Feeds zu "Zerbrochen"

  • Hallo Lotti,


    das zweite Kapitel finde ich ganz interessant. Ben, der verzweifelt ist und plötzlich keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht. Das hast Du auch sehr gefühlvoll beschrieben. Nur mit dem ersten Kapitel, also mit dem Anfang der Geschichte kann ich nichts anfangen. Ben der seine Aggressionen nicht im Griff hat und Aida geschlagen hat, das passt so gar nicht zu Ben & das kann ich mir auch überhaupt nicht vorstellen.


    Ich bin aber trotzdem sehr gespannt auf Deine Geschichte, ich blende für mich mal das erste Kapitel aus & stelle mir vor, Ben hat irgendein traumatisches Erlebnis hinter sich, dann kann ich mich gut auf die neue Geschichte einlassen. ;)

  • Man erkennt schon einen deutlichen Unterschied zu deiner anderen Geschichte. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, diese oder andere alte Geschichten einfach nochmal ein bisschen zu überarbeiten anstatt sie einfach so wie sie sind einzustellen obwohl du sie selber nicht gut findest?

  • Hi Lotti,


    dass Ben Ayda geschlagen hat, das blende ich jetzt auch mal für mich aus. Denn erstens könnte ich mir das nicht vorstellen, und zweitens gäbe es dafür auch keine Entschuldigung. Ich finde Elinas Rat ganz gut. Vielleicht könntest du über die älteren Geschichten nochmal drüberschauen, und sie eventuell aktualisieren? Nichtsdestotrotz hüpft mein Herzchen bei der Aussicht, dass du noch ca. 20 Ben/Semir-Freundschaftsgeschichten bei dir zuhause hast. Ich hoffe, ich kriege jede einzelne davon hier zu lesen. Denn das sind meine Lieblings-Storys. Fand das zweite Kapitel auch ganz stark, und bibbere der Fortsetzung entgegen. Hoffentlich kann Semir Ben neuen Lebensmut geben, und ihn da vom Dach runterholen. :thumbup:

  • Ups Lotti, die Geschichte war aber mal sehr kurz. Ich finde aber das Thema hat Potenzial, da hättest Du auch ein längere Geschichte raus machen können. Wenn man davon absieht, dass Ben natürlich niemals Aida geschlagen hätte. Und was auch unlogisch ist, ist dass Ben & Semir sich anscheinend länger nicht gesehen haben, schließlich arbeiten die beiden zusammen, okay vielleicht hat Ben sich krank schreiben lassen, das wäre eine Erklärung. Ansonsten hast Du besonders die gefühlvollen Szenen, die Angst & die Sorgen sehr schön beschrieben. :thumbsup:


    Deine Stärken, sind meiner Meinung nach, eher die leisen Geschichten, die aber voller emotionaler Berg- und Talfahrten sind. Echt erstaunlich, für ein Mädchen in Deinem Alter. Und die Ankündigung dass Deine nächste Story mit Bens Vater zu tun hat, macht mich schon mal sehr neugierig darauf, denn ich mag immer lieber die Geschichten bei denen die "Helden" im Vordergrund stehen & nicht so sehr der Fall. Freue mich schon auf Deine neue Geschichte. :thumbsup:

  • Ja...doch...ich würde auch sagen, diese Geschichte war kurz. :D Ich fand auch das letzte Kapitel sehr schön und gefühlvoll. Wenn ich noch etwas mehr über die Umstände, die zu Bens Verzweiflungstat geführt haben, erfahren hätte, hätte ich noch viel viel mehr mitgelitten. Kann immer noch nicht glauben, dass er wirklich gesprungen ist. ;( Schade, würde jetzt auch gerne noch wissen, wie es weitergeht, denn Ben braucht da unbedingt auch noch Nachbetreuung. Hoffe, deine nächste Story ist keine Kurzgeschichte ;) und man kann sich gefühlsmäßig da wieder voll reinknien. Denn du schreibst wirklich wunderschön. :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!