[E159] Meinungen: "In bester Absicht"

  • Also ich fand die heutige Folge total geil! Der Gedeon Burkhard spielt seine Rolle echt überzeugend, hat mir heut noch viel besser gefallen als im Pilotfilm. Und das mit seinem Geheimnis ist ja auch sehr intressant, da gehts ja wohl um die komischen Narben auf seinem Rücken.
    Naja, jedenfalls voll coole Folge mit ner tollen Story und guter Action, die aber wie auch schon im Pilotfilm nicht überragend war. Was meint ihr?

  • Was meinst du mit "jedenfalls voll coole Folge mit ner tollen Story und guter Action, die aber wie auch schon im pilotfilm nicht überragend war." ?


    Ich fand' die heutige Folge ziemlich gut. Die Action und vor allem die Explosionen waren nicht allzu sehr übertrieben.
    Im Vordergrund stand die Story und die Vorstellung des neuen Partners Chris Ritter.


    Sicherlich hat Gedeon seine Rolle super gespielt. Am Anfang sehr hart, aber der Anschiss der Chefin hat wohl doch so einiges bewirkt und er war danach etwas sanfter zu den "Gangstern" :D


    Ich freue mich schon auf die nächste Folge, hoffentlich wird's wieder so toll :)


    übrigens: ist euch aufgefallen, dass der Intro anders war?#


    In diesem Sinne,
    Bapfi. :)

  • Also die Rolle des Chris Ritter ist sehr interessant und auch mal wieder einer von der "harten" Sorte. Der Junge gefällt mir - viel mehr als Tom Kranich.


    Da haben die C11 Macher eine Gute Hand gehabt.


    Die Folge fand ich zwar nicht so toll von Heute, aba das ist Geschmackssache.

  • Ich selber bin momentan auch sehr überrascht von den neuen Episoden, weil ich selber gar nicht mit der gewaltigen Mischung gerechnet habe. Mir gefallen die Episoden sehr gut und ich hoffe auch, dass auch die zukünftigen Episoden auf diesem oder noch höheren Niveau bleiben werden.

  • Also ich fand die folge auch richtig super! hab mich mal wieder schlapp gelacht daürber, als der erdogan da in seinem wagen selbstgespräche geführt hat :D echt geil, verbale kommunikation, haben wir in der schule auch grad:P und vorallem der rote ford, der kam mir irgendwie bekannt vor....;)
    auf jeden fall, hat mir die folge echt supi gefallen, der gedeon spielt echt richtig gut, auch wenn der mir schon ein bisschen zu hart ist,und der ne ganze menge raucht, der kerle;)


    aber im großen und ganzen muss ich sagen, die folge war klassse, natürlich auch, weil "andrea" mit kind dabei war....;)

  • Also die neuen Folgen überraschen mich auch sehr!
    hätte es nicht so gedacht, das sie voller Spannung und einer optimalen Mischung aus Drama und Action gibt!
    Hut ab vor den Machern!
    mal sehen was die nächste Folge dann so einbringt!
    gespannt darf man auf die einschaltquoten sein!
    grüße ;) 8)

  • Coole Folge. Chris' rabiate Vorgehensweise gefällt mir. Der Trailer auf die nächste Folge sah auch schon sehr vielversprechend aus. Weiter so!

  • Quote

    Original von Olli11
    Und das mit seinem Geheimnis ist ja auch sehr intressant, da gehts ja wohl um die komischen Narben auf seinem R?cken.


    Das ist mir auch schon aufgefallen! Der Semir hat ja total komisch geguckt, als er die gesehen hat.


    Ich glaube, es gibt irgendeine Verbindung zur Vergangenheit. In der Vorschau zur nächsten Folge kam ja auch ein etwas rundlicherer Typ vor. Ich glaube, der hat auch schon in einem C11 - Spielfilm mitgespielt. Ich wei? nicht genau, aber ich glaub, da hat Jan Richter noch mitgespielt...
    Falls jemand von euch noch Ideen hat oder sogar genaues weiß, bitte sofort posten! Das interessiert mich TOTAL!!!

  • Hallo zusammen! Ich fand die Folge auch supergeil ! da muss ich doch Action Concept ein grosses Lob aussprechen! Gruss petra :baby: :]

  • Ermitteln ist wie ein Tanz, nur manchmal legt der Partner mal einen längeren Solo ein. So war diese Folge heute tatsächlich. Chris Ritter muss sich den Regeln der AP wahrscheinlich noch fü?gen, er bringt ziemlich viel Action ins Team.
    Das einzige was nervt, dass Gedeon zuviel raucht. Sogar wenn er mit jemandem redet oder im Auto.
    Naja, trotzdem war die Folge super.
    Hoffentlich geht es noch so weiter.

  • Cobra 11 hat sich verändert,das merkt man deutlich! Nicht nur das Gedeon Burkhard jetzt dabei ist, vielmehr hat sich die Qualität der Episoden geändert.Die letzte Staffel war um ehrlich zu sein nicht überragend.Es gab keine richtige Spannung mehr, da man ja meistens wusste, wer der Täter war usw.
    Auf jeden Fall war das heute eine gute Folge und so kann es von mir aus ruhig weitergehen!

