AfC 11 - Sprüche!

  • Ben: Aber ich habe den Reifendruck gecheckt!
    Semir: Ja sieht man! Hinten links war zuwenig drauf!
    Ben: Das hast du doch nicht im Ernst kontrolliert!
    Semir: O Doch das hab ich!
    Ben: Boah Spiesser!
    Semir: Spie...?! Putzfraujunkie!


    Semir: Abgefahrene Frisur!


    Semir: Ich hab' mal gelesen dass wegen der Erfindung der SMS es einem die Stimmbänder absterben.
    Ben: Mhm...
    Semir: Hab ich mich wohl geirrt. Ist jetzt schon soweit!


    Ben: Ja Ben hier wo bleibst du denn?
    Semir: Ich bin hier bei Chem, dem Jungen dem ich die Stelle vermittelt habe, habe ich dir doch gesagt.
    Ben: Ja aber du hast nicht gesagt dass ich hier den Job alleine machen muss! Wo bleibst du?
    Semir: Ach weisst du ich wollte noch ein Eis essen, dann ins Schwimmbad...
    Ben: Na alles klar. Ich treff' dich im Nichtschwimmerbecken.

    Semir: Du blutest übrigens!
    Alex: Ich blute?! Ja, ich blute! Ich habe mir 'ne Kugel für dich eingefangen! Man ich stehe hier vielleicht auf der Fahndungsliste!
    Semir: Alex...
    Alex: Weisst du wie Knast hier aussieht?
    Semir: Alex...
    Alex: WAS?!
    Semir: Ich hab dich lieb...
    Alex: Ja schönen Dank auch!

  • Ben: „Python 4“
    Semir: „Nicht Python, sondern Cobra11. Das solltest du dir vorübergehend merken.“
    Und verließen zusammen das Büro der Autobahnpolizei.

  • Semir fährt voll in die Mülltonnen....mülltonnen fliegen zur seite


    chris: wow...
    semir: hast du kritik an meinem fahrstil? :)

  • Hier die besten Sprüche aus der gestrigen Wiederholung von "Feueralarm":


    Schröder: "Es gibt keine Wiener Schnitzel heute."
    Semir: "Was ist denn mit Currywurst und Pommes rot-weiß?"
    Tom: Ja gut Schröder, dann nehm' ich 'ne Bulette."
    Schröder: "Ich weiß ja nicht, ob`s euch schon aufgefallen ist, ich habe Chinesische Wochen."
    Semir: "FA SIN-ZIANG."
    Tom: "CANGIJIN HOI SIN-SIN."
    Semir: "Hast du 'ne Ahnung, was das ist?"
    Tom: Irgendwas mit Hund, oder?"


    Hotte: "Das mit dem Eisbein und dem Sauerkraut ist kalter Kaffee und Schnee von gestern. Jetzt ist Chinesisch angesagt, hehe."
    Dieter: "Du weißt schon, dass Ente dick macht?"
    Hotte: "Ah ja?"
    Dieter: "Ja."
    Hotte: "Da könntest du 'n paar davon vertragen. Wenn man dich so ansieht, könnte man nämlich meinen 'ne Hungersnot wär' ausgebrochen."
    Dieter: "Ja und wenn man dich so ansieht, könnte man meinen du wärst schuld daran."
    Hotte: "Hähähä."


    Hotte: "So, jetzt gibt`s erst 'mal was zu beißen, Ente à la Cunbao. Das Federvieh geht mir nicht noch 'mal durch die Lappen."
    Andrea: "Hotte, Dieter, der chinesische Flattermann muss leider warten, es gibt Arbeit."
    Hotte: "Och ne."
    Dieter: "Doch."


    (Semir und Tom suchen den Verdächtigen Köchermann im Zoo auf.)
    Semir: "Herr Köchermann?"
    Köchermann: "Wer seid ihr denn? Branddezernat? Euch Typen riech' ich kilometerweit gegen Wind."
    Tom: "Tja, falsch gerochen. Autobahnpolizei."
    Köchermann: "Habt ihr euch verfahren?"
    Semir: "Nein, wir sind auf der Überholspur."
    Köchermann: "Was`n los? Wo brennts denn diesmal?"


    (Köchermann haut ab, nachdem er Tom einen Eimer Fische für die Pinguinfütterung entgegengeworfen hat. Tom verfolgt ihn zu Fuß, verliert ihn aber; Semir kommt mit dem Auto.)
    Semir: "Na los hüpf' rein Rollmops!"
    (später)
    Semir: "Hey, sag' 'mal musst du deinen Hering unbedingt in meinem Fußraum entsorgen?"
    Tom: "Aus dem mach' ich Fischstäbchen."


    (Köchermann rast in einen parkenden Linienbus.)
    Tom: "So Köchermann, Sie sind festgenommen und nicht nur wegen Parkens im Haltestellenbereich!"


