[E200] Meinungen: "Der verlorene Sohn"

  • Meinungen zu „der verlorene Sohn“


    Da kann man mal wieder sehen wie einfach es ist, die Polizei rein zu legen. Ganz schön dreist oder? Einfach so ein Bullenauto klauen… und dann war es nur ein Hörspiel…


    Das mit dem Magnet… echt genial… Semir liebt es doch über die Autobahn zu schweben… warum dann nicht so…. Die Idee den Wagen erst absetzen und dann den Magneten auszuschalten war nicht schlecht…


    Ich dachte ja erst… jetzt ist Ben völlig durchgedreht, als er den Typen anmachte und Semir dachte wohl das Gleiche…Ach ja unser Hartmut…. Wie schön wenn er in seinem Element steckt und die Erklärungen machen will, die keiner hören will. Der Arme Kerl… dass er dann beleidigt ist, ist ja wohl klar… Wenigstens hatte Semir ein Lob für ihn.


    Irgendwie tat mir Charlie aber auch Leid… da buckelt man für seine Kinder und dann gerät der einzige Sohn auf die schiefe Bahn. Doch ich denke es war schlimmer weil Patrick der Sohn eines Polizisten war. Das muss sehr wehtun. Oh ja… Charlie hatte wirklich Pech als Semir sah, was er da mit seinem Sohn tat… lässt er ihn doch einfach entkommen? Das er dann misstrauisch wurde war doch logisch. Diese verdammten Generationskonflikte…


    Und was da von der Ausbildung von Ben raus kam, dass der alte Jäger Charlie bestechen wollte… Ist doch wohl klar, dass Ben nichts auf seinen Ausbilder kommen lässt, nachdem er die Bestechung abgelehnt hat.


    Oh man unser Hotte bei Obersvisierung…entweder schläft er oder er isst… und Ben hat ja auch gut vorgesorgt gehabt… Gummibärchen, Kekse…nur keine Schokolade für Semir…. So was aber auch…


    Das Ben von Patrick enttäuscht war ist doch wohl klar. Hmmm Zwickmühle für Ben als Charlie ihn um Hilfe bittet. Und Semir spielt auf hart…. Aber er macht mit…. das liebe ich an ihm.


    Aber zum Glück hatte Patrick doch noch die Kurve bekommen. Schade dass Charlie erschossen wurde aber immerhin hat er sich mit seinem Sohn versöhnt…


    kurz und gut… die Folge war super… ich gebe 10 von 10 Punkten.

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Was für eine super geile Folge!!!


    Drama, Spannung, Humor und Action alles dabei.




    Die Aktion mit dem Magneten war ja der Hammer :)




    Und Hartmut, die beleidigte Leberwurst, mittlerweile sollte er doch wissen, dass die Jungs es so einfach wie möglich erklärt haben wollen. ;)




    Ich finde es lustig, dass Hotte immer essen oder schlafen muß bei einer Observierung. Aber auch der Proviant von Ben und Semir war nicht schlecht: Gummibärchen... nur die Schokolade fehlte.




    Semirs Sprung von den Auto sah ja sehr elegant aus; und Ben hat schon wieder eins auf die Mütze bekommen...



    Volle 10 von 10 Punkten!!! :thumbsup:

    Edited once, last by niphredil ().

  • und auch diese Folge war spitze und die Sprüche waren klasse.
    An alles wurde gedacht und endlich sah man unseren KTU-Meister Hartmut mal wieder.


    Kurz und knapp eine coole, spannende und spitzenmäßige Folge:!:

  • Mir hat die heutige Folge ehrlich gesagt überhaupt nicht gefallen. Zum Einen war die Story nicht besonders gut und zum Anderen waren in der heutigen Folge für meinen Geschmack eindeutig zu viele Explosionen. Da flog wirklich alles in die Luft. Und wenn man meinte die eine Stuntsequenz wäre zu Ende wird sie nochmals mit einem riesigen Feuerball getoppt. Wie gesagt, für meinen Geschmack etwas zu viel des Guten. Auch die Story und einige Sprüche bzw Gesten/Handlungen kamen mir teilweise aus anderen Folgen sehr bekannt vor. Ebenfalls war mir sehr schnell klar, dass der ehemalige Ausbilder von Ben irgendwie in der ganzen Sache mit drin stecken musste. Naja und das er zum Schluss noch heldenhaft sterben musste war ebenfalls spätestens dann vorhersehbar, als sein Sohn zwischen die Fronten geraten ist. Ihn dann aber noch als Geist vor Ben erscheinen zu lassen, war dann einfach nur noch schwachsinnig und hatte vor allem überhaupt keinen Sinn. Auch hatte man Charlie zu Beginn der Folge nicht ein Mal schwer Atmen oder Husten hören. Natürlich erst als bekannt ist, dass er schwer krank ist, treten plötzlich all diese Symptome auf. Dies ist für mich eine weitere Bestätigung der schlechten Story. Ebenfalls finde ich es schade, dass man sich für Hartmut nichts besseres einfallen lässt. Bis jetzt hat er immer nur die Aufgabe eine Probe mit möglichst vielen Fachbegriffen erklären zu wollen um es dann letztlich in einem Satz deutlich machen zu können. Am Anfang war es ja noch ganz lustig, aber mittlerweile muss ich sagen, dass es mich teilweise etwas nervt. Ich denke da gibt es noch sehr viel mehr Handlungsspielraum, in der man Hartmut zum Einsatz bringen kann.


    Positiv hervorheben kann man aber die Szene, als Ben und Semir mit dem Auto am Magneten hängen. Die Idee war mal sehr originell und mal etwas neues. Auch die Szene bei der Observierung, als sich unsere Helden mit Süß kram eingedeckt haben, hat mich zum schmunzeln gebracht.


    Alles in Allem gibt es von mir 4 von 10 Punkten

  • Ich fand die heutige Folge wirklich spitze.
    Die beiden falschen Polizisten sahen schon komisch aus. Ich wusste das mit denen etwas nicht stimmt.


    Der Riesenunfall auf der Autobahn war ganz schön heftig. Dann will Hartmut Ben und Semir etwas erklären, diese unterbrechen ihn aber und dann will der Kriminaltechniker auch nicht mehr, als die Cops es doch wollen. Kann man verstehen.


    Ziemlich am Ende der Folge fand ich die Verfolgungsjagd mit den zwei Rennwagen klasse. Semir im BMW. Die Autobahn wurde vorübergehend in eine Rennstrecke verwandelt. :D
    Auch die Crashs waren super gemacht,als Semir hoch gesprungen ist. :thumbup:


    Alles in einem: Eine spannende, gut erzählte Story mit vielen Crashs, dafür etwas weniger Sprüche.> 9 von 10 Punkte. :thumbup:

    Alarm für Cobra 11 - Die beste Actionserie seit es Fernsehen gibt. :thumbup:

  • So meine Meinung zur Folge „Der verlorene Sohn“


    Mich hat diese Folge sehr enttäuscht.
    Die Story war unter aller Kanone. Mit Abstand die schlechteste Story die ich gesehen habe. Mal wieder dreht es sich um Formel 1 und Luxusautos. Ist ja nix neues wenn ich die Folgen „Der Fahrer“ und „Geliebter Feind“ vergleiche. Die Schauspielerische Leistung von Charly hat mich auch nicht umgehauen. Die Kameraführung muss ich ebenfalls kritisieren, mir kam es vor als wäre das Kamera Team auf Inline Skates unterwegs gewesen. Auch der Schnitt ist zu kritisieren, da man u.a. bei der Explosion des Lieferwagens eindeutig die Feuerwehr erkennen konnte, die zufällig dabei ist.


    Nun muss ich auch die „Ben Jäger Storys“ kritisieren.
    Es tut mir leid auch wenn mir viele (weiblichen) Fans nicht zustimmen werden, muss ich mal Kritik äußern. Mittlerweile fangen an die Storys zu nerven. Ständig handelt es sich um Ben Jäger. Es ist mittlerweile die neunte Folge wo sich Inhalte um Ben Jäger drehen. (Schattenmann, Begraben, Die Braut, Das Komplott, Das Ende der Welt, Das Kartell, Operation Gemini, Der verlorene Sohn und Rhein in Flammen) Ich glaube das sollte mal reichen. Ich kann RTL natürlich nachvollziehen, dass diese Episoden mit der besonderen „Ben Jäger Handlung“ höhere Quoten erziehlen. Für mich ist das reines Marketing, hart aber so ist es. Da sollte man sich mal Gedanken machen, sonst können wir die Actionserie bald „Alarm für Ben Jäger“ umtaufen. Anmerkung dazu: Ich habe nichts gegen Tom Beck oder die Figur Ben Jäger ganz im Gegenteil.


