Fanberichte vom Fantreffen 2008

  • Hallo Cobra 11 Fans !


    Da das Cobra 11 Fantreffen in Hürth,heute zu Ende gegangen ist,dachte ich mir,ich mache hier mal so eine kleine Rubrik Fanberichte auf.Alle die am Fantreffen 2008 teilgenommen haben,können hier ihre Erlebnisse schildern.


    Ich fang' dann mal an :)


    Das Alarm für Cobra 11 Fantreffen 2008 in Hürth,war echt klasse.Schon das gemütliche Beisammen sein,hat mir sehr gefallen (auch wenn es draußen ein wenig kühl war).Man kann sehr schnell Freundschaften schließen und auch in Kontakt bleiben.Die Verpflegung war auch 1a ! Am Freitag Abend sind wir dann allemann mit dem Auto zum Action Concept Gelände gefahren.Als ich vor dem Eingang der "Autobahnpolizei" stand,fühlte ich mich wie im Film...Als wir hinten rum gingen,standen auf dem Parkplatz alles kaputte und geschrottete Autos,eine echt tolle Atmosphäre :D.Dann kamen auch endlich die Helden Erdogan Atalay und Tom Beck.Ich fands super,das sie kommen konnten.Hier danke ich auch noch mal Elvira und Thorsten,die das alles so schön organisiert haben.Genauso wie Frau Keller.Die beiden Helden,gingen von Tisch zu Tisch,beantworteten Fragen und sahen echt happy aus.Erdogan hat auf mich den Eindruck gemacht,als wenn er das alles recht easy nimmt ud seine Fans bewundert.Tom hatte auch nur Blödsinn im Kopf :D **lach**.Ständig war er bei uns am Tisch damit beschäftigt,eine Banane vor Erdogan zu halten :D. Die 2 sind echt total nette und sehr sympatische Jungs.
    Am nächsten Tag dann,sagte man uns,das es zu einem Einkaufszentrum ginge,das Action Concept gehört...aber nein wir gingen ins UCI Kino :D Wir haben uns auf der Leinwand den Pilotfilm "Auf eigene Faust" angeschaut.
    Dann wurde das Fantreffen perfekt,als noch der Stuntman/koordinator Stefan Richter zu uns kam uns all unsere Fragen beantwortete.Jetzt weiß ich auch,warum viele Folgen solch einen Amüsanten Flair haben,mit viel Witz :D


    War echt klasse ! Ein großes Lob und ein seeeehr großes Dankeschön an Thorsten,Elvira Hillmer,Frau Keller und Stefan Richter ! Und natürlich an unsere Helden,die sich trotz Dreharbeiten Zeit für uns genommen haben!
    Ach und das Buffet war große Klasse !


    Das war einer,meiner schönsten Tage, in meinem Leben *.* :D:D:D

    Edited 3 times, last by A.F.C.11fan ().

  • Ich schließe mich der Meinung von A.F.C.11fan an. Das Fanclubtreffen war einfach große Klasse. Und von mir auch ein Lob an Elvira, Thorsten, Petra und Stefan.
    Und ein Dankeschön an unsere Helden für das kommen trotz Dreharbeiten :) .

  • Wir als Fantreffen-Teilnehmer haben den Pilotfilm ja schon gesehen und ich sage nur: Euch erwarten 90 min. spannungsgeladene Ereignisse, überreichlich Actionszenen und Sprüche sowie Witze zum Megalachen!!!


    "Auf eigene Faust " gehört für mich ab sofort zu dem besten Pilotfilm. Alle waren wirklich glücklich, als wir den Saal verließen.