    (Die beiden verhören Köchermann anschließend.)
    Köchermann: "Ihr habt nichts gegen mich in der Hand."
    Tom: "Und ihre Flucht?"
    Köchermann: War 'n Reflex."
    Semir: "Damit sollten Sie 'mal zum Arzt gehen."


    (Peters wirft ein Buch in Tom und Semirs Richtung, welches Tom abbekommt.)
    Semir: "Oh Mann, das hast du ja voll an die Birne gekriegt."
    Tom: Oh ja, danke fürs Bücken."

  • Sooo. Ich hoffe ja sehr, dass es die hier noch nicht gibt ;)


    Ben steht in so nem Treppenhaus und weiß nicht welche Treppe er nehmen soll.


    Typ: "Was ist denn mit dir du Aushilfsrocker? Soll ich dir aufs Maul haun?"
    Ben: *leise* Ach Mensch ** "Tschuldige du, ich hab mich voll verlaufen. Du bist der Türsteher wahrscheinlich he? Ja, bist ja auch gut gebaut und so. Du, kannst du mir mal die Nummer von deinem Frisör geben? Mein Rasen müsste unbedingt mal gemäht werden!"


    Haut den Typen danach eins rein und nimmt die Treppe nach unten ^^


    -----


    Aus "Die Leibwächter"


    Semir: "Wie lange war deine längste Beziehung? Fünf Monate, sechs Monate?"
    Ben: "Vielleicht wollte ja Andrea, dass du die Kurznachrichten liest!"
    Semir: "Ja klar."
    Ben: "Ja sicher. Sie will dir sagen, streng dich an mein Freund, streng dich an! Also schenk ihr am besten eine Handtasche oder ein Diamantring oder ein tollen Urlaub nach Dubai oder sowas!"
    Semir: (mit türkischem Akzent) "So. Ich aus Köln-Kalk. Ok? Gastarbeiterfamilie. Ich nix Millionärssöhnchen wie du."
    Ben: "Ja ist klar. Dann sag ihr doch einfach mal, dass du sie liebst. Wann hast du ihr das denn zum letzten mal gesagt?"
    (Bens Handy klingelt)
    Semir: "Will der Eheberater nicht mal ans Telefon gehen?"
    Ben: (nimmt ab) "Eheberatung Jäger. Schönen Guten Tag, was kann ich für sie tun?"


    ----


    Aus "Auf eigene Faust"


    Ben: "Sagen sie mal, wird ihnen das nicht langweilig, hier jahrelang klilometerlang auf der Autobahn abzureißen?"
    Semir: "Man gewöhnt sich dran."
    Ben: "Beim LKA, da hatten wir alle paar Tage ´nen Einsatz."
    Semir: "Echt?"
    Ben: "Ja!"
    Semir: "Spannend!"
    Ben: "Mhm. Da gings echt zur Sache."
    Semir (holt seine Pistole heraus, dreht sie einmal um Finger und entsichert sie dann am Lenkrad): "Dann gewöhnen sie sich schonmal dran. Wir schieben hier immer ne ganz ruhige Kugel!"
    Plötzlich explodieren die Autos hinter ihnen, da sie von nen Heli beschossen wurden.
    Ben: "Oh scheiße!"


    Einige Minuten später: (werden immer noch beschossen)


    Semir: "Wenn sie Karriere machen wollen, dann wäre jetzt derMoment mal was dafür zu tun!"
    Ben (ins Funkgerät): "Zentrale für Cobra 11 befinden uns auf der A ..."
    Semir: "Nicht quatschen, sie sollen schießen!"

  • André schuldete Semir noch 200 Mark. An der Raststätte “Stolper Heide“ flog ne Menge Kohle (alles nur 1000 Markscheine) aus einem Hubschrauber.
    André: „Hier dein Geld!“
    Semir: „Das ist zu viel!“
    André: „Der Rest sind Zinsen!“
    Semir steckt das Geld ein. (Kurzer Rast)

  • Tom: "Du hast irgendwie so nen strengen geruch an dir!"
    Semir: "Du riechst ja auch nicht grad nach Veilchen!"


    André: "Nimm die Finger weg von meiner Klimaanlage!"
    Semir: "Entschuldige es ist heiß. Und wenn es heiß ist kann ich nicht denken!"
    André: "Du setzt dich doch zu Hause auch nicht in den Kühlschrank!"

  • Das telefon läutet schon länger und ben gibt semir einen rat.


