Mein kleiner Bericht vom Fantreffen 2010

  • So ein kurzer Anriss und somit auch ein Überblick über das was wir in diesem Jahr auf dem Fantreffen veranstaltet haben…
    Am Donnerstag hieß es für das Fanclubteam…antreten zum 10. Internationalen Fantreffen 2010. Diesmal war es ein Jubiläum und das Programm war eng gestrickt…


    Das eingespielte Team war vorbildlich und hatte innerhalb kürzester Zeit die Jugendherberge Hürth zum Außenknast von Knappsack verwandelt. Die Zimmer wurden zu Zellenblöcken umgewandelt…und einige bekamen auch Einzelhaft…. Doch von vorn…


    Wir haben uns überlegt, wie können wir das Fantreffen noch mehr auf Alarm für Cobra 11 trimmen und haben uns gedacht….das kriegen wir auch noch gebacken. Die Zimmer bekamen einen Zettel an die Tür, welche Zelle dieser Raum hatte und wer darin schlief. Im Gegensatz zu den anderen Jahren haben wir diesmal eine Einlasskontrolle durchgezogen. Alle Teilnehmer musste ihren Ausweis vorzeigen (okay..fast alle :D ) und wurden auch mit dem Namenskärtchen von unserem Knastfotografen Marius bildlich festgehalten. Dies war auch für uns eine kleine Hilfe die gemachten Portraitbilder, die wir per Mail an die Teilnehmer senden müssen, zu erkennen.


    Als wir uns dann alle in der „Außenstelle Knappsack“ eingerichtet hatten ging es zum Freigang auf den Grillplatz. Dort wurde die Ansprache des Anstaltsleiters Thorsten die von seiner Helferin Elli mit den Worten „herzlich willkommen zum 10. Internationalen Fantreffen des offiziellen Fanclubs“ eingeleitet wurde und direkt mit den Worten. „Jetzt darf Thorsten sprechen“ endete… (Sorry Thorsten….aber… nun ja.. du kennst mich… :rolleyes: ) und von ihm sehr ausführlich… (ich bewundere das…echt…. :thumbsup: ) weiter geführt wurde. Anschließend fand auch schnell die Massenabfütterung der „Inhaftierten“ Fanclubmitglieder statt. Es gab Würstchen mit Salat und andere Beilagen. Getränke wurden ebenfalls ausreichend verschüttet…. Man (n und Frau) lernten sich kennen und quatschten sich warm….doch irgendwann war der Punkt gekommen wo es zur alljährlichen Nachtwanderung ging. Die Nacht neigte sich für die Letzten dann um 5 in der Früh zu Ende… (klar wer das war oder?)


    Am nächsten Morgen klappte der Weckdienst auch ohne Wecker, denn es war der Tag der mit Action geladen war… Zunächst ging es ins UCI-Kino im Hürth-Park. Wir sahen den Piloten „Der Anschlag“ und darauf könnt ihr euch freuen. Er ist mit Action, Stunts, Dramatik und alles was Cobra 11 ausmacht geladen. Freut euch auf den 2. 9. 2010. Nach dem Kino gab es keine Pause, denn Action Concept hatte uns für den Tag eingeladen. Wir hatten dort die Chance…gemeinsam mit den Mitarbeitern von Action Concept… das zehnte Fantreffen und das zehnte Bestehungsjahr des offiziellen Fanclubs zu feiern. Das machte Stefan Richter auch direkt möglich…Vielen Dank für euren fantastischen Einsatz und die Geduld dir ihr mit uns hattet. Nachdem wir einen kleinen Zusammenschnitt von allen „Alarm für Cobra 11“- Folgen gesehen haben wurden die zwanzig glücklichen Gewinnern für den Plate-Dreh zu ihrem Einsatz gerufen.


