Feeds zu "Von Cowboys und Schmugglern"

  • Okay...Susan......


    sorry aber jetzt blutet mein Schreiberherz. Ich habe folgende Tipps für dich:


    1. Bitte auch auf die Leerzeichen achten.....
    2. Absätze!!! Bitte mach richtige Absätze weil sonst tun die Augen beim Lesen weh.
    3. Nicht mitten im Satz abbrechen. Dann lieber auch den Rest des Satzes schreiben oder aber halt so löschen, dass es passt.


    Ansonsten...dein Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Ich würde auf diverse Erklärunge wie "all you can eat versteht sich-Ben hatte ja ausgesucht" oder auch "sie hat gestern irgendeinen Cocktail eingenommen und hatte einen Kreislaufzusammenbruch mit Herzstillstand" Dann lieber in einem Satz zur Erklärung aber nicht so abgehackt.
    Ich musste den Text regelrecht auseinander nehmen um den Sinn zu verstehen.


    Sorry aber ich bin lieber direkt

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Tja Susan... ich stimme Elli zu. Wenn du das nicht beachtest, wirst du es sehr schwer haben.

  • Das ist jetzt irgendwie fies...aber ich stimme Elli und Chris auch zu.


    Hast Du vielleicht jemanden der Korrektur lesen könnte? Damit wäre schon viel gewohnen...also fehlende Satzzeichen und Absätze ergänzen etc.


    Ich hoffe aber Du beherzigst die Tipps...und würde mich freuen wenn deine Story dann auch weitergeht. Bin ja immer gespannt was ihr "Schreiberlinge" euch so ausdenkt. :thumbup:

  • Hallo ihr-da sieht man halt den Unterschied-Anfänger und Profis.
    Wer kann mir jetzt noch einen Schnellkurs in Textverarbeitung geben?Zum Inhalt-die Story ist fertig und ich werde sie trotzdem so posten,wie sie eben ist-ich denke jeder muss sich selber entscheiden,ob er sie lesen mag.Danke für eure Kritik-nur so kann ich besser werden.Keine Angst-wenn es euch nicht gefällt,war es die erste und letzte Geschichte, aber wartet mal ab.Ich hab nur überlegt,ob ich jetzt noch was umschreiben soll-werde es aber nicht tun.Trotzdem viel Vergnügen susan

  • Tja, uff erst mal :huh: Wo fange ich ich. Erst einmal freue ich mich über jeden, der den Mut hat eine eigene Fan Fiktion zu verfassen & hier einzustellen. Ich glaube aber, Deine Einführung in die Story ist mit dem Satz"habe ich ganz schnell eine eigene Fanfiction verfasst" ein bisschen, sagen wir mal unglücklich ausgedruckt. Ich habe selber noch keine Fan Fiktion verfasst (und keine Sorge, ich mache es auch nicht ;) ), aber ich glaube zum schreiben einer Fan Fiktion gehört das Erstellen eines Konzeptes, die Überlegung wie man den Spannungsbogen aufbaut, die Story erklärbar ist, Emotionen in jeglicher Form einfließen & der Showdown logisch & nachvollziehbar ist. Und dabei kann ich mir nicht vorstellen, dass man das mal eben auf die schnelle macht. Das Niveau der Fan Fiktion in diesem Forum ist sehr hoch, es gibt hier viele super tolle Autoren, aber auch jeder Neue kann, darf & sollte sich hier natürlich einbringen. Und ich denke mal, gute Tipps von den "alten Hasen" sind Gold wert. ;)


    Inhaltlich gefällt mir Dein erstes Kapitel, ich finde es eine gute Einführung in die Geschichte & ich werde die Story auf jeden Fall weiter verfolgen. :thumbsup:

  • Hi susan,


    Also mir gefällt das erste Kapitel deiner Geschichte supergut. Die Story verspricht interessant zu werden, dein Schreibstil ist sehr gut und flüssig und der Humor ist einfach umwerfend, genau mein Geschmack. :D Ich hatte keine Schwierigkeiten den Text zu lesen und über kleine Fehler beim Aufbau sehe ich gerne weg, wenn der Inhalt und die Atmosphäre der Geschichte stimmen. Über den Inhalt kann ich nach einem Kapitel natürlich noch nicht so viel sagen, aber die Atmosphäre hast du voll getroffen. Ich habe Ben und Semir beim Lesen direkt vor mir gesehen, und wenn das passiert, hat der FF-Schreiber schon mal ganz viel richtig gemacht. Wenn später noch ganz viel Gefühl und Dramatik dazukommen und Ben vielleicht auch ein kleines bisschen leiden muss, dann werde ich das Einstellen deiner Kapitel jedesmal schon sehnlichst erwarten.


    Ich find`s auch ganz toll, dass hier mal wieder jemand Neues schreibt, denn das hier hat sich ja in der letzten Zeit so ein bisschen zur "Elli und Chris-Alleinunterhaltershow" entwickelt. Und auch diese beiden Profis machen manchmal Fehler, sei es in der Wortwahl, in der Logik oder eben einfach, weil die Atmosphäre nicht stimmt und die Gefühle fehlen. Die beiden lassen sich davon auch nicht entmutigen und schreiben immer weiter, also halte du dich auch an ihr Vorbild.