    Semir: Na, willst du nicht abheben
    Ben: Eheberatung Jäger, guten tag, was kann ich für Sie tun

  • Semir: „Tag zusammen.“
    Rocker: „Nur für Mitglieder, Mäuschen!“
    Semir: „Das Mäuschen ist zufälligerweise Polizist. Gerkhan, Kripo Autobahn!“
    Rocker: „Dann fahr doch auf der Autobahn!!“
    Semir: „ Hahaha. Ich hasse diesen Satz, muss ihn leider aber immer wieder sagen: Wo waren Sie gestern gegen 5?
    Rocker: „Wieso?“
    Semir: „Nicht wieso?! Wo war die Frage!“
    Rocker: „Na hier, bis 6 Uhr morgens, glaubst du hier kriecht einer vor Mittags aus den Federn?“
    Semir: „Der Vogel fängt den Wurm!!“
    Rocker: „Kommt auf den Wurm drauf an.“
    Anderer: „Was will er denn? Würmer Vögeln??“ (Zwischen den Fronten)

    __________________________________________________________________________________


    Auf der Plattform eines Parkhauses.
    Chefin: „Rufen Sie mir einfach ein Taxi.“
    André und Semir drehen sich um und rufen: „Taxiiiii“ (Taxi 541)

  • Semir füllt in seinem Büro einen Fragebogen aus:


    Haben Sie einen Führerschein?


    Semir: "Nein, ich verfolge die Gangster immer mit dem Fahrrad."


    (Eine böse Überraschung)
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Chris fährt mit Blaulicht auf der Autobahn. Das Auto vor ihm wechselt die Spur nicht.


    Chris: "Hey Man, meinst du ich hab das Blaulicht zur Deko? - Du sollst wegfahrn!"


    (Inkasso)

    Alarm für Cobra 11 - Die beste Actionserie seit es Fernsehen gibt. :thumbup:

  • Hier die besten Sprüche aus der neuen Episode "Im Aus":


    Ben: "Ähm, äh, haben Sie eigentlich gewusst, dass Polen und Indianer die besten Liebhaber sind? Achso, 'tschuldigung, ich heiße übrigens Winnetou, Winnetou Koslovski."
    Kim: "Dann trab' 'mal schön ab in deinen Wigwam."
    Ben: "Echt? So ganz alleine? Aber es ist doch total dunkel draußen, das trau' ich mir nicht."
    Kim: "Uh, du kannst ja Old Shatterhand zum Spielen mitnehmen."


    Ben: "Sag 'mal ist die neue Chefin schon da?"
    Hotte: "Ne. Aber freu' dich lieber nicht zu früh. Die soll mehr Haare auf den Zähnen haben, als ich im Gesicht."
    Ben: "Uh, jetzt krieg' ich aber Angst."


    (Ben überlegt, wie das Passwort für den Computer lautete.)
    Semir: "Goldhamster."
    Ben: "He?"
    Semir: "Passwort ist Goldhamster."
    Ben: "Danke."


    Hotte: "Jungs! Die neue is' da."
    Semir: "Ah!"
    Ben: "Na dann wolln wir 'mal die Zähne rasieren, ne?"
    Semir: "Zähne rasieren? Wieso? Ha?"
    Ben: "Erzähl' ich dir gleich."
    Semir: "Hallo, Tag, Semir Gerkhan."
    Kim: "Kim Krüger."
    Semir: "Freut mich."
    Ben: "Äh hallo, Ben Jäger."
    Kim: "Jäger? Ich dachte Koslovski."
    Semir: "Koslovski?"
    Kim: "Sie sind Semir Gerkhan?"
    Semir: "Ja."
    Kim: "Ich hab' schon viel über Sie gehört."
    Semir: "Och naja, die Leute übertreiben ganz gern."
    Kim: "Leider nicht. Sie sind für die Steuerzahler der mit Abstand teuerste Polizist in Nordrhein-Westfalen. Siebenun…, nein, achtundneunzig Dienstwagen geschrottet und null Respekt vor den Vorschriften. Aber das werde ich ändern."
    (Die Beiden verlassen das Büro der neuen Chefin.)
    Semir: "Sag' 'mal, wer hat der denn das Fleisch aus dem Döner geklaut?"
    Ben: "Ja, die is' richtig zum Gern haben, ne?"
    Semir: "Was meint die mit Koslovski?"
    Ben: "Och, keine Ahnung, du."


    Hartmut: "Ach, hab`s schon gehört: Die neue Chefin hat euch kalt gestellt, he?"
    (später)
    Ben: "Coole Brille!"
    Hartmut: "Danke."
    Semir: "Sag' 'mal, was läuft eigentlich zwischen dir und der Krüger, kennt ihr euch?"
    Ben: "Krüger? Och du, wir haben uns gestern kennen gelernt, ne, auf der Party."
    Semir: "Ehe."
    Ben: "Naja, haben wir halt bisschen geflirtet und so."
    Semir: "Sag' 'mal, bist du total bescheuert?"
    Ben: "Ja ich kann ja nicht wissen, dass sie die neue Chefin ist, ja?"
    Semir: "Hat sie dich angegraben? He und du hast ihr 'ne Abfuhr erteilt?"
    Ben: "Naja, ist ja nix passiert, ne, war alles ganz harmlos."
    Semir: "Na sei froh, das ist 'ne Giftschlange du. Keine Ahnung von der Praxis."


