Wie geht es weiter?

  • hätte eine Frage wird cobra 11 e nicht eingestellt ich bin optimistisch das es weiter geht und die qouten von der letzten Staffel sprechen für eine Fortsetzung bitte um Antwort


    //edited by Admin: in korrektes Thema verschoben

  • Von einer Fortführung als reiner 90-Minüter halte ich gar nichts. Das würde auf Dauer nicht gut gehen. RTL ist nicht = ARD und die Cobra nicht = Tatort. Dann lieber die Streamingserien-Variante.


    // edited by Admin:

    Beitrag verschoben

  • Es klingt zumindest nicht so als ob man die Cobra fallen lässt. Das letzte Pferd noch im Rennen.


    90 Minuten würde ich auch nicht wollen, aber klar, besser als nichts. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation reicht es wenn sie sich auf eine Produktionsstaffel mit 6-10 Folgen einigen und dann erhöhen wieder. Übersättigung sollte man halt verhindern.

    "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".

  • Es klingt zumindest nicht so als ob man die Cobra fallen lässt. Das letzte Pferd noch im Rennen.


    90 Minuten würde ich auch nicht wollen, aber klar, besser als nichts. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation reicht es wenn sie sich auf eine Produktionsstaffel mit 6-10 Folgen einigen und dann erhöhen wieder. Übersättigung sollte man halt verhindern.

    Wird das nur eine 90-minütige Folge sein?

  • Der DWDL-Artikel ist für uns Fans endlich die finale Aussage, auf die wir gewartet haben. Es geht auf jeden Fall weiter! Dass das "Wie" der springende Punkt ist, war klar.


    Den Umschwung auf evtl. 90-Minüter alle paar Monate damit zu begründen, dass das in ARD/ZDF funktioniert, verstehe ich nicht. Bozen-Krimis oder SOKOs oder Fall für Zweis sollten nicht der Maßstab sein. Zudem bezweifle ich, dass es dort Cliffhanger gibt, die sich von Episode zu Episode hangeln (gucke das alles nicht). Es soll ja seichte Abendunterhaltung sein und eben nicht auf die nächste Episode 2-3 Monate hingearbeitet werden. Der Bergdoktor sind zwar auch 90-Minüter, werden aber nacheinander wie eine echte Staffel weggesendet (weil sie wohl eine übergreifende Handlung haben?).

    45-Minüter sind auch heute in den USA immer noch gang und gebe, ob normales Fernsehen oder Streamingserie. Auch dort ist es meistens immer zwischen 40 und 50 Minuten, eben auf Grund des Drehbuch-Prinzips der 3 Akte Anfang/Mitte/Ende.

    90-Minüter als Staffelauftakt für die Cobra immer gern, aber nicht als Eventprogrammierung - das sehe ich bei der Cobra einfach nicht. Speziell wenn man so Geschichten wie bspw. die Rassismus-Story erzählt. Wenn du die Erzählstruktur wie in den ersten Pia-Folgen beibehalten willst, also das langsame Aufbauen von Backgroundinfos zu gewissen Ereignissen (Dortmund/Istanbul) über mehrere Folgen hinweg und dann das spätere Verknüpfen zu einem Staffelende hin, da würden 90-Minüter nicht funktionieren imo.


    //edited by Admin:

    Beitrag in korrektes Thema verschoben

    ~~ Autobahn-Legende seit 12.03.1996 ~~

  • Es klingt zumindest nicht so als ob man die Cobra fallen lässt. Das letzte Pferd noch im Rennen.


    90 Minuten würde ich auch nicht wollen, aber klar, besser als nichts. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation reicht es wenn sie sich auf eine Produktionsstaffel mit 6-10 Folgen einigen und dann erhöhen wieder. Übersättigung sollte man halt verhindern.

    Wird das nur eine 90-minütige Folge sein?

    Nein, lies dir am besten das verlinkte Interview einmal durch, da wird nur drüber spekuliert.