  • Ich kann vollends zustimmen:
    Die Folge heute war sehr gut! Die Stunts waren gut, sie waren passend und genau dosiert in der Handlung untergebracht. Die Story selber fand ich gut gemacht.
    Chris Ritter hat sein Debüt hervorragend absolviert; er ist zwar ein härterer Typ als Tom, aber nach dem Anschiss von der Chefin wurde er ja zurückhaltender... Die neue Sekretärin hat auch einen guten Eindruck bei mir hinterlassen, sie und Chris schienen sich ja schon bald sympathisch zu sein... ;)
    Und Semir gefiel mir als "Lehrer" für "Verbale Kommunikation" ganz gut :D :D :D

  • Ich hoffe das wieder Mehr Spannung rein kommt.


    Das man nicht von Anfang an weiß? wer z.b. Mörder ist oder sonst Was.


    Das finde ich Nicht so gut aba sonst alles im einen Ganz Gut !!!!!

  • Aber dass sich Chris schon durch Zigaretten zu Beginn identifizieren lässt zeigt IMO das übermaß... Ob das irgendwie nachher eine Rolle spielt? Mich erinnern die Flecken auf seinem Rücken immer an Narben von ausgedrückten Zigaretten... Vielleicht erfährt man da später mehr, ob das in einem Zusammenhang steht.

  • Fand die FOlge heute auch gut, dosierte Action und ein harter Cop, der mir sehr gut gefä?llt.


    Nur Chris Einstieg hätte man besser machen können, das ging mir zu schnell.


    ABer ansonsten top :]

  • Auch von mir super positives Feedback!


    Vor allem der Wechsel von hart auf weich bei der Figur Chris Ritter, je nach Situation, gefällt mir sehr gut und wird von Gedeon Burkhard klasse rübergebracht.


    Also,mir hat heute Abend wirklich nichts gefehlt, Spannung,Action,klasse Dialoge,alles dabei. Weiter so!


    Und euch allen jetzt gute Nacht!

  • Hm ja, Chris' Einstieg ging genauso schnell wie Tom's Ausstieg. Das ganze Revier ist ja auch schon wieder zum normalen Alltag ?bergegangen.


    Ansonsten hat mir die Folge auch gut gefallen, die Stunts waren auch nicht so unrealistisch und gut dosiert. Und Semir's Selbstgespräch im Auto hat wohl alle zum Schmunzeln gebracht *gg*
    Dass die "Arbeitsweise" von Chris härter ist, als die der anderen ist meiner Meinung nach auch gut nachvollziehbar wenn er jahrelang undercover gearbeitet hat. Find's auch gut, dass die beiden in den nächsten Folgen auch noch öfters aneinanderstossen. Es wäre ja schon unrealistisch, wenn zwei so verschiedene Typen vom ersten Tag an ein Herz und eine Seele wären und so zusammenarbeiten würden wie Semir und Tom nach Jahren. Also ich freu mich schon auf nächsten Donnerstag.

  • Die Folge heute war echt suuper. :] Kaum zu glauben, wie sich Cobra 11 von einer auf die andere Staffel so verändert hat. Chris bringt sich in die Serie echt gut rein. Er ist ein klasse Schauspieler. Er hat heute Härte, aber dann auch wieder sehr viel Gefühl gezeigt. Das fand ich tootal klasse. :]
    An Witz fehlte es auch nicht, dafür hat Semir ja mit seinem Selbstgespräch schon gesorgt. Und süß, Aida war auch wieder mit ihrer Mum zu sehen. Und jetzt weiß man auch, wie die neue Sekretärin zu ihrem Job kam. ;)
    Die Action war auch net schlecht, nur bemä?ngel ich leider immer noch die FTL, ich erkenn sie einfach immer wieder. Ach jaaa, der rote Ford dürfte den Fans vom Fantreffen 06 her noch seehr bekannt gewesen sein. ;)
    Kann die nä?chste Folge kaum erwarten. :)

    You`ll never walk alone!!

  • Quote

    Hm ja, Chris' Einstieg ging genauso schnell wie Tom's Ausstieg. Das ganze Revier ist ja auch schon wieder zum normalen Alltag ?bergegangen.


    DAS ist auch das einzige, was mich an der Folge gestört hat. Das ging mir wiederum auch alles viel zu schnell. Ich wei?, dass sie bei anderen Folgen, wo Partner ausgestiegen waren, auch nicht großartig was hinterher von den ausgestiegenen/verstorbenen Partnern gezeigt haben, aber in dem Fall Tom hätte ich mir schon ein paar - was weiß ich - Rückblenden gewü?nscht. Oder das einfach nochmal sein Name fällt oder sowas in der Art. Ich finde, dafü?r waren Tom und Semir doch zu lange ein Team, als das man das einfach so übergehen kann. Aber ich schein die Einzige hier mit der Meinung zu sein. Vielleicht sehe ich das auch zu eng... :rolleyes:


    Ansonsten gefiel mir die Folge wirklich sehr gut! Gedeon hat seine Rolle gut gemacht und hat mich schon jetzt überzeugt, dass er ein guter Griff war! Und ich freu mich schon jetzt auf nächste Woche Donnerstag. Ich bin gespannt, was für Geheimnisse Chris Ritter so mit sich bringt. Er tat mir so leid, als er vor dem Haus seiner Ex stand und seine Kinder gesehen hat...


    Und Semir, ja... dieses Selbstgespräch im Auto war der Oberhammer, ich hab so gelacht...