    (Susanne flieht aus dem Polizeipräsidium mit Hilfe von Ben und Semir, die zufällig vorbei kommen.)
    Susanne: "Jetzt hab' ich wirklichen Mist gebaut, was?"
    Semir: "Ja, Scheiße würde es wohl eher beschreiben. Unten bleiben, unten bleiben! Mensch die dürfen dich nicht sehen."
    (Ben lacht.)
    Semir: "Na du findest das wohl auch noch witzig, was?"
    Ben: "Man muss halt das Beste draus machen."
    (Polizeifahrzeuge kommen immer näher.)
    Ben: "Oh Shit!"
    Semir: "Na ach du Scheiße. Wunderbar, wunderbar. Bald sind alle da."


    Schenk: "Dran bleiben, dran bleiben!"
    Kempinski: "Keine Angst, ich war Kartmeister ’98. Die krieg' ich."
    (Ihr Fahrzeug kracht in den Hintern der Faschingsfigur von Angela Merkel.)
    Schenk: "Kartmeister '98, ja? Sie Arschloch."


    Kim: "Sie haben Frau König also nicht zur Flucht verholfen?"
    Ben: "Ne."
    Semir: "Wir waren bei 'nem Einsatz."
    Ben: "Ja, polnische Autoschieber. Brandgefährlich."
    Semir: "Genau."
    (Hotte klopft an der Tür und betritt das Büro.)
    Semir: "Ah Hotte."
    Hotte: "'Tschuldigung. Frau Krüger, wir haben die Kollegen alarmiert. Hier ist die Akte von den ähm, den…"
    Ben: "Polen."
    Hotte: "Von den Polen, genau."
    Semir: "Danke Hotte."
    Ben: "Danke."
    Kim: "Und die Kollegen hinter Ihnen?"
    Semir: "Wir dachten, das wär' die Verstärkung."
    Kim: "Ich werde euch beiden Komikern für diese Nummer hier den Arsch aufreißen."
    Semir: "Jetzt gleich oder sollen wir dafür noch 'mal wieder kommen?"
    Kim: "Raus!"
    Ben: "Ah, sie ist schon sexy, wenn sie wütend ist."
    Semir: "Ja, so sexy, wie 'ne Klapperschlange."


    (Ben, Semir und Susanne recherchieren nachts in der PAST
    nach Informationen, als Kim zurück kommt.)
    Hotte: "Achtung, sie kommt zurück!"
    Alle: "Du Scheiße!"
    Semir: "Runter, runter!"
    Ben: "Scheiße, Mensch!"
    Hotte: "Nanu Frau Krüger, haben Sie was vergessen?"
    Ben: "Ich hab' die Jacke draußen liegen lassen."
    Semir: "Du hast die Jacke draußen gelassen?"
    Ben: "Ich kann ja nicht wissen, dass die wieder kommt."
    Kim: "Wieso ist der Computer noch an?"
    Hotte: "Eh, öh…"
    Ben: "Hi, ich bin`s. Ich hab' noch recherchiert."
    Hotte: "Ja."
    Kim: "Verstehe. Winnetou Koslovski jagt die polnischen Autoschieber."
    Ben: "Naja, ich weiß das war ein blöder Spruch auf der Party. Es tut mir leid. Wollen wir vielleicht 'nen Kaffee zusammen trinken?"
    Kim: "Einen."
    Ben: "Gut. Bei mir oder bei Ihnen? Hey, war nur ein Witz, ok? Bitte."
    Ben (zu Hotte): "Tschüß."
    Hotte: "Tschüß."
    Hotte: "Die Luft ist rein!"


    Semir: "Guten Morgen, Winnetou Koslovski."
    Ben: "Das macht dir Spaß, ne?"
    Semir (lachend): "Ja."
    Ben: "Ja."
    Semir: "Wie war denn dein Candelight-Dinner mit der Giftschlange?"
    Ben: "Toll, toll, ja. Es dauerte genau einen Pappbecher an der Autobahnraststätte."
    Semir: "Ah, du steigerst dich, Koslovski."
    Ben: "Es geht so. Sie hat mir 'nen Vortrag über Disziplin gehalten."
    Semir: "Dir? Das verstehst du doch gar nicht."


    (Schenk und Kempinski verschaffen sich unbefugt Zutritt zum Haus von Semir und Andrea, in dem sich Susanne versteckt.)
    Kempinski: "Ich weiß nicht Chef, unbefugter Zutritt ist illegal."
    Schenk: "Sie sollen nicht immer so negativ sein, Kempinski."
    (Andrea haut Schenk mit voller Wucht eine Bratpfanne ins Gesicht.)
    Schenk: "Ohr, ah."
    Andrea: "Och, ich hab' gedacht, Sie wären Einbrecher."
    Schenk: "Sie wissen ganz genau, wer ich bin."
    Andrea: "Allerdings. Und wenn ich Sie noch einmal in der Nähe meines Hauses sehe, dann hagelt es Disziplinarmaßnahmen. Ist das klar?"
    Schenk: "Jetzt machen Sie doch nicht so einen Wind."
    Andrea: "Och, ich mach' bei Staatsanwältin Schrankmann dermaßen Wind, dass der die Locken weg fliegen."
    Schenk: "Sagen Sie ihrer Freundin ich krieg' sie, so oder so. Abmarsch, Kempinski!"


