Feeds zu "Alles vorbei?"

  • Interessante Sichtweise, eine Story aus der Ich-Perspektive zu schreiben. Könnte nur auf Dauer schwierig werden, weil man ja Gefühle und Gedanken anderer Personen nicht beschreiben kann, ausser du springst zwischen verschiedenen Protagonisten hinterher.


    Spannender Beginn auf jeden Fall, auch wenn die Schreibweise und teilweise Wortwahl noch etwas holperig sind. Weiter so!

    Wenn Engel hassen

    Stürzen sie wie Steine aus dem Himmelszelt

    Wenn Engel hassen

    Fliegen sie als dunkle Vögel in die Welt

    Wenn Engel hassen

    Landen sie als schwarzer Schatten der uns quält

    Und nehmen Rache an den Menschen, die gefallen sind

    Wie sie.


    Subway to Sally - Wenn Engel hassen


    <3

  • Ja ich bin auch gespannt, wie die Geschichte weitergeht. Ich muss mich Campino ebenfalls anschließen-interessanter Ansatz, die Erzählung aus der Sicht des Opfers. Ich denke ja, dass das Ben ist, der da gefangen gehalten wird. Ob Semir ihn wohl bald retten wird?

  • Ich stimme den Vorfeedern zu. Sehe es aber auch als sehr schwer Gefühle in der Ichform zu beschreiben. Aber genau das fordert die Fantasie. Achte aber auf die Rechtschreibung :D

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • DUrchaus ein interessanter Ansatz, eine Story aus der Ich-Perspektive, aber ich habe auch meine Bedenken und bin gespannt, ob es dir gelingt, diese zu zerstreuen. Aber etwas anderes geht mir auch durch den Kopf: Was ist mit deiner anderen Story (Prominent)? Seit 14 Tagen Stillstand und jetzt eine neue Geschichte? Ich hoffe, du hast diese hier schon weiter gedacht (geschrieben vermute ich jetzt mal nicht) und bringst sie auch zuende.

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • Das klingt nach einer Spannenden Story!! :thumbsup: Doch auch ich muss mich dem Anschließen, was meine Vorfeeder/innen geschrieben haben. Aber eine neue Art von FF, kann ja auch heißen, dass sie super wird und bald alle aus der Ich-Perspektive schreiben!


    Ich werde sie auf jeden Fall lesen!

  • @Yon Ich schreibe bei Prominent noch weiter, versuche aber ein bisschen flüssiger zu schreiben.
    Und zur Perspektive: Kennt einer von euch Wattpad? Für die, die das nicht kennen: Da kann man Geschichten schreiben und hochladen. Und da ist es zur Zeit ziemlich beliebt, im Perspektivwechsel zu schreiben. Ich dachte mir, dass könnte ich doch auch Mal versuchen :)
    Und insgesamt einmal danke an euch alle für die Kritik :D

  • Interessante Idee mit der Ich-Perspektive.
    Aber trotzdem armer Alex mit der Wunde da im Oberschenkel. Hoffentlich macht sich Semir bald auf den Weg ihn zu retten.

  • Da ist jetzt also nicht nur Alex in Gefangenschaft sondern auch noch Bella. Alex hätte doch lieber die klappe gehalten, denn jetzt sitzen die beiden noch mehr in der Tinte! SEMIR!?! Wo steckst du denn?!


    Bin gespannt was da noch passiert! Es sieht ja so aus als wären es Zufalls-Opfer und Alex und Bella waren beide zur falschen Zeit am falschen Ort!!! =O

  • hmm sorry aber ich dachte eher ,dass du als Autor in eine Rolle schlüpfst und nicht in Beide. Das ist ehrlich gesagt gar nicht mein Ding. Ich denke ich werde es nicht weiter lesen.

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • @Elvira Schade, aber nicht zu ändern. Nur aus Alex' Perspektive wäre das echt kompliziert geworden. Vielleicht ja ein anderes Mal :)

  • Kim ist sehr mitfühlend. Semir und Jenny sollen sich jetzt nach Alex suchen. Na dann los!


    @BomTecker Die Schreibweise ist mal etwas anderes aber man muss sich immer genau merken wer das denkt oder spricht und so muss man sich fasst mehr auf den Sprecher/ Denker als auf das was da gesagt/gedacht wird, konzentrieren! Vielleicht könntest du das beim nächsten mal etwas anders machen! :)


    Das hindert mich bis jetzt aber noch nicht deine Story weiter zu lesen!