  • Ich nur zustimmen!!! Der neue Pilot ist einer der Besten überhaupt! Bislang gehörte ja "Stadt in Angst" der 1. Platz, ab dem Wochenende hat er nur den 2.;)


    Ich konnte nach Jahren, endlich wieder Lachen bis zum umfallen, es hat einfach alles gestimmt:
    Action, Spannung, der Humor! Ich freue mich wirklich sehr, dass wir endlich wieder einen Partner gefunden haben, mit dem Cobra wieder das werden kann, was es früher war, zu Rene`s Zeiten! Wenn mir da sogar der Action-Regiesseur recht gibt;)


    Mein Bericht vom Wochenende wird noch folgen, aber vorab nochmal ein riesiges Dankeschön an das komplette Fanclubteam, anAction Concept, insebesondere an Petra Keller und Stefan Richter und natürlich an Erdogan Atalay und Tom Beck, die sich richtig viel Zeit genommen hatten, trotz Drehstress!! Sind wirklich 2 richig nette und symphatische Jungs;)----Der neue Partner ist auf jeden Fall eine perfekte Wahl;)

  • Erst einmal ein fettes Dankeschön für dieses tolle Wochenende.. :) es hat richtig viel Spaß mit euch gemacht und ich sag nur: im nächsten Jahr bin ich wieder mit dabei.


    Hier mein Fanbericht vom geilsten Wochenende, was leider heute Mittag dem Ende zu ging.. :(


    Also Freitag:


    Mein erstes Fantreffen ist nur noch wenige Stunden entfernt und wie man sich bestimmt denken kann, steigt die Nervosität. Als ich dann aber da war, war das schnell vergessen und ich muss sagen die Atmosphäre war klasse ;) . Das gemeinsame Essen fand ich echt super.. man kam schnell mit anderen Fans in Kontakt und schloss auch recht schnell Freundschaft. Die Fahrt zum Action Concept Gelände war toll. Ich hatte das Gefühl, das uns einfach alle das Gleiche verbindet.. (ist klar - Cobra 11 deshalb waren wir da) aber ich meine man spürte die Aufregung und die Anspannung und die Vorfreude auf unsere Helden zu treffen. Jeden einzelnen Tisch haben sie sich vorgenommen und das wie ich feststellte mit viel Freude, trotz der stressigen Dreharbeiten. Also noch mal auf jeden Fall danke, dass das so geklappt hat :) Es war einfach super neben den Helden zu sitzen und ganz easy mit den beiden zu reden, als wären sie nichts anderes als normale freundliche Nachbarn, mit denen man über das Wetter plaudert :D


    Das gemütliche Beisammensein am späten Abend war gut und vor allem Thorstens Witze 8) .


    Samstag: Vorfreude auf den Action Concept Shop im Hürthpark :P doch letztendlich gab es diesen Shop nicht, was ich dann doch etwas schade fand. Natürlich kam es besser und das Organisationsteam hatte noch ein Ass im Ärmel :) :) Den neuen Pilot auf Kinoleinwand - echt klasse. Der Film kam super rüber und ich würde nur allen raten am 4.9.2008 auf jeden Fall den Fernseher einzuschalten, denn sonst verpasst ihr was!!!! Der Pilot war nicht nur super spannend, er war auch noch so actionreich wie nie zuvor und auch der Humor fehlte nicht :)


    Jeder wurde einfach angesteckt von dem Humor und musste einfach nur lachen. Aber eines steht fest: Tom Beck ist ein super guter neuer Partner für Semir!!!


    Nach einer Mittagspause besuchte uns dann der Stuntman und Action Koordinator Stefan Richter. ich muss sagen ich habe sleten so jemanden erlebt, der witzig und gut drauf ist und so toll mit der Mimik umgehen kann. Das beste war aber "Elvira ich habe keine Ahnung wie man Autogramme schreibt, das musste ich noch nie! Reicht das auch wenn ich nur meinen Namen schreibe???" :D


    Tja... es war toll.. wie man hörte hat auch so manch einer noch bis Sonntags früh gefeiert....


    Heute ging es dann leider nach Hause und die rund 85 Fans zerstreuten sich wieder in ganz Deutschland und in Frankriech und in Tschechien sowie in Estland...