    (Ben und Semir nehmen die Verfolgung von Jonas Wirt auf.)
    Ben: "Komm gib Gas. Bleib' doch 'mal dran!"
    Semir: "Ganz ruhig, Winnetou. Ich hab' die Fährte schon aufgenommen. […] Willst dich nicht anschnallen?"
    (Ben knallt mit dem Kopf auf das Armaturenbrett, als Semir eine Vollbremsung macht.)
    Semir: "Ich hab' ja gesagt, du sollst dich anschnallen."
    Ben: "Ohr."

    Edited once, last by Semir Gerkhan ().

  • Hier einige der besten Sprüche aus der Episode "Die Braut":


    Ben: "Sag' 'mal du, hast dir jetzt eigentlich 'nen Smoking für morgen besorgt?"
    Semir: "Hundert Euro Miete und hundertfünfzig Euro Pfand."
    Ben: "Hm."
    Semir: "Ich hoffe, deine Schwester heiratet nur einmal."
    Ben: "Na komm, jetzt stell' dich 'mal nicht so an. Das ist ja wohl nicht so wild, oder?"
    Semir: "Bitte? Das ist viel Geld für 'nen einfachen Bullen wie mich. Andrea kann übrigens nicht mitkommen. Sie muss mit Eila zu ihren Eltern, das hat sie lange versprochen."
    [...]
    Ben: "Dann bist du also morgen sozusagen Strohwitwer und der Platz an deiner Seite ist noch frei."
    Semir: "Ja genau. Vielleicht für 'ne Millionärserbin oder 'n Model oder 'ne arabische Prinzessin?"


    (Semir und Ben rasen unter dem quer stehenden Sattelzug durch und verlieren dabei das Autodach.)
    Semir: "Mein Auto."
    Ben: "Du wolltest doch immer Cabrio fahren."


    Sven: "Brautentführung um dreizehnhundert. Kann ich auf dich zählen? Wir schnappen uns deine Schwester und ziehen durch die Altstadt, wie in alten Abi-Zeiten."
    Ben: "Pscht, quatsch."
    Sven: "Du darfst auch meinen neuen Maserati fahren."
    Ben: "Du Warmduscher fährst doch bestimmt Automatik."


    (Semirs Handy klingelt.)
    Semir: "Hartmut, hoffentlich is' wichtig."
    Hartmut: "Semir, ich muss wissen, wann dieses, dieses Ding (einbetonierte Leiche) aus meiner KTU verschwindet."
    Semir: "Hartmut, bitte das wird 'nen Moment dauern, bis wir die da raus gekriegt haben. Außerdem war in der Pathologie kein Platz mehr. Wenn du 'n Problem hast und dich beschweren willst, dann musst du dich an die Krüger wenden. Ruf' mich nie wieder auf 'ner Hochzeit an! Ciao."
    Hartmut (zur Leiche im Brückenpfeiler): "Mach' dann 'mal Wochende. Wir sehen uns."


    Semir: "Sie (die Gangster) wollen dich mit dem Walkie zum Übergabeort lotsen und für die Kollegen ist es 'n Klacks, das Signal zu orten."
    Ben: "Semir, die Entführer wollen das Geld in dreißig Minuten. Da bleibt keine Zeit für die Kollegen, das weißt du selber. Wir ziehen das Ding jetzt allein durch."
    Semir: "Bitte, was prädigen wir immer bei 'ner Entführung: Man soll sich an die Polizei wenden."
    Ben: "Ja und? Wir sind die Polizei!"
    Semir: "Wir sind alleine."


    Hansen: "Ah, Herr Gerkhan. Sind sie jetzt im Geheimdienst ihrer Majestät?"
    Semir: "Ich mach`s 'mal kurz Money Penny. Ich vermisse meinen Partner und 'ne Frau im weißen Brautkleid. Klingelts?"
    Hansen: "Ich hab' noch nie was von der Ehe gehalten."
    Semir: "Sie haben Peter Herzog Geld geliehen und als er nicht zahlen konnte, haben Sie Julia Jäger entführt. Stimmt das?"
    Hansen: "Sagen Sie Gerkhan, nehmen Sie eigentlich Drogen?"
    Semir: "Nehmt den ganzen Laden hier auseinander. Wenns sein muss, holt 'n Tiefbauunternehmen und wenn wir fertig sind, dann kommt die Steuerfahndung!"
    Hansen: "Steuerfahndung? Moment, moment Herr Gerkhan, eventuell fällt mir da 'was ein."
    Semir: "Doch kein Alzheimer?"


    Ben: "Super! Während wir hier alles vorschriftsmäßig checken, läuft meiner Schwester die Zeit davon."
    Kim: "Wir tuen, was wir können, aber bitte bleiben Sie professionell!"
    Ben: "Professionell? Ich scheiß' auf professionell!"


    Semir: "Ben. Dieser Herold hätte dich niemals leben lassen. Und was hätt' ich dann gemacht? Ganz allein Autos kaputt fahren?"


    Ben: "Und der Typ war 'mal mein Freund. Wenn einer das Recht hat, ihm alle Knochen zu brechen, dann ja wohl ich. Gebt mir fünf Minuten mit ihm alleine und ich prügel' die Wahrheit aus ihm raus."
    Kim: "Das entspricht leider nicht ganz den Dienstvorschriften."


    Ben (zum Helikopterpilot): "Mann so schaffen wir das nicht. Reiß' ihm das verdammt Dach ab!"
    Helikopterpilot: "Was?"
    Semir: "Du sollst die verdammte Büchse aufmachen! Runter!"


    Semir: "Meinste, ich kann den (zerissenen Anzug) noch zurück bringen?"
    Ben: "Ja, selbstverständlich."
    Semir: "Ah, Chefin. 'N Lob wär' nett."
    Ben: "Ja."
    Kim: "Gute Arbeit Jungs."
    Semir: "Hey, hohohoho."
    Ben: "Gute Arbeit, hey!"

  • So ich hab mir auch mal die Mühe gemacht und Sprüche gesammelt. Bisher alle mit Ben als Partner, aber die Sprüche gehören für mich eh mit zu den besten! Und nun könnt ihr mal wieder eure Lachmuskeln trainieren^^



    Wer einmal lügt…


    Ben singt während der Streife für Semir. Das Dach des BMW ist offen. Ein russischer LKW Fahrer wirft seine Bierdose in ihr Auto und Semir sieht sich die russische Bierdose an.


    Semir: Russischer Groupie von dir?


    Ben: Ist doch noch lange kein Grund mit Dosen zu werfen oder?!



    Ben und Semir verfolgen den LKW Fahrer, der schließlich einen Unfall baut.


    Ben: Ey aber kein Kratzer!


    Semir: Jahrelange Erfahrung! Der BMW wird mal eben von hinten angeschoben! *Pech gehabt Jungs*



    Nachdem Ben den Fahrer festgenommen hat…Ben: Wenn dir meine Musik nicht gefällt, kannst doch sagen! Musst ja nicht gleich mit Bierdosen werfen, okay?!



    Ben und Semir stehen vor der verschlossenen Wohnungstür eines Verdächtigen.


    Semir: Hast du auch Schreie gehört?


    Ben: Jetzt wo du es sagst!


    Semir: Zum Glück ist die Tür offen! Die beiden verschaffen sich mal wieder unbefugt Zutritt…lol



    Ben und Semir verfolgen einen Gangster in einer Fabrikhalle, der über eine Stahlleiter flüchten will. Semir stolpert darauf fast und ist auch schon etwas aus der Puste.


    Ben: Wasn los? Machst du schlapp oder was?


    Ben versucht den Gangster zu schnappen, indem er durch eine Fensterscheibe springt. Er verfehlt ihn allerdings und liegt nun am Boden.


    Semir: Was ist? Machst du jetzt schlapp?


    Ben: Du hast mir doch nen Bein gestellt oder?



    In der KTU…


    Semir: Wie weit bist du mit dem LKW?


    Hartmut: Ach so ja. Also das Einzige was aus dem LKW gestohlen wurde, war so was hier (zeigt Ben und Semir ein übergroßes Handy)


    Ben: Was soll das sein? King Kongs Mobiltelefon?


    Hartmut: Nein, das ist ein kleines, aber hoch interessantes technisches Gerät. Arbeitet über Infrarotwellen im tripolaren Bereich. Sehr komplexe Technik der Fremdsignalserkennung!


    Ben: Na klar Mensch! Tripolarer Bereich, kenn ich noch aus meinem Astrophysikstudium in Harvard!


    Hartmut: Du warst in Harvard?!


    Semir: Du äh Hartmut! Einstein Junior, wir sind ja keine Gehirnchirurgen, kannst du uns das nicht erklären als ob wir sechs Jahre alt sind?


    Semir: Hast du zufällig auch King Kongs Handynummer?


    Hartmut: Nein aber du kannst den kleinen Polizisten mitnehmen, für deine Tochter!



    Unter Druck


    Ben und Semir sind in der Stadt unterwegs, damit Ben seine Uhr zur Reparatur bei einem Juwelier bringen kann. Die Chefin ist im Urlaub.


    Ben: Du das dauert nur ne Sekunde. Kannst schon mal zwei Kaffee holen.


    Semir: Sag mal, du weißt, dass ich rein formell gesehen schon dein Vorgesetzter bin, ne? Zumindest solange…


    Ben: Solange die Chefin nicht da ist, ja! Schwarz, zwei Zucker!


    Semir: War ich früher auch so?!



    Der Juwelier wird überfallen und Ben und der Sohn des Juweliers kurzzeitig als Geiseln genommen. Als diese fliehen, nehmen Ben und Semir die Verfolgung auf.