    Kommen wir zum positiven
    An Kay Skerra habe ich nix auszusetzten der Sound war 1a, wunderbar weiter so. Die Action konnte sich auch sehen lassen. Der Humor kam etwas zu kurz das war auch nicht weiter tragisch, die lustigen Sequenzen fande ich gut. „Ey, Opa hier ist Halteverbot“ oder aber auch die Observation.


    Dazu muss ich sagen fande ich das Ende mal lobenswert, dass es kein Happy End gegeben hat. In fast jeder Episode gibt es das große Happy End was hier gefehlt hat. Das war mal Abwechslung, Gratulation!


    Meine schlechteste Folge bleibt also „Tulpen aus Amsterdam“ aber dieser Folge hat sich ein Platz bei den unbeliebtesten Episoden gesichert. Bleibt die Frage wie viele Punkte ich für die Episode „Der verlorene Sohn“ vergebe. Nach langem Überlegen vergebe ich hier 4 von 10 Punkten.

  • Das war mal wieder eine Folge ganz nach meinem Geschmack. Sie hat mir gut gefallen!
    Klar, die Geschichten ähneln sich alle in gewisser Weise (das war jetzt z.B. auch schon die 3.Folge, in der sich Vater und Kind nicht verstehen und am Ende wieder versöhnen ;) ), aber bei mittlerweile über 200 Folgen ist es auch schwer da was komplett Neues zu erfinden.


    Die Szene mit dem Magneten war super! :D Das war mal eine tolle Idee der Gangster...tja, so kann man die "Bullen" bei einer Verfolgungsjagd auch loswerden. *gg*


    Diesmal gab es zwar nicht so viele Sprüche, aber, im Gegensatz zu letzter Woche, haben mir auch wieder alle Sprüche unserer Helden (und Bens Verhalten) sehr gut gefallen! :thumbup:


    Ich vergebe: 9 von 10 Punkten!


    Quote from Cobra44388

    Da sollte man sich mal Gedanken machen, sonst können wir die Actionserie bald „Alarm für Ben Jäger“ umtaufen.

    Naja, eigentlich liebe ich ja Folgen, in denen sich Inhalte um Personen vom Team drehen (egal, ob jetzt Ben, Semir, Kim,...)...aber stimmt schon, Ben stand in letzter Zeit wirklich ziemlich oft im Mittelpunkt einer Folge. Er wird auch in fast jeder Folge niedergeschlagen, angeschossen oder zumindest bedroht. *gg* Da hast du schon irgendwie Recht. ;)

  • Aaaalso: Die Folge war schon gut, aber es gab schon viel Bessere. Sie hat mich nicht wirklich vom Hocker gerissen.
    Es war seeeeehr viel Inhalt für eine 3/4 Stunde Film. Diesmal hab ich mir echt schwer getan, alles zu verstehen und überall "mitzukommen".


    Toll fand ich, dass Harmuth wieder vorgekommen ist. Wenn auch nur sehr kurz. Und Hotte, der mal wieder bei der Observierung einschläft.
    Bonrath: Hotte wir sind im Dienst!
    Hotte wacht auf: Auf meiner Seite ist alles ruhig.
    Und dann fängt er natürlich wieder an zu essen. Einfach genial! :D
    Was wäre Cobra 11 ohne Hartmuth, Hotte und Bonrath?


    Klar, das Ben seinem alten Freund helfen wollte. Und Semir, der tut immer so hart und streng (als wäre er noch nie in so einer Situation gewesen), dann macht er aber natürlich doch mit!
    Die Kritik von Cobra 44388 versteh ich.
    Ich denke, Ben ist einfach der neueste Charakter, ich denke das gibt sich mit der Zeit. Oder?
    Es stört mich jetzt nicht unbedingt (okay, ich bin auch eine Frau ;) , aber es ist mir natürlich schon aufgefallen.
    Aber soweit ich gesehen habe, steht zB bei der nächsten Folge Hotte im Mittelpunkt..