    Für die, die nicht so viel Glück hatten gab es aber auch ein Programm. Daniela Wutte (für alle die nicht wissen wer es ist…Die Sekretärin Susanne König) und gab fleißig Autogramme und stellte sich den Fragen der Teilnehmer. Und dann erschien Erdogan Atalay…. Auch er gab Autogramme und stellte sich den Fragen der Anwesenden. Als wir die Beiden natürlich später als geplant mit donnerndem Applaus verabschiedeten war es schon wieder fast vorbei… Action Concept stellte uns für die Teilnehmer eine ausreichende Menge an RTL-Plakaten zur Verfügung so dass jeder der dabei war auch eines bekam. Die Ausgabe wurde in der Jugendherberge durchgeführt.


    Nachdem wir nach diesem doch recht ereignisreichen Tag wieder im „Knast“ waren, gab es noch eine kleine Ansprache von Thorsten…. Er fragte nach, ob alle mit dem was dort gewesen war, zufrieden waren…und siehe einer da…niemand meldete sich….niemand… alle waren glücklich…doch wir wissen ja auch so, das sich niemand traute etwas zu sagen..nun gut..man kann es nicht Jedem Recht machen. Doch auch die Teilnehmer hatten für das Fanclubteam eine große Überraschung…. Man gratulierte zum zehnjährigen mit eigens entworfenen T-Shirt für Thorsten und mich… einen herzlichen Dank an die Damen…..der Cobra-Gang…. ;) und ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer die für die große Überraschung die stellvertretend aller Anwesenden von Hubertine und Elke an uns übergeben wurde…(mei…war mir das peinlich…..) aber herzlichen Dank….es war einfach nur klasse.


    Der Sonntag war dann schon wieder das Ende nah …doch noch stand die Einlösung der bei der Einlasskontrolle gezogenen Gewinnlose an. Es gab kleine Hauptgewinne wie eine von den Hauptdarstellern signierte Capi…signierte PC-Spiele, signierte Portraits von diversen Darstellern sowie auch unsignierte Bilder und Poster aus vergangenen Jahren. Niemand verließ den Raum ohne eine kleine Gabe…. Und dann hieß es fertig machen zum Abschied. Nach und nach leerte sich der Platz und die Teilnehmer wurden immer weniger. Für das Team hieß es nun…die Spuren zu beseitigen, die hinterlassen wurden… gegen vier ging es dann auch für uns nach Hause.


    Unser großer Dank für die absolut geniale Unterstützung gilt Dominique Haas, Elke Schubert, Stefan Richter….und allen anderen Mitarbeitern von Action Concept….


    Einen großen Dank an Daniela Wutte und Erdogan Atalay… für die Beantwortung der Fragen und die Autogramme im Namen aller! Teilnehmer.


    Danke auch an Paloma und Kurt Köhler für die Bereitstellung der Unterkünfte und der Verpflegung.


    Und danke an alle Teilnehmer für die tollen Überraschungen…die an uns gingen…. Ihr seid Spitze….



    Ach ja.. dieser ist nur ein kurzer Bericht….Thommy und ich schreiben noch an einem ausführlichen der sicher innerhalb der nächsten Wochen hier zu lesen sein wird.

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Wow daanke Elli für den "kleinen" Einblick ... man dann will ich nicht was du "ausführlich" schreibst.
    Einfach klasse ... &' da ich nicht dabei war: Noch einmal Herzlichen Glückwunsch zum 1O Jährigen !! auch von mir.
    Da habt Ihr euch ja richtig was einfallen lassen ... Respekt !! ( :


    Freu mich schon auf weitere Berichte von anderen Teilnehmern und Thorsten, ^^

  • danke für die schilderung,hab noch nie an einem treffen teilgenommen,deshalb interessant was da so abgeht.wegen tom beck wird es wohl jedes mal ausgebucht sein,aber vielleicht kommen auch mal die dran die noch nie da waren.wäre toll wenn da eine lösung gefunden wird."semir" ist der beste. ;)

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • danke für die schilderung,hab noch nie an einem treffen teilgenommen,deshalb interessant was da so abgeht.wegen tom beck wird es wohl jedes mal ausgebucht sein,aber vielleicht kommen auch mal die dran die noch nie da waren.wäre toll wenn da eine lösung gefunden wird."semir" ist der beste. ;)



    Das Fantreffen ist meistens ausgebucht...und nicht nur wegen Tom Beck.Es sind Teilnehmer die sich hier im Forum via Internet kennen gelernt haben und nun die Möglichkeit nutzen sich persönlich kennen zu lernen.