    Semir: Das nennst du also kurz was erledigen?!



    Auf der Autobahn will Ben zwischen zwei LKW hindurch fahren.


    Semir: Was machst du da? Bremsen, das passt nicht!!


    Ben: Zieh mal deinen Bauch ein!


    Semir: Hey, hey! AHHH!!!


    Ben: Passt doch!


    Semir: Für meinen Außenspiegel hats nicht gepasst!


    Ben: Mein Gott!


    Semir: Mensch! Ah guck mal der Kaffee!


    Ben: Du bist so`n Spießer ey!!



    Später vor dem Juwelier.


    Semir: Oh ich mag mir das gar nicht angucken!


    Ben: Häh?


    Semir: Mein Wagen, Mensch! Und du bist schuld!


    Ben: Ist doch nur Blech auf vier Rädern!


    Semir: Nein der nicht!



    Einer der Gangster hat Bens Waffe, weil dieser nicht auf Semir gehört hat. Semir ist dementsprechend sauer und Ben ist von Semirs Verhalten genervt. Das Rumgezicke vor dem falschen Wachmann (um diesen auszutricksen) macht das nur zu deutlich:


    Falscher Wachmann: Hände hoch! Komm, komm, komm! Bist du schwerhörig oder was?


    Ben: Bei dem Tonfall ja!


    Semir: Sag mal warum kannst du nicht einmal das tun was man dir sagt?!


    Ben: Weil ich die Schnauze voll davon habe, dass mir heute jeder sagt, was ich tun und lassen soll!


    Semir: Ach ja?! Sehen Sie?! So geht das den ganzen Tag! Ich will dies nicht, ich mach das nicht!


    Falscher Wachmann: Ich kann dich gleich davon erlösen!


    Semir: Knallen sie ihn ab!


    Ben: Ja, jetzt sagt er ihnen auch schon, was sie machen soll! Weißt du genau den Befehlston mein ich! Aber gut! Heute mach ich ausnahmsweise mal alles das was sie von mir verlangen, solange sie mir dafür diese türkische Nervensäge vom Hals schaffen!


    Semir: Pass mal auf mein Freund, diese türkische Nervensäge haut dir gleich eine in die Schnauze!


    Ben: Ja? Na komm worauf wartest du noch?!… Selbstverständlich hat der falsche Wachmann die Prügel von den beiden kassiert^^


    Fortsetzung folgt^^ Mit Sprüchen aus der 200.ten Folge, das Kartell, Bruderliebe und Operation Gemini^^

    Edited once, last by LunaChris23 ().

  • So wie versprochen, setze ich die Sprüchesammlung fort! Diesmal mit Sprüchen aus der Folge "Das Kartell"


    Das Kartell


    Dealer: Wieviel wollt ihr? Fünf Kilo?


    Semir: Seh ich aus wie Wirtschaftskrise? 10 Kilo, mindestens!



    Der Ferrari den Semir und Ben für den Undercovereinsatz bekommen haben macht schlapp.


    Ben: Ey was machst du denn da?!


    Semir: Nichts! Gar nichts!


    Ben: Ach komm!


    Semir: Nein ehrlich, keine Ahnung, der hat sich verschluckt oder so!


    Ben: Erklär das mal der Krüger! Tschuldigung der Ferrari ist im Arsch, er hat sich verschluckt!


    Semir: Entspann dich! Vielleicht fehlt ja nur ein bisschen Kühlwasser! Oder säuft die Spagettischleuder nur Prosecco?


    Ben: (lacht) Ja wahrscheinlich!



    Ben entdeckt eine attraktive Pferdereiterin, unterdessen versorgt Semir den Ferrari mit Kühlwasser.


    Ben: Na das ist ja mal ein Anblick.


    Semir: Ja aber so wahnsinnig kompliziert! Und schlucken tut die auch wie blöde! Vielleicht sollten wir sie gleich aufbocken! (Spricht über den Ferrari und merkt nicht das Ben die Frau meint^^)


    Ben: Da! Da guck mal! (zeigt Semir die Reiterin)


    Semir: Das kannst du mal ganz getrost vergessen, die steht mit Sicherheit nicht auf Drogenbarone!


    Ben: Weiß mans?!



    In der Villa der Drogendealer…


    Bodyguard: Von wem habt ihr diese Adresse? (Ben übergibt das Navi)


    Ben: Das wär fast den Bullen in die Hände gefallen! Verteilt doch gleich eure Visitenkarten vorm Polizeipräsidium!



    Nachdem sie die Villa verlassen haben, werden die beiden von zwei Typen der Dealer verfolgt.


    Semir: Was meinst du ist dieser Zigarrenheini der Afghane?


    Ben: Dieser Wulf? Wenn der, der Afghane ist, bin ich Schneewitchen!


    Ben: Sind aber ganz schön anhänglich.


    Semir: Jetzt gibt es genau zwei Möglichkeiten.


    Ben: Die wären?


    Semir: Die nehmen uns erst das Heroin ab und legen uns dann um.


