Posts by Rare

    Ich würde sagen, dass in puncto Cobra alles möglich sei. Im nächsten Jahr hat man dann sechs neue Folgen, die man zeigt und wenn die ebenso erfolgreich laufen, dann wird für 2025/26 alles passen.


    RTL probiert doch mit seinen Serienformaten herum und mal abgesehen von Dünnentod oder Sissi läuft doch im eigenen Serienbereich nicht alles glatt. Schaut euch den Schiffarzt an, der war von den Quoten her nicht einmal so schlecht und trotzdem hat er nicht überlebt.


    Man kann von RTL halten was man will, aber die Serienprogrammierung auf den Dienstag zu legen, hat der Cobra und vielen anderen Formaten auch gutgetan. RTL kann die Cobra wieder als "Serie" ala 45 Minuten fortsetzen, wenn sie das möchte, ich glaube, dass das kein Problem darstellt. Die Erweiterung auf 90-Minuten ist doch nur eine reine Programmstrategie und nicht viel mehr.


    Ich denke, dass die 30 Jahre noch vollendet werden und dann wird man weitersehen. Es ist doch schon ein Wunder, dass es nach Corona und den Quoten etc. mit der Cobra weitergeht. Wir haben das doch alles nicht kommen sehen und sind von einem Ende ausgegangen.

    Das Leben der Cobra ist mittlerweile wie ein Lottospiel geworden und sechs neue Folgen in diesem Ausmaß zu produzieren, ist eigentlich ordentlich stark. Die Action wird wahrscheinlich weiterhin ein Problem werden, denn ich glaube angesichts der wirtschaftlichen Situation wird da nicht viel mehr Geld vorhanden sein als bisher, wobei es schön wäre, wenn die Innovation und vieles mehr wieder schön anzusehen wären.


    Kritisch stehe ich dem Rauswurf von Kalupa über und der damit verbundenen Ankündigung, dass man die Cobra erneut verändern möchte, denn da habe ich keine Ahnung was uns blüht, wobei ich auf Sinnvolles hoffe. Ich bin auch gespannt - wenn die Cobra länger geht - und Pia irgendwann nicht mehr möchte, ob dann ein männlicher Partner zurückkehrt oder wie man wohl dann verfahren würde, denn Pia dreht mittlerweile auch scho seit 2019 für Cobra, auch wenn die Folgenanzahl in Relation zu den anderen Partnern anders aussieht.


    Aber wir wissen es doch alle: Die Problematik mit RTL und Cobra ist groß und da können wir noch sehr lange diskutieren.

    Seien wir froh, dass es ohne Konkurrenz lief. Selbst wenn Film drei floppt, wird es weitergehen.


    + die Filme sind als Blu-ray und DVD erhältlich, was auch eine Rolle spielt, also bei den Quoten können wir nur happy sein.

    Die Zukunft ist - einmal mehr - ungewiss, jedoch denke ich, dass es zumindest für einen finalen Film reichen wird. Ich denke, dass man noch ein paar Jahre so weitermachen kann, aber 2026 könnte ein gutes Ziel sein, um die Cobra adäquat zu beenden. Dann ist die Cobra 30 Jahre alt und das ist okay und drei Filme pro Jahr in diesem Sinne, wären dann in Summe 390 Episoden, was schon ordentlich ist.


    Eine Lösung muss man nur im Bezug auf die Action findet, denn wie Eye schon gesagt hat: Mehr als Standard war es nicht und ich gehe nicht einmal darauf ein, dass man hier 20 Autos schrotten muss wie bei "Engel des Todes", sondern einfach eine qualitative und faire Aufteilung auf drei Filme aka sechs Episoden. Das ist nichts! Stattdessen wird weitergespart, das ist furchtbar und natürlich können manche Personen am Set etc. das nicht ändern, dies ist mir klar, aber mit einem Stunt pro Folge werde ich auch nicht "fett" und das wirkt sich wieder auf die Quote aus. Es ist ein zweischneidiges Schwert.



    Der Look mit all den Drohenaufnahmen ist exzellent und die Bildsprache ist hervorragend, aber im Bereich der Action gibt es Handlungsbedarf und das ist seit längerer Zeit so.


    Insgesamt muss ich sagen, dass aber drei Filme vollkommen ausreichen würden (eventuell einen vierten), um die Fans bei Laune zu halten und ich mir denke, dass es so weitergeht, aber eben nur auf Zeit. Allzu lange wird dieses Konzept nicht fahren können, außer es gibt Verträge über einen gewissen Zeitraum.


    Was machen die, wenn Ihnen die Darsteller abhanden kommen? Dann zieht sich alles noch mehr und du musst wieder neue Darsteller finden. Eine Lösung werden die Verantwortlichen finden müssen, aber prinzipiell würde das Konzept so passen.

    Ich finde auch, dass der zweite Film duchaus gelungen ist.


    Die Story und die Umsetzung sind sehr gut, besonders von dem Anfang war ich sehr angetan. Der Look der beiden Folgen ist grandios und die vielen Drohnenaufnahmen runden die Folgen einwandfrei ab.

    Schön zu sehen, dass man endlich Hartmut erwähnt, was aber auch bedeutet, dass eine unmittelbare Rückkehr nicht zwingend realistisch ist.


    Der Anfangschase war soweit gut und solide, aber eben halt 0815. Die Action, die ich an dieser Stelle kritisieren muss, war leider nicht so extrem fein, denn es hätte auch gereicht, wenn beim Anfangschase oder auf der Autobahn noch mehr passiert wäre. Beim Finale hätte es auch mehr Bodyaction geben können, das wäre auch fein gewesen. Schade, dass man noch mehr sparen muss, obwohl man "eh nur noch drei Folgen hat". Ob das zum Verhägnis wird?


    Semir mit einer anderen Frau ist gewöhnungsbedürftig, aber war soweit okay. Man muss sehen was kommt. Savic als Gegenspieler ist exzellent gewesen und die Entwicklung von Semir ist begrüßenswert. Einer meiner Lieblingsmomente: Wie Semir Savic im Krankenhaus angeht aufgrund des kleinen Mädchens. Das war hervorragend!


    Die Sprache innerhalb der Folge war auch weitaus härter.


    Der Cliffhanger soweit okay, schade, dass für den Stunt am Ende kein Geld vorhanden war, aber macht natürlich Lust auf mehr, auch wenn es dann vorerst wieder vorbei ist.



    Für mich eine sehenswerte Folge, die mir Freude bereitet hat, aber ich vermisse ein bisschen mehr die Action an den existierenden Stellen.

    Ich kann mich da nur anschließen. Für mich ein guter Film respektive eine gute Folge, aber für mich hat da vor allem in der ersten Hälfte etwas gefehlt.


    Der Anfang mit der Raststätte ist eine tolle "Hommage" an Bomben bei Kilometer 92. Solider Humor, solider Einstieg. Das Intro ist interessant. Wer weiß, aber vielleicht bekommen wir bei jeder Episode veränderte Bildszenen aus den Episoden gezeigt.

    Der Anfang auf der Autobahn war dann soweit gut. Es hätte vielleicht noch ein Auto mehr sein dürfen, aber es war so auch passend.


    Im weiteren Verlauf ist - vor allem für mich - dieses Splitten des Teams nervig gewesen, weil man immer von a nach b fährt, dann fährt Semir mit der belgischen Frau zu der Firma. Das war so ein bisschen einnötig für mich. Wahrscheinlich hätte man mit einer intensiveren Sequenz - gerade beim Firmsitz - einen besseren Soundtrack wählen müssen oder die Actionsequenz vergrößern müssen, als nur einen kurzen Schusswechsel.

    Spätestens ab der Unterführungssequenz, bei der dann der belgische Kollege erschossen wird, hat mich der Film dann wieder stärker gepackt und alles was danach kam, war sehr gut gedreht. Die Kamerafahrten, insbesondere die Drohnenaufnahmen auf der Autobahn, sind erste Sahne gewesen. Von Low-Budget keine Spur, denn der Film/Folge kommt hochwertig rüber. Daran mangelt es gar nicht.

    Die notwendige Düsternis und Härte sowie der solide Humor runden den Film positiv ab. Das familiäre Gefüge mit dem neuen Team entwickelt sich und die Zukunft kann nur besser werden.



    Die Endaction hat mir sehr gut gefallen, da kann ich nicht klagen, aber bei 90 Minuten erwarte ich mir persönlich mehr, aber damit muss man sich (wohl) abfinden.


    Die Kritikpunkte kann ich nur teilen. Idiotisch diesen Film zu Beginn auszustrahlen. Das wird im Free-TV eventuell zu Problem führen, denn man erwartet sich die nahtlose Anknüpfung an Semir's Geschehen. Wir wissen, dass etwas kommt und natürlich kann man sich denken, dass da noch eine Erklärung stattfindet, weil es auch mit Istanbul genauso der Fall war. Ich hoffe, dass in den nächsten beiden Episoden die Sachen besser erklärt werden und vor allem, dass es nicht zu peinlichen Situationen kommt wie bei "Wettlauf gegen die Zeit" (Ich habe zwei Töchter) und erkennt man erst, dass Dana schwanger ist zum Beispiel. Das wäre fatal!


    Gute Unterhaltung, aber der WOW-Effekt bleibt aus.

    Laut dem Instagramm-Post von RTL PLUS beginnen die Filme auf RTL+ ab 20 Oktober, wöchentlich. (20.27.10 und 3.11)

    Free-TV muss sich bis 2023 gedulden. Das gab es auch noch nie, aber ich freue mich schon darauf die Filme sehen zu können.

    Mal sehen was die Pressemitteilungen so schreiben werden.

    Ich denke, dass die Filme nach "The Voice" kommen, da sonst die Konkurrenz zu stark ist oder aber man probiert einen neuen Sendeplatz, was ich aber bezweifeln würde, zumal die Leute wissen, dass die Cobra immer am Donnerstag kommt.

    Wahrscheinlich wird es dann so sein, dass wir früher in den Genuss kommen werden die Filme auf TVNOW zu sehen und verzögert dann im Free-TV wie es in letzter Zeit so üblich war.

    Ich würde mich nicht darauf festnageln, dass es dann vorbei ist, da dies in alle Richtungen gehen kann. Es wird - einmal mehr - darauf ankommen, wie die Cobra abschneidet. Wir dürfen nicht vergessen, dass ma RTL+ auch weiter aufbauen möchte und für den Kanal genauso produziert.

    Einmal mehr heißt es abwarten und dann werden wir sehen, wohin die Reise geht oder nicht, wobei ein Abschlussfilm sicherlich denkbar wäre.

    Neues Problem: The Voice beginnt nun ab dem 18. August.


    Wir können also nur noch früher starten, also wieder Ende Juli, dann wären wir auch schnell durch oder die Cobra kämpft gegen The Voice, was ich mir schwer vorstellen kann.


    Letzte Option: Wir bleiben versteckt und tauchen dann im Herbst auf, aber da gibt es dann auch noch die Fußball-WM in Katar.


    Ein Duell gegen The Voice wäre fatal, egal ob die Cobra dagegen kämpft oder der nächste Balko-Film.

    Bin ja mal gespannt, ob man sich bei RTL noch die Mühe macht die drei Filme auf DVD bzw. Blu-Ray zu veröffentlichen (was ich als Sammler hoffe). Bei Balko Teneriffa macht man es ja schonmal nicht. Und wenn ja, traue ich denen sogar zu, die drei Filme einzeln zu veröffentlichen..muss ja Geld in Deutz reinkommen.

    Balko bekommt noch eine zweite Folge. Vielleicht haut man dann beide Folgen auf eine Disc.

    Ich bin mir sicher, dass alle drei Filme nacheinander kommen - quasi eine Eventprogrammierung. Wenn man nur einen Film sendet, dann wird er verheizt. Das bringt nichts. RTL hatte keinen Erfolg damit.

    Viel lieber eine Struktur aufbauen und dann alle senden. Wenn jetzt Drehschluss ist und war, dann brauchen wir noch ein paar Monate und im Spätsommer/Herbst werden die Filme dann zu sehen sein.

    Mit Andrea und Hartmut werden wir wohl kein Glück haben. Das ist nach wie vor ein großer Kritikpunkt, wenn da nichts kommt bzw. sie einen Auftritt haben. Ich hoffe, dass sie in der Zukunft dabei sein werden und das endlich normal erzählt wird. Laut Niels hat man ja dafür einen Plan gehabt oder hat ihn noch. Davon sieht man aber nichts.

    Also Ich freu mich auf die Neuen Folgen. Schaus mir auf TVNow und RTL dann an. Doch Es war doch Abzusehen das es Auf das Ende zugeht.

    RTL Hat nun solange die Folgen zurückgehalten. Ist nicht fast ein Jahr nun vergangen Seitdem die Neuen Folgen erstmals liefen?

    Korrekt, fast ein Jahr ist es her, dass die neuen Folgen liefen, jedoch gab es keinen geeigneten Sendezeitpunkt für die neue Staffel.

    Bis Mitte September hatte man gedreht und danach folgte der weitere Prozess, der sich bis Ende des Jahres gezogen hat. Heiko Schmidt hat erst Mitte Ende August die zwei Folgen, welche unter der neuen Regisseurin stattgefunden hat, gesehen.

    Im Jänner sand man den Lehrer und im April hätte man die Cobra nicht bringen können, da man gegen die Topmodels keine Chance hätte sowie Fußball dazwischen funkte.

    Logische Konsequenz ist es also, dass die neuen Folgen jetzt kommen, jedoch ist die Tripleprogrammierung ein Dorn im Auge.

    RTL bzw Facebook und Instagramm-Cobra Seite hat es nun bestätigt.

    Die Staffel wird binnen ein paar Tagen verschleudert. Am 12.8.2021 läuft das Finale, also 2x drei Folgen hintereinander und dann 2x zwei Folgen und das wars.

    Ab 12.7 auf TVNOW - Die gesamte Staffel!!!!!! Ich wiederhole, die gesamte Staffel wird wie im Frühjahr 19 herausgeschossen.

    Wie sollen wir überleben?

    Die einzigen Argumente für diese drei Folgen sehen wie folgt aus:

    - TVNOW mit Binge watching pushen, da die Ziffern doch gut aussehen. Natürlich wissen wir das nicht.

    - RTL verkauft es als Geschenk, weil die Cobra 25 Jahre alt geworden ist.

    - Strategischer Zug, um den Primetime-Sieg mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erreichen und daher die ganze Munition zu verballern, allerdings tat man das in den Jahren zuvor auch nicht in diesem Ausmaß.
    Man kann nur beten, ganz viel, dass die ersten zwei Folgen so solide laufen, dass die dritte Folge mit 11% irgendwas halbwegs noch etwas erreicht.

    Ich glaube aber nicht, dass man es in kürzester Zeit ausstrahlt. Ich tippe auf das Finale, welches noch mit zwei Folgen ausgestrahlt wird. Vor September strahlen die Sender sowieso nichts "Gefährliches".


    Ach und warum man mit einem gewöhnlichen Fall in die neue Staffel startet, ist mir auch schleierhaft. Da braucht man mehr oder weniger einen persönlicheren Bezug, um eben die Zuschauer an den Fernseher zu fesseln...

    Ich weiß es nicht was ich davon halten soll.

    Ich freue mich, dass wir die acht Folgen bekommen, aber ich will schon, dass unsere Serie solide Quoten hat, um irgendwie Überlebenschancen zu haben. Jetzt schießt der Sender drei Folgen heraus, obwohl zwei auch reichen, nur damit man diese schnell los wird. Ich meine, dass Finale wird man auch mit zwei Folgen sicherlich weghauen, weil ja das die letzten Folgen überhaupt sein könnten. Dann ist man Ende August/Anfang September fertig, das gab doch nie.

    Die Sorgen sind so groß, aber ob man Ende Juli hier doch die Leute mobilisiert, ist eine andere Frage. Dann fängt man auch noch mit einem normalen Fall an, obwohl noch einiges zu klären ist. Ich checks nicht.


    Jap, es gibt 3 neue Folgen am Stück am 29. Juli. Damit ist „Abflug“ die Folge mit der spätesten Premieren-Zeit der Serie. Dass man die jetzt so hastig wegballert, kann eigentlich nichts Gutes bedeuten.

    Danke fürs Teilen!

    Die Wiederholungen sind ja nicht wirklich ernstzunehmen. Viele Folgen dabei, welche auch auf Nitro gelaufen sind und auch nicht besonders interessante Ware.

    Zwar ist man bei der Werbung sparsamer geworden, jedoch muss man sagen, dass sie letztes Jahr gut für die neue Staffel geworben haben, wobei es am Ende nach "Abgründe" abgerissen ist. Ich nehme an, dass es dieses Mal anders sein wird, vor allem weil man ja mit der Aussage kommt. Es könnten sich ja um die letzten Folgen für immer handeln...