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • vielen dank für den bericht! hört sich ja echt toll an! ich wollte heuer auch so gerne zum fantreffen. aber da ich wegen der arbeit nicht wusste ob ich urlaub bekommen würde hatte ich mich nicht angemeldet. ärgerlich war, dass ich jetzt doch gekonnt hätte aber schon alle plätze vergeben waren. naja schade. vielleicht klappts ja das nächste mal.

  • ... und auch ich bin seit einer halben Stunde wieder zuhause und so geht ein weiteres unvergessliches Wochenende zu Ende.


    Wie Elli schon sagte, wir arbeiten an einem ausführlichen Bericht. Nicht nur das Programm, auch Ihr Teilnehmer habt uns dafür bestimmt mehr als genug "Material" dafür geliefert, dass er noch ausführlicher werden kann :D :D

    fantreffen 2005 (Wir lassen es krachen) // 2006 (Never change a running system) // 2007 (Abschied) // 2008 (Schlafen kann man auch zuhause) // 2009 (Cobra 11 Freunde müsst ihr sein) // 2010 (Ausnahmezustand im Strafvollzug) // 2011 (72 Stunden Semir, Spaß und Schokolade) // 2012 (Hürth, wir haben ein Problem!) // 2013 (Zarte Fäuste und ein Hallelujah) // 2014 (Neue Betten braucht das Land!) // 2017 (Irgendwann is' Schluss)

  • Hört sich wirklich aufregend an! Und dass das UCI eine extra Vorstellung für den Fanclub gibt.. einfach genial :) Ich habe allerdings gehört, dass das Kino bald (keine Ahnung, was das genau bedeuten soll) schließen wird. Das wäre doch wirklich schade (also generell gesehen; ich mag das Kino-Feeling dort sehr gerne)..
    Naja, ich hoffe, dass ich vielleicht im nächsten Jahr beim Fanclub-Treffen dabei sein kann (habe mich in diesem Jahr leider etwas zu spät beworben..) und wünsche noch mal nachträglich "Alles Gute zum Jubiläum". Macht weiter so :thumbup:

  • Vielen Dank an die Organisatoren des diesjährigen Fantreffens, sowie der gesamten Crew von Action Concept. Und natürlich auch Erdogan, Daniela und Stefan, die zahlreiche Fragen beantwortet und Autogrammwünschen erfüllt haben :thumbsup:. Es war, wie auch im letzten Jahr, ein wunderschönes Wochenende mit einem großartigen Programm. 8)


    Ich freue mich, dass sich Elli und Thorsten über die Shirts der Cobra-Gang :D gefreut haben (und ich denke, da spreche im Namen aller, die zu diesem verrückten "Haufen" gehören 8) ).


    Herzlichen Dank nochmals für eure geleistete Arbeit und macht bitte weiter so, damit noch viele Jubiläen gefeiert werden können. :thumbsup:

  • So auch ich wollte mich schnell zurück melden und bescheid sagen, dass ich gestern Abend gut zuhause angekommen bin. Es war zwar ein sehr anstrengendes, aber dennoch sehr schönes Wochenende. Es macht immer wieder sehr viel Spaß alte Bekannte treffen zu können und neue kennen zu lernen.
    Daher freue ich mich jetzt schon sehr auf das nächste Fantreffen und würde mich freuen viele alte Gesichter wieder zu sehen und neue kennen zulernen. ;)

  • Okay, dann melde ich mich auch mal zu Wort.


    Bevor ich aber mit meinem Bericht anfange, möchte ich mich bei Thorsten, Elvira und all den anderen bedanken, die uns das ganze Fantreffen ermöglicht haben.


