Wer ist die Fanclubleitung? - Elvira bei "Genial daneben - Das Quiz"

  • Richtig, sie hätte ein Zeugnisverweigerungsrecht und das hat sie hier ja auch ebenfalls. Allerdings frage ich mich - gehen wir jetzt mal ein paar Stunden zurück vor die Stellungnahme - ob ihr das wirklich so schnurzpiepe ist, dass ihr Ruf/Ansehen darum in diesem Fall immer weiter den Bach runtergeht und nein, das ist weder susans, Campinos oder meine Schuld, das schafft sie ganz alleine. Alles, was hier besprochen wurde, basiert auf Fakten und ist deshalb auch keine Hexenjagd. Susan hat es ihr ja - in einer hervorragenden Antwort auf Elviras Statement - quasi schon vorgekaut, wie schnell dieses Thema vom Tisch sein könnte. Ich glaube, niemand hier versteht, warum das dann nicht genutzt wird und stattdessen weiterhin so respektlos reagiert und weltfremd gedacht wird. Es scheint für sie nur dieses eine Muster zu geben - Ich hab sie beleidigt, jetzt wird sie mich auf ewig hassen, irgendetwas dagegen tun kann man eh nicht und wenn sie fragt, wie es mir geht, ist das nichts als Häme.
    Tja, wenn die Welt so einfach funktionieren würde und man alle Leute über einen Kamm scheren könnte... kann man aber nicht!


    Und hoffentlich kommt jetzt nicht das Argument, diese Stellungnahme sei unter Druckausübung von ganzen 5 Usern entstanden - mir selbst wäre schon vor dem Abschicken klar, dass ein solcher Text alles andere als gut ankäme, ob Prüfungsstress oder peng (und ja, susan, ich musste in dem Moment auch an die FF denken...) und dass diese Stellungnahme darüber hinaus das eigentliche Kernthema komplett verfehlt. Zudem kann man das auch anders handhaben, indem man hier eine in Kürze erscheinende Stellungnahme erst mal ankündigt und sich dann die Zeit nimmt, die es dafür braucht

  • Ist das traurig, wenn man einfach keine Einsicht hat und eine Sache immer nur noch schlimmer macht!
    Ich denke, inzwischen würde auch eine Entschuldigung von Elvira nicht mehr helfen. Wer würde ihr die glauben?
    Ich handhabe das jetzt einfach so, dass es für mich persönlich keine Moderatorin im FanFiction-Bereich mehr gibt. Seit der Fake-Account aufgeflogen ist, ist es friedlich dort und wir brauchen keine. Also gibt es für mich auch keine.

  • Ja moin,


    wir leben ja in einem freien Land mit einer freien Meinungsäußerung. Also möchte auch ich mal meine Meinung zu dem ganzen los werden.


    Einmal gleich vorweg, ich kenne Susan nicht persönlich. Elvira habe ich auch nur zwei mal bei Komparseneinsätzen gesehen. Dieses ganze Thema mit den FanFictions habe ich damals auch still mitverfolgt. War ja auch Forumsthema Nummer Eins.


    Ich habe bei meinen beiden Komparseneinsätzen Elvira als sehr nette Person kennengelernt. So wie sie sich verhielt, dachte ich damals schon (das war 2012), dass sie die Co-Leitung des Fanclubs ist. Das war mein persönlicher Eindruck, gesagt oder sich so ausgegeben hat sich Elvira nie.


    Das dieses Thema immer und immer wieder hoch kommen wird, liebe Fanclub-Leitung, das wird sich glaube nie verhindern lassen. Ich denke mal lediglich mit einer Erklärung -wie auch immer die ausfallen würde- von Elvira könnte man dieses Thema abschließen. Aber man sieht ja, dass von Elviras Seite hier kein Interesse dazu beesteht.


    @Elvira Du beschwerst dich, dass du zeitlich so verplant bist, dass du keine Zeit hast dich zu dem Thema zu äußern. Aber du hast es doch getan und äußerst dich NUR zu der Sendung? Ich glaube jeder wartet hier auf etwas ganz anderes von Dir, wie gesagt wie auch immer das aussieht. Dein Verhalten ist ein Armutszeugnis! Wie oben schon erwähnt habe ich dich damals anders kennengelernt. Vielleicht auch, weil ich dich nicht näher kannte. Charakterlich bist du mittlerweile auf einem Niveau von Thorsten. Armseelig finde ich das. Du hast scheiße gebaut, dann steh doch auch dazu!
    Weißgott musst du niemanden in den Hintern kriechen. Wenn du Susan nicht magst, ist das doch auch gar kein Problem. Dein Statement dazu hätte ungefähr so aussehen können:" Ja, ich habe das damals gemacht und würde es jederzeit wieder tun. Ich mag Susan nicht und wollte ihr damit eins reinwürgen." Damit würde sich hier so manch eine Diskussion vermeiden lassen. Wärst du ein Mann würde ich sagen, dass du einfach keine Eier in der Buxe hast. Ich weiß nicht inwiefern man das auch auf Frauen bezeichnen kann, aber im Endeffekt ist es so. In meinen Augen (ja es ist meine persönliche Meinung zu einer Person, die ich in meinem Leben nur zwei mal gesehen habe, aber durch etwaige Aktionen lässt sich ein prima Bild zu der Person zeichnen) bist du die hinterhältigste und verlogenste Person dich ich kenne.


    Zu @susan mein absoluten Respekt! Wie du auf diese armselige Antwort von Elvira reagiert hast, zeigt mir, dass du Charakter und Anstand besitzt! Sogar den Anstand, trotz aller Vorkommnisse sich nach ihrem Gesundheitszusatnd zu erkundigen. Da sieht man, dass dein Herz am richtigen Fleck schlägt.


    So mehr habe ich dazu nun nicht mehr zu sagen. Eventuell könnte mein Kommentar gelöscht, und/oder verändert werden aufgrund einiger Worte. Vielleicht erreicht es die betreffenden Personen (Elvira und Susan) noch bevor mein Post eventuell vernichtet wird ;)

  • Ich sag’s mal so, wenn ich als Admin - ob alt oder neu - von einer Moderatorin lese, dass sie es jederzeit wieder tun würde, gäbe es für mich ohne irgendwelche Diskussion nur den Weg zur sofortigen langfristigen Sperrung. Wobei man sich natürlich fragen kann, ob Elviras rotzfreches Statement da so viel mehr Spielraum lässt...
    Grundsätzlich hast du aber natürlich Recht.

  • Ich sag’s mal so, wenn ich als Admin - ob alt oder neu - von einer Moderatorin lese, dass sie es jederzeit wieder tun würde, gäbe es für mich ohne irgendwelche Diskussion nur den Weg zur sofortigen langfristigen Sperrung. Wobei man sich natürlich fragen kann, ob Elviras rotzfreches Statement da so viel mehr Spielraum lässt...
    Grundsätzlich hast du aber natürlich Recht.

    Naja, mir ging es eher um überhaupt ein "halbwegs ehrliches" Statement. Ich denke mal du wirst schon wissen was ich gemeint habe ;)

  • Charakterlich bist du mittlerweile auf einem Niveau von Thorsten.

    :thumbup: Kürzer und treffender kann man es nicht ausdrücken.


    Ich habe Respekt vor der ganzen Arbeit/Aufwand der so ein Fanclub macht und es braucht Leute, die diese bewältigen und die Zeit dafür haben, keine Frage.


    Andererseits ist das keine Rechtfertigung sich menschlich derart daneben zu benehmen, jnd damit meine ich nicht nur die ganze Nummer von vor zwei Jahren, sondern v.a. das jetzige Duckmäusertum und das Statement... Ganz besonders der letzte Abschnitt, bei dem mir (und bestimmt auch @susan und andere, die Krebserkrankungen in der Familie oder selbst) erlebt und überlebt haben) ganz übel wird, wie man anderen Menschen so eine Ungeheuerlichkeit unterstellen kann. Dass man sich gefreut hätte, wenn Elvira den Krebs nicht besiegt hätte. <X

    Wenn Engel hassen

    Stürzen sie wie Steine aus dem Himmelszelt

    Wenn Engel hassen

    Fliegen sie als dunkle Vögel in die Welt

    Wenn Engel hassen

    Landen sie als schwarzer Schatten der uns quält

    Und nehmen Rache an den Menschen, die gefallen sind

    Wie sie.


    Subway to Sally - Wenn Engel hassen


    <3

  • Und dieser Satz hat ja sogar eine doppelte Bedeutung. Einerseits dieser unglaubliche Zynismus, mit dem die „kritischen Stimmen“ hier zurück angeklagt werden, andererseits ein sehr kläglicher Versuch, den Spieß umzudrehen, Mitleid zu erregen und Gegenstimmen schuldbewusst verstummen zu lassen.
    „Ey, habt ihr echt keine anderen Probleme? Ich schon. Ich bin voll im Prüfungsstress und muss nebenbei noch an meiner FF schreiben.“
    Nun ja, so setzt jeder seine Prioritäten anders :rolleyes:


    Campinos Meinung kann ich voll und ganz unterschreiben. Thorsten ist nicht der Einzige, von dem ich weiß, dass ihm der Chefposten in seinem Forum gehörig zu Kopf gestiegen ist und er sich unantastbar gefühlt hat. In vielen anderen Foren sind die, die ganz oben stehen, auch immer sehr schnell eingeschnappt und werfen mit gelben und roten Karten auf alle, die etwas Kritisches bzgl. der Forumsleitung schreiben. Klar bedeutet so eine Position je nach Forum mitunter eine Heidenarbeit, aber gerade als Admin ist es wichtig, dass man nicht abhebt und auf dem Teppich bleibt, anstatt bei einem kritisch angehauchten, sachlichen Posting schon eine mittelschwere Krise zu bekommen und sich persönlich angegriffen zu fühlen. Solche Leute kenne ich auch persönlich, die ein Projekt leiten und die Mitarbeiter als Untertanen ansehen, die alles kritiklos abzunicken haben, sonst folgt ein „Ich reiße mir hier für euch ein Bein aus und das ist der Dank“-Vortrag.
    So was gibt es hier durch die neue Administration glücklicherweise nicht mehr.

  • Merkt ihr eigentlich, wie ihr anderen Leuten versucht Aussagen in den Mund zu legen? Ich finde das gerade extrem erschreckend.


    OliBo87
    Dein Statement dazu hätte ungefähr so aussehen können:" Ja, ich habe das damals gemacht und würde es jederzeit wieder tun. Ich mag Susan nicht und wollte ihr damit eins reinwürgen." Damit würde sich hier so manch eine Diskussion vermeiden lassen.


    susan
    Eigentlich wäre dieser Thread mit einer einfachen Antwort von dir, oder meinetwegen auch dem Leitungsteam, falls du dich selber nicht traust, innerhalb der nächsten Tage beantwortet gewesen, der zum Beispiel hätte lauten können: "Es lag in der Sendung ein Versprecher meinerseits vor, natürlich besteht die Fanclubleitung weiterhin aus Andy, Marco und Marcel die als Admins aktiv sind und ich bin Moderator bei den Fanfictions und für Autogrammwünsche zuständig"- fertig Ende der Fahnenstange zu diesem Thema.


    Susan
    Mit Verlaub- diese ganze Diskussion hätte man stark abkürzen können, wenn man einen Einzeiler am nächsten Tag als Antwort gepostet hätte, wie z. B. "Nach Rücksprache mit Elvira-das war ein Versprecher bei der Aufzeichnung der Sendung, nach wie vor besteht die Fanclubleitung aus Andreas, unterstützt von Marco und Marcel und Elvira bleibt weiterhin Moderator mit eingeschränkten Rechten."



    Mal ganz ehrlich. Susan hat in ihrem ersten Beitrag gefragt, ob sich an der Führung des Fanclubs etwas geändert hat. Dieses Frage und wie es dazu kam wurde nun über mehrere Seiten mehr als ausführlich beantwortet und geklärt. Auch Elvira hat ihren Standpunkt dazu geschrieben.
    Alles andere ist nun mehrere Jahre zurückliegend. Und jeder Versuch von Elvira nun doch ein Geständniss zu erzwingen sind gescheitert. Sie möchte sich dazu wohl einfach nicht äußern, was ja wohl auch ihr gutes Recht ist. Warum also wird dieses Thema von den Admins nun nicht endlich geschlossen?!

  • Es gibt zwischen Aussagen in den Mund legen und Aussagen für andere vorformulieren als reines Beispiel einen Unterschied, du vermischt mit deiner Frage und deinen Zitaten beides ;)


    Alles andere ist nun mehrere Jahre zurückliegend. Und jeder Versuch, von Elvira nun doch ein Geständnis zu erzwingen, ist gescheitert. Sie möchte sich dazu wohl einfach nicht äußern, was ja wohl auch ihr gutes Recht ist.

    Nur dass eben zwischen Recht und Gerechtigkeit/Anstand einiges liegt. Dazu das aktuelle Statement von Elvira, das ja nicht nur vollkommen unzureichend und komplett am Thema vorbei ist, sondern mit einer Wortwahl verfasst wurde, die zusätzlich (und absolut unnötig!) nochmal Öl ins Feuer gießt. Wenn dieser Aufarbeitungs-Thread also geschlossen/gelöscht wird, dann wird es mit 100%-iger Sicherheit zu dem Knall kommen, den ich bereits einige Postings vorher angesprochen habe. Und entweder hagelt es dann Sperrungen oder Abgänge.

  • @cobra fan 88 bitte zietiere aber auch mein vorherigen Text. Ich habe lediglich geschrieben, wie sie es hätte schreiben können. Denn dieses "aussitzen" wie sie es macht, glänzt nicht wirklich von Inteligenz und Stärke. Sie kann natürlich auch eine plausible Erklärung aus ihrer Sicht dazu abgeben. Nur so wie sie sich verhält, brauch sich keiner wundern, wenn man davon ausgeht, das sie etwas persönliches gegen susan hat. Das hat ja die Aktion an sich schon deutlich gezeigt.


    Sie selber hat es in der Hand, alle Spekulationen, etc. zu vermeiden, in dem Elvira einfach mal Stellung zu ihrem verzapften Mist beziehen würde. Nach 3 Jahren wäre es wohl mehr als überfällig. Oder man macht die "ich bin mir keiner Schuld bewusst" Taktik noch Jahre so weiter. Dann darf man sich aber nicht darüber beschweren, dass dieses Thema noch in 20 Jahren aufgegriffen wird ;)

    • Official Post

    [...]
    So mehr habe ich dazu nun nicht mehr zu sagen. Eventuell könnte mein Kommentar gelöscht, und/oder verändert werden aufgrund einiger Worte. Vielleicht erreicht es die betreffenden Personen (Elvira und Susan) noch bevor mein Post eventuell vernichtet wird ;)

    Zu diesem Punkt sag ich auch mal was dazu.


    So etwas wie Löschung des Kommentares oder Veränderung kommt bei unserer jetzigen Fanclub Leitung nicht vor. Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäußerung und dies respektieren wir.

  • @Cobra fan 88: Wieso denkst du, es wäre Elviras gutes Recht, sich nicht dazu zu äußern? Sie ist schließlich kein x-beliebiger User, sondern der Moderator im FanFiction-Bereich. Das heißt, wir müssen auch weiterhin mit ihr zurechtkommen. Wir müssen uns an sie wenden, wenn es Probleme gibt. Sie müsste Vorbild sein, in dieser Funktion.
    Ein Moderator muss auch kommunizieren. Und es wäre sicherlich hilfreich, wenn der Moderator die Achtung und das Vertrauen der User hätte.
    Da kann doch nicht einfach den Deckel auf so eine Sache legen und denken, die Aufregung wird sich schon irgendwann legen. Das tut sie nicht, das sieht man ja. Auch nach Jahren nicht.
    Und dass andere versuchen, Elvira "Aussagen in den Mund zu legen", ist doch ganz natürlich. Ihre Sicht der Dinge erfahren wir ja nicht. Da ist doch klar, dass jeder versucht, sich in sie hineinzuversetzen und heraus zu finden, was sie damals dazu getrieben hat. Ich habe dazu auch meine eigene Theorie im Kopf. Ob die stimmt oder nicht, werde ich wohl nie erfahren.
    Warum ist das so schwer, sich mal kritisch mit der eigenen Person auseinander zu setzen und Fehler auch einzugestehen?
    Wie susan schon geschrieben hat, jeder baut mal Mist. Niemand kann sich davon freisprechen. Aber man muss dazu stehen, wenn die Dinge wieder ins Lot kommen sollen.

