Posts by Rare

    Es ist ein komplett neuer Anstrich für die Cobra und meiner Meinung nach ein richtiger Schritt in die richtige Richtung. Nichtsdestotrotz ist klar, dass noch ein Stückchen mehr Leben, um es so auszudrücken, fehlt, damit die Cobra wieder einen fast ähnlichen Cobra-Charme hat wie einst. Mir ist bewusst, dass viele Leute mit der Ausrichtung Probleme haben und wir ein Team haben, welches noch im Aufbau ist oder überhaupt noch einige Frage geklärt werden müssen. Ich verstehe auch jene Leute, wie etwa meinen hochgeschätzten Freund Robert, der sich einen männlichen Partner wünscht. Mir ist klar, dass für einige sicherlich die Reise hier ein Ende nimmt, da es doch ein gänzlich neuer Anstrich ist mit vielen Veränderungen zugleich.


    Ich tue mir mit Veränderungen leichter, also kann ich bei so einem Format wie bei der Cobra, die in den letzten Jahre oder gar in den knapp 13 Jahren, also seit dem Tod von Tom Kranich, vielerlei Dinge geändert hat, auch mit solchen Veränderungen zurecht kommen, wobei es mich natürlich stört, dass eine Andrea ausgeblendet wird oder Hartmut sowie Jenny und Finn keine Erwähnung finden. Das finde ich scheiße. Ich will antworten und Istanbul ist so oder so nicht komplett aufgelöst, also muss da noch irgendwas kommen. Man kann nicht in so einem Universum wie bei der Cobra alles ausblenden, das geht nicht.

    Anderer negativer Punkt wäre die Action. Während ich noch in "Der Neue" oder in "Die ganze Wahrheit" mit der Action zufrieden bin, ist es spätestens ab Folge 3 nur noch traurig und danach nimmt alles quasi seinen Lauf. In "Kollision" schafft man wieder größere Stunts während das bei anderen Folgen eher weniger der Fall war und daher braucht es hier mehr Einheitlichkeit und vor allem bessere Stunts auch wenn man hier irgendwie versucht hat auf reale Schiene zu fahren. Den Kranstunt in der zweiten Folge fand ich cool. In "Der Neue" widmet man der Story und allem drum herum mehr Zeit, da ist es so okay, auch wenn der Anfang auf der Autobahn sicherlich Potenzial hätte. Bei "Abgründe" hätte das Finale besser ausfallen können, aber es ist "okay". Letztlich hat man es trotzdem geschafft mit dem Kranstunt oder etwa in "Kollision" eine bleibende Erinnerung zu schaffen, da es entweder neu war (Kranstunt) oder wieder einmal ein größerer Stunt.

    Abseits davon finde ich es super wie die Serie funktioniert. Die Stränge gehen für mich auf und die Erfindung der Serie in diesem Jahr ist klar: Mehr in Richtung Streaming denken damit man zeitgerechter wird und es gelingt ihnen ja auch überwiegend dies durchzuführen. Die Autobahn hat nach wie vor eine Erwähnung gefunden und ich finde es klasse wie man es geschafft hat sich in diesem Bereich wieder zu verbessern. Im Finale zwar beiläufig, aber immerhin findet sie eine kleine Sequenz während wir in der Vergangenheit erleben mussten, dass diese zur Gänze nicht gezeigt wurde.


    Vicky als erste weibliche Partnerin und allgemein als Neuzugang finde ich großartig. Ich schrieb ja bereits, dass sie wie eine Mischung aus Ben Jäger und Alex Brandt ist, da hier mehrere Seiten kombiniert wurden. Die Rolle ist super und vor allem ist es nicht so, dass der Partner nicht nur ein Stichwortgeber ist wie Paul etwa (zumindest anfangs). Allgemein sind die Rollen mit mehr Profil und Tiefe ausgestattet und bieten in vielerlei Hinsicht Potenzial. Kramer wird ja öfters genannt als Störfaktor hinsichtlich den Bodycams, aber selbst das sich ja in Grenzen gehalten. Allgemein finde ich, dass Kramer ein interessanter Charakter ist, der es nichtsdestotrotz gut meint. Klar, das hat Krüger auch getan, allerdings störten bei ihr mehre Faktoren als Kramer vielleicht in zwei oder drei Folgen einmal das Thema Bodycams anspricht.

    Dana wirkt insgesamt erwachsener, aber auch hier bin ich gespannt ob es im Laufe der Zeit eine Dana + Max-Folge geben wird.
    Zentral wird es sein, dass man die neuen Figuren in den Mittelpunkt stellt. Laut Kallupa soll es ja eine Kramer-Folge geben. Zwar sind die Figuren härter geworden, was insbesondere ihr Verhalten und die Ausdrucksweise angeht, aber auch hier verstehe ich die Macher, dass man einfach nach über 20 Jahren andere Wege einschlägt als Friede-Freude-Eierkuchen, wobei das Verhältnis zwischen Semir und Vicky in den kommenden Folgen eine Steigerung benötigen bzw ihre Freundschaft in den Mittelpunkt gestellt wird wie es bei den anderen Partnern ebenso der Fall war.


    Insgesamt bin ich mit dem Neustart zufrieden und ich bin der Meinung, dass es eine richtige Entscheidung war, einige Aspekte in der Serie zu ändern, aber man hätte natürlich einiges auch anders machen können. Das ist auch klar!

    Mit "Ein langer Weg", "Abgründe" und "Kollision" hat man sehr gute und glänzende Folgen, die sich durch ihre Unterschiedlichkeit und Umsetzung extrem herausstechen, aber auch Folgen wie "Der Neue oder "Die ganze Wahrheit" sind für mich sehr positiv. Einzig und alleine "Schöne neue Welt" ist mir ein Dorn im Auge, da man sowohl die Action massiv ausblendet als auch Andreas Knop Drehbücher schreiben lässt und sich nicht von diesem trennt. Ist er denn so günstig als im Vergleich ein Ralf Ruland oder Horst Wieschen? Bitte auch von diesem Autor trennen.

    Ich hoffe sehr, dass das Format im nächsten Jahr verlängert wird, da es jetzt der falsche Zeitpunkt ist, die Cobra abzusetzen. In zwei oder drei Jahren, wenn man den Höhepunkt der Ära erreicht hat, dann kann man darüber nachdenken und egal wie es kommt: Ein anständiges Finale wünsche ich mir von Herzen, denn ein Team up mit Semir, Vicky, Frank, Ben und Paul (mit Glück Alex und Jan) wäre mehr als episches, genauso wie das Auftauchen vieler guter Charakteren.

    Übrigens schrieb Simone Klein in einem Instagram-Kommentar, dass die Folgen nicht als Serienfinale gedacht sind, sondern es wirklich als Open-End endet, also bitte RTL: Hirn einsetzen, verlängern und zu einem anderen Zeitpunkt absetzen. Danke!


    Das ist nicht richtig! Es ist nichts dergleichen bestätigt und die acht Folgen von denen hier gesprochen wird sind lediglich die Folgen, die wir nächstes Jahr bekommen.

    Die haben da einiges falsch formuliert und deren Informationen sind nicht korrekt. Der Verfasser hat wohl nicht gecheckt, dass die acht Folgen ab Ende Mai fertig produziert wurden.

    Genau das ist auch mein Gedanke. Zuerst wird die Arbeit auf 0 gestellt von allen Beteiligten und alle warten was RTL bzw. die Verhandlungen mit sich bringen werden.


    Dann muss man feststellen, dass der Sender nichts mehr hat. Formate wurden eingestellt, Der Lehrer und Schwester Schwester ist zwar für einen gewissen Zeitraum drinnen. Für Dienstagabend hat man noch Sankt Maik, die finale Staffel und dann? WH von Cobra? Wh von Lehrer? Das ist nicht für den Sender effizient und neue Tv Formate sind schlecht zu etablieren, vor allem wenn du kein gutes Lead up hast.


    Es ist so wie du sagtest Cobra-X
    Die Cobra kann aus dieser Sicht frühestens 2022 auf Sendung gehen. Früher sagte man, dass ein Cobra Drehbuch ein Jahr für die Entwicklung braucht und bei den Handlungssträngen brauchst du auch noch Absprachen etc. Also keine Ahnung wie das werden soll. Mir ist klar, dass der Sender nur ein entsprechendes Budget hat, aber die 6 Folgen oder 11 Folgen(whatever) ist sicherlich möglich. Ich hoffe, dass die da alle ihr Hirn nutzen und die Cobra braucht auf alle Fälle ein anständiges Finale. Ich würde es unwürdig finden wenn man es nach diesen 14 Folgen beendet. Klar sind es Wünsche usw...aber das kannst du dem Format, den Fans usw nicht antun.


    Man hätte die Cobra einfach nicht in der Renner Ära vergiften sollen, dann wäre alles anders heute.

    Letztlich ist alles was zählt, dass wir verlängert werden. Ich denke aber, dass ich mir nur eine Staffel pro Jahr vorstellen kann, aber ich habe keine Glaskugel.


    Und wenn es zu Ende geht, dann hoffentlich ein würdiges Finale mit alten Charaktern und Partnern. Ich hoffe, dass eine Entscheidung noch vor der Frühjahrsstaffel gefällt wird.

    Ist euch eigentlich aufgefallen, dass die letzte Szene aus dem Staffeltrailer mit dem Auto, das sich auf dem Feld überschlägt, gar nicht in einer Folge verwendet wurde? Oder hab ich das nur verdrängt?

    Nein, da hast du nichts verdrängt, das kam nicht vor.

    Wenn die Serie dann intern bewertet wird, dann muss es für die Zukunft noch weitere Kürzungen geben, aber nur bei den Episoden, dann muss man halt zwischen 10-13 Episoden drehen. Man kann sich immer noch überlegen ob man die einmal oder zwei Mal im Jahr sendet. Der Sender hat doch einfach nichts mehr zu bieten. Ich hoffe nur, dass man ein anständiges Finale produziert, ob Finale Folgen oder eine Film, je nach Entwicklung.


    Erdogan kann niemals aufhören, denn sonst ist das Format abgesetzt. Der Post bezieht sich wahrscheinlich nur auf den kommenden letzten Drehtag. Danach müssen wir alle warten...also bei deren Tempo bis Sommer nächsten Jahres bis man die Folgen und eine Entscheidung hat.....

    Spitze, damit können wir so gut wie sicher sein, dass der Durchschnittswert der Staffel - vielleicht sogar relativ klar - über dem Senderschnitt liegen wird. Schon bezeichnend, dass nun dieser überall verteufelte Relaunch die Quote nach so langer Zeit wieder stark anhebt.

    Extrem, eigentlich ein Wahnsinn! Erinnert mich bisschen an die erste Alex Staffel, die auch stark lief und dann ging es turbulent weiter, ABER irgendwie hat man eine relative gute Kontinuität bei der Quote.


    Ich frage mich ob der Sender wirklich bis zum nächsten Jahr warten will (Entscheidung dauert ja bis zum Sommer sicher) oder sich für nächstes Jahr eine weitere Sendestaffel sichert, auch wenn die zb weniger Folgen umfasst.

    Die Zeichen stehen eventuell doch in Richtung einer Fortsetzung. Die deutsche Actionserie «Alarm für Cobra 11»hat nach ihrem Relaunch quotentechnisch deutlich zugelegt. Das bestätigt nun auch die vierte Episode dieser Staffel. Ausgestrahlt nach einwöchiger Pause (Donnerstag vergangener Woche spielte das DFB-Team parallel und RTL setzte auf einen Film), erreichte eine frische Folge der Serie 15,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen und sicherte sich in dieser Gruppe somit den Primetime-Sieg. 2,12 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten im Schnitt ein.


    http://m.quotenmeter.de/mn/121…bleibt-sehr-stark-gefragt


    Auch die Whs liefen gut und erreichten fast den Senderschnitt. Ich bin gespannt wie der Sender nun weitermacht. Ich hätte nicht mit solchen Quoten gerechnet insbesondere nach einer Pausen.

    Zusammen mit Kollision einer der besten Folgen!


    Sehr gut inszeniert und vor allem das beste aus allen Welten. Man schafft es den Fall der Woche zu erzählen und sowohl Semir als auch Vicky‘s Handlungsstrang bzw Stränge einzubauen.


    Auch Kramer gefällt mir in der Folge super in der Folge, der hier ein starkes Team aufbauen möchte. Allgemein kann man sagen, dass die ganzen Charaktere hier glänzen konnten auf ihre Art und Weise.


    Action ist dieses Mal besser, aber gerade beim Endstunt hätte ich mir mehr gewünscht!!! Aber unglaublich stark in Szene gesetzt für meinen Geschmack. Der Look ist super!