Drehtag 1.3 in Köln

  • Hier mein Bericht zum gestrigen Drehtag in Köln am Maritim-Hotel:


    Getroffen haben wir uns um 9:45 vor dem Maritim-Hotel in Köln.
    Los ging es aber schon vorher. Um 6:00 Uhr hieß es in Aschaffenburg für meine Kollegin ihre Bekannten und mich: Abfahrt nach Köln!
    Das hatte ein Flair von Frühschicht für mich, also an und für sich kein Problem!
    Mit zügiger Durchfahrt kamen wir um 8:30 Uhr an und dann ging erstmal die goße Diskussion los: Wo parken wir denn?


    Nachdem wir dieses Problem auch aus der Welt hatten und uns noch den kölner Dom angeschaut hatten, gingen wir endlich zum vereinten Treffpunkt.


    Doch irdendwie... war da keiner vor dem Hotel... Also schnell Ellil angerufen und gefragt, ob wir richtig sind. Sie beschrieb uns den Raum wo sich der Rest aufhielt und so erkannte ich Elli (eher schlecht als recht im Nonnen-kostüm) bald.


    Nach den Formalitäten ging es auch schon los:


    Gedreht wurden einige Szenen vor dem Hotel, u.a. auch die Verfolgungsjagt mit den Helden. Anschließend war Mittagspause (mein Gott wie schnell war die Zeit verfolgen!) und darauf folgten neue Szenen in einem der Kongress-Räume des Hotels. Eine Sitzung vom Karneval sollte gespielt werden. Also schauten wir als Publikum der Sitzung zu und beklatschten die "Tanzmariechen" bei ihren Einzug in den Saal.


    An dieser Stelle: Hut ab vor den Mädels! Wie die Tanzen und sich da "umherschmeißen" lassen von den Jungs! Es war wirklich mal sehenswert! Normalerweise kostet es viel Geld so eine Veranstaltung zu sehen, wir haben noch Geld dafür bekommen *G*


    Ein lacher brachte der "Bösewicht" als er seine Geisel unter all den Tanzemariechen nicht finden konnte. Frei nach dem Motto "Wo ist sie denn jetzt?" lief er über die Bühne und suchte sein Opfer.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Leider musste wir uns um 18:00 verabschieden, wir hatten noch eine lange Heimfahrt vor uns. Gedreht wurde noch länger.


    Alles in Allem muss ich sagen, das es mal wieder ein sehr gelungener Tag am Set von Cobra 11 war!


    An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an das Team, das uns wieder mit Essen, Trinken und guter Laune zur Seite standen!


    Es hat wirklich wieder riesen Freunde gemacht, hinter die Kulissen von Cobra 11 zu schauen!

  • Danke für den Bericht Kristin!Wär auch so gern dabei gewesen.Muss leider immer arbeiten wenn Komparsen Dreh ist.Und als was warst du verkleidet?

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • So hier ist mein Bericht den viele schon erwarten….kurz zu Elina blinzel…..


    Für mich ging der Tag um halb sieben los…frühstücken und dann schnell noch ein paar Handgriffe im Haushalt…und dann….ja….dann ging es mit den Schminkversuchen weiter…..doch nach einer guten halben Stunde haben wir dann frei Schnauze geschminkt. Wie gut das Moni mit den Dingern umgehen konnte…Danke dafür….um neun ging es dann mit der Straßenbahn im Fünfertrupp….alle verkleidet….zum Hotel. Keiner sah uns sonderbar an…warum auch… wir haben hier ja Karneval…..und dann laufen nur so kaputte Gestalten herum. Um halb zehn waren wir dann im Maritim wo wir mit Thorsten zusammenstießen der sich an einem Lungenbrötchen erfreute….


    Um halb elf etwa waren dann alle da und erst einmal wurde das formelle erledigt…dann hieß es Straße beleben…..die „roten Funken“ waren anwesend und es machte großen Spaß. Besonders witzig war auch die Situation als der Assistent der Aufnahmeleitung das Auto spielte…wirklich sehr schnell gefahren….brrrrrrummmmm… … fehlte eigentlich nur das „Hup-Hup“….


    Nach gut zwei Stunden Außenaufnahmen wo dann auch mal das Fluchtauto nicht ansprang und um der Sache gerecht zu werden, auch das der Helden nicht….ging es ins Hotel zurück wo die Mittagspause eingeläutet wurden. Ein herrliches Essen was von dem Catering wieder zubereitet worden ist kam auf die Teller…Einfach lecker..wie immer…Danke ans Catering. Und dann ging es in den Saal wo wir die Karnevalssitzung nachspielten….mit den „Roten Funken“ und den “Kammerkätzchen und Kammerdiener“ machte riesigen Spaß….es war einfach nur klasse…atemberaubend auch die Akrobatik die uns geboten wurde…


    Doch es gab auch Pannen…wie zum Beispiel die, das der Bösewicht die Arbeit der Kammerkätzchen und Kammerdiener zu Nichte machen und die dann lachen…(also wirklich) oder aber auch…das der Böse seine Geisel mit den Worten „Ja wo ist sie denn jetzt?“ sucht…. Und auch ein Hauptdarsteller vergisst sein Handy auszumachen…..da muss man sich nicht wundern, wenn es klingelt… ;) Alles in Allem war es ein wunderschöner Tag…..witzig und doch anstrengend….und immer wieder super was den Leuten so einfällt und vor allem was dort für eine Arbeit drin steckt…..bis diese Folgen fertig sind….


    Mir bleibt einfach nur zu sagen…Danke an die Mitglieder die sich als Fans beteiligt haben…Danke an die Crew von Action Concept, die wie immer sehr geduldig und locker waren…danke an das Catering für das leckere Essen und danke an Bam die uns betreut hat….freue mich schon auf das nächste Mal….was hoffentlich bald wieder kommt…


    Weiter Bilder kommen sicher noch von den anderen...ich fotografiere nicht....

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Auch ich möchte noch kurz was sagen.


    Nämlich erstmal DANKE Elli, dass du es wieder mal möglich gemacht hast und wir diesen tollen Tag erleben durften, DANKE an das Catering die uns ein super Essen gezaubert haben und natürlich DANKE an action conept die so nett sind und den Fanclub mit einbeziehen.


    Viel gibt es ja auch sonst schon nicht mehr zu sagen, da fast alles berichtet wurde. War zu langsam.


    Es war ein toller Tag. Wir haben was zu lachen bekommen - ich sag nur: "Huch....ich muss ja auch umfallen" oder der Wagen mit dem die Beiden die Entführer verfolgen sollten und Erdogan den Wagen (warum auch immer) nicht an bekam. Cool war Toms Spruch, als er dann aus dem Wagen ausstieg. "Man und der macht das seit 15 Jahren"


    Fand den Tag sehr schön und ich bin gestern echt tot ins Bett gefallen.


    Bis dahin :thumbsup:

  • Von mir auch noch kurz, Elli hat ja schon gut beschrieben wie der Tag abgelaufen ist.


    Es
    war super...wie immer. Auch wenn ich das Ende nicht mehr miterlebt
    habe. Bei nächsten Mal nehme ich mir literweise Cola mit, dann passiert
    sowas auch nicht mehr. ;)


    Vielen
    Dank das ich dabei sein durfte, Elli...Vielen Dank auch an das Team von
    Action Concept die wie immer sehr nett waren und auch das Catering war
    TOP!


    Bilder hab ich diesmal gar keine gemacht, aber ich denke mal von den anderen kommt bestimmt noch das ein oder andere. :)

  • Ja der Tagesablauf war ja nicht viel anders als bei den anderen obwohl ja enige schon etwas früher gegangen waren.


    Alles in allem einfach ein geiler Tag und auch ich kann mich nur bei allen bedanken die das möglich gemacht haben. Danke an Action Concept die unglaublich nett waren.

  • @ Silli: Ich war eine Kleopatra, hätte auch nicht gedacht, dass ich das Kostüm bei Alarm für Cobra 11 und nicht beim echten Karneval einweihe (ich geh erst jetzt am Wochenende weg)


    @ Mercy: wie du warst auch da?? och mensch! ich hätt dich gern mal "live" gesehen! Wo wir uns doch über die Fanfiction immer so toll feeden!


    LG

  • Hallo Miteinander


    Ich hätte niemals gedacht, dass ich hier mal was reinschreiben kann. Aber dank Elli ist´s möglich. Aus der kleinen Schweiz, direkt in den Kölner Karneval.


    Aber fangen wir doch von vorne an. Nach der riesen Schminkmontur bei Elli, Moni hat wirklich super Arbeit geleistet, fuhren wir mit der Strassenbahn zum Hotel. Mit meinem riesigen Hexenhut hatte ich noch Angst, jemandem das Auge auszustechen, was ja zum Glück nicht passiert ist, da die erfahrenen Mädels mir sehr geholfen haben.


    Als wir im Hotel ankamen, wurden wir instruiert. Aufmerksam habe ich zugehört, nur hatte ich dabei nicht geahnt, dass wir den ganzen Morgen draussen drehen werden. Mit kurzärmligem Hexenkostüm stand ich also draussen, im angeschlagenen Zustand dank Erkältung, zitterte und zitterte, doch es war´s mir wert.
    Doch frieren und zittern macht hungrig, also hatte ich beim Mittagessen kräftig zugeschlagen, so hat man es mir jedenfalls gesagt ;). Die Augen waren jedoch grösser als der Magen, der Salat fiel aus. Aber ich war gesättigt und wieder aufgewärmt.


    Der Nachmittag machte für mich den Kulturschock perfekt. Funkenmarinchen, Tänzer, Alaf, ich war einfach nur baff. Dazu noch unsere zwei Helden, was soll ich sagen, ich war sprachlos. Dazu noch die Karnevalsroutiniere, die einem die letzte Scheu genommen haben, ich hatte einfach Spass und zum Glück konnte ich das Klischee ein wenig wegräumen, dass wir Schweizer Spiesser sind. :)


    Das Witzige am Dreh wurde ja schon erwähnt. Auch ich habe sehr herzlich gelacht. Die Tänze und die Szenen waren toll. Ich hustete und schniefte zwar wie eine Weltmeisterin, doch dank einer Ladung Taschentücher und Hustenbonbons ging das ohne Probleme. Es hat einfach spass gemacht, auch wenn ich am Schluss hundemüde war. Dank dir Elli, konnte ich mir das alles erfüllen.


    Vielen, lieben Dank für alles, an alle die ich kennenlernen durfte und natürlich an Elli - ohne dich hätte ich das nicht miterlebt gehabt :thumbsup:

    Semir: Du blutest übrigens!
    Alex: Ich blute?! Ja, ich blute! Ich habe mir 'ne Kugel für dich eingefangen! Man ich stehe hier vielleicht auf der Fahndungsliste!
    Semir: Alex...
    Alex: Weisst du wie Knast hier aussieht?
    Semir: Alex...
    Alex: WAS?!
    Semir: Ich hab dich lieb...
    Alex: Ja schönen Dank auch!

  • Wow, viele Dank an alle für die Berichte. Freut mich für dich Jenni, dass du es auch mal geschafft hast! :) Die kleinen Anekdoten sind echt interessant. Aber welcher "böse Hauptdarsteller" hat denn da sein Handy angelassen? ;) Wäre schön, wenn wir noch ein paar Fotos zu sehen bekommen!

  • Danke für eure Berichte, ich wäre auch soooo mega gerne dabei gewesen! :( Naja, nächstes Mal dann wieder.
    Na wer wird da wohl sein Handy angelassen haben... :D:D Oumann...

  • Was soll ich den Berichten noch hinzufügen ??


    Jeder Dreh ist anders... im Erleben ...


    Der Tag begann unfreiwillig um 04.00 h , eine Stunde vor dem Wecker .
    Jenny Barth hatte bei mir übernachtet, und während sie noch mit dem Kopfkissen kuschelte , kämpfte ich mit Pinseln und Make up....


    Kaffee, alles einpacken und vor allem an alles denken, und los gingd. Auf nach Köln, die Stadt die mir im AUto so fremd ist ;-))


    Einen Kreisverkehr incl. Polizeistreife nahmen wir 3 x, bis wir die Richtung hatten .
    Angekommen bei Elli gings weniger kämpfend mit Pinseln und Make Up weiter und dann auf zum Drehort !!
    Insgesamt war es ein langer , aber schöner Tag , der für mich erst am nächsten Morgen um 0750h im Kopfkissen und dem Land der Träume endete....was ich nicht bereue.
    Ich hab mich gefreut, dabei zu sein, und auch gefreut, dass Elli ein gelungenes Bild mit den Helden bekam...mit beiden zusammen ;-)


    Und nicht nur sie ....


    :rolleyes: LG

    Edited once, last by Tetty ().

  • hallo ihr lieben. Ihr habt ja alle gut berichtet da möchte ich mich anschliessen. Es war wieder mal ein geiler Tag beim dreh in köln . das essen war auch wie immer gut wurden wieder super versorgt danke dafür. das team und unsere helden hatten wieder einen schönen dreh mit uns allen danke für den supergeilen tag auch wenn ich ein paar blaue flecken davon getragen habe egal das war es wert und würde es immer wieder tun mit so tollen leuten .


    Stefanie :) :)

  • Vielen Dank für eure Berichte, es ist schön zu hören, dass der Dreh wieder ein voller Erfolg war!


    Ich hoffe beim nächsten Mal auch wieder dabei sein zu können!!!!

  • Vielen Dank für eure tollen Berichte.


    Hört sich echt super und interessant an.

  • Das kann ich auch nur sagen,der dreh war super geil und vorallem lustig :D.

  • Erst heute komme ich dazu, alle Berichte intensiv zu lesen und muss sagen: wow, Ihr hattet einen super Tag!!!!!!!


    :thumbsup:


    Ehrlich, bei dem Dreh wäre ich zu gerne dabei gewesen. Vorallem: ich hätte mal nicht mitten in der Nacht aufstehen müssen. Grins. Ihr habt Euch ja zu einer richtig zivilen Uhrzeit getroffen. ;)


    Eure Berichte sind toll. Man spürt beim Lesen, dass es wieder mal ein Highlight war, zusehen zu dürfen bzw. als Komparse an einer so tollen Serie mit wirken zu dürfen.


    Die Fotos sind schön geworden. Vielen Dank dafür. So habe ich wenigstens einen kleinen Eindruck von dem Dreh bekommen können.


    LG, Mic