
Renate Landkammer
Postproduktion
Christel Rudolf
Tonschnitt
Udo Hilbert
Mischung
Klaus Hornemann
Regieassistenz
Irene Weigel
Aufnahmeleitung
Jeannette Wolf
Peter Ulbricht
Heiko Schmidt
Marcos Kantis
Produktionsleitung
Frank Huwe
Dramaturgie
Mathias Herbert
Producer
Dirk Eggers
Redaktion
Frank Speelmans
Gerda Müller
Produktionsfirma
Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft