Feeds zu "Brückentage"

  • Ich freu mich !!!!! Juhu.


    Ich mich auch. :D 3 Tage können schon ganz schön lang sein und die Entzugserscheinungen sind auch nicht zu unterschätzen. ;)

    Der neue Fall fällt sozusagen direkt vor die Füße der „Helden“. Ja, das ist das Opfer wohl über die letzte der sieben Brücken gegangen. ;(

    Bin sehr gespannt, wie es weiter geht, der Auftakt war ja schon mal sehr rasant. :thumbsup:

  • Brückentage - was für ein mehrdeutiger Titel. Mir gefällt zwar der Song auch, die Version von Karat allerdings noch besser, als von Peter Maffay, und ich bin froh, wenn ihn nicht mein Zahnarzt abstimmt, noch besser finde ich Brückentage, wenn ich an ihnen frei habe, aber zu Cobra passen natürlich die Autobahnbrücken am besten. Bin gespannt, was du dir diesmal ausgedacht hast.

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • Eeeeendlich geht es weiter. Ich hätte diese susan-Story-Abstinenz auch nicht mehr lange ausgehalten.


    "Brückentage" - zuerst dachte ich ja, ein etwas unspektakulärer Titel. Aber wenn da noch mehr Menschen von Autobahnbrücken fallen, sieht die Sache natürlich ganz anders aus.
    Wie das Blut an der zersplitterten Scheibe herunterläuft und die toten Augen ins Wageninnere starren......huahh.....gut beschrieben. ;(
    Bin sehr gespannt, wer das Opfer war und was Semir und Ben über den Mann herausfinden werden.
    Hoffentlich stößt Ben in dieser Geschichte nichts zu. So gesundheitlich. :whistling:
    Freue mich sehr auf die Story. 8o

  • Ich finde, das Filmen von Verunfallten mit Handykameras müsste auch in jedem Fall bestraft werden. Was hat man denn davon? Guckt man sich das zu Hause immer wieder an? Weil´s so schön war?
    Der zweite Mann auf der Brücke wurde also auch von anderen Augenzeugen gesehen. Allerdings soll er nur daneben gestanden und nichts gemacht haben. Aber vielleicht hat er aufgepasst, dass das Opfer auch wirklich springt. Vielleicht wurde der Anzugträger mit irgendwas unter Druck gesetzt? Oder er hatte irgendwelche Drogen intus? Das müsste ja dann die Obduktion zeigen.
    Mal sehen, ob Hartmut im oder am Wagen etwas Interessantes findet.
    Ben und Semir müssen jetzt erst mal der Frau des Opfers die Todesnachricht überbringen. Die reagiert, wie man es erwarten konnte, schockiert.
    Was steckt nur hinter diesem Todesfall? ?(

  • Vielleicht sollte sich die Polizei hinstellen und konsequent diese Gaffer filmen. Dann hätten sie Kennzeichen und Beschreibung der Fahrer festgehalten und könnten die Verstöße ahnden. Aber das ist wahrscheinlich wieder nicht erlaubt.


    Es waren als zwei Männer auf der Brücke. Was hat der andere gemacht? Ihn geschubst? Ihn gezwungen zu springen? Ihn versucht, davon abzuhalten? Warum hätte er dann aber weglaufen sollen?


    Hoffentlich findet Hartmut in dem Auto eine Spur. Oder Ben und Semir erfahren noch etwas von der Witwe oder im Haus des Toten?

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • Die Ermittlungen laufen an. Alles was für die Sicherung der Beweismittel nötig ist, ist vor Ort, allen voran natürlich Hartmut. ^^

    Und während die Polizei und Co. ihrer Arbeit nachgeht, bildet sich auf der Gegenfahrbahn durch die Gaffer auch fast ein Stau. Das ist echt wie die Pest, warum machen Menschen das, ich kann das echt nicht verstehen. X( Da sollte die Polizei wirklich strenger durchgreifen, wie oft entstehen durch die Gaffer noch weitere Unfälle.

    Es gibt Zeugen, die gesehen haben, dass sich der eine Mann über das Geländer gebeugt hat, während der andere nur dabei gestanden hat. Vielleicht war da an oder unterhalb der Brücke irgendwas versteckt? Da sollte Hartmut aber dann mal einen verstärkten Blick drauf werfen, vielleicht findet er ja noch Reste von Klebstoff oder so. ;)

    Für Ben und Semir kommt aber erst mal die schwerste Aufgabe. Den Angehörigen erzählen was passiert ist. ;(

  • Ben hat es echt eilig. Haus und zweites Kind...aber so ein wunderschönes altes Anwesen hätte ich auch gerne....
    ob es noch eine Bedeutung haben wird, dass Semir nun ohne ihn in die Firma fahren muss... ? Ben kennt dann ja keiner da. Wird das mal wieder ein Undercovereinsatz? Ich lass mich überraschen !