  • @Akinna und noch Mal insgesamt an alle
    Danke für eure ehrlichen Feeds und ich hoffe, dass ihr fleißig am lesen seid :)

  • Nun habe ich mich auch wieder auf den Stand gelesen. du kannst sehr gut mit Worten umgehen und auch Gefühle beschreiben, aber es wirkt wirklich unübersichtlich, wenn du immer in alle Rollen schlüpfst und die Situation eines jeden Einzelnen in der Ich-Form beschreibst. Ich denke auch, diese Idee ist nicht sonderlich gut, weil es vom Leser sehr viel Aufmerksamkeit erfordert. Aber trotzdem finde ich es gut, dass du weiterschreibst, denn das Schlimmste sind nie beendete Geschichten.
    Gut-im Protagonisten habe ich mich schon mal getäuscht, aber anscheinend war es purer Zufall, dass gerade Bella gekidnapped wurde-dabei kennen sich Alex und die junge Frau! Die wird nun gefoltert und Alex soll zusehen, was er irgendwie zu vermeiden versucht. Allerdings ist Bella ja sehr fatalistisch und geht ziemlich relaxed damit um, dass sie vermutlich sterben soll-ob das so realistisch ist?

  • Ich denke, die "Ich"-Form ist eine Herausforderung und bin gespannt, ob du ihr gewachsen sein wirst. Wichtig ist auch für mich, dass die Geschichte zuende geschrieben wird. Ansonsten wirst du mich bei deiner nächsten Story nicht als Leser gewinnen können.
    Ebenso wichtig ist aber auch, dass die Geschichte logisch ist. So bin ich gespannt, wie du die Gefangenschaft von Alex und Bella begründen wirst. Dass Kim Krüger sich schon am zweiten Tag eines unentschuldigten Fehlens am Grab ihres Kollegen stehen sieht, halte ich für etwas unrealistisch, aber ansonsten gefällt mir dein Schreibstil.

    "Ich will mit Alex arbeiten - oder gar nicht!"

  • @Yon @susan
    Danke euch :)
    Ja, das mit dem realistischen muss ich wohl noch lernen :P Gebe mir mühe, damit das Lesen für euch nicht zuuuuuu anstrengend wird (nur noch eine Person pro Kapitel etc.)

  • Ob Semir und Jenny da etwas im Gullideckel finden?! Mal sehen aber die SPUSI ist informiert und ich denke, dass es nicht lange dauern wird, bis Hartmut Ergebnisse hat!-Da können Semir und Jenny fast gar nicht schneller sein!! ;)


    Klingt nicht schlecht! :thumbsup:

  • Das finde ich gut, wenn du in einem Kapitel nur einen einzigen Protagonisten dran nimmst! Dann ist das schon viel übersichtlicher!
    Jenni und Semir fahren zu Alex` Behausung und sehen, dass die Tür aufgebrochen wurde und eine Blutspur zu entdecken ist. Das gibt freilich Anlass zur Sorge, aber durch Zufall entdecken sie dann einen Mann, der gerade dabei ist, in die Kanalisation abzusteigen-hoffentlich ist dort auch das Versteck von Alex und Bella und den beiden Polizisten gelingt es, die zu befreien!

  • Puh-das sind echte Sadisten-die quälen ja Bella ganz schrecklich, aber nun kann Alex nicht mehr länger zusehen und es gelingt ihm, die beiden Männer zu überwältigen-fragt sich nur, wie lange die außer Gefecht sind!
    Nun hört er allerdings etwas und das gibt Anlass zur Hoffnung, dass Semir und Jenni auf dem Weg zu ihm sind und ihn und Bella befreien können.
    Dieses Kapitel war sehr spannend geschrieben, obwohl die Taten der Sadisten echt Übelkeit hervorrufen!

  • Also...
    erstmal danke an alle von euch, die fleißig lesen und feeden :)
    Nur als Vorwarnung:
    Ich werde bis Samstag nicht mehr schreiben können. Ich fahre morgen auf Klassenfahrt und da darf weder Handy noch Laptop mit :(
    Wir hören uns dann am Wochenende wieder :thumbsup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!