    Okay, nun zu meinem Fantreffenbericht ;)


    FREITAG


    Als ich mit meinen Eltern gegen 17.30 an der Jugendherberge in Hürth eintraf, begrüßten wir Dennis, Lena und ein paar andere, die sich noch auf dem Parkplatz tummelten und gingen dann zusammen auf das Gelände der Herberge. Nachdem sich die ein oder anderen (;D) ausgewiesen hatten, bekamen wir unser Fanpaket, dass aus 1 oder 2 Plakaten, je nachdem, was man noch bestellt hatte, 2 Cobra 11 Lesezeichen, einem bedruckten T-Shirt mit Tom und Erdogan und zwei Postkartengroße Aufnahmen von den 2 Helden bestand.
    Danach ging ich auf das Zimmer um meine Sachen abzuladen. Viktoria, Jasmin, Kathrin, Lena, Julia und ich teilten uns das Jugendherbergszimmer. Wie wir leider später feststellen mussten, ging es Julia gar nicht gut und sie konnte am Fantreffen leider nicht teilnehmen :( Auch von mir noch mal weiterhin gute Besserung !
    Eigentlich wollten Lena, Dennis und ich Julia vom Bahnhof abholen, da Dennis meinte, es wäre nur eine viertel Stunde - halbe Stunde Fußweg. Nachdem wir dann schon eine viertel Stunde gelatscht sind, bekamen wir von einem Radfahrer zu hören, dass es noch viel länger als eine halbe Stunde dauern würde. Und so kehrten wir wieder zurück. Julia fuhr dann mit einem Taxi zur Herberge. Durch Dennis tolle Wegeinschätzungsdauer (;D) haben wir leider nur die Hälfte von Thorstens Rede mitbekommen. Jedoch wurden wir mit großem Applaus begrüßt *prust* :thumbsup: . Nachdem noch ein paar Fragen geklärt wurden, ging es dann auch ans Eingemachte : Das Essen. Wir stärkten uns und am Buffet sah man das ein oder andere bekannte Gesicht. ;)


    Später spielten wir bis genau 11:00h Tischtennis mit Dennis, Lena, Pascal, Nadine und Katja und einigen Zuschauern :D. Wieso bis genau 11:00h ? Dann wurden die Lichter ausgemacht und wir standen im Dunkeln … So gingen wir noch ein wenig in den Gemeinschaftsraum.
    Gegen 12:00h gingen wir dann los zur Nachtwanderung. Der Aussichtspunkt war wunderschön. Die Lichter von Köln waren echt klasse zur so späten Abendstunde. Meine Kamera streikte leider und so habe ich nur Punkte, statt eine leicht erhellte Stadtlandschaft auf meinen Fotos :D
    Gegen 2:15h grummelte uns der Magen. Wir hatten Hunger, aber was tun ? Wir hatten alle keinen Führerschein, Lieferservice gibt’s bei Dönerbuden, die sowieso geschlossen hatten, eh nicht. .. So kamen wir auf die Idee, nach Mc Donalds zu fahren. Nach gut 10 Minuten Überlegungen, schlug ich vor, ein Taxi zu nehmen. So legten wir unser Geld für die Taxi Fahrt und die Mc Donalds Bestellungen zusammen und Dennis fuhr mit Andreas im Gepäck im Taxi zum Mc Drive. Mitten in der Nacht. Mittlerweile war es 2:30h.


    -->Das ist natuerlich nicht der ganze Bericht. Es wird noch mehr Teile geben. Leider muss ich 15 Minuten warten, bis ich den nächsten schreiben kann ;) Bitte ein wenig gedulden :D Mein Bericht wird in 2-3 Berichten warscheinlich passen !

  • Als Dennis und Andreas heil wieder zurück kamen, verzehrten wir unsere Mc Donalds Burger, Pommes, wie auch immer, und verzogen uns danach dann doch aufs Zimmer, da wir für morgen ja auch bereit sein mussten und nicht halb einschlafen wollten. Mit Vorfreude auf morgen, schlief ich nach gefühlten 3 Stunden im Bett ein :D.

