[E210] Meinungen: "Der Anschlag" [P]

  • Das war sie..die erste Folge....


    Das war doch wieder was. Explosionen wie aus dem Bilderbuch. Vom Inhalt her….etwas weit hergeholt, aber dafür gut umgesetzt. Das Semir und Ben direkt am Anfang in so eine Bredouille gerät…war auch nicht schlecht. Als Ben sich dann die Kugel einfing….blieb mein Herz kurz stehen…aber ich wusste doch…das die Technik dafür etwas hatte…wie sagte er so schön… „Es gibt für alles ein APP…“ Klasse….Der Blick von Semir als er mit dem Wagen ankam war klasse.


    Der Film war geladen mit allem was man brauchte….und davon kann es ruhig mehr geben..Viel Mehr….Okay….als Semir und Ben dann der Krüger versprachen die Autobahn nicht in Schutt und Asche zu legen, dachte ich... an das, was meine Eltern mir beigebracht hatten. „Man muss Versprechen einhalten..“ doch im Fall von Semir und Ben wusste und hoffte ich, dass dies hier natürlich gebrochen wurde. Zum Glück für uns….!
    Was ich auch sehr gut fand ist die Wolke Hegenbarth, die ich schon als Tochter bei „Mein Leben und ich“ sehr gut fand. Ihre Schlagfertigkeit und wie sie Ben doch so schön über den Mund fuhr… einfach klasse. Ein hübsches Paar…wenn es eins wäre….natürlich nur. Aber nicht jeder hat seinen eigenen Volltrottel bei der Autobahnpolizei… wie war das..Ben: „Du hast da was hartes…“ und sie antwortet.. „Du auch“…lol


    Das die Beiden sich nicht aus dem Fall raushalten konnten, war ja auch klar…aber mal ganz ehrlich der heimliche Star der Folge war ja wohl der kleine Carlos Richter, der den Lutz spielte. Ich hab den Jungen in mein Herz geschlossen. Einfach nur klasse. Die Kinder eh….sehr aufgeweckt und sie hatten wohl genau wie unsere Helden viel Spaß bei den Dreharbeiten.


    Zu Olivier Sturm…nun ja….durchgeknallt wie auch schon im „Das Ende der Welt“ gefiel mir nicht wirklich und war auch nur ne Randfigur, dafür fand ich das die Rolle von Alexsander Jovanovic, den wir auch diversen Cobra 11 Folgen kennen (u.a. Gnadenlos) wieder auf ihn zugeschnitten war. Er spielt den Bösewicht Ruben Frost sehr überzeugend.


    Doch ein Manko war da… die Explosion am Ende, war doch mehr als übertreiben…nun ja..ist halt nur ein Film….Also wenn es nach mir geht..ich könnte noch mal…..

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • die Folge heute war wirklich supertoll:)
    aber die Explosion war wirklich übertrieben...
    doch im Großen und Ganzen einfach super :thumbsup:

  • So ich fang mal an ^-^'


    Wah der Pilot war der Mega Wahnsinn ... Elli ich liebe es, wenn nicht zu viel versprichst. Man ich will morgen nach Schule nicht arbeiten ... nee ich will noch mal gucken (so viel vorne weg) :D


    Man war das lustig ... Ben und Semir als Polizisten für Verkehrserziehung ... auweia .... das kann ja nur schief gehen ...
    Die Szene mit dem Fahrrad ... ich schmeiß mich weg. Was muss Ben auch immer flirten (obwohl der sah aber auch wieder sahne aus ... man lieber Schwan .... *sabber* :love: )


    Haha auf den Bauch binden ... *ROFL* Dann weis ich werden den 3. Klässern iwann mal Sexualkunde erklärt ... ^^ :D
    Das war einfach nur ein klasse Pilotfilm ... Action, Spannung, Nervenkitzel (vorallem bei den Ben Quäl Szenen) und soo witzig. Das Ende fand ich ja auch echt süß ... jaja unser Ben eben ... *neidisch auf Wolke werd* Die hat mir in Ihrer Gastrolle übrigens richtig gut gefallen.


    Der Pliot hat mir fast besser gefallen als der letzte, aber auch nur fast. Weil alle total gut sind und waren.


    @ Elli:Ich hoffe du nimmt dir die Quälerein nicht zum Vorbild für deine Storys ... ich warne dich ;)

  • Hammer, hammer, hammer... Wieder mal ein Pilotfilm der Spitzenklasse. Und der Anfangsstunt: Einfach der Wahnsinn (wenn Strechlimos fliegen lernen...). Und als die blauen Streifenwagen kamen, mein erster Gedanke: Da kommt neues Material... ;-). Ansonsten zitiere ich nur: "Ich bin Chaos, er ist Zerstörung!". Der Schluss: hübsch überdreht, der eigentliche Clou ist der Flug über die 4 Autos in der Innenstadt (Wer hat den Hummer unter der Rampe erkannt? K-AC 1188??)




    Doch auch ich muss ein Manko anbringen: Da fehlte ein Stück, in der Szene, als Ben gefoltert wird!!! Wieso muss RTL den Original-Pilotfilm schneiden? Soo schlimm war die Szene doch auch nicht, schließlich hat sie RTL online gestellt (siehe neues video von der pilotpremiere, das Video zur Premiere anklicken, bei 1:29 ist die Szene, die heute gefehlt hat "Gleich leuchten Deine Eier im Dunkeln"). Geht's noch???


    Weiß jemand, ob es diesmal eine Nachtwiederholung gibt? Dann muss ich die nochmal aufnehmen, ob die fehlende Szene dann drin ist.


    Und natürlich: Großes Lob an Stefan ...

    fantreffen 2005 (Wir lassen es krachen) // 2006 (Never change a running system) // 2007 (Abschied) // 2008 (Schlafen kann man auch zuhause) // 2009 (Cobra 11 Freunde müsst ihr sein) // 2010 (Ausnahmezustand im Strafvollzug) // 2011 (72 Stunden Semir, Spaß und Schokolade) // 2012 (Hürth, wir haben ein Problem!) // 2013 (Zarte Fäuste und ein Hallelujah) // 2014 (Neue Betten braucht das Land!) // 2017 (Irgendwann is' Schluss)

  • Hallo Thommy..


    nein sie wird nicht wiederholt.. und vergiss nicht... Wenden in drei Zügen... :D:D:D

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • ... wie sollte ich das vergessen, Du "Orakel-Krake" :D :D :D


    Zurück zur fehlenden Szene: bei RTL-now ist sie mit drin (46:51)...

    fantreffen 2005 (Wir lassen es krachen) // 2006 (Never change a running system) // 2007 (Abschied) // 2008 (Schlafen kann man auch zuhause) // 2009 (Cobra 11 Freunde müsst ihr sein) // 2010 (Ausnahmezustand im Strafvollzug) // 2011 (72 Stunden Semir, Spaß und Schokolade) // 2012 (Hürth, wir haben ein Problem!) // 2013 (Zarte Fäuste und ein Hallelujah) // 2014 (Neue Betten braucht das Land!) // 2017 (Irgendwann is' Schluss)

  • Hallo,


    nach dem Piloten muss ich mich auch mal wieder melden....
    Auch wenn die Story sicherlich nicht ganz realitätsnah war, mir hat es sehr gut gefallen.
    Action, Humor, coole Sprüche nichts ist zu kurz gekommen.
    Es war spannende, kurzweilige Unterhaltung!


    Wir waren ja als Komparsen bei den Dreharbeiten für den Sprung mit dem VW-Bus dabei. (Ich habe uns heute sogar auch einmal gesehen ;-))
    Wenn man sieht was da für ein Aufwand betrieben wurde für eine Szene die dann am Ende im Film nur 1 Minute gedauert hat und was da für eine Dynamik durch die diversen Schnitte reingekommen ist, Wahnsinn, die Jungens von Action Concept haben es drauf!


    Super, weiter so, ich freu mich auf nächsten Donnerstag.


    Vermisst habe ich nur Hotte und Bonrath, aber die uniformierten Beamten auf der Wache kamen mir sowieso alle unbekannt vor.