    Danke nochmal für ein so tolles Wochenende!!!!!! ;)

  • So, frisch fertig getippt: Mein Bericht zu meinem ersten Fantreffen.
    Achtung, der ist etwas lang geworden... :D


    1.Tag: Freitag, 22. August
    Nach der Reise mit der Bahn durch den strömenden Regen und dem Stress durch die verspätete Straßenbahn kam ich schließlich leicht durchnässt bei der Jugendherberge an.
    Elvira und Thorsten standen draußen vor dem Eingang mit einigen anderen Leuten und begrüßten mich kurz. Danach ging ich rein in einen Saal, wo schon so mancher andrer Cobra-Fan wartete, dass es losgehen würde. Mit der Schlüsselausteilung war es dann auch soweit und man bezog sein Zimmer. Ich hatte zusammen mit Robert und Marius das „heilige Zimmer“ 8) mit der „11“ zugeteilt bekommen. Nachdem die Gepäckstücke vorerst ihren Platz im Zimmer gefunden und die Verteilung der Schlafplätze geregelt war, wurde zunächst der Ablaufplan in Augenschein genommen. Aufgrund des vor allem am Freitagabend ziemlich besch…eidenen Wetters :thumbdown: wurde der Ablaufplan etwas geändert und das Grillen etwas vorgezogen.
    Danach kam aber DAS Highlight des Freitags. In einer Fahrzeugkolonne ging es nämlich zu Action Concept. Vor dem Tor wurden wir von Petra Keller von AC begrüßt und dann quer über das AC-Gelände in eine Halle geführt. Dort waren Bierbänke aufgebaut, der Polizeicayenne von Hotte und Dieter und zwei leicht demolierte Streifenwagen geparkt und ein bisschen zum Naschen bereitgestellt worden. Über einen Beamer lief eine DVD mit der AC-Serie „Europes Greatest Stunts“ in der Endlosschleife. Dann kündigte Petra Keller uns an, dass zwei junge Herren uns besuchen würden. Schwer zu erraten, wer das wohl sein sollte: Erdogan und Tom kamen in die Halle und wurden von einem frenetischen Mix aus Jubel und Applaus und einem ordentlichen Blitzlichtgewitter empfangen. Man sah ihnen zwar schon an, dass sie gerade vom Dreh gekommen und damit schon etwas geschafft waren, jedoch ließen sie es sich nicht nehmen, an jeden einzelnen Tisch zu kommen, sich zu ihren Fans zu setzen und sich ein bisschen zu unterhalten. Auch Fotos wurden gemacht. Anfangs war das ganze etwas chaotisch, weil so manche Fans meinten, wie die Pressefotografen hinter Erdogan und Tom hinterher zu laufen. Als aber dann endlich die meisten dieser Leute mit Fotos versorgt worden waren bzw. Thorsten und Elvira dann den „Mitläufern“ verständlich machten, dass diese endlich sich auf ihre Plätze setzen sollten, wurde es auch ruhiger. Als Erdogan und Tom an unseren Tisch kamen (der etwas unter Wasser stand, „Alarm für Cobra 11 – Die Wasserpolizei“ lässt grüßen… :D) begrüßten sie jeden Fan per Handschlag und man unterhielt sich dann über die neuen Blaulichter und und und… Die beiden Jungs waren und sind wirklich supernett und nahmen sich wirklich Zeit für uns. :thumbup: :thumbup: Nach dem obligatorischen Gruppenfoto machten sich unsere beiden Helden bald schon wieder auf den Weg, da sie am Samstagmorgen schon wieder ans Set mussten. Nach der Rückfahrt wurde der Abend dann improvisiert gestaltet, da zum ersten Mal in der Fantreffengeschichte die traditionelle Nachtwanderung leider wortwörtlich ins Wasser fiel. Nichtsdestotrotz blieb die Stimmung ganz gut und so gegen 2 Uhr morgens war für mich dann Sense.