    SAMSTAG


    Nachdem ich mich morgens früh fertig für das Frühstück gemacht hatte, ging ich mit Lena zusammen um 8:00h runter. Wir aßen eine Kleinigkeit und hielten uns dann auf dem Gelände für den Startschuss des heutigen Programms bereit.
    Gegen 10:00h fuhren wir dann los Richtung Hürth UCI Kino, da wir dort den Pilot ‘Der Angriff’ vor allen anderen zu sehen bekamen. Bevor jedoch die Show losging, wurden noch Lose verteilt. Uns wurde erklärt, dass es 20 glückliche Gewinner geben wird, die mit Stefan Richter einen Action Dreh drehen werden. Völlig gespannt, ob ich gewonnen oder doch mal wieder verloren habe, öffnete ich den Zettel. … Und siehe da : GEWONNEN ! :D
    Neben mir hörte ich nur einen traurigen Seufzer. Dennis hatte leider eine Niete. Meine Eltern neben mir ebenfalls. Einen Sitz weiter : GEWONNEN. Lena und ich haben zusammen gewonnen und gespannt wie wir waren, freuten wir uns nun auf den Pilot.


    Der Pilot ist wirklich super. Gut, die Locations kamen einem sehr bekannt vor … Werdet ihr ja sehen ;). Und das Ende schien etwas übertrieben. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, da jeder einen anderen Geschmack hat ;). Leider gab es technische Probleme mit dem Sound, sodass, wenn Musik oder laute Crashs passierten, während ein Gespräch ‘geführt’ wurde, man leider nichts verstand. Gott sei dank war das fast nur am Anfang so. Und so konnten wir dann doch den Großteil des Pilot genießen.


    Nachdem der Pilot zu Ende war, hieß es : Auf zum Action Concept Gelände. Dort angekommen wurden wir gleich gefilmt. Thorsten hatte uns noch im Kino erklärt, dass es als Material für einen Film vom 10. internationalen Fantreffen dienen wird. So wurden wir den ganzen Tag über von Mäx (Action Concept) gefilmt.
    Nach ein paar Minuten kam dann auch Stefan Richter, der Papier Taschentücher ausgab. Die Idee war, dass sich die knapp 100 Teilnehmer als eine 10 aufstellten und oben hoch in eine Kamera mit einem Papiertaschentuch winken. Dies hat auch nach ein paar Aufstellungsmanöver geklappt und so hieß es für die 20 Teilnehmer dann auch : Auf zum Dreh. Die anderen gingen weiter zu gedeckten Tischen.




    -->Das ist natuerlich nicht der ganze Bericht. Es wird noch mehr Teile geben. Leider muss ich 15 Minuten warten, bis ich den nächsten schreiben kann ;) Bitte ein wenig gedulden :D Mein Bericht wird in 2-3 (oder auch 4 ... :D) Berichten warscheinlich passen !

  • Leider darf ich nicht all zu viel verraten. Ich kann euch nur so viel sagen, dass wir einen … ‘Fantasie’ Dreh hatten ;D


    Als wir dann die 1 ‘Klappe’ im Kasten hatten, durften wir zu den anderen gehen und sahen großes Getummel um einen Tisch weiter hinten .. Daniela Wutte war erschienen :) . Mich persönlich hat es sehr gefreut, auch mal einen Nebendarsteller zu treffen ! Bei meinem Schülerbetriebspraktikum bei Action Concept, durfte ich Daniela zwar auch schon kennenlernen (wie ich später im Gespräch auch erfuhr, konnte sie sich auch noch an mich erinnern :) ), aber so war alles noch mal ganz was anderes. Sie sah sich meine Praktikumsmappe, dich ich mit Mühe mit Fotos und vielen Berichten gefüllt zum Fantreffen mit genommen habe, an und war begeistert. Ich war froh, dass sie ihr so gut gefiel. Nach einem kleinen Foto und einer Unterschrift auf einer ihrer Autogrammkarten und dem Cobra 11 Shirt musste sie auch schon zum nächsten Tisch aufbrechen. Ich bedankte mich herzlichst.
    Die Hitze machte einem ganz schön zu schaffen. Dank des Fantreffenteams hatten wir genug Getränke und auch Stärkungsmöglichkeiten durch Sandwiches.