    Gruß Jochen

  • doch wird wiederholt, aber erst in glaube 3 wochen :) is scho mist, sonst is mir aber auch nix aufegfallen zwecks schneiden... lol auf das zitat haben wir uns eigentlich gefreut :D aber der film an sich war wirklich super, klasse, mega usw :D

  • Als erstes muss ich ein Dickes Lob an die geben, die an diesem geilen Piloten mitgearbeitet haben.
    Denn wie immer ist er HAMMER geil und auch wenn ich schon gesehen habe bin ich überwältig. :thumbsup::thumbsup:



    Doch auch ich muss ein Manko anbringen: Da fehlte ein Stück, in der Szene, als Ben gefoltert wird!!! Wieso muss RTL den Original-Pilotfilm schneiden? Soo schlimm war die Szene doch auch nicht, schließlich hat sie RTL online gestellt (siehe neues video von der pilotpremiere, das Video zur Premiere anklicken, bei 1:29 ist die Szene, die heute gefehlt hat "Gleich leuchten Deine Eier im Dunkeln"). Geht's noch???


    Ich muss dir zustimmen thommyn.
    Denn die Szene war wirklich nicht schlimm.
    Denn der folgende Dialog wäre so gewesen: Ganster: Gleich leuchten deine Eier im Dunkeln. Ben: In welcher Farbe denn. Blau ist ganz schön.
    Und nun frage ich mich warum RTL immer das Orgial schneiden muss und meistens sind es die besten Szenen, die dran glauben müssen.


    @ Elvira: Laut meiner Fernsehzeitung wir der Pilotfilm "Der Anschlag" am 17.09.2010 um 01:25 Uhr auf RTL wiederholt.

    Edited once, last by Spiddy ().

  • Edited once, last by Mell ().

  • nein sie wird nicht wiederholt..


    Doch am 17.09.2010 um 01:25 Uhr wird der Pilotfilm wiederholt, höchstwahrscheinlich dann auch mit dieser Szene...war mir auch gleich aufgefallen dass die nicht dabei war, hatte sie ja erst heute im RTL Video gesehen...wobei ich allerdings sagen muss, dass ich es überhaupt gar nicht mal so schlimm finde, denn es wäre schon ziemlich unrealistisch gewesen wenn Ben nachher überhaupt keine Schmerzen oder bleibende Schäden davon getragen hätte...


    Meine Meinung zum Pilotfilm kommt noch... ;)

  • Überraschend wenig los hier nach einem Staffelstart wie ich finde?! ?(


    Komme dann jetzt auch mal zu meiner persönlichen Kritik:
    Also erstmal muss ich sagen: "Der Anschlag" hat "Das Ende der Welt" eindeutig geschlagen, und das alles andere als knapp! Heute wurde alles dramatischer (in den dramatischen Szenen hat jedoch der Humor manchmal mal wieder etwas genervt...) und spannender dargestellt als im vergangenen Pilotfilm. Natürlich gings mal wieder um den Weltuntergang, beim letzten Mal war ich davon überhaupt nicht begeisert (so à la "Mussen die Autobahncops jetzt schon die ganze Welt retten? Früher waren es Autoschieber, Mörder und Erpresser und jetzt schon die gesamte Menschheit?" wie quotenmeter damals ja auch schrieb...) aber diesmal war das ganz anders irgendwie, es war ein Spannungsaufbau, weil man wissend wer die Verbecher sind, trotzdem lange nicht wusste was sie vorhaben und was die Schulklasse samt Lehererin damit zu tun hat...Man wusste es geht um viele Menschenleben, aber nicht gleich so wie beim letzten Mal, dass es ums Ende der Welt geht und das vom Anfang bis zum Schluss...Die Story war zwar auch manchmal wieder etwas überdreht, aber das Gesamtpaket wie man immer so schön sagt, hat heute gepasst. Auch das Ende fand ich sehr gut, nicht unbedingt übertrieben sogar, schließlich weiß man von Anfang an, dass diese Geschichte mit dieser Materie unrealistisch ist, dann passt so ein Ende mit so ner "Wolke" auch! Auch Sturmi hat mir diesmal deutlich besser gefallen als beim letzen Mal! Hätte ich auch nicht gedacht...die Musik war oft sehr dramatisch so wie ich es mag, und auch die Action fand ich sogar noch besser als bei "Das Ende der Welt", hier krachte es immer wieder ohne vill Sinn, was beim heutigen Pilotfilm viel dramatischer (u.a. auch durch die Kamerführung) und besser umgesetzt wurde, wie ich finde! Auch sinnloses auf die leichte Schulter genommenes Ballern war heute nicht vorhanden!
    Nichtsdestotrotz gibt es auch einige Negativpunkte die ich auch aufzählen möchte:


    - Die Sticheleien zwischen Ben und Silke waren manchmal etwas zu viel des Guten finde ich...
    - Das Telefonat mit Sturmi und Frau Krüger am Anfang bei der Verfolgung fand ich auch teilweise überflüssig... :wacko:
    - Ben wird gefoltert mit einem Elektroschocker, scheint aber keine wirklich schlimmen Konsequenzen davon zu tragen :huh:
    - Hotte und Dieter haben gefehlt, sie hätten wenigstens kurz dabei sein können...
    - Kein Kind würde, auch wenn es davon träumt ein Held zu sein, wenns drauf ankommt, alleine und hilflos sich opfern und bei den Verbechern bleiben anstatt mit den andern zu flüchten...


    So das müsste erstmal alles gewesen sein was ich loswerden wollte... ;) Der Trailer zur nächsten Folge hatte es ja auch schon mal in sich! ;)

  • Mein Fazit: Der Film war gut, aber irgendwie so manches total übertrieben, was mich eigentlich sonst nicht so stört, mir aber heute doch ein wenig aufgestoßen ist, ein wenig mehr Realität, ich weiß jetzt nicht wie ich es genau ausdrücken soll, hätt nicht geschadet. Irgendwas hat mir gefehlt, Ben von einer Tortour in die nächste, erst umgeschossen, dann der Unfall und dann noch 50000 Volt, andere gehen danach nicht mehr aufrecht, aber ok, das ist nun mal so *grins*. Ich werde ihn mir auf jeden Fall nochmal angucken, dass ist doch klar 8)

    Das ist auf jeden Fall richtig, genau das hat mich eben wie gesagt auch gestört...naja das mit der Realität und Ernstigkeit daran hab ich mich mittlerweile gewöhnt, früher war das nicht so übertrieben aber was soll man machen....heute gings noch finde ich...Humor war auch an manchen Stellen sehr gut... ;)

  • Sorry for writing in english, but you know cobra is shown all over the world.
    I had the pleasure to watch the premiere on RTL via satellite.
    The episode was great, cool action, great stunts and fantastiche ben&semir scenes .
    Just one negative thing, the annoying teacher! not a good character, some scenes between her and Ben were really awkward.

  • So, dann will ich auch mal was von mir geben zur Pilotfolge:


    Im Großen und Ganzen hat mir die Folge sehr gut gefallen. Nur das mit der Realität stört mich auch manchmal ein wenig - wie schon einige Vorschreiber meinten. Die gänzliche "Unverletzlichkeit" unserer Helden geht doch weit an der Wirklichkeit vorbei und nervt manchmal.


    Das was Ben da alles einstecken musste hätte einen "normalen Menschen" mindestens auf die Intensivstation gebracht, aber unser Held schüttelt sich einmal und ist dann sofort wieder topfit. Wenn der die Kugel abbekommen hätte, wenn auch ins Handy, dann hätten ihm nachher schön die Rippen weh getan, ganz zu schweigen von dem "Flug" mit dem Auto in den Acker. Na ja, und das mit dem Elektroschocker an der besagten Stelle hätte ihn wohl für immer und ewig vom Thema Verhütung befreit.... :D:D:D


    Ich finde solche Szenen klasse, aber man könnte danach ruhig mal zeigen, dass auch "Ben Jäger" mal Schmerzen hat und nicht unverwundbar ist. Ich finde, lieber weniger solche Szenen, dafür dann aber etwas realistischer. Natürlich können die nicht in jeder Folge zeigen, wie einer der beiden im Krankenhaus liegt, das wäre schnell langweilig.