    Ben: Oder?


    Semir: Die legen uns um und nehmen uns dann das Heroin ab.


    Ben: Klingt beides nicht gut! Drehen wir den Spieß um?


    Semir: Ja!



    Semir: Ach guck mal! Deiner ist bemalt!


    Ben: Vielleicht hat er ja noch nen Arschgeweih!


    Semir: Ich werd nicht nachschauen!



    Semir: Sag mal wie wärs denn, wenn wir unsere aussagekräftige Arbeitsprobe ans Kartell schicken? (Er meint die vermöbelten Verfolger^^)



    Semir und Ben bekommen Besuch von Carmen.


    Ben: Vielleicht ne ganz gute Möglichkeit durch sie mehr über den Afghanen zu erfahren!


    Semir: Du spielst mit dem Feuer! Verbrenn dich nicht!


    Ben: Ja es ist ein dreckiger Job, aber einer muss ihn ja machen!


    Semir: Ich heule gleich! Versuch mehr raus zu finden als nur ihre Körbchengröße!



    Ben und Semir spielen Alarm für Cobra 11 an der Konsole.


    Ben: Gib doch Gas!


    Semir: Ja mach ich ja!


    Ben: Du musst links vorbei!


    Semir: Versuch ich doch!


    Ben: Du musst aufs Gas drücken! Das ist rechts!


    Semir: Verdammter fuck, Mensch!


    Ben: Du musst auch echt alle Autos schrotten oder?!



    Ben: Ich hätt da noch ne Frage Kollege! Wie groß war die Wahrscheinlichkeit, dass da keine Kugel mehr drin war?


    Semir: Das war ne 92iger Baretta mit 15 Kugeln im Magazin.


    Ben: Okay.


    Semir: War aber keine Kugel im Magazin! Hab ich am Gewicht gemerkt!(Ben schaut ihn geschockt mit offenem Mund an)


    Semir: Erfahrung!


    Ben: Jetzt brauch ich nen Bier!

  • Hier sind noch 3 aus "Das Kartell":


    Drogendealer zu Ben und Semir:
    - "Das Zeug bläst einem die Schädeldecke weg, er das einmal intus hat kommt nie wieder weg davon."
    Kurz danach verunglückt der Drogendealer tödlich auf der Autobahn.
    Ben zu Semir:
    - "Tja, das Zeug bläst einem tatsächlich die Schädeldecke weg!"


    Nachdem Semir beim Burning Wheels spielen, verloren hat ist Ben dran:
    Semir: "Ich nehm noch ein Bier, willst du auch eins?"
    Ben: "Ne danke, muss noch fahren!"


    Wulf: "Wo waren sie heute Nacht?
    Semir: "Wir waren hier, haben "Wer wird Millionär" geguckt!"
    Wulf: "Dann stell ich ihnen jetzt die 1 Million Euro Frage: Sind Sie ein Undercoverbulle?"
    Semir: "Hab ich noch einen Telefonjoker?"

  • Hab hier mal drei Sprüche:


    Eine böse Überraschung


    Semir füllt einen Fragebogen für das BKA aus
    Semir: "...Haben sie einen Führerschein? ... Nein ich verfolge die Gangster auf dem Fahrrad!"
    ___________________________________________________________________________________________________
    Feuertaufe


    Jan und Semir sind im Büro der Chefin. Um die
    Vortex-Bank dranzukriegen, brauchen sie Beweise. Und um die zu kriegen,
    müssen sie in die Sicherheitszentrale.


    Chefin: Dafür brauchen sie einen Durchsuchungsbefehl!
    Semir: Wer sagt denn, dass wir dafür einen brauchen?!
    Chefin: Das Gesetz, Semir, das Gesetz!


    Semir und Andrea grinsen. Semir geht aus dem Büro, Jan folgt ihm.


    Jan: Wohin gehen wir?!
    Semir: In die Bank.
    Jan: Aber die Chefin hat gesagt, dass....
    Semir (beendet den Satz):...das Gesetz ein Durchsuchungsbefehl verlangt.
    Jan (kapiert immernoch nix): Ja, genau.
    Semir: Das Gesetz, aber nicht die Engelhardt!
    Jan (grinst): Ach so läuft das!!
    _________________________________________________________________________________________________
    Falsche Signale


    Gangster (zu Beginn der Folge über Handy zu Jan): " Ein Dichter sprach zu einem Richter: Wenn du nicht tust was ich befehle, spürst du ein Messer an der Kehle."


    Jan (am ende der Folge verhaftet er den Gangster): "Der Richter spricht zum Dichter: Und bist du noch so schlau, jetzt bring ich doch in den Bau!"

  • Tom und Semir haben eine echt hübsche Frau in einem schicken Flitzer gesehen. Besonders Semir sscheint angetan zu sein.
    Tom: "Vergiss es. Zu teuer im Unterhalt."
    Semir: "Was ? Das Auto ?"
    Tom: "Auch."

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!