    2.Tag: Samstag, 23. August:
    Nachdem wir uns vom Cobra 11-Klingelton hatten wecken lassen, ging es eine Etage tiefer in den Speisesaal, wo ein reichhaltiges Frühstücksbuffet aufgebaut worden war. Danach hieß es sich fertig machen für den Programmpunkt „Gemeinsamer Ausflug in den Hürthpark (Pflichtteilnahme)“. Nach einiger Wartezeit wurden die Autos bestiegen und es ging in einer leicht zerstückelten Kolonne zum Hürthcenter.
    Dort trafen wir uns (für die meisten unerwartet) mit Petra Keller. Nachdem die ganze Gruppe von Thorsten und mir von den verschiedenen Parkdecks zusammengesucht worden war und auch die Nachzügler da waren, wies Petra Keller uns an, in dem im Hürthcenter befindlichen Kino „UCI“ das Kino 5 zu betreten, nicht jedoch, ohne uns zunächst mit für uns kostenlosen Softdrinks und einer Tüte Popcorn zu bewaffnen. Im Kino angekommen, eröffnete uns Frau Keller zur Freude aller, dass wir nun im Kino eine exklusive Premiere vom neuen Pilotfilm „Auf eigene Faust“ bekommen würden. :thumbsup: Der Pilotfilm war echt hammergeil. :thumbup: Man kann sich das wie in der Bäckerei vorstellen. Tolle Story, Hochspannung, massig Humor, tolle schauspielerische Leistung und haufenweise Action in die Schüssel und ordentlich „verrühren“ und dann „backen“. Fertig ist „Auf eigene Faust“. :thumbsup: Aber ein so tolles „Brot“ hat AC (nicht nur) meiner Meinung nach noch nie zuvor „gebacken“. Danach stand fest: „Auf eigene Faust“ katapultiert sich in meiner Pilotfilm-Hitliste direkt auf Platz 1. :thumbup: Genial einfach. Aber seht selbst… ;)
    Danach war freie Zeiteinteilung. Diese nutzten viele, um im Hürthcenter zu shoppen, nach Köln zu fahren und dort zu shoppen und Dom besichtigen etc., zum inoffiziellen Fantreffensponsor mit dem gelben M zu fahren oder um einfach zur Jugendherberge zurückzufahren. Dort unterhielt man sich dann über den Piloten oder sprach allgemein über Cobra 11.
    Später dann kam Stefan Richter, Ex-Stuntman und –koordinator und heute Actionregiesseur bei AC. Er berichtete wirklich humorvoll über seine Arbeit (inklusive kleiner Scherzeinlage mit Komparsentraining-Teilnehmerinnen;)) und ließ sich dann breitwillig von den Fans (in erster Linie aber von unserem „Folgen-Freak“ Konstantin und Marius) mit Fragen löchern. Als das Wetter ungemütlicher wurde :cursing: , verlegten wir die weitere Unterhaltung einfach in den Saal, wo wir uns munter weiter mit Stefan unterhielten. Auch ließ er sich einige Vorschläge machen, was man mal in eine Cobra 11-Folge noch so einbauen könnte. Von spektakulär bis richtig lustig war alles vertreten. Da waren wirklich tolle Ideen dabei. Danach ging es wieder nach draußen, da das Wetter sich wieder beruhigt hatte und Stefan ließ viele Fotos von sich machen und verteilte fleißig Autogramme. :thumbup:
    Darauf folgte das sehr reichhaltige Abendbuffet was wirklich sehr lecker war. Der Abend wurde dann zum Party-Abend; zunächst wurde draußen Tischtennis gespielt und gechillt. Ein paar der französischen Fans hatten sich etwas zurückgezogen und hatten Stress mit paar betrunkenen jungen Leuten gehabt. Dies rief dann die echten Kollegen von Ben und Semir auf den Plan. Das schien dann auch funktioniert zu haben.
    Nach einiger Zeit (so gegen Mitternacht) wurde dann im Speisesaal eine Party gestartet, die Marius und Thorsten mit dessen Laptop vor allem zur Freude der quietsch fidelen französischen Fans musikalisch gestalteten. Das war schon ganz lustig. :D 8) So gegen 4 Uhr war zumindest für Zimmer 11 Ende, jedoch ging die Party laut Aussagen der Beteiligten unten noch was weiter… :D