  • Ich frage mich einfach nur, wie man als ohnehin schon angezählte Moderatorin und Ex-Admin weiterhin so eine Ignoranz an den Tag legen kann. Ich bin zwar auch jemand, der aufgesetzte Freundlichkeit (Google hat mir das als erstbestes Synonym für A****kriecher empfohlen) absolut hasst, vielleicht gehts ja darum (wundern würde es mich gar nicht mal mehr), aber das verlangt hier auch definitiv keiner, dass Elvira vor Susan niederkniet, sie mit Geschenken überhäuft und auf ihre Befehle wartet, um sie widerstandslos auszuführen, Susan am allerwenigsten. Aber der Empathiewert geht hier ja sogar extrem in den Minusbereich. Es ist ein Unterschied, ob man aufrichtig und höflich ist (ob man die Person jetzt mag oder hasst) oder eine kilometerlange Schleimspur produziert. Den scheint Elvira ganz offensichtlich nicht zu kennen. Sie kann sich nicht vorstellen, dass seelische Wunden oft viel schlimmer sind als körperliche und dass man selbst Jahre später noch daran denkt. Sie macht weiter wie bisher und anstatt die Gelegenheit zu nutzen, die Diskussion zu einem Ende zu führen, haut sie den Giftstachel sogar nochmal tief rein und macht da weiter, wo sie damals beim Urteil aufgehört hat.
    (Sie ist derzeit auch der einzigste Grund für mich, definitiv jedem Fantreffen mit ihrer Beteiligung fernzubleiben, sonst bestünde von meiner Seite aus Explosionsgefahr).
    Nicht nur, dass sie ihrem Ansehen damit keineswegs hilft, sie schädigt ja auch den Fanclub damit und somit auch die Fanclubleitung. Aber das ist ja alles ... völlig egal. Zum Glück kenne ich kaum jemanden, der mit einer so dermaßen unehrenhaften Einstellung durchs Leben geht *bin ja eh unantastbar, lass uns Grenzen austesten*. So was widert mich einfach nur an.

  • Hallo Zusammen,


    ich würde mich auch gerne einmal zu diesem Thema oder besser gesagt zu den beiden Themen dieses Theads zu Wort melden.


    Zuerst einmal @ Elvira. Wie kannst du nur so asozial sein, mir fehlen bei deinem Kommentar fast die Worte.
    Dein Kommentar ist respektlos und armselig.
    Und genauso unverblümt muss man es dir sagen, damit es seine Wirkung nicht verfehlt.


    Sich selber vom Täter zum Opfer zu machen ist wohl der einfachste Weg sich zu rechtfertigen. Ein peinlicher Versuch doch wieder auf der Siegerseite aus der Sache rauszukommen.


    Den Teil über die Krebskrankheit und Susannes sehr menschliches Verhalten diesbezüglich finde ich von dir unter aller Kanone und am liebsten hätte ich es ausgeblendet.
    Es sollte doch normal sein das man keinem auch wenn man jemanden nicht mag den Tod wünscht und Krankheiten sind auch nichts, über das man sich lustig machen sollte oder die man jemanden wünscht.
    Es ist aber auch nicht in Ordnung es so zu machen wie du und es schamlos auszunutzen um damit Mitleid zu erregen.
    Denn genau das tust du hier und nutzt es fast schon geschickt um dich von der Täterseite auf die Opferseite du schleichen.
    Was du vor ein paar Jahren gemacht hast , war nicht in Ordnung und da gibt es auch nichts dran zu rütteln.
    Den ganzen Stress den du hast mal außen vor gelassen. Ich glaube so gut wie jeder hatte schon einmal Prüfungsstress und weiß wie das ist.
    Du hättest den ganzen Ärger ja auch ganz alleine vermeiden können und ihn im Nachgang auch schneller wieder loswerden können.


    Des weiteren finde ich es nicht in Ordnung das du dich in dem Kommentar als Allwissend in Bezug auf TV Aufzeichnungen darstellst und die anderen die hier berechtigterweise einmal nachgefragt haben, fast schon als dumm bezeichnest.
    Du hast mit Sicherheit Recht das im Fernsehen sehr viel vorgegeben wird und man für die Macher und die Zuschauer später interessant sein muss. Trotzdem wäre es durchaus machbar und möglich gewesen das ganze besser darzustellen und davon lasse ich mich trotz all deiner Erklärungen wie Fernsehen nun funktioniert oder auch nicht, nicht abbringen.