  • „Warum nur“, fragt sich die arme Frau des Opfers, aber ich bin mir sicher, das werden Semir und Ben schon heraus bekommen. Ob es dann allerdings ein Trost für die Witwe ist, weiß ich auch nicht. Aber es ist schon merkwürdig, dass das Opfer Architekt von Brücken war und auf einer, von der eigenen Firma, gebauten Brücke zu Tode kommt. Gibt es da vielleicht gravierende Baumängel? Wurde da minderwertiger Beton (da bist Du doch auch Fachfrau im Thema „Beton“, gell Susannchen? ;) ) verwendet?

    Und Ben wird zum zweiten Mal Vater, der Kauf des Hauses steht kurz bevor, ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. ^^

  • Ein Brückenbauer, der von der eigenen Brücke fällt. Das ist entweder Ironie des Schicksals oder da steckt was dahinter. Gehe mal von Letzterem aus. Aber was da der Grund für ein Verbrechen sein könnte...... das kann ich mir immer noch nicht so richtig vorstellen.
    Und Ben und Sarah kriegen schon das nächste Kind? =O Ich dachte, Sarah wollte erst mal wieder ein bisschen arbeiten, weil ihr der Job so fehlt. Na, ob das so geplant war? ;) Mann, ich habe mich doch gerade erst an Tim gewöhnt. ^^
    Wie auch immer..... Das mit dem Undercover-Job könnte sein. Macht Ben ja gerne mal. Als Architekt werden sie nicht einschleußen können, das wird ihm schwerfallen, das vorzutäuschen. Aber die Firma Stumpf wird wohl auch normale Bauarbeiter beschäftigen, die vielleicht gerade an der nächsten Brücke arbeiten. Und so ein bisschen Einblick in das Baugeschäft hat Ben ja auch von seinem Vater her. Den könnte Ben ja auch mal fragen. Ob da was gemunkelt wird über die Firma Stumpf, in der Baubranche. :/

  • Wusste Semir das noch nicht, oder warum erzählt Ben ihm jetzt, was in den letzen Monaten geschehen ist (Suche nach Haus, zweites Kind ...) ;) ?
    Damit hat sich Sarahs Arbeitsaufnahme wohl wieder verzögert. Und Ben wird zum Landei? Interessant!
    Die Brückenbaufirma steckt da irgendwie mit drin, nur wie?

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • Na läuft bei Ben, wie man so sagt. Hauskauf und Dach und Fach, Haus sogar toll renoviert, Sarah hübsch, Hildegard treu, Haus liegt nicht weit weg von der PAST und auch Hildegard kann weiterhin kommen, hat denn die Sache nicht irgendeinen klitzekleinen Haken ;) ?


    In der Zwischenzeit kommt es an einer anderen Brücke zu einem weiteren Todesfall. Ich vermute mal, auch diese Brücke ist von derselben Firma geplant und gebaut worden?

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • Mal sehen ..... Ben und Sarah haben ein Kind und einen Hund und eine liebevolle Ersatzoma. Sie fahren schnieke rausgeputzt im Porsche zum Kauf ihres neuen Hauses. Das Anwesen ist perfekt. Toll renoviert, Lage top, Preis okay.....später sollen auch noch Pferdchen dazu kommen. Danach fahren Ben und Sarah noch ins Luxusrestaurant und feiern das.
    Man könnte ja jetzt ein kleines bisschen neidisch werden.....wenn da nicht Bens Hang zu Verletzungen und Krankheiten wäre. :D Nee, aus diesem Grund wollte ich trotzdem nicht tauschen. Da ziehen bestimmt bald wieder dunkle Wolken über das perfekte Glück.
    Inzwischen fällt ein weiterer Mann von einer Brücke. Keiner hat was Auffälliges beobachtet, der Mann scheint ein ganz normaler Mittsechziger gewesen zu sein. Aber ich bin mal gespannt, ob der auch was mit der Brücke zu tun hatte, von der er gestürzt ist. Und ob dessen Arbeitgeber vielleicht ebenfalls die Stumpf-Bau war. :/

  • Bens Leben ist perfekt (wenn man mal von seinen ständigen längeren Aufenthalten auf Sarahs Arbeitsstätte absieht ;) ), tolle Frau, süßer Sohn, gute Ersatz-Oma und das Häuschen im Grünen ist auch gekauft. Jetzt verstehe ich auch, warum das dieses Anwesen sein muss, wenn Sarah später auch noch in die Pferdehaltung einsteigen will. Ich habe gerade irgendwie ein Déjà Vu und muss an die „Cowboys“ denken, na, wenn sich da nicht ein Kreis schließt. ^^

    Wenn er arbeiten gehen kann, dann macht es Ben auch glücklich und der Fall, in dem sie gerad ermitteln, hat ja erst begonnen, als ein zweiter Mann von einer Brücke stürzt. =O

    Da bin ich aber mal sehr gespannt, ob der auch in Verbindung mit der Firma „Stumpf“ gebracht werden kann. Vielleicht war er auch als Architekt da angestellt?