  • Der DWDL-Artikel ist für uns Fans endlich die finale Aussage, auf die wir gewartet haben. Es geht auf jeden Fall weiter! Dass das "Wie" der springende Punkt ist, war klar.

    Den Umschwung auf evtl. 90-Minüter alle paar Monate damit zu begründen, dass das in ARD/ZDF funktioniert, verstehe ich nicht. Bozen-Krimis oder SOKOs oder Fall für Zweis sollten nicht der Maßstab sein. Zudem bezweifle ich, dass es dort Cliffhanger gibt, die sich von Episode zu Episode hangeln (gucke das alles nicht).


    //edited by Admin:

    Beitrag in korrektes Thema verschoben

    Wenn man "das alles nicht guckt" sollte man auch nicht drüber urteilen, und vor allem nicht soviele falsche Fakten in drei Sätze packen.


    SOKO-Serien sowie "Ein Fall für zwei" dauern keine 90 Minuten. Und zumindest in "Ein Fall für zwei" gab/gibt es eine durchgängige Hintergrundstory, die auch teilweise Einfluss auf "Tagesfälle" der Folge hatte. (Cliffhanger gab es auch zwischen den Staffeln)


    Wie oft du negativ auf dem Rassismus-Thema rumreitest, obwohl es in der Pia-Staffel auch andere Themen gab, ist bezeichnend.

    Wenn Engel hassen

    Stürzen sie wie Steine aus dem Himmelszelt

    Wenn Engel hassen

    Fliegen sie als dunkle Vögel in die Welt

    Wenn Engel hassen

    Landen sie als schwarzer Schatten der uns quält

    Und nehmen Rache an den Menschen, die gefallen sind

    Wie sie.


    Subway to Sally - Wenn Engel hassen


    <3

  • Selbst manche Tatorte arbeiten mit Cliffhangern, auf deren Auflösung man dann Monate warten darf. Ich bin kürzlich Fan des Saarbrücker Teams geworden, die machen einen Fall pro Jahr, bisher hatten beide Fälle einen Cliffhanger am Ende und eine durchgängige Nebenstory.

    Also das ist kein Argument. Ich sehe vielmehr das Problem, dass man kleinere Fälle dann nicht mehr gut aufgreifen kann. Manches passt halt perfekt in 45 Minuten und hat dann weniger Längen. Auch actiontechnisch würde das fehlende Budget dann umso mehr auffallen - es sei denn, man macht nur noch eine Staffel pro Jahr mit vielleicht 6-8 Folgen, die nacheinander donnerstags laufen. Die Cobra ist am Ende immer noch Abendunterhaltung. 90-Minuten-Krimis laufen in den ÖR mehr als genug.

  • Campino Entschuldige vielmals, dass ich auf deinen Ü45-Schlips getreten bin und die Produktionen deiner Zielgruppe verunglimpft habe. Kommt nicht mehr vor.

    Was du Lyriker mit "mein Rassismus-Thema" und "ist bezeichnend" meinst, bleibt dir vorbehalten, wenn ich das lediglich als Beispiel nehme aus den bisher 6 ausgestrahlten Folgen, wo es ein zentrales Thema war. Da könnte ich es auch bezeichnend bezeichnen, dass du nach Monaten der Ruhe extra aus der Fanfiction rüberkommst :sleeping:


    Tatort und Bozen und wie sie alle heißen sind einfach nicht mit der Cobra zu vergleichen. Die Cobra ist eine 45-Minuten-Sendung mit einem Fall der Woche, der abgeschlossen werden sollte. Wenn sich drumherum noch ein roter Faden durch die ganze Staffel zieht, ist das okay. Aber jetzt nach 25 Jahren die Erzählstruktur auf 90-Minüter umzudrehen, wo man durch sinkende Quoten und Darstellerwechsel und Fokus mehr Realismus etc. sowieso schon genug Baustellen hat, wäre imo kontraproduktiv.

    ~~ Autobahn-Legende seit 12.03.1996 ~~

    Edited once, last by Der Clown ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!