Feeds zu "Rache ist Süss"

  • Schön,dass du dich an einer Story versuchst.Traut sich nicht jeder.


    Aber ehrlich gesagt,der Anfang gefällt mir schon mal nicht.Du gehst gleich in die Vollen.Und das Semir und Ben eine Tür eintreten,wo sie genau wissen,da ist eine Geisel,nee das geht garnicht und die Bösen haben jetzt natürlich auf die Geisel geschossen,ist sie jetzt tot oder was?Das sollte die Polizei eigentlich verhindern und nicht ohne Rücksicht auf Verluste da reinstürmen und schon garnicht Semir und Ben.


    Also nicht böse sein,ich sag nur was ich denke. ;)

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Ich freue mich auch immer, wenn Jemand Neues eine Story schreibt, das erfordert ja schon Mut und eine Portion Kreativität. :thumbsup:


    Zu Deiner Story: Ich mag es ja immer sehr, wenn die "Helden" im Vordergrung stehen und es auch schöne emotionale Achterbahnfahrten gibt. Das Thema in Deiner Geschichte finde ich jetzt gar nicht so schlecht, aber es sind so viele "Sprünge" drin, ich musste oft einen Satz zweimal lesen, bervor mir klar wurde, was Du meinst. Und ich habe auch das Gefühl zwischendrin fehlen mir ein paar Informationen. ?(


    Im letzten Kapitel finde ich es etwas seltsam, dass Bens T-Shirt völlig von Blut durchtränkt war, er aber erst mal nicht behandelt wird (auch da sind irgendwie Zeitsprünge drin, finde ich jetzt persönlich) und dann am Ende, eigentlich verständlich, zusammen bricht.


    Ich werde aber die nächsten Kapitel auch lesen, vielleicht entwickelt sich da ja doch eine spannende Geschichte. :S

  • Ich finde es auch toll, dass du dich ans Schreiben gewagt hast. Freue mich immer, wenn junge Leute eher damit ihre Zeit verbringen, als mit Computer-daddeln und Koma-Saufen. ;) Es hat auch noch keiner als Meister angefangen (außer Lotti vielleicht :D ) und ich finde es sehr mutig, sich hier der Kritik zu stellen. Dafür schonmal: :thumbup: Ich würde dir raten, mehr Gefühle in die Geschichte einzubringen. Als auf die Geisel geschossen wird, und dann später auf Ben....das sind ja sehr dramatische Erfahrungen, die die Helden auch erstmal verarbeiten müssen. Genauso wie die Sache mit dem Auto. Dabei hätten die Beiden sterben können! In deiner Geschichte passiert sehr viel. Vielleicht würde ich, an deiner Stelle, etwas langsamer machen, und mehr erklären. Ich werde auf jeden Fall auch weiterlesen und feeden.

  • Auch ich finde es toll,dass du dich traust,eine Geschichte zu veröffentlichen.
    Gut,die Sache mit den Zeitsprüngen ist richtig,aber ich fand den zweiten Teil schon nicht mehr verwirrend.Mir hätte es zwar auch gefallen,erst mal die Behandlung Bens nach der ersten Schiesserei zu erfahren-aber vielleicht kommt das ja noch?
    Momentan jedenfalls tut er mir leid,erstens,weil er ja anscheinend wirklich schwer verletzt ist und zweitens,weil er sogar in dem Zustand noch einen Anpfiff von Frau Krüger kriegt,obwohl er ja nun wirklich unschuldig an dem Chaos ist.Die hätte ruhig selber mal gleich einen Arzt besorgen können,anstatt den ebenfalls geschockten Semir damit zu betrauen.

  • Da wurde Ben ja kürzer behandelt, als er bewußtlos war. Na, ob das richtig ist? Wäre vielleicht besser gewesen, er hätte sich ins Krankenhaus bringen lassen. Aber so ist es ja immer mit Ben. Der will ja nie. :S

  • Ben ist schon wieder fit? Praktisch, wenn man nur so kurze Regenerationsphasen braucht. ;) Hatte das führerlose Auto eigentlich etwas mit dem Fall zu tun? Und wie geht es der Geisel? Dieses Kapitel hat mir gut gefallen. Ich mochte die flapsigen Dialoge zwischen Ben und Semir. :thumbup:

  • Mich hätte jetzt mehr interessiert,wie Hartmut das Passwort geknackt hat.Vergesse meines nämlich öfter mal,also wenn jemand einen Tip hat...
    Nach rasanter Heilung ermitteln Semir und Ben jetzt in alter Manier.Bin gespannt,ob sie was rausfinden.