  • Die Todesnachricht trifft die Familie aus heiterem Himmel. Das stelle ich mir echt grausam vor. Und wieder gibt es eine Verbindung zur Firma Stumpf. Ob die Auswertung des Telefonanschlusses endlich eine Spur ergibt? Ob es noch weitere Todesopfer geben wird? Und kannten sich die Todesopfer? Die Frage hättem Ben und Semir noch stellen können.

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • Das habe ich mich auch gefragt. Kannten sich die beiden Getöteten? Haben die an den gleichen Projekten gearbeitet? Liegt da der Zusammenhang? Oder soll einfach nur die Firma erpresst oder in den Ruin getrieben werden?
    Letzteres glaube ich aber eher nicht, denn der Krüger war ja seit zwei Monaten in Rente. Das ist auch hart.... ein Leben lang gearbeitet und dann erlebt man seinen Ruhestand ganze zwei Monate. :(
    Ich hoffe auch, dass die Telefonverbindungen was bringen, sonst fällt wohl bald der Nächste von der Brücke.
    Erwähnt werden muss noch, wie Ben heldenhaft versucht hat, das Gulasch zu retten. Leider glücklos. :(
    Ob sich hier jemand für irgendwas rächt? Aber für was? Hässliche Brücken? Oder gab es vielleicht mal Baumängel an einer Brücke, die einen Unfall ausgelöst haben? Gibt es sowas?
    Erst der Architekt, dann der Polier.... Bin gespannt, was da dahintersteckt.

  • Wieder müssen die „Helden“ einer der schrecklichsten Aufgaben in ihrem Job machen und Jemanden eine so fruchtbare Nachricht überbringen. ;(

    Und wieder ist es ein Mitarbeiter der Firma „Stumpf“-Bau. Ich gehe mal fest davon aus, dass ein Architekt und ein Polier der gleichen Baufirma sich durchaus kennen.

    Wenn das alles keine Selbstmorde waren, wovon ich mal ausgehe, (der unbekannte Anrufer spricht ja auch dagegen) ist es jetzt die große Frage, wie hängen diese Todesfälle zusammen. =O Ich tendiere da zu Sabrinas Vorschlag. Also, nicht die hässlichen Brücken (davon gibt es sicher genug, halte ich aber als Motiv für eher unwahrscheinlich - grins :D ), sondern dass durch Baumängel an einer der Brücken, irgendjemand schwer verletzt oder getötet wurde. Die große Frage ist dann aber auch noch, sind da jetzt noch andere Personen, die mitgebaut haben, auch in Gefahr? Sehr mysteriös, hoffentlich können die „Helden“ bald Lichts ins Dunkle bringen.

  • Viel weitergekommen sind die Helden bei ihren Ermittlungen noch nicht. Das Handy, mit dem angerufen wurde, war ein Wegwerfhandy, am Auto des Opfers und an der Brücke gibt es keine Spuren.
    Dafür wird klar, dass es sich tatsächlich um Mord handelt, da die Opfer Verfärbungen an den Fußknöcheln haben. Sie werden also wohl mit einem Trick dazu gebracht, sich über das Geländer zu beugen, und dann packt sie der Mörder an den Beinen und schmeißt sie drüber.
    Der Polier und der Architekt kannten sich auch. Und der Polier war zusätzlich noch mit Frau Krüger verwandt. Ich habe mich schon gewundert, wegen der Namensgleichheit. Aber der Name Krüger ist ja nicht so selten.
    Ja, eine Chance ist jetzt noch, dass man eventuell Spuren an der Hose der Opfer findet. Wäre ja ein bisschen auffällig gewesen, wenn der Mörder auf der Brücke Handschuhe getragen hätte. Oder? Was für eine Jahreszeit haben wir gerade? :/
    Aber irgendwie müssen Semir und Ben ihr Tempo beschleunigen, wenn nicht bald der nächste Stumpf-Bau-Angestellte von einer Brücke segeln soll..... :huh: Vielleicht kann man in der Firma die Leute ja mal warnen?

  • Die Ermittlungen stocken etwas, das Handy von dem angerufen wurde, bringt die „Helden“ auch nicht weiter. Und das letzte Opfer war sogar weitläufig mit Kim Krüger verwandt. Wobei der Vater von Kim heißt ja eigentlich Alexander Christo und nicht Krüger, aber Krüger ist ja doch ein gängiger Name, da kann diese Namensgleichheit ja trotzdem sein.

    Die Brücke von der das zweite Opfer gestürzt ist, wurde auch von „Stumpf-Bau“ gebaut, also das kann dann alles kein Zufall mehr sein. =O Nur das Motiv des Täters kann ich mir noch gar nicht erklären, bin mal gespannt, was da noch rauskommt. 8o

    Die beiden Opfer kannten sich auf jeden Fall und bei einem Opfer wurden auch Spuren gefunden, dass wohl Jemand beim Brückensturz ein bisschen nachgeholfen hat. Aber was ist das Motiv? =O

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!