    Wenig später hieß es, den 2. Teil des ‘Fantasie’ Drehs zu drehen. Nachdem wir auch mit dieser ‘Klappe’ fertig waren, gingen wir zurück und sahen einen noch größeren Andrang : Erdogan war da :)
    Später wurde uns mitgeteilt, dass Tom leider nicht kommen konnte, da er im Urlaub war. Ich empfand es als keinen Weltuntergang, da es 1. ein FANtreffen und kein STARtreffen ist, und 2., dass ich die beiden oft sehe. Okay, diese Chance haben leider nicht viele, jedoch ist dass alljährliche Fantreffen keine Garantie dafür, seine Helden zu sehen. Ich glaube, selbst nach 10 Jahren, haben das noch immer nicht alle verstanden. Man ist enttäuscht, keine Frage. Aber ihr könnt sicher sein, dass Thorsten, Elvira und all die anderen sich einsetzen, dass sie uns ein schönes Fantreffen bereiten und sich alle Mühe geben. Leider wird das oft nicht anerkannt und der Frust wird auf sie abgeschoben. Einige sollten einfach noch mal ihr Verhalten überdenken, bevor sie sich für das nächste Fantreffen anmelden.


    Nun ja … Erdogan war mittlerweile bei uns angekommen und unterschrieb das ein oder andere und so lernten wir Fion und seine Familie kennen :) . Aber auch schon nach 3 Minuten musste Erdogan leider zum nächsten Tisch. Ich habe mich auf jeden Fall gefreut, ihn wieder zu sehen und gönnte es den Franzosen, und den anderen, die von weit her kamen, Erdogan zu treffen.


    Von der Hitze schon fast gequält machten wir uns dann gegen 17:15 wieder auf den Weg zurück zur Jugendherberge.



    -->Das ist natuerlich nicht der ganze Bericht. Es wird noch mehr Teile geben. Leider muss ich 15 Minuten warten, bis ich den nächsten schreiben kann ;) Bitte ein wenig gedulden :D Mein Bericht wird in 2-3 (oder auch 4 ... :D) Berichten warscheinlich passen !

  • Dort aßen wir dann zu Abend. Wir tauschten uns über die Ereignisse und persönlichen Eindrücken aus und spielten wenig später (mal wieder, oder besser gesagt : wie immer :D:D:D) Tischtennis.
    Gegen 21.00h übergaben meine Mutter, Elke und ich Thorsten und Elvira ein kleines Dankeschön. Wir haben ein paar kleine, auf freiwilligen Basis angelegten Spenden eingesammelt. Diese gaben wir zusammen mit einem Blumenstrauß für Elvira und eine Rose mit einer Red Bull Dose (;D) für Thorsten ab.
    Schließlich hielt Thorsten noch mal eine kleine Rede und stellte noch mal das ganze Fanclub Team vor und bedankte sich bei allen.


    Um 11:00h gingen dann mal wieder die Lichter der JH aus und so saßen wir im Dunkeln. Ein paar kleine Teelichter erhellten ein paar Bänke und es breitete sich eine gemütliche Stimmung auf dem Gelände aus. Andreas, Marco, Marcel, Dennis, Lena,Pascal, Katja, Nadine (ich hoffe, ich habe niemanden vergessen :s) und ich verbrachten noch eine Zeit oben im Gemeinschaftsraum. .. Die Stimmung war ausgelassen, Dennis versuchte sich in Erdkunde (Petersdom in Russland :D:D:D) und versuchten den Weltrekord von 21 Salzstangen zu essen und zu schlucken in einer Minute zu schlagen.. Ernüchterndes Ergebnis. Es ist schwieriger, als gedacht :D. Thorsten fragte die Teilnehmer, die noch wach waren, gegen 2:00h noch, ob sie Hunger hätten, da er nach Mc Donalds fahren würde. Wir gaben die Bestellungen auf (;D) und so kam Thorsten nach knapp ¾ Stunde wieder und brachte die Beute mit. So machten sich alle über die Burger, Pommes und Chicken Mc Nuggets her und aßen sich satt. Danach blieben wir noch ein Weilchen am Tisch saßen und gingen irgendwann raus. Zwischendurch fielen Sprüche wie ’Mein Vater sagt immer : Ich geh mal den Bob in die Bahn werfen :thumbsup: ’ Dort blieben wir dann bis knapp 5:00h. Für mich war dann Sense, da mir zu kalt wurde und ich fast im Stehen einschlief ;b. So schlief ich noch 2 Stunden bis zum Frühstück. Die anderen blieben noch ein wenig wach.