    Was ich total unpassend fand, war die Stelle ganz am Schluss, als Charly nochmal als Geist erschienen ist. Das passt so überhaupt nicht zu Cobra 11! Das hätten sie sich echt sparen können!


    Soviel zu meiner Meinung! :)

  • @Cobra44388:

    Quote

    Ist ja nix neues wenn ich die Folgen „Der Fahrer“ und „Geliebter Feind“ vergleiche

    Die Folge "Geliebter Feind" wurde doch noch gar nicht ausgestrahlt. Weißt du das dann von Bildern oder woher?

    Quote

    Es ist mittlerweile die neunte Folge wo sich Inhalte um Ben Jäger drehen. (Schattenmann, Begraben, Die Braut, Das Komplott, Das Ende der Welt, Das Kartell, Operation Gemini, Der verlorene Sohn und Rhein in Flammen

    Genauso wie "Rhein in Flammen". Ihre Premiere ist erst in zwei Wochen :!:

    Alarm für Cobra 11 - Die beste Actionserie seit es Fernsehen gibt. :thumbup:

  • Also gut fande ich an der Folge, dass sie Diesmal nicht so auf Comedy war, obwohl ich sowas eigentlich liebe. :D Naya ganz am Anfang fande ich die "Magnetszene" eigentlich lächerlich und blöd. Weiss zwar nicht wirklich wieso aber mir hat sie nicht gefallen. Das dieser Charlie der Ausbilder von Ben war hätte ich zuerst garnicht gedacht als Ben "ey Opa hier ist halteverbot" gerufen hat. Trauriger fand ich, dass Ben ziemlich gelitten hat als er von Frau Krüger erfahren hat das sein "Kumpel" Lungenkrebs hat. Ab da war für mich dann auch klar das er früher sterben wird was dann ja auch geschah. Wie einige hier sagen das der Geist nicht reinpasst fande ich das gut gemacht als erinnerung.


    Die Folge bekommt von mir 9/10 Punkten

  • Also ich fand die folge wieder ganz gut. Es war wieder alles dabei und
    die Story hat mir ganz gut gefallen.
    Auch wenn ich es am schluss ein bisschen traurig fand, dass Charlie sterben
    musste.
    Nur das am Schluss sein Geist noch kam fand ich ein bisschen
    übertrieben.
    Sonnst war die folge wirklich gut und ich freue mich auf die nächste :)

  • Das mit der Kameraführung nervt solangsam echt gewaltig, ich finde da besteht dringend Handlungsbedarf bei der action concept Crew. Die Folge gestern hat mich auch nicht gerade vom Hocker gehauen, die Story fand ich auch nicht gerade so berauschend das hätte ich mir etwas anders gewünscht, das komplette Cobra Team war soweit ganz gut zusehen aber etwas mehr hätte auch nicht geschadet. Die Action in der Folge war recht ordentlich da gibts wirklich nichts zu meckern, habe gestaunt das action concept gleich 3 Autos in mitte der Folge hochjagd das kam sehr gut an, finde ich zumindest. Nochmal zu der Kameraführung ich muss echt sagen das mir da die Augen mit der Zeit wehtun, der Anfang auf der Autobahn wo sie den SEK BMW verfolgt haben war ja nicht mehr auszuhalten, finde das wurde in älteren Folgen besser dargestellt.

    Deutschlands erfolgreichste Eigenproduktionen:


    Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei (12.03.1996 - 14.11.2019)
    Hinter Gittern - Der Frauenknast (22.09.1997 - 13.02.2007)


    EINE EINZIG WAHRE ERFOLGSSTORY MITTEN IN DEUTSCHLAND.

  • Um werfend, fand ich die Story diesmal allerdings auch nicht richtig.
    Aus Hartmut unseren KTU-Profi kann man auch noch mehr raus holen. Es ist zwar witzig, wie er dass immer versucht zu erklären, aber kann er mal nicht mehr machen???


    Ansonsten, der Stunt mit dem Magneten war echt mal der Hammer. Sah wirklich klasse, die zwei schwebend über der Autobahn.


    Beim Charlie hat mich gestört, das man am Anfang nicht von seiner Krankheit erwähnt hat und dann plötzlich die ganzen Symptome auftauchen und man kriegt das dann erst erklärt, was er hat.


