Feeds zu "Der Todesengel"

  • Diese Story hat ein wenig gedauert. Die Idee dazu lieferte mir Melli 11 und ich hoffe, ich habe sie gut genug umgesetzt. Wir beide freuen uns auf die Feeds. Ich möchte noch darauf hinweisen, dass alles was hier in der Geschichte steht frei erfunden ist und das die medizinischen Kenntnisse nicht auf Wissen basiert. Von daher mag man dies nicht mit der Realität vergleichen. Es ist alles Fantasie

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Ja Elli, ich bin gespannt, wie die Story bei den Lesern ankommt. Alles kenne ich ja zum Glück nicht und so werde ich mich überraschen lassen, was du aus meiner kleinen Einstiegsidee gemacht hast. Auch schön, das hier mal wieder Alex mit von der Partie ist.


    Auch mit deiner Fantasie kann ich mir einiges Vorstellen, was du so alles anstellst.

    Edited once, last by Melli11 ().

  • Bisher ist zwar noch nicht viel passiert, aber ich muss dennoch sagen, dass mir der Auftakt in deine neue Story dennoch gefallen hat. Bei dem Gespräch von Jenny war sehr viel Gefühl mit drin und mit so etwas hat man mich sofort. Und ich bin mir sicher, so lange wird die Ruhe bei dir nicht andauern ...

  • Ich lese jetzt auch mal wieder mit, kann aber nicht versprechen zu jedem Teil ein Kommentar abzugeben.
    Jenni fällt wohl schon mal aus, wenn sie jetzt zu Kur fährt. Es sei denn dort passiert etwas Aufregendes. Na wir werden sehen.

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Jenni fährt auf Kur, nachdem die Psychologin sie dazu überredet hat-ja das wird ihr gut tun.
    Alex und Semir müssen derweil zur eingehenden Diensttauglichkeitsuntersuchung-jetzt bin ich gespannt, ob der Todesengel im Krankenhaus, oder der Kurklinik sein Unwesen treibt!

  • Ja, das Semir da gereizt ist, kann ich gut verstehen. Krankenhäuser waren noch nie sehr beliebt bei dem Hauptkommissar. Alex sieht das ganze nur Positiv und ich denke, das beide die Tests mit einhundert Prozent bestehen.


    Und Jenny wird sich bestimmt auf der Kur erholen und mit neuer Kraft in den Dienst zurückkehren.

  • Noch befinden wir uns weiterhin in der Einlaufkurve, noch ist kein Mord passiert ... muss susan Recht geben. Der Titel scheint auf eine Krankenschwester hinzudeuten, wenn es denn am Ende auch so ist, dann wird sich Semir nach diesem Kapitel wohl bedanken. Noch mehr Zeit im Krankenhaus verbringen, dass wird ihn freuen.

  • Oh, ein Kapitel im Krankenhaus und das ganz am Anfang der Story! Sehr ungewöhnlich für eine Elli Geschichte, aber quälen tust du ihn, wie gewohnt! Folterwerkzeug ist diesmal eine fiese Nadel! Der Arme, dass war bestimmt ganz schlimm, dass er die Zähne zusammenbeissen muß! :D

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Jetzt hätte Semir vor lauter Zorn erst mal beinahe nen Unfall gebaut-tja-da wäre er dann vermutlich froh gewesen, wenn man ihn und Alex im Krankenhaus behandelt hätte :D . So aber mosert er über die unnötige Wartezeit herum und ist froh, als er endlich drankommt. Mit großer Tapferkeit übersteht er schon mal die Blutabnahme :D und jetzt gehts weiter mit dem Untersuchungsmarathon.

  • Siehst du Semir,du bist dem Krankenhaus entkommen und das an einem Stück - zumindest für's Erste. Hach 3 Wochen Urlaub, na der gönnt sich ja was, hoffentlich kommt da nichts dazwischen ... wobei, wahrscheinlich wird es das oder aber du schickst Alex mit a ganz anderen auf Tour. *Kopfschüttel* Nein, nein ohne Semir könntest du nicht! So!

  • Wieso, drei Wochen Urlaub sind doch ganz normal... die hab ich auch bald. :D

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Ich bin Student, da rechne ich anders :P Aber ich kenne jetzt eigentlich auch nur Leute die meistens zwei Wochen haben und die sind nun keine in ihren Job vernarrte Polizisten wie Semir und auf den war meine Aussage bezogen. Der kann sich doch nicht drei Wochen von einer Autobahn losreißen!

  • Also Semir ist noch nicht wieder mit Andrea zusammen gezogen, aber es soll wohl bald wieder so sein. Jeder wohnt also für sich. Wo wohnt denn Dana jetzt? Bei Semir?


    Augen wie eine Fledermaus und Ohren wie ein Adler! :D Der war gut!

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Na, da sind unsere Helden ja Top fit und können weiter die Verbrecher auf der Autobahn verhaften. Mit vollem Körpereinsatz und vollem Risiko.


    Also das Thema mit Dana ist schon schwierig, da sie auch in einem komplizierten Alter ist. Ich denke, da Semir und Andrea noch getrennt wohnen, das Dana wohl bei ihrem Vater lebt. Anders dürfte es laut Jugendamt auch nicht erlaubt sein.


    Und irgendwie ist noch immer nichts spannendes passiert. Oder habe ich da vielleicht schon... Nee, das kommt bestimmt alles noch. Aber schön, wie du das Privatleben der Beiden ins Spiel bringst. Kommt bei manchen Storys hier viel zu kurz (Mich eingeschlossen).

  • Also irgendwie bekomme ich so langsam das ungute Gefühl, dass Jenny in dieser Klinik auf den bösen kleinen Todesengel trifft. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich grundsätzlich den Frieden nicht traue. Werde hibbelig, wo denn letztendlich etwas passiert.


    Zum Stil will ich aber auch noch was loswerden. Finde es bisher viel angenehmer zu lesen, als das vorherige. Die wörtliche Rede ist schön in Gesten gepackt und es gibt keine Wiederholungen, die mich im Lesefluss stören. :thumbsup:

  • Zum Stil will ich aber auch noch was loswerden. Finde es bisher viel angenehmer zu lesen, als das vorherige. Die wörtliche Rede ist schön in Gesten gepackt und es gibt keine Wiederholungen, die mich im Lesefluss stören.


    Lieben Dank, dachte schon es fällt gar nicht auf :D

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Jetzt sind wir wieder bei Jenny und die quatscht immer noch mit der Frings, also noch nix neues an der Front.

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Da kommen Semir und Alex gerade rechtzeitig und können der Frau, die mir jetzt irgendwie aber auch etwas suspekt ist und gleich Handküsschen verteilt, zur Hilfe eilen. Nun bin ich gespannt, was ihr Mann zu berichten hat und wie er sich aus dieser Nummer herausmanövriert.

  • Das mit dem Hand küssen kommt mir auch komisch vor. Mit der stimmt doch was nicht! Aber eine Anzeige zu erstatten ist untypisch für Frauen, die sich immer selbst die Schuld für die Prügelattacken ihrer Männer geben.
    Mal sehen was der Kerl zu sagen hat.

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!