    SONNTAG


    Ein paar Stunden später kam ich am Frühstückstisch an und guckte Dennis in die Augen. Er sah aus, als hätte er eine Woche lang die Augen offen gehalten :D. So ging ich davon aus, dass sie das Bett wohl nicht mehr besucht hatten. Ich war einigermaßen ausgeschlafen ( na ja.. 2 Stunden :D ). Danach war nicht mehr viel los. Wir haben die Sachen gepackt, die Betten abgezogen und die Schlüssel abgegeben. Viele fuhren schon früh und so musste ich mich schon gegen 10:45h von den ersten verabschieden.


    -->Das ist natuerlich nicht der ganze Bericht. Es wird noch mehr Teile geben. Leider muss ich 15 Minuten warten, bis ich den nächsten schreiben kann ;) Bitte ein wenig gedulden :D Mein Bericht wird in 2-3 (oder auch 4 ... :D) Berichten warscheinlich passen !

  • Ja. Es war ein absolut tolles Fantreffen. Wie gesagt, so einige müssten sich noch mal die Beschreibung von einem Fantreffen durchlesen. Es wurde schon gefühlte 1934582 Mal betont, dass es kein STARtreffen ist.. Aber entweder wollen es einige nicht wahr haben oder sie überlesen es.. Obwohl das kaum möglich ist :huh:


    Von mir auf jeden Fall noch mal ein ganz dickes Lob und fettes Dankeschoen an die ganzen fleißigen Helfer. Es war sicher viel Arbeit, jedoch habt ihr das super gemeistert !
    Auch an die Mitarbeiter von Action Concept, die ihren Nachmittag für uns geopfert haben ein großes Dankeschön. Besonders an Stefan, der sich so viel Mühe gegeben hat uns zu erklären, wie wir das mit dem ‘Fantasie’ Dreh am besten hinkriegen :D. Er wird mir bei den Cobra 11 Dreharbeiten echt fehlen ;(:S


    Bin schon ganz gespannt, wie die DVD vom ‘Fantasie’ Dreh aussehen wird, und auch überhaupt auf die tollen Bilder von Marius, der auch ganz schön viel Arbeit hatte.
    Zudem freue ich mich auch auf den uns versprochenen Film Zusammenschnitt unseres Fantreffens.


    Jetzt kann die Lena ja zum nächsten Fantreffen wieder runterzählen :thumbsup::thumbsup:


    Danke auch noch mal an Lena, Dennis, Marcel(der Bulle, bzw. das eine Streifenhörnchen :D ), Andreas (den Bonzen :whistling: ), Marco ( das andere Streifenhörnchen und den Bob in die Bahn Werfer :thumbsup: ),Pascal, Nadine und Katja ! Es hat total viel Spaß mit euch gemacht und ich hoffe, man sieht sich, wenn nicht schon vorher, im nächsten Jahr wieder


    Ganz, ganz liebe Grüße aus GV (‘ne, Leute ?? :D:D )


    PS : Ich hoffe, ich habe jetzt nichts und niemanden vergessen :huh::S
    Falls doch, bitte melden. Ist nicht böse gemeint, aber ich bin noch etwas k.o. ;D Deshalb auch eventuelle Rechtschreibfehler … *ggg*


    PS2 : Man, ein wenig länger geworden, als erwartet .. Aber okay :whistling:


    PS3: Sorry, Marcel. Du bist ja auch noch im Taxi mitgefahren :D:D:D Tut mir leid ;) Kann leider nicht mehr bearbeiten.


    Das war alles :P:D:thumbsup:

  • Uiiii, vielen lieben Dank für die Berichte.


    Da ich leider nicht dabei sein konnte, bin ich froh, Infos aus 1. Hand zu erhalten. Und bedaure sehr, nicht da gewesen zu sein.


    Ihr hattet so ein tolles Wetter und Ihr durftet den Pilotfilm sehen. Ihr habt tolles Fanmaterial erhalten. Wow. Bin echt traurig, dass ich nicht da war.