    3. und letzter Tag: Sonntag, 24. August 2008
    Wieder ließen wir uns kurz vor 8 Uhr wecken. Nach gerade mal vier Stunden Schlaf begannen wir noch etwas verpennt unsere Sachen einzupacken und die Zimmer zu räumen. Danach war Frühstück angesagt. Robert verabschiedete sich nun leider schon :( , da er mit 12 Stunden Fahrzeit mit der Bahn noch was vor sich hatte (der arme Jung… :S ). Nach dem Frühstück wurde begonnen, die Jugendherberge aufzuräumen und wieder in den Normalzustand zurück zu verwandeln.
    Dann ging es ans Abschied nehmen. Trotz der kurzen Zeit, die man zusammen verbracht hatte, bedauerte man es schon, dass man schon wieder Abschied voneinander nehmen musste. ;( Nathalie bestellte währenddessen ein Taxi für Marius, Nina, mich und sich selbst („Mensch! 10.20 Uhr!“ :D ), was uns dann samt Gepäck zur Straßenbahnhaltestelle brachte. Von dort aus ging es dann mit der 18 zum Kölner HBF, wo sich dann auch unsere Wege trennten. Schließlich ging es dann für mich mit der S-Bahn ab nach Hause. Dort sind alle ganz neidisch auf das tolle Fanclub-T-Shirt…


    Am Ende meines Berichtes möchte ich allen danken, die an dem Fantreffen irgendwie beteiligt waren.
    Elli, Thorsten, ihr seid spitze! :thumbup: War ein verdammt geiles Wochenende! :thumbup: Den Herbergseltern Kurt und Paloma (Ich hoffe, ich habe das richtig geschrieben und so … ;) ): Vielen Dank für die Unterbringung und das tolle Essen! :thumbup: Danke an Petra Keller und Action Concept für die Organisation des AC-Besuches und der Überraschung! Klasse! :thumbsup: :thumbup: Danke an Stefan Richter! Waren richtig lustige und informative Stunden mit Dir! :thumbup: :thumbsup: Und natürlich RIESENGROSSEN DANK an Erdogan Atalay und Tom Beck für Euren Besuch trotz anstrengendem Drehtag. Ihr seid super! Weiter so! :thumbup: :thumbup: :thumbup: Danke an alle Fans, die da waren, ob aus Tschechien, Frankreich, Estland oder Deutschland: Danke für so manchen lustigen Moment! :P WIR sind spitze! 8) Und danke an alle, die mir leider nicht mehr eingefallen sind…sorry…aber das Lob gehört auch Euch! :thumbup:
    Viele Grüße an alle neuen Bekannte/Freunde (und die alten natürlich auch)… 8):)
    So, das wär et jetzt. :P
    Schließen möchte ich mit einem Ausschnitt aus der Widmung von Stefan Richter auf meinem Fanausweis: „WIR SEHEN UNS!“
    In diesem Sinne, bis spätestens zum 9. Fantreffen 2009… :thumbup:


    P.S.: Meine Fotos kommen noch... :)
    Edit: Hier eine kleine Auswahl, da ich keine Lust habe, alle Bilder hochzuladen und auch nicht alle hier sein müssen:

    Edited 4 times, last by Schwertspitze ().

  • also eggi ich muss sagen, dein bericht ist einsahme spitze;)

  • Wer ist Petra Keller?


    Schau mal hier:

    [...] Vor dem Tor wurden wir von Petra Keller von AC (=Action Concept) [...]


    also eggi ich muss sagen, dein bericht ist einsahme spitze;)


    Dankeschön, ist auch einige Zeit bei draufgegangen... :)
    "einsahme spitze" ...da hat sich wohl "1. Sahne" mit "einsame Spitze" vermischt... :P:D

    Edited once, last by Schwertspitze ().