    Was auch lobens werd war, war das man mal sehen kann, wie die Polizei sich leicht um kriegen lässt und dann doch in die Falle tritt, war schon mal genial gemacht, besonders, diesmal, war es umgekeehrt.


    Auch der Sprung vom Auto mit Semir war spitze.


    Die Handlung war allerdings sonst nicht so klasse und auch paar Sprüche haben noch gefehlt.

  • Mir hat die Folge rundum super gefallen ! Es hat an nichts gefehlt, Action und Humor waren perfekt, die Handlung war neu und interessant. UND es war mal eine Folge ohne Happy-End, was ja (zum Glück muss man sagen ;) ) sehr selten ist. Dennoch bin ich der selben Meinung wie LandMädel... Charlies Krankheit wurde ständig verschwiegen und ab dem Moment wo man darüber in Kenntnis gesetzt wird, hustet er auf einmal, das fand ich zu auffällig. Aber ansonsten wirklich eine klasse Folge so wie alle aus der Staffel !


    COBRA 11 IST WIEDER DAS, WAS ES MAL WAR !!!!!!!!!!!

  • So, ich würde sagen, die Folge war noch einmal besser, als der Staffelhit "Der Panther". Man hat den Humor mal fast ganz weggelassen, was ja auch nicht anders ging. Sehr emotional, Action war super toll. Story war einfach nur geil, Tom hat echt mal super gespielt. Das Team war wieder richtig mit dabei. Mal wieder fast, wie in alten Zeiten.


    Wenn sie jetzt so weitermachen, wär´s schon klasse. Nur die Kameraführung könnte, wie gesagt stark verbessert werden.

  • Ich bin mal wieder hin-und hergerissen. Einerseits stimme ich der negativen Kritik von Dennis zu, andererseits muss ich aber auch sagen, dass die Folge insgesamt, mir besser gefallen hat als die von letzter Woche! Endlich mal (fast) kein unwitziger Humor von Ben und auch die Action, vor allem in der Mitte, hat mir gut gefallen. Trotzdem bin ich von der Folge nicht begeistert. Die Kameraführung war ein einziger Witz und auch an den schauspielerischen Leistungen (u.a. auch Tom Beck!) hat es gehappert...
    Ich weiss echt nicht was los ist, man war doch wieder auf dem richtigen Weg?! Die ersten beiden Ben- Staffeln waren doch toll. Außer der Folge "Die schwarze Madonna" waren wirklich alle Folgen der vergangen Staffeln besser als die die bis jetzt in dieser Staffel liefen (Ausnahme: Das Kartell)

    Quote

    COBRA 11 IST WIEDER DAS, WAS ES MAL WAR !!!!!!!!!!!


    Also das sehe ich nicht so, dachte das auch während den vergangenen Staffeln, aber wenn ich mir die Folgen dieser Staffel bis jetzt ansehe...da waren sogar die meisten mit Chris besser!! Hätte echt nicht gedacht, dass ich sowas mal schreiben müsste, aber das ist meine ehrliche Meinung.

  • Ich, finde die Folge nicht schlecht, es gab jedoch bessere. Auch in der 26. Sendestaffel.

  • Also...ich fand die Folge klasse :thumbsup: . Der Humor kam dieses Mal zwar etwas zu kurz, aber ich fand es okay. War mal ne tolle Abwechslung. Und wenn man genau hinschaut, hat man schon am Anfang gesehen, das Charly krank war/ist. Denn er atmete doch etwas schwer und hat sich auch ständig an die Brust gefasst.




    Und die Szene zum Schluß, wo Charly als Geist auftaucht, fand ich irgendwie toll. Sicherlich ist es nicht im Stil von Cobra, aber das war halt Ben seine Art ihn so in Erinnerung zu behalten.

  • Ich fand die folge hammers. was ich zum erstenmal merke ist das eine folge von cobra 11 traurig ausgeht, meine außer das semirs partner weggehen oder sterben


  • Hier Elvira das ist ne richtig geschriebene Meinung...würd ich mal durchlesen kann man noch viel davon lernen...
    Übrigens bringt es nichts mich zu bannen ich bin mit VPN unterwegs, heisst ich bekomme jedesmal eine neue IP wenn ich will .

    Edited once, last by KHK Ben Jäger ().