Feeds zu "Jede Sekunde - Ein Leben"

  • Hallo zusammen


    Hier könnt ihr selbstverständlich wieder feedbacken, nach Lust und Laune.
    Und ja, ich weiss es ist eine Alex-Story, er ist nun mal der neue Partner von Semir und ich finde ihn interessant. ^^


    LG
    Jenni

    Semir: Du blutest übrigens!
    Alex: Ich blute?! Ja, ich blute! Ich habe mir 'ne Kugel für dich eingefangen! Man ich stehe hier vielleicht auf der Fahndungsliste!
    Semir: Alex...
    Alex: Weisst du wie Knast hier aussieht?
    Semir: Alex...
    Alex: WAS?!
    Semir: Ich hab dich lieb...
    Alex: Ja schönen Dank auch!

  • Hallo Jenny...


    ich helfe doch gern. Liest sich gut, aber bitte....etwas mehr Absatz. Denk an die älteren Leser wie mich... .D.


    Zur Story...schön ist es, dass du uns die Geschichte von Milena weiter erzählst, aber ich glaube nicht, dass du Anouk jetzt umgebracht hast. Dafür war der Anfang einfach zu harmonisch. Jenny sag nicht er ist tot.....:(

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Hallo Jenny...


    ich helfe doch gern. Liest sich gut, aber bitte....etwas mehr Absatz. Denk an die älteren Leser wie mich... .D.


    Alles klar, notiert und gemerkt :)

    Semir: Du blutest übrigens!
    Alex: Ich blute?! Ja, ich blute! Ich habe mir 'ne Kugel für dich eingefangen! Man ich stehe hier vielleicht auf der Fahndungsliste!
    Semir: Alex...
    Alex: Weisst du wie Knast hier aussieht?
    Semir: Alex...
    Alex: WAS?!
    Semir: Ich hab dich lieb...
    Alex: Ja schönen Dank auch!

  • Auch du Jenny führst deine Charaktere aus der vorigen FF weiter-sowas mag ich gerne!
    Wie du Anouk in die Geschichte bringst, ist allerdings ein wenig unglaubwürdig-ich denke nämlich nicht, dass ein Siebenjähriger indianischer Abstammung schon exakte Berufswünsche hat und deswegen nach Deutschland in ein Internat kommt. Internate sind teuer und wenn Eltern an ihren Kindern was liegt, schieben die die nicht auf einen anderen Kontinent ab und zahlen noch viel Geld dafür!
    Aber egal-jedenfalls ist Anouk ( verdammt so heisst der Hund einer Kollegin-irgendwie habe ich den gerade vor Augen) anscheinend ein guter Freund von Andrea und Semir, der auch regelmäßigen Kontakt mit beiden hält und viel Einblick in deren Privatleben hat. Und klar ist Deutsch jetzt seine Muttersprache-wenn man so lange von Kindesbeinen in einem anderen Land lebt, auch wenn das vielleicht ne internationale Schule mit Englisch als Hauptsprache war-dann spricht man das fließend und denkt und träumt auch in dieser Sprache!
    Allerdings geht jetzt eine Bombendrohung ein und Alex gelingt es gerade noch Semir zu informieren. Gemeinsam evakuieren sie das Diner und ich befürchte jetzt schon, dass Anouk getroffen wurde, als er Semir aus der Schusslinie ziehen wollte!

  • Ich finde es auch gut, wenn eine FF Bezug auf eine Vorgänger-Geschichte nimmt. Bei "Anouk" dachte ich erst an eine Frau, ich kannte mal eine mit diesem Namen, aber gut, ist wohl auch ein indianischer Männername. Aber die Geschichte dieses Anouk finde ich wie - wie Susanne - auch etwas weit hergeholt, und dann auch noch jemand, der meint, sich in die Eheprobleme von Semir und Andrea einmischen zu können.
    Bei dem Satz

    "Meinst du nicht, es wäre an der Zeit, sich was eigenes zu suchen?"


    musste ich allerdings als erstes an ein Jodeldiplom denken, dann an etwas materielles.
    Die Bombendrohung und die Evakuierung war gut beschrieben. Ist Anouk jetzt getroffen worden?

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • Oh das sieht nicht gut aus für Anouk-war aber ein klasse Kapitel! Du hast die Gefühle und Aktionen aller beteiligten Personen gut rübergebracht und jetzt können wir nur hoffen, dass die moderne Medizin dem jungen Indianer helfen kann!
    Aber Alex hats ebenfalls erwischt, auch wenn er das nicht wahrhaben will-gut dass Semir sich jetzt um ihn kümmert!

  • Mit so einem Bauchschuss ist nicht zu spaßen. Ab ins Krankenhaus mit ihm und dann heißt es hoffen. Und Alex hat auch eine Verletzung an der Schulter, damit sollte er auch unbedingt zu einem Arzt. Klar, war das erst der Anfang! Erstens ist es erst das zweite Kapitel und zweitens haben sie bislang weder den Bombenleger noch den Schützen. Das klingt nach einer Menge Arbeit.

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • Fängt schon mal spannend und interessant an.
    Bisher echt gute Story.

  • Das geht ja mega actionmässig los! Anouk hat Semir das Leben gerettet und wurde dabei selbst schwer verletzt.Ich hoffe er überlebt das! Sehr gut geschrieben! :thumbup:

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Immerhin ist wenigstens bei Alex nichts gebrochen-aber so ne Prellung kann trotzdem schweineweh tun!
    Anouk wird noch operiert und die Chefin kommt mit großem Gefolge und zieht Semir mal bis auf weiteres vom Fall ab-dabei vermutet der, dass er der Grund für den Anschlag ist. Und die nächste Drohung steht schon ins Haus-verdammt, da muss aber jemand nen verdammt großen Hass auf Semir haben!
    Aber immerhin kommen er und Andrea sich dadurch näher-mal sehen, was sich da noch draus entwickelt!