  • so weit ich informiert bin, macht sie etwas in der unternehmungskommunikation, ich denke, dass sie so für die presse oder z.B für den fanclub zuständig ist! ich bin mir aber wie gesagt nicht sicher;)


  • Schau mal hier:



    Dankeschön, ist auch einige Zeit bei draufgegangen... :)
    "einsahme spitze" ...da hat sich wohl "1. Sahne" mit "einsame Spitze" vermischt... :P:D


    ups, da hat sich wohl ein h eingeschlichen;)

  • auch von mir vielen dank für die tollen berichte:D


    ich bin richtig neidisch;):P

  • Ich hab jetzt ein neues Thema erstellt...da habe ich auch ein Interview niedergeschrieben, das ich selber mit Erdogan und Tom bezüglich Schlägereien in Cobra 11 Folgen geführt habe...


    "Fantreffen 2008 - Langer Bericht mit Interview mit Erdogan und Tom"

  • Mein erstes FAntreffen...^^
    Also…zuerst will ich mich bei allen bedanken, die das Fantreffen ermöglicht haben! Ich fand das richtig klasse! Hat echt total viel Spaß gemacht! So viel, das ich auf jeden Fall nächstes Jahr wieder dabei sein werde. 8o



    Mein Fanbericht von dem megageilen Wochenende in Hürth, das leider heute Mittag zu Ende ging… ;(



    Freitag:


    Die Anfahrt war für mich der Horror, denn ich freute mich schon total auf mein erstes Fantreffen und die Zugfahrt dauerte verdammte 5 Stunden! Dann kam auch noch so eine Sache mit dem Taxi. Aber als ich dann endlich die Jugendherberge in Hürth erreichte, war meine doofe Hinfahrt schnell vergessen. Das anschließende Buffet mit den ganzen Leuten war ganz schön, nur als Vegetarier, wie ich einer bin, hatte ich nicht viel zur Auswahl, was das Essen betraf. Viel besser war dann auf jeden Fall der Ausflug zu Action Concept! Tom und Erdogan kamen ganz cool in diese „Garage“ in der wir uns alle an getrennten Tischen versammelt hatten. Unsere Helden setzten sich dann zu jedem Tisch, und unterhielten sich mit uns als würden wir uns schon ewig kennen. ES war einfach super mit den beiden zu quatschen. es kam mir fast so vor als wenn man mit Freunden z.B über alltägliche Dinge redet. Einfach genial!! :love: ^^



    Wieder zurück in der Jugendherberge lauschten wir alle Thorstens coolen Witzen, anstatt ins Zimmer zu gehen und zu schlafen. Die Vorfreude auf den nächsten Tag, wuchs auch schon von Minute zu Minute. 8)




    Als endlich Samstag war freuten wir uns schon beim Frühstück auf das gesamte Tagesprogramm. Als erstes ging es in den Hürthpark, in dem es angeblich einen Action Concept Shop gab. Das war aber ein Fake den gab es nämlich gar nicht. L ABER dafür war dort dann etwas anderes! die Veranstalter haben sich was echt tolles ausgedacht für uns! Der neue Pilotfilm „Auf eigene Faust“ im Kino! Eine Extravorstellung für uns! Der Pilotfilm ist echt total klasse! wer sich den nicht anschaut hat echt was verpasst! Ich rate euch, schaltet den Fernseher am Donnerstag (04. September um 20.15) an sonst werdet ihr es bereuen ehrlich! Warum er so toll ist? So viel Action wie der enthält gab es nie zuvor in einer Folge! Und natürlich spielte der Humor auch eine ganz große Rolle im Film!
    Bei vielen Stellen, mussten wir echt lachen weil das so lustig war. Die Zitate von Ben und Semir waren einfach zu gut! Der Humor hat uns alle mitgerissen! :thumbsup:



    Ich muss aber auch sagen, dass Tom bzw. Ben (nach meiner Meinung nach) gut zu Semir passt!
    Die beiden sind zwar gegenteilig irgendwie aber sie passen einfach super zusammen! J
    Überzeugt euch am Donnerstag einfach selbst! :P



    gegen Abend kam dann noch zur Jugendherberge der Stuntman und Actionregisseur Stefan Richter, der unsere Stimmung noch weiter hoch brachte. Das beste war dann aber, als Stefan sagte:“ mhh Elvira?! Wie schreibt man Autogramme? Das musste ich bisher noch nie machen?!“ Das hab ich echt noch nie erlebt, dass jemand nicht wusste wie man Autogramme schreibt…und dann sagte Stefan noch: „Reicht das eigentlich wenn ich einfach unterschreibe?“ Stefan hatte echt viel Humor an dem Abend und wir alle viel Spaß. :D :D



    Es war echt ein geiler Tag, so ein geiler, das viele beschlossen, noch bis Sonntag früh durchzufeiern. Gemacht haben das dann aber nur ein Paar. Am Ende waren noch 3 Franzosen und 3 Deutsche Fans übrig. Natürlich waren die betroffenen am Sonntag etwas müde, nur Thorsten anscheinend nicht. Der sah noch total wach aus?! ;)



    Leider ist heute schon wieder Sonntag und das tolle Wochenende neigt sich dem Ende zu. Die Fangemeinde löste sich nach dem Frühstück langsam auf. Alle fuhren zurück in die Heimat. Insgesamt waren wir etwa 80 Leute. In alle Richtungen trennten uns. Manche nach Frankreich und Tschechien, viele in gegensätzliche Richtungen in Deutschland und nicht zu vergessen, eine fuhr sogar nach Estland! ^^



    Ich finde es ehrlich gesagt schade, das es nur ein Wochenende war. Man findet Freunde, und dann am nächsten Tag muss man sich wieder verabschieden. ES könnte ruhig mal ein Fantreffen geben, dass eine Woche lang geht. 8o



    Trotzdem DANKE für das tolle Wochenende!!!! :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :!: :!: :!: :!:

    (Auf Verfolgungsjagd)
    Semir: na warte dem schneid ich den Weg ab!
    Ben: du kennst dich also hier aus, ya??
    Semir: natürlich, das ist mein Kiz, hier bin ich aufgewachsen...
    (Plötzlich taucht ein Baugraben auf)
    Ben: Hast du net gesagt du kennst dich hier aus?!
    Semir: Früher war hier keine Baustelle! :D

    Edited 3 times, last by Isy ().


  • ...und vor allem Thorstens Witze 8) .


    Naja, dazu sage ich jetzt mal besser nichts... ;)


    Wieder ist ein tolles Wochenende vorbei. Ich denke viel sagen muss ich nicht mehr, da viele ja schon sehr ausführliche Berichte geschrieben haben.
    Ich hatte wiedermal jede Menge Spaß - auch ohne Thorsten´s Witze! :);)
    Ich konnte endlich mal wieder alte Bekannte und Freunde wieder treffen und einige neue kennenlernen. Die Nächte waren zwar mal wieder sehr kurz und als der Wecker heute morgen schon wieder um 5.45 Uhr geklingelt hat, musste ich doch sehr mit mir kämpfen. Aber das tolle Wochenende entschädigt für alles.
    An dieser Stelle möchte ich aber zunächst einmal einen großen Dank an Elvira, Thorsten, Sarah, Nicky, Petra und Anja aussprechen, die ein unvergessliches Fantreffen auf die Beine gestellt haben. Auch wenn so einiges improvisiert werden musste und es auch immer wieder mal hektisch wurde, weil eine große Gruppe von 80 Leuten zusammengehalten werden musste, habt ihr diese Aufgabe mal wieder toll gemeistert.
    Desweiteren möchte ich Petra Keller für die nette Plauderstunde mit den Hauptdarstellern und die großartike Vorpremiere des neuen Pilotfilm danken.
    Auch Stefan Richter hat uns am Samstag-Nachmittag toll unterhalten und für viel Lachen gesorgt. :D
    Letztlich geht natürlich auch an Tom Beck und Erdogan Atalay ein großer Dank, die sich trotz eines anstrengenden Drehtages noch so viel Zeit genommen haben und durch ihre lockere freundliche Art für ein großes Highlight gesorgt haben. An dieser Stelle soll auch mal gesagt werden, das mit Tom Beck ein ausgezeichneter Partner gefunden wurde. Er ist sehr nett, freundlich und harmonisiert einfach toll mit Erdogan, was in den Folgen auch endlich mal wieder herüberkommt.