  • Einer von den Verbrechern hat sich gestellt? Das ist doch super. Da gibt´s jetzt hoffentlich mal ein paar Antworten. Und diesmal hat Ben Pech gehabt, und ist im Krankenhaus gelandet. Doof, so `ne Bewusstlosigkeit. Da kann man sich dann gar nicht gegen seine Einlieferung wehren. :D

  • Aaahhh, bei mir hat es gerade auch "klick" gemacht. Jetzt ergibt alles einen Sinn. Das auf das Cafe zusteuernde Auto, die Explosion in der Wohnung und der Crash auf der Autobahn, das waren alles Anschläge, die Ben galten, weil der den Gangster erschossen hat. Jetzt wird mir auch der Titel deiner Geschichte klar. Mann, ist das schön, wenn man endlich kapiert, um was es geht. :thumbsup: Und dass die Geisel nicht überlebt hat, habe ich auch noch erfahren. Jetzt muss Semir aber flitzen, um den schutzlosen Ben im Krankenhaus vor dem ultimativen Racheakt zu bewahren. Hoffe, er kommt rechtzeitig. Freue mich auf das nächste Kapitel. :thumbup:

  • Oh,jetzt auf einmal ergibt das Ganze einen Sinn.Hoffentlich hat der schwarzbestiefelte Mann gedacht,dass Ben tot ist,denn sonst glaube ich auch,dass es für den im Krankenhaus supergefährlich wird.Ist er denn überhaupt schon aufgewacht? Sonst ist er ja Kanonenfutter für die Bösewichte.

  • Mist, jetzt kommt Semir doch zu spät. Die haben Ben schon geschnappt. ;( Aber kannst du Ben bitte etwas anziehen? Mir tut das immer so leid, wenn er in diesem, hinten offenen, Krankenhaushemdchen gekidnappt wird. Der erkältet sich doch noch, bevor er ins Gras beißen soll. :S

  • Auch wenn Bens Handy zu orten gewesen wäre, das hat er doch sicher nicht im Krankenbett unter der Decke mitgehabt. Hoffentlich kann die "Heulsuse" ^^ jetzt weiterhelfen, wohin seine Ex-Kollegen Ben wohl gebracht haben. Bin gespannt, wie es weitergeht. :thumbup:

  • Hier überschlagen sich ja die Ereignisse. Erst sah es so gut aus, als Semir sich aus seinen Handschellen befreien konnte. Und als er dann noch einen Gangster überwältigen, und ihm die Waffe abnehmen konnte, dachte ich schon, das war`s jetzt. Aber danach ging ja alles schief. Das war keine gute Idee von Semir, in Richtung Ben zu schießen. Da hat er Glück gehabt, dass die Kugel nicht in den Kopf ging. Und nach der zweiten Kugel von dem Gangster, braucht Ben sicher ganz dringend medizinische Hilfe. Und ausgerechnet da, wird Semir niedergeschlagen. Oje, wie soll das jetzt hier weitergehen? Mache mir große Sorgen. Muss dringend wissen, was weiter passiert. ;(

  • Und wo war in der ganzen Zeit das SEK?
    Das sind doch Schnarchzapfen,wenn die die Situation in der ganzen Zeit nicht im Griff haben.
    Ben hat noch die Kraft ironisch zu sein,nachdem ihn Semirs Kugel getroffen hat? Dann kann das ja gar nicht so schlimm gewesen sein,mit der Schulterverletzung bei Ben.
    Leider lässt sich Semir jetzt niederschlagen und Ben ist anscheinend wieder in grosser Gefahr.Hoffentlich geht das gut. :S

  • Sehr umsichtig von Semir, sich mit jedem Verbrecher erstmal namentlich bekannt zu machen, bevor man weiter aufeinander schießt. Man will ja schließlich wissen, von wem man da letztendlich um die Ecke gebracht wurde. ;) Apropos schießen, wenn ich richtig mitgezählt habe, hat sich Ben mittlerweile die dritte Kugel eingefangen. Das kann nicht mehr gesund sein. Und das SEK? Langsam glaube ich, die sind gar nicht mehr da. Sind die etwa einfach wieder abgezogen? ;(

  • Hoffentlich kommt jetzt auch der Krankenwagen schnell. Das sieht ja nicht gut aus für Ben. Der hat durch die zahlreichen Schusswunden bestimmt schon viel Blut verloren. Ich hoffe, er hält noch ein bisschen durch. (Zitter) ;(

  • So, Sofia. Das Abschlussfeed: Deine Geschichte war ja dann doch nicht so schlimm wie befürchtet. ;) Nein, ich fand deine Story, dafür dass es deine Erste war, richtig gut. Klar kann man noch Sachen verbessern, manche Passagen ausführlicher schreiben, auf die Gefühle mehr eingehen. Aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Deine Story war logisch, es ist dauernd etwas passiert, und die humorvollen Dialoge fand ich klasse. :thumbsup: Fazit: Ich habe mich keine Sekunde gelangweilt, und hatte viel zu lachen. Das ist doch schonmal nicht das Schlechteste. Ich hoffe, du machst mit dem Schreiben weiter, und ich lese hier bald wieder eine Geschichte von dir. Würde mich freuen. 8o

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!