  • Die Geschichte gefällt mir bislang sehr gut. Für den nächsten Tag ist wieder ein Anschlag angekündigt, ich bin gespannt, wie der verläuft. Aber eine Frage habe ich doch: Hat Andrea die Kinder wirklich zu ihren Großeltern gebracht oder zu den Großeltern der Kinder, also ihrer Eltern? Denn wenn ich Andrea auf Anfang vierzig schätze, dürften ihre Großeltern schon recht betagt sein.

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • Eine gute und eine schlechte Nachricht.
    Die Schlechte zuerst.Es sieht gar nicht gut aus,dass Anouk überlebt. ;(


    Die Gute, Semir und Andrea nähern sich wieder an und es gibt sogar einen Kuss! :)

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Die Geschichte gefällt mir bislang sehr gut. Für den nächsten Tag ist wieder ein Anschlag angekündigt, ich bin gespannt, wie der verläuft. Aber eine Frage habe ich doch: Hat Andrea die Kinder wirklich zu ihren Großeltern gebracht oder zu den Großeltern der Kinder, also ihrer Eltern? Denn wenn ich Andrea auf Anfang vierzig schätze, dürften ihre Großeltern schon recht betagt sein.


    Das sind natürlich ihre Eltern, da waren meine Finger und Augen schneller als mein Hirn. Danke für's Hinweisen, wird geändert :-)

    Semir: Du blutest übrigens!
    Alex: Ich blute?! Ja, ich blute! Ich habe mir 'ne Kugel für dich eingefangen! Man ich stehe hier vielleicht auf der Fahndungsliste!
    Semir: Alex...
    Alex: Weisst du wie Knast hier aussieht?
    Semir: Alex...
    Alex: WAS?!
    Semir: Ich hab dich lieb...
    Alex: Ja schönen Dank auch!

  • hmmm armer Anouk....Jenny lass ihn nicht sterben....aber sehr schön ist die Szene mit Andrea und Semir geschrieben....gefällt mir....:D

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Anouk ist noch am Leben und liegt in kritischem Zustand auf der Intensivstation, doch Andrea und Semir nutzen die Gelegenheit gleich wieder, sich näher zu kommen-ob das der richtige Zeitpunkt und der richtige Ort für sowas ist?

  • hmm ich finde auch, dass ein Krankenhaus und in so einer Situation....nicht gerade der richtige Ort ist um sich näher zu kommen. Ich wünsche nur, das Anouk die Krise übersteht und das Semir gemeinsam mit Alex diese Typen bekommt, die dafür verantwortlich sind.

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Alex und Milena führen tiefschürfende Gespräche und bleiben über Nacht im Krankenhaus, um ihre Freunde zu unterstützen. Andrea und Semir bleiben an Anouks Bett sitzen und schlafen ebenfalls ein wenig ein. Als sie morgens aufwachen, ist Anouk extubiert und auf dem Wege der Besserung, na Gott sei Dank.
    Allerdings ist auch diese Situation aus fachlicher Sicht völlig unrealistisch. Wenn man einen so schwer verletzten Patienten hat, muss man an dem ständig was rumschrauben, den lagern, absaugen, Drainagen leeren und auch eine Extubation mit zwei schlafenden Besuchern auf Stühlen daneben ist leider nur in deiner Phantasie möglich.

  • Alex und Milena führen tiefschürfende Gespräche und bleiben über Nacht im Krankenhaus, um ihre Freunde zu unterstützen. Andrea und Semir bleiben an Anouks Bett sitzen und schlafen ebenfalls ein wenig ein. Als sie morgens aufwachen, ist Anouk extubiert und auf dem Wege der Besserung, na Gott sei Dank.
    Allerdings ist auch diese Situation aus fachlicher Sicht völlig unrealistisch. Wenn man einen so schwer verletzten Patienten hat, muss man an dem ständig was rumschrauben, den lagern, absaugen, Drainagen leeren und auch eine Extubation mit zwei schlafenden Besuchern auf Stühlen daneben ist leider nur in deiner Phantasie möglich.


    Leider bin ich kein Mediziner, werde dies aber für zukünftige Geschichten berücksichtigen.

    Semir: Du blutest übrigens!
    Alex: Ich blute?! Ja, ich blute! Ich habe mir 'ne Kugel für dich eingefangen! Man ich stehe hier vielleicht auf der Fahndungsliste!
    Semir: Alex...
    Alex: Weisst du wie Knast hier aussieht?
    Semir: Alex...
    Alex: WAS?!
    Semir: Ich hab dich lieb...
    Alex: Ja schönen Dank auch!

  • Ich bin auch kein Mediziner.Hätte aber eher gedacht,dass Semir und Andrea nicht die ganze Nacht da auf der Intensivstation neben dem Bett verbringen dürfen.Hätte eher angenommen,dass sie da nach einer Weile rausgeschmissen werden.Aber ist halt Fiction und da ist fast alles erlaubt! ^^

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • So ich entschuldige mich für die Verspätung, aber das reale Leben ist manchmal hundsgemein :-D. Aber nun geht es endlich weiter :)

    Semir: Du blutest übrigens!
    Alex: Ich blute?! Ja, ich blute! Ich habe mir 'ne Kugel für dich eingefangen! Man ich stehe hier vielleicht auf der Fahndungsliste!
    Semir: Alex...
    Alex: Weisst du wie Knast hier aussieht?
    Semir: Alex...
    Alex: WAS?!
    Semir: Ich hab dich lieb...
    Alex: Ja schönen Dank auch!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!