    Ich freue mich schon jetzt wieder sehr auf das nächste Fantreffen und hoffe, dass einige, die dieses Jahr leider nicht dabei sein konnten, nächstes Jahr wieder dabei sind. ;)

  • Mein 1. Fantreffen von "Alarm für Cobra 11" war einfach nur großartig vorallen es war so wie es Elvira und Thorsten bereits sagten für diejenigen die das erste Mal an einen "Alarm für Cobra 11" Fantreffen teilnehmen, werden sehr schöne Tage erleben und dies kann ich nur bestätigen. :)


    Hut ab was da der ganze Fanclub geleistet hat, als kleines Dankeschön habe ich ja die Kasse des Fanclubs etwas aufgebessert, damit dieser natürlich weiter besteht. ;);)


    Der gemeinsame Ausflug zu "action concept" am Freitag war sehr große Klasse endlich hat man mal vieles Life gesehen, auch sehr gemütlich war es in der Halle wo wir alle zusammen gesessen haben und auf die beiden Helden warteten. Ab und zu warf ich auch einem Blick auf diesem Zusammenschnitt der lief, diesen würde ich mir gerne nochmal sehr gerne ansehen glaube aber nicht das das möglich ist. Nachdem Ausflug ging es dann wieder zurück in die Jugendherberge dort Quatschen und tauschten wir uns noch sehr lange aus. Es war noch ein sehr lustiger und unterhaltsamer Abend für alle. :)


    Am Samstag waren wir dann alle in den Hürthpark und wollten uns "action concept" Fanartikel kaufen aber dies war nur ein Vorwand stattdessen waren wir im Kino und konnten den neuen Pilot vorab sehen, dieser fesselte mich total hätte am liebsten gleich die ganze Staffel angeschaut. Danach besuche uns Stefan Richter dieser war richtig zu scherzen aufgelegt und mit ihm konnte man super lachen, nur schade das die Zeit so schnell vorüber ging. Am Abend war dann noch etwas Party angesagt, welche auch noch ziemlich lange ging. Eigentlich wollte ich ja nun nicht so spät ins Bett gehen aber wegen meinem "Schatz" wollt ich dann nun auch nicht gehen sondern noch die restliche Zeit ausnutzen die man hat. ;)

    Deutschlands erfolgreichste Eigenproduktionen:


    Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei (12.03.1996 - 14.11.2019)
    Hinter Gittern - Der Frauenknast (22.09.1997 - 13.02.2007)


    EINE EINZIG WAHRE ERFOLGSSTORY MITTEN IN DEUTSCHLAND.

  • Liebes Fanclubteam,


    vielen Dank für dieses schöne Fantreffen! Es ist, wie auch in den letzten Jahren, ein Wochenende was unvergessen in Erinnerung bleibt! :)


    Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich habe mich sehr gefreut alte Bekannte wieder zu sehen und natürlich auch neue Bekanntschaften zu machen!


    Ich wünsche euch allen einen schönen Abend =)


    Liebe Grüße, Anne


  • "Honey", du bist so blöd he;)

  • Schatz was meinst du ?

    Deutschlands erfolgreichste Eigenproduktionen:


    Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei (12.03.1996 - 14.11.2019)
    Hinter Gittern - Der Frauenknast (22.09.1997 - 13.02.2007)


    EINE EINZIG WAHRE ERFOLGSSTORY MITTEN IN DEUTSCHLAND.