    Ich hoffe, es geht ganz ganz schnell weiter......Ich schicke mal eine große Kiste Ermutigung in deine Richtung :thumbsup:

  • Ich find`s auch ganz toll, dass hier mal wieder jemand Neues schreibt, denn das hier hat sich ja in der letzten Zeit so ein bisschen zur "Elli und Chris-Alleinunterhaltershow" entwickelt. Und auch diese beiden Profis machen manchmal Fehler, sei es in der Wortwahl, in der Logik oder eben einfach, weil die Atmosphäre nicht stimmt und die Gefühle fehlen. Die beiden lassen sich davon auch nicht entmutigen und schreiben immer weiter, also halte du dich auch an ihr Vorbild.


    Zunächst ist für den Schreiber ganz wichtig auch mit Kritik umzugehen. Ich hatte dir Susanne ja schon gesagt, das das Niveau hier im Forum ziemlich hochgesteckt ist. Woran ich leider nicht ganz unschuldig bin. Also nicht sauer reagieren wenn es Kritik hagelt, es hilft. Und auch wenn es mal keine Feeds gibt. Anhand der Zugriffe siehst du wie oft deine Story gelesen wurde.

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Also, ich muss mich meinen Vorrednern, leider auch in vielen Punkten anschließen, insbesondere dem ersten Thread von Elli.
    Auch mir hat mein Herzchen etwas geblutet, da aber Weihnachten ist, werde ich es verkraften.;)


    Ich fand es auch ziemlich unübersichtlich und hatte meine Mühe, erst mal genau zu wissen, wer wann etwas sagt, da in deiner Geschichte die Anführungszeichen fehlen. Absätze mit einzubauen, halte ich auch für wichtig, dann kann der Leser ein bisschen "Luft" holen und muss nicht alles in einem Stück runter lesen, was dann wieder für Durcheinander sorgt. Und besser hineinfühlen kann er sich dann auch.


    Ebenso finde ich und dass muss ich aus eigener Erfahrung sagen, solltest du dir für eine Story Zeit nehmen und Geduld. Ich mache mir zum Bsp immer ein Konzept vorher, was auch meistens noch 100 mal umgeworfen wird, aber es hilft. Dir immer wieder anzuschauen, was du miteinbringen möchtest und dass dauert eben. Du hast ja keinen Zeitrahmen, in dem du sie fertiggestellt haben musst, bei den anderen dauert es länger (ich bin das beste Beispiel:)), bei anderen geht es eben schneller. Ich wäre manchmal froh, wenn ich so viele Ideen wie Elli hätte, dann würde ich auch nicht immer Monate für eine Story schreiben. ;)


    Aber man erkennt dann einfach, dass ein Schreiber sich Mühe und Gedanken gemacht hat, dass alles perfekt wird: Emotionen, Gefühle, Dramatik und die Handlung. Wenn du schon sagst: "Ich habe schnell eine fertig gestellt2, entschuldige, aber dass sieht man auch bei deinem ersten Kapitel, was ich von der Idee, gar nicht schlecht finde.


    Keiner ist von Beginn an Perfekt, aber Kritik zu beherzigen kann helfen, hat es bei mir auch und nur so, wird man immer besser und besser. Und es meint ja auch keiner böse :)


    Aber gaaaanz wichtig: In erster Linie, solltest du die Geschichten für dich schreiben, wenn sie Leuten gefällt ist es natürlich umso besser und freut jeden, aber letztendlich musst du Spaß und Leidenschaft an dem Ganzen haben.

  • Hi susan,


    auch dein zweites Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Vor lauter Schreck über die Kritiken, hast du deine diesmal vorhandenen Absätze wohl besonders übersichtlich machen wollen. Das ist dir gelungen. :D Ich glaube, in punkto Textverarbeitungskenntnisse können wir uns die Hand reichen. :D Aber hey, es gibt Wichtigeres im Leben. Zum Beispiel, eine authentische und glaubwürdige Cobra 11-FanFiction zu schreiben. ;) Und da bist du echt auf einem guten Weg. Bisher fand ich die Handlungsweisen und und die Gespräche deiner Akteure total echt und nachvollziehbar. Bei anderen FanFictions denke ich manchmal, "nein, dass würde Semir niemals machen" oder "so redet Ben doch nicht", aber bei dir fühlt sich alles richtig an. Ich fühle die Geschichten ja immer mehr, als dass ich sie lese. :)


    Schön fand ich, dass Ben so ein bisschen über seine Jugend erzählt hat. Und auch das war total stimmig. Konrad Jäger, dem es wichtig ist, dass seine Kinder einen standesgemäßen Sport ausüben, natürlich auf den eigenen Pferden und in repräsentativer Kleidung. Und Ben, der da schnell wieder ausbricht und lieber Fußball spielt. Das glaub` ich sofort.


    Super auch die Szene im Krankenhaus. Was mich besonders beeindruckt hat war, dass sich Semir und Ben die Hände desinfiziert haben, bevor sie zur Patientin gingen. Ich glaube, dass habe ich in keiner FanFiction zuvor je gelesen. Gute Idee! :thumbsup: Könnte sich manchmal echt lebensverlängernd auf