    Aber ich gönn Euch das Wochenende und finde schön, dass Ihr so ein paar schöne Tage hattet.


    LG, Mic

  • Irgendwie kann man den Berichten kaum noch etwas hinzufügen. :whistling:


    Das Fanclub-Team hat sich dieses Jahr selbst übertroffen und es hat wirklich super großen Spaß gemacht. Natürlich war auch Action Concept sehr bemüht uns ein tolles Programm zu gestallten, was ihnen (aus meiner Sicht) überaus gelang. Jeder reiste noch mit einem zusätzlichen Poster von Action Concept nach Hause, was sicher bei uns allen einen guten Platz neben den vielen anderen Postern findet. :)


    Gruß Andreas


    @ Jenny: Ich dachte King-Kong. :D

  • Das sehe ich auch so, Andreas :)


    Alle waren sehr bemueht und aus meiner Sicht war es ein klasse Fantreffen.
    Habe schoene Erinnerungen, auf die ich zurueckblicken kann !


    @Andreas : Joa, auch. Aber Bonze passt noch mehr zu dir :D:thumbsup: Kleiner King Kong :whistling:

  • Danke für die tollen Berichte :) dem kann ich nix mehr hinzufügen :) es war so wunderschön - Vielen Dank liebes Team :) Ihr seit spitze :) freut mich, das euch unsere shirts gefallen haben - in diesem sinne ... Grüße von der Gang :D (nur für Petra: Tuuut Tuuut :D)

  • [...], jedoch ist dass alljährliche Fantreffen keine Garantie dafür, seine Helden zu sehen. Ich glaube, selbst nach 10 Jahren, haben das noch immer nicht alle verstanden. Man ist enttäuscht, keine Frage. Aber ihr könnt sicher sein, dass Thorsten, Elvira und all die anderen sich einsetzen, dass sie uns ein schönes Fantreffen bereiten und sich alle Mühe geben. Leider wird das oft nicht anerkannt und der Frust wird auf sie abgeschoben. Einige sollten einfach noch mal ihr Verhalten überdenken, bevor sie sich für das nächste Fantreffen anmelden.[/u][/i][/b]


    Danke für diese weisen Worte! Ich kann diese immerzu sehr gerne wiederholen, doch trotzdem ist in jedem Jahr die Enttäuschung riesig, wenn keine Darsteller oder nicht der erhoffte Darsteller anwesend ist - aber trotzdem traut es sich keiner zu sagen. Es ist in meinen Augen vergleichbar mit der Bildzeitung: Keiner liest sie, aber alle wissen was drin steht.


    Ich finde es schön, dass es trotzdem noch Leute gibt, denen es Spaß gemacht hat - und wenn sich jemand traut, dem irgendwas nicht gefallen hat, dann freuen wir uns einfach auf Verbesserungsvorschläge - nur daraus können wir es für die nächsten Fantreffen optimieren. Denkt darüber nach .. :)

  • Quote

    Ich finde es schön, dass es trotzdem noch Leute gibt, denen es Spaß gemacht hat - und wenn sich jemand traut, dem irgendwas nicht gefallen hat, dann freuen wir uns einfach auf Verbesserungsvorschläge - nur daraus können wir es für die nächsten Fantreffen optimieren. Denkt darüber nach .. :)


    Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich auch ohne Erdogan und Daniela, etc. viel Spaß gehabt hätte... ich konnte viele tolle Leute kennenlernen und das ist das, was mich am Fantreffen fasziniert... ich meine über 100 Leute, die alle nur wegen dieser TV Serie in Hürth zusammengekommen sind... das is schon iwie krass...


    Letztes Jahr zum Beispiel hab ich Marcel aufem FT kennengelernt ... und jetzt sind wir richtig dicke Freunde und das trotz einer relativ weiten Entfernung.


    Den meisten Spaß hatte ich sowieso in der Zeit, wo wir bei der Herberge waren und ich was mit den neuen und alten Bekanntschaften zusammen unternommen habe (sprich: Lena, Jenny, Dennis, Marcel, Pascal, usw.)


    @ Thorsten: Liste mit Vorschlägen ist in Bearbeitung, nur keine Hektik ;)