    Aber alles in allem und mit einem zugedrückten Auge eine Klasse Folge und unser Ben sah ja wie immer superlecker aus... ;);)


  • Da ich heute bißchen faul bin und gleich weiter muß zur Arbeit...
    Das unterschreib ich mal so.

  • Ich fand den pilotfilm echt hammer (manchmal übertriebne ) die action war klasse , der Humor kam nicht zu kürtz und die schauspilerische Leiastung war auch gut (ausser von Sturmi )

  • Nachdem ich den Film gestern zum zweiten Mal gesehen habe kommt hier meine Kritik... und die ist mehr als positiv :)


    "Der Anschlag" ist ein absolut hervorragender Pilotfilm. Er bietet einfach alles, was eine Folge haben muss: Eine gute Handlung, sehr viel Action, Spannung und erstklassiger Humor. Zu den Schauspielern ist zu sagen, dass die Protagonisten einmal mehr hervorragende Arbeit leisten. Semirs Konflikt um die Entscheidung, Frost zu erschießen und somit eine Katastrophe zu verhindern, aber auch einen wehrlosen Menschen getötet zu haben, belastet ihn nachhaltig und das wird von Erdogan Atalay sehr überzeugend und glaubhaft dargestellt. Auch Tom Beck, der im Film als Ben viel zum humoristischen Part beiträgt, reißt überzeugende Sprüche, die mich mehr als einmal zum Lachen bringen konnten. Für den Bösewicht hätte es keine bessere Besetzung als Aleksander Ivanovic gegeben, er schafft es, Ruben Frost genau so eiskalt erscheinen zu lassen wie dessen Name es vorschreibt. Auch Oliver Pocher, der dieses Mal jedoch nur als Randfigur fungiert, leistet souveräne Arbeit und überzeugt in all seinen Auftritten im Pilotfilm. Bei den Actionszenen wurde sichtlich mit aller Mühe gearbeitet. Ob es sich um Stunts mit Limousinen und explodierenden Autos handelt, um zahlreiche Schießereien oder auch die ein oder andere Kampfszene - Alles ist wirklich mit größter Mühe choreographiert und wirkt dementsprechend spektakulär und überzeugend. Bemerkenswert ist auch, dass der Pilotfilm wirklich keine Längen aufweist, denn er ist von Anfang bis Ende sehr Actiongeladen und spannend und wenn es einmal nicht kracht, werden diese Ruhepausen mit witzigen Sprüchen und Situationskomik gefüllt, sodass es nicht eine Sekunde langweilig wird.


    Was ich jedoch zu bemängeln habe ist, wie schon erwähnt wurde, dass eine geschnittene Fassung ausgstrahlt wurde. Im Kino beim Fantreffen konnte man sehen, wie Ben der Elektroschocker unter die Gürtellinie gehalten wurde und man sah sein Gesicht, als er schrie. Zudem fiel mir noch eine Szene auf die fehlte und zwar bei der Verfolgungsjagd als Ben und Silke mit dem Bus flüchten. Ben kickt den Gangster ja aus dem Bus und er fällt auf die Straße und in der ungeschnittenen Version des Films sieht man, wie er von einem Auto überrollt wird.
    Es ist auch nicht so, dass diese Szenen extrem wichtig wären aber da geht es einfach um das Prinzip des sinnlosen schneidens.Aber dafür kann der Film nichts, das liegt an RTL.


    Fazit: "Der Anschlag" bietet wirklich alles, was ein Pilotfilm bieten kann und ist spektakuläre, witzige Unterhaltung und mit Sicherheit einer der Besten Pilotfilme in der Geschichte von "Alarm für Cobra 11"... wenn nicht sogar DER Beste 8)

  • Ich fand den Piloten auch einfach nur spitze! Manchmal war er allerdings ein bisschen übertrieben,aber egal.Sogar mein Freund fand ihn sehr gut,obwohl er nicht unbedingt ein Cobra-Fan ist.Viel Witz,viel Spannung,viele kaputte Autos... einfach eine gute Cobra-Folge.Am besten war der Spruch "Es gibt für alles ein App" :D Ich bin schon echt gespannt wie die nächsten Folgen dieser Staffel werden