Die Zukunft von Cobra 11?

  • Also jetzt wo ich die 3 Filme gesehen habe muss ich sagen auch wenn es nicht mehr die Cobra ist die es mal war mit all den Liebgewonnenen Personen, hoffe ich jetzt dennoch das es weiter geht. An das wie es jetzt ist gewöhnt auch wir sind halt alle Gewohnheitstiere und solange Erdogan dabei ist ist alles gut.

    • Official Post

    Also ich muss sagen, dass mich die drei Eventfilme doch sehr positiv überrrascht haben und Cobra 11 wie eine hochwertige Produktion aussehen lassen. Leider gibt es im Gegensatz zum linearen TV keine Quoten, welche veröffentlicht werden, an denen man vielleicht absehen könnte, wie gut die Eventfilme bei RTL+ angenommen werden. Außerdem stellt sich natürlich die Frage, ob dem standard RTL Zuschauer und nicht nur den langjährigen Fans, der aktuelle Stil gefällt.


    Meine persönliche Meinung ist, dass RTL erst nach Ausstrahlung der Eventfilme im linearen TV eine Entscheidung treffen wird, ob man dem Format eine weitere Chance geben wird. Ich gehe allerdings auch davon aus, dass die Serie im Falle einer Fortsetzung nur als Eventfilm-Reihe fortgesetzt werden wird und nicht in der klassichen Episoden Programmierung, wie bisher.

  • Ja gut möglich aber ich denke mal schon das es weiter geht und dann hoffe ich das wir nicht wieder solange drauf warten müssen weil man jedesmal den Anschluss verliert!!

  • Ich gehe nicht davon aus, dass die Filme großartig auf RTL+ performen. Viel Werbung hat man dafür nicht gemacht und in der Top 10 der meistgesehenen Formate taucht die Cobra nicht auf - im Gegensatz zu „Peppa Wutz“ und Dating-Trashformaten.

    Ganz ehrlich, ich bin von den Filmen in der Hinsicht enttäuscht, dass gefühlt das halbe Budget allein in die Regie geflossen ist. So sieht zwar alles beinahe leinwandreif aus, actiontechnisch war’s aber mehr als dünn und selbst anno 1997 schon spektakulärer. Gerade weil es nur drei Filme waren und man damit theoretisch das Budget, das man sonst für ungefähr 16 definitiv actionreichere 45-Minüter pro Jahr in die Hand genommen hat, wenigstens ansatzweise da hätte reinstecken können, ist das irgendwie ernüchternd. Auf Dauer bringt der beste Look nichts, wenn es zu langatmigen Passagen kommt. Das darf einer Actionserie nicht passieren.

    Jetzt stets drei Eventfilme pro Jahr - wäre möglich. Ist aber auf Dauer nicht realistisch, selbst wenn die Quote stimmen würde, Erdogan dürfte an der Cobra genug verdient haben, der restliche Cast mit Sicherheit nicht, drei Filme pro Jahr mit jährlicher Zitterpartie, ob und in welcher Form es nächstes Jahr weitergehen kann, das funktioniert auf Dauer nicht, dafür ist das Schauspielgeschäft zu hart.

    Von daher bin ich sehr gespannt, wie RTL urteilen wird. Dass es das war, ist vielleicht die wahrscheinlichste Möglichkeit momentan, aber das denkt man ja nicht zum ersten Mal. Mittlerweile traue ich mich nicht mehr, Vorhersagen zu machen, aber ich bleibe dabei, dass RTL die Cobra in letzter Zeit in vielerlei Hinsicht komplett falsch behandelt, wenn man wirklich daran interessiert sein sollte, das Format aufrechtzuerhalten. 2 Millionen Zuschauer werden da das Höchste der Gefühle sein. Sehr optimistisch gedacht.

  • Die Zukunft ist - einmal mehr - ungewiss, jedoch denke ich, dass es zumindest für einen finalen Film reichen wird. Ich denke, dass man noch ein paar Jahre so weitermachen kann, aber 2026 könnte ein gutes Ziel sein, um die Cobra adäquat zu beenden. Dann ist die Cobra 30 Jahre alt und das ist okay und drei Filme pro Jahr in diesem Sinne, wären dann in Summe 390 Episoden, was schon ordentlich ist.


    Eine Lösung muss man nur im Bezug auf die Action findet, denn wie Eye schon gesagt hat: Mehr als Standard war es nicht und ich gehe nicht einmal darauf ein, dass man hier 20 Autos schrotten muss wie bei "Engel des Todes", sondern einfach eine qualitative und faire Aufteilung auf drei Filme aka sechs Episoden. Das ist nichts! Stattdessen wird weitergespart, das ist furchtbar und natürlich können manche Personen am Set etc. das nicht ändern, dies ist mir klar, aber mit einem Stunt pro Folge werde ich auch nicht "fett" und das wirkt sich wieder auf die Quote aus. Es ist ein zweischneidiges Schwert.



    Der Look mit all den Drohenaufnahmen ist exzellent und die Bildsprache ist hervorragend, aber im Bereich der Action gibt es Handlungsbedarf und das ist seit längerer Zeit so.


    Insgesamt muss ich sagen, dass aber drei Filme vollkommen ausreichen würden (eventuell einen vierten), um die Fans bei Laune zu halten und ich mir denke, dass es so weitergeht, aber eben nur auf Zeit. Allzu lange wird dieses Konzept nicht fahren können, außer es gibt Verträge über einen gewissen Zeitraum.


    Was machen die, wenn Ihnen die Darsteller abhanden kommen? Dann zieht sich alles noch mehr und du musst wieder neue Darsteller finden. Eine Lösung werden die Verantwortlichen finden müssen, aber prinzipiell würde das Konzept so passen.

    "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".

  • Ich Denke es Geht weiter. Aber nicht mehr im TV. Ich denke das Die die Option Nutzen ,Das aus der Serie eine Web Serie Wird für RTL+.
    Das Wird denke ich die Einzige Möglichkeit Sein. Da ich Den gedanke Teile das es Im TV auf RTL Keine Zukunft mehr hat.
    Ist aber auch nur meine Ansicht und Empfinden. Und Reine Vermutung. ;)

  • Aber die jetzige Staffel schon auf DVD oder so wie immer bitte um Antwort

    Es sind alle Folgen bis Staffel 46 auf DVD erhältlich. Ob die 3 Eventfilme nach der Ausstrahlung 2023 auf DVD kommen, ist bisher nicht bekannt!

    Deutschlands erfolgreichste Eigenproduktionen:


    Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei (12.03.1996 - 14.11.2019)
    Hinter Gittern - Der Frauenknast (22.09.1997 - 13.02.2007)


    EINE EINZIG WAHRE ERFOLGSSTORY MITTEN IN DEUTSCHLAND.

  • Wie bereits anderswo geschrieben, gehe ich nicht davon aus, dass weitere Filme kommen werden. Das Ende von Film 3 funktioniert als Serienfinale. Auch wenn ich am liebsten falsch liegen würde, aber ich vermute vor dem Free-TV-Release eine Pressemitteilung, dass wirklich "Endstation für alle" ist. Ich persönlich habe mit dem letzten Film die 26 Jahre abgehakt.


    Obwohl es über 3 Mio. Abonnenten bei RTL+ geben soll und der Umsatz der RTL-Gruppe auch im Milliardenbereich liegt, ist es letztendlich ein Wirtschaftsunternehmen. Die gucken was sich rentiert, werfen einen Riesennetz aus, investieren riesig in Streaming und Hasselhoff hier und Passion da und 300 neue Formate dort und gucken halt, was am Ende gut performed - und das wird weitergeführt.


    Ich glaube auch nicht, dass die 3 Filme jetzt 15 Mio. gekostet haben wie früher vielleicht mal eine ganze Staffel. Aber Kosten sind Kosten und gegengerechnet mit dem Ertrag, der bei RTL+ minimal sein dürfte, ist es im Gegensatz zu Trashformaten oder auch von Kritikern gelobten Formaten wie den Hitler-Fake-Stories keine Bank mehr im Jahr 2022/2023, eine 26jährige Serie zu sein.

    Und wie oben schon richtig erwähnt, kannst du die Schauspieler nicht Jahre hinhalten, bis dann mal grünes Licht für weitere Filme kommt. Erdogan ist in Frührente und die anderen müssen auch sehen, wo sie bleiben (Pia am ehesten noch irgendwo am Strand...) Aber selbst Action Concept hat sich rebranded und umfirmiert und das ist wie wenn sich Frauen ne neue Frisur machen nach einer zu Ende gegangenen Beziehung :D


    Man muss einfach akzeptieren, dass die drei Filme noch das höchste der Gefühle waren, was RTL der Produktion als auch den Fans als Abschluss zugestanden hat.

    Auch wenn man es als Fan seit Tag 1 vielleicht gern anders hätte.

    ~~ Autobahn-Legende seit 12.03.1996 ~~

  • Erdogan war am Wochenende auf einem Filmfestival hier in der Tschechischen Republik und sagte, dass die Filme Anfang des Jahres auf RTL laufen werden, und fügte hinzu, dass alle, auch die Production, weiter filmen wollen. Aber das hängt natürlich auch vom Publikum ab.

    • Official Post

    Ich würde sagen im jänner kommen die neuen Folgen und wenn sie erfolgreich sind fangen sie im Februar zum Drehen an und im Herbst kommt 3- 5 Filme das solte sich ausgehen

    Ich wüsste zu gerne, woher ihr diese Infos nehmt. Wenn eine Freigabe für eine Fortsetzung kommt müssten erstmal Bücher geschrieben werden, diese entsprechend vorbereitet, ein Team zusammengestellt werden, etc. pp. Also ein realistischer Drehbeginn ist frühestens 2-3 Monate nach dem Auftrag seitens RTL möglich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!