    Auch so lapidar zu sagen was andere nun aus deinen Aussagen schlussfolgern oder nicht, seie ja schließlich nicht deine Schuld, du hast ja nur gesagt das Schauspieler einmal da gewesen sind, ist so nicht in Ordnung.
    Du hast es tatsächlich sehr schlecht formuliert, sodass es sich wirklich so anhört als wären immer Schauspieler anwesend. Und das ist ja schließlich so nicht richtig. Gerade die Anwesenheit der Schauspieler oder besser gesagt deren Abwesenheit hat ja schon sehr oft zu großen Diskussionen geführt. Deswegen finde ich, hättest du gerade da darauf achten müssen das dies nicht falsch rüber kommt. Und das hast du selber zu verantworten und nicht Hugo Egon Balder oder sonst wer.


    Das du dich bei der Anzahl der Mitglieder in der Fanclubleitung vertan hast, ist für mich jetzt kein großes Problem. Zumal du das ja zumindest zugegeben hast und damit ist die Sache für mich persönlich dann auch erledigt.



    Ich finde übrigens auch, dass das Thema bezüglich Susanne noch solange immer wieder hochkommen sollte bis es dazu eine Stellungnahme gibt, von der man zumindest ausgehen kann, dass diese nicht wie die letzte einfach hingeklatscht wurde.
    Für mich muss es nicht mal eine direkte Entschuldigung geben, da diese eh nicht echt wäre, aber eine vernünftige Stellungnahme kann man denke ich durchaus erwarten.



    Für mich ist das ganze hier auch keine Hexenjagd, da Elvira das hier alles selber in der Hand hat.


    Elvira will ein Teil der Fanclubleitung sein, egal in welcher Funktion nun.
    (Derzeit als Moderatorin und Verantwortliche für Autogrammkarten etc.) und das bringt nun mal auch eine gewisse Verantwortung mit sich, bei der andere ihr Vertrauen müssen und da ist kein Platz für Mobbing und ähnlichem.


    @Sisanne Großen Respekt an dich für deine tolle Antwort auf Elviras Kommentar, das zeigt echt von einem starken sehr freundlichen Charakter.



    Abschließend kann ich nur sagen das ich hoffe das dieses Thema erst ein Ende findet wenn es einen vernünftigen Kommentar von Elvira gibt.
    Außerdem ist es mir, nur um das mal zu erwähnen nicht wichtig das es noch einmal Sanktionen oder Strafen etc. für die Aktion von damals gibt. Die gab es bereits und damit ist für mich zumindest der Teil des ganzen erledigt.


    Ich wünsche mir einfach das sowas nicht noch einmal passiert und das hier niemand so eine Tat einfach unter den Tisch kehren kann.

    Semir: Das war jetzt aber nicht genau nach den Vorschriften
    Tom: Seit wann interessierst du dich denn für Vorschriften

  • Moin moin,


    kann mich mal einer via PN aufklären, was überhaupt los ist bzw. was Elvira angestellt hat?


    Ich war seit Anfang an dabei im Forum und habe das Forum 2010 verlassen, weil mir die Art und Weise von Elvira bzw. auch Thorsten überhaupt nicht gefallen hat - Elvira hat mir ständig mit rechtlichen Schritten gedroht, weil Sie sich für was besseres gehalten hat.


    [Beleidigung entfernt]

    Edited once, last by Marco: Beleidigung entfernt ().

  • Ich schicke dir eine PN.

    Wenn Engel hassen

    Stürzen sie wie Steine aus dem Himmelszelt

    Wenn Engel hassen

    Fliegen sie als dunkle Vögel in die Welt

    Wenn Engel hassen

    Landen sie als schwarzer Schatten der uns quält

    Und nehmen Rache an den Menschen, die gefallen sind

    Wie sie.


    Subway to Sally - Wenn Engel hassen


    <3

    • Official Post

    @c11-rs und an alle anderen in diesem Thema:


    Wir möchten an dieser Stelle einmal darauf hinweisen, dass in diesem Thema sachlich und mit Fakten diskutiert werden kann. Wir möchten hier aber keine beleidigenden/ausfallenden Kommentare lesen, diese werden nach wie vor nach entsprechend von uns gehandhabt und geahndet. Bitte bleibt sachlich und werdet nicht ausfallend, auch nicht gegenüber Elvira.


    Momentan ist es für uns in der Fanclubleitung schon schwierig genug dieses Thema für alle Beteiligten bestmöglich zu handhaben, da viele User scheinbar Angst haben, dass wir dieses Thema einfach totschweigen möchten oder Meinungen ändern/löschen, was definitv nicht passieren wird, so lange sich die Kommentare im Bereich der freien Meinungsäußerung bewegen und nicht ausfallend werden. Andere Nutzer des Forums fordern mittlerweile eine Schließung dieses Themas, da ihrer Meinung nach zu lange drauf rumgetrampelt wird und wieder andere fordern weitere Sanktionen gegenüber Elvira für Dinge die Jahre zurückliegen.

    Quote from Trauerkloß

    [...] Wieso denkst du, es wäre Elviras gutes Recht, sich nicht dazu zu äußern? Sie ist schließlich kein x-beliebiger User, sondern der Moderator im FanFiction-Bereich. Das heißt, wir müssen auch weiterhin mit ihr zurechtkommen. Wir müssen uns an sie wenden, wenn es Probleme gibt. [...]

    Es besteht kein Zwang sich bei Problemen an Elvira zu wenden, wie bereits mehrfach in diesem Thema diskutiert, besteht das Team des offiziellen Fanclubs aus insgesamt vier Personen, an die ihr euch frei wenden könnt. Ihr könnt euch also euren Admin/Moderator frei aussuchen, den ihr mit eurem Anliegen ansprechen möchtet.

  • Momentan ist es für uns in der Fanclubleitung schon schwierig genug dieses Thema für alle Beteiligten bestmöglich zu handhaben, da viele User scheinbar Angst haben, dass wir dieses Thema einfach totschweigen möchten oder Meinungen ändern/löschen [..]

    Das Problem ist denke ich einfach, dass vor allem Elvira nicht dazu bereit ist, sich in dem Maß und in der Form mit dem Thema auseinanderzusetzen, das/die sich der Großteil hier erhofft. Höchstwahrscheinlich ist sie sich sicher, dass dieses Thema hier spätestens in ein paar Wochen wieder in der Versenkung verschwunden ist, mittlerweile wird hier ja auf der Stelle getreten, und sitzt es deshalb weiterhin einfach aus. Viel mehr als ihr ein erneuertes Statement nahelegen, kann die Administration wohl nicht mehr machen.

  • Das Problem ist denke ich einfach, dass vor allem Elvira nicht dazu bereit ist, sich in dem Maß und in der Form mit dem Thema auseinanderzusetzen, das/die sich der Großteil hier erhofft. Höchstwahrscheinlich ist sie sich sicher, dass dieses Thema hier spätestens in ein paar Wochen wieder in der Versenkung verschwunden ist, mittlerweile wird hier ja auf der Stelle getreten, und sitzt es deshalb weiterhin einfach aus. Viel mehr als ihr ein erneuertes Statement nahelegen, kann die Administration wohl nicht mehr machen.

    Das ist auch ihr gutes Recht! Kann man finden, wie man will. Nur weil hier weiter darüber diskutiert wird, wird sie ihre Meinung nicht einfach ändern.


    Ich sehe es schon so, dass die Diskussion rund um den TV-Beitrag viel zu sehr hochgekocht ist. Es hat mit der Sache von 2016 nichts zu tun! Das sehe ich schon als unnötig an. Da kann ich auch verstehen, wenn man da genervt reagiert. Bei dem Rest stimme ich dir allerdings zu!


    Ich war auch nicht immer mit jeder Entscheidung einverstanden, wie Elvira getroffen hat (beispielsweise bei den sehr heftigen Auseinandersetzungen im Forum von 2011/12), habe sie persönlich aber eigentlich als sehr offen und nett empfunden. Umso mehr hat mich natürlich der Vorfall 2016, sowie ihre damalige Äußerung ziemlich enttäuscht. Vom unteren Teil ihrer jetzigen Äußerung mal ganz abgesehen.
    Vielleicht stellt sie das ganze ja nochmal richtig, wenn sie etwas mehr Zeit hat. Es kann nicht in ihrem Interesse sein, nachdem sie jahrelang im Fanclub engagiert mitgearbeitet hat, letztlich auf diesen Vorfall beschränkt zu werden. Ich bin gespannt!

    Vinzenz Kiefer ist war die größte Chance für die Cobra!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!