[E370] Spoiler: Ein langer Weg

  • Auch wenn der versprochene Cliffhanger ausgeblieben ist, für mich die beste Folge dieser Staffel. Bin mal gespannt, wie deutlich Corona der Frühjahrsstaffel zusetzen wird.

    1A Umsetzung von Franco und Christian eines sehr ansprechenden Buches. Endlich gefällt mir Kramer mal ganz gut, während Max sich schwer einschätzen lässt. Ein paar Cuts waren wieder dabei, die scheinbar doppelt vorkamen (Schießerei mit den Dealern und seht euch mal am Ende an, wie Leitner anfängt zu grinsen, weil er nicht glaubt, dass Vicky auf ihn schießt, nach einem Schnitt auf Vicky hat er den Mund erst wieder zu und fängt dann wieder an zu grinsen), aber hat jetzt nicht übermäßig gestört. Musik wieder klasse, die schauspielerischen Leistungen durch die Bank weg zufriedenstellend.

    Das Stärkste an dieser Folge ist zweifellos, dass die Figuren unkalkulierbarer geworden sind und das gefällt mir richtig, richtig gut. Die Sache mit Dana fügt sich gut in Max' bisherige Figurenzeichnung ein und Marc hat hier endlich seinen großen Auftritt. Die Cobra hat wieder was zu erzählen - und trotzdem muss nicht auf die Action verzichtet werden. Obwohl mir ein paar emotionalere, ruhigere Szenen recht lang vorkamen, hat man wirklich viel in diese 46 Minuten reinbekommen. Auch ohne Cliffhanger und ein bisschen zu stark Happy End freue ich mich schon auf die Fortsetzung (und hoffe schon mal vorweg, dass die kommenden 8 Folgen dann nicht nur die ersten, sondern auch die letzten unter Corona-Bedingungen sein werden), vielleicht rückt dann Kramer mehr in den Fokus, der wird ja auch eine gewisse Vorgeschichte haben.


    Ach ja, die Szene direkt nach dem Intro wird sicherlich einigen sauer aufstoßen. Das ist für einen ganz kurzen Moment wieder ein Schritt zurück zur Comedyzeit. Aber ganz ehrlich, ich konnte es den Machern irgendwie nicht übel nehmen. Es wirkte auf mich zwar sehr erzwungen und war natürlich verzichtbar (wobei man hier denke ich vordergründig tatsächlich an der Beziehung zwischen Semir und Vicky arbeiten wollte als stumpf lustig zu wirken), auch damit die Autobahn nochmal kurz reingequetscht werden konnte, aber trotzdem musste ich lachen. Auch bei der Szene mit dem verstellten Sitz. Das hat durch die Farben und das generelle Zusammenspiel zwischen Erdogan und Pia einfach gleich nen ganz anderen Anstrich und stört mich nicht.


    Insgesamt bin ich zufrieden mit dieser Staffel, wobei die letzten drei Folgen klar besser und tiefgründiger waren als die ersten drei. Einer der größten Fortschritte, den man hoffentlich auch bei vier unterschiedlichen Regisseuren 2021 sehen kann, ist die Wiederbelebung des Elements, dass die Folgen wie aus einem Guss wirken. Das habe ich bei den Episoden mit Tom Kranich und Jan Richter mit der Zeit richtig schätzen gelernt, war m. M. n. auch noch bei Ben Jäger erkennbar (ironischerweise dann eher in seiner letzten Staffel nicht mehr ganz, weil da ja generell der Stil langsam umgekrempelt wurde) und in der Paul- und leider auch in der Alex-Ära (trotz fortlaufenden Handlungssträngen) wurde es dann immer mehr zum Problem. In dieser Staffel passt das alles dagegen verdammt gut zusammen und ergibt wieder ein großes Ganzes. Actionlevel darf gerne öfter auf dem Stand dieser Folge hier sein (Kollision war eh ein Einzelfall), Zusammenspiel ist aber top, Charakterzeichnungen so ausgeprägt wie lange nicht mehr, Geschichten wieder unberechenbarer und hochwertiger - wenn man da weitermacht, wo man hier aufgehört hat, dann darf die Cobra gerne noch Folge 500 knacken :D


    Interessant übrigens auch (aber das ist mein persönliches Empfinden), dass durch den kompletten Bruch das Punktevergabesystem endgültig seine Aussagekraft verliert. "Die ganze Wahrheit" hat mir zB gut gefallen und wäre wohl so 8 Punkte wert - eine Beleidigung, wenn man 8-Punkte-Folgen von Roesner gegenüberstellt - aber auch innerhalb der Staffel ist es schwierig - ist "Kollision" dann "nur" einen Punkt besser eine 9/10 und "Ein langer Weg" gar eine 10/10?

    So einfach kann ich das nicht mehr definieren. Jede der letzten sechs Folgen hatte ihre guten und verbesserungswürdigen Seiten. Aber - "Schöne neue Welt" vielleicht eher als eine Art Fremdkörper ausgenommen und selbst da existieren ja gewisse Staffelelemente - sie spielen allesamt in der gleichen Liga, greifen wunderbar ineinander und ergeben zusammen ein stimmiges Gesamtbild.

    So würde ich für die gesamte Staffel eine 8-8,5/10 geben, aber nicht mehr die einzelnen Folgen mit Punkten bewerten. Ob das nun positiv oder negativ ist, soll jeder für sich selbst entscheiden.


    In diesem Sinne: RTL, lasst euch nicht zu viel Zeit mit eurem Sparkurs! Ihr seid seit langer Zeit wieder auf dem richtigen Weg!

  • Man hat hier richtig gemerkt, dass man sich von Folge zu Folge gesteigert hat.


    Ich war die ersten beiden Folgen noch sehr skeptisch und mir hat einiges nicht gefallen, aber die Entwicklung, die die Storys und Charaktere in dieser Staffel gemacht haben, sind wirklich sehr gut.


    Endlich sind die Storys wieder tiefgründiger und unberechenbarer und es bleiben in den Background Storys immer Fragen offen, die einen gespannt auf die nächste Staffel machen.


    Eye hat an sich schon alles angesprochen, was ich auch zu der Folge hätte sagen können/wollen.


    Anfangs war ich sehr zwiegespalten und hatte Angst, Action zu vermissen und war eigentlich auch sauer, dass wir keinen Istanbul Piloten bekommen haben und nach wie vor diese Story viel zu wenig thematisiert wird. Aber im Frühjahr geht es weiter und es werden bestimmt viele offene Fragen noch beantwortet.


    Ich bin sehr zufrieden mit der Neuausrichtung. Die Storys gefallen mir, die Schauspieler, Musik, Schnitt, alles wirklich 1A. Ich brauche auch nicht in jeder Folge sieben Explosionen und immer einen BMW, den Semir kaputt fährt. Hier gibt es auch Action, gute Action, nur halt eben mit weniger Autos.


    Die Staffel hat mich doch noch sehr gepackt und auch ohne Cliffhanger bin ich sehr gespannt auf die Fortsetzung im Frühjahr.

    Grüße aus dem Weserbergland,


    Cedrik

  • Kleine Frage zu den Spoilern: Wurden Hartmut und Andrea erwähnt?

    Schön wärs...Der Semir Plot geht weiter


    Auch von meiner Seite aus...Top Folge und die beste der Staffel!

    "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".

  • Quote from Eye

    Ich denke, wir müssen davon ausgehen, dass Hartmut wirklich raus ist. Es gab eine Stelle, die hat nach ihm geschrien und das wissen die Autoren auch, aber dann wurde jemand Unbekanntes erwähnt.

    Ich kann das immer noch nicht glauben. Warum hat man dann nicht von anfang an gesagt, er ist raus? Hat man sogar bei der Schrankmann gemacht und die war die letzten Jahre nicht mehr so oft dabei. Auserdem hat Niels auf seinem Instagram Profil immer wieder auf Kommentare dazu geantwortet, das es ein Geheimnis sei. Warum?


    Mittlerweile könnte ich mir sogar gut vorstellen, dass er in die ganze Istanbulgeschichte verstrickt ist. Könnte man auch mal darüber nachdenken 🤔


    Alles in allem ich glaub da kommt noch was.

  • Müsste man eigentlich einen eigenen Thread aufmachen - What happened to Hartmut? 😄

    Meine Vermutung durch die ganze Geheimniskrämerei ist eh, dass er in Istanbul gestorben ist, als er Semir mit der Mutter geholfen hat. Da gab es irgendwie ein EDV oder IT-Problem, irgendwas faken oder Photoshoppen oder hacken, der Computerlegasteniker Semir kannte niemand anderes - und Einstein is hin. Dann gefangen genommen worden, dabei vor den Augen von Semir getötet oder wie auch immer - würde Stoff für Drama um Semir bieten, dass er sich Vorwürfe macht etc.

    Hartmut war sowieso ein Charakter am Rand zum Steilhang, ohne privaten oder familiären Hintergrund. Solche Figuren leben nie bis Ultimo in Fernsehserien.

    ~~ Autobahn-Legende seit 12.03.1996 ~~

  • Müsste man eigentlich einen eigenen Thread aufmachen - What happened to Hartmut? 😄

    Meine Vermutung durch die ganze Geheimniskrämerei ist eh, dass er in Istanbul gestorben ist, als er Semir mit der Mutter geholfen hat. Da gab es irgendwie ein EDV oder IT-Problem, irgendwas faken oder Photoshoppen oder hacken, der Computerlegasteniker Semir kannte niemand anderes - und Einstein is hin. Dann gefangen genommen worden, dabei vor den Augen von Semir getötet oder wie auch immer - würde Stoff für Drama um Semir bieten, dass er sich Vorwürfe macht etc.

    Hartmut war sowieso ein Charakter am Rand zum Steilhang, ohne privaten oder familiären Hintergrund. Solche Figuren leben nie bis Ultimo in Fernsehserien.

  • woher kommt diese vage Vermutung? finde ich ja eine interessante Idee, aber halte ich eher für unwahrscheinlich, dass man Hartmuts vermeintlichen Tod in weiteren Flashbacks in der der Frühjahrsstaffel sehen wird

  • External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ist euch eigentlich aufgefallen, dass die letzte Szene aus dem Staffeltrailer mit dem Auto, das sich auf dem Feld überschlägt, gar nicht in einer Folge verwendet wurde? Oder hab ich das nur verdrängt?

  • Ist euch eigentlich aufgefallen, dass die letzte Szene aus dem Staffeltrailer mit dem Auto, das sich auf dem Feld überschlägt, gar nicht in einer Folge verwendet wurde? Oder hab ich das nur verdrängt?

    Nein, da hast du nichts verdrängt, das kam nicht vor.

    "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".

  • Ist euch eigentlich aufgefallen, dass die letzte Szene aus dem Staffeltrailer mit dem Auto, das sich auf dem Feld überschlägt, gar nicht in einer Folge verwendet wurde? Oder hab ich das nur verdrängt?

    Genau dasselbe hab ich mir gestern auch gedacht. Und ich dachte schon ich habs verdrängt. 😂 Also zumindest einen Stunt der nächsten Staffel kennen wir schon.

  • woher kommt diese vage Vermutung? finde ich ja eine interessante Idee, aber halte ich eher für unwahrscheinlich, dass man Hartmuts vermeintlichen Tod in weiteren Flashbacks in der der Frühjahrsstaffel sehen wird

    Naja, es gibt doch eigentlich nur zwei Möglichkeiten, entweder darf Niels nichts sagen, weil es vertraglich so vereinbart wurde (weil im Guten oder doch Schlechten getrennt) oder Niels will nichts sagen, weil Hartmut doch noch irgendwie auftaucht. Und die Istanbul-Story würde sich anbieten, denn wen hätte Semir sonst noch als Verbündeten hier gehabt ? Die waren doch entweder alle tot oder verreist oder weg irgendwie - außer Einstein, der sich rein zufällig sehr gut mit EDV auskennt.


    Hätte Niels auch nochmal ein Auftauchen gewünscht, man sieht ja auch hier im Forum, das seine Figur beliebt war. Aber die Befürchtung liegt dann doch nahe, dass es eher in die Richtung Katrin / Lion geht ---- hmm, wer waren die nochmal und warum sollten wir deren Ausstieg noch groß erklären?

    ~~ Autobahn-Legende seit 12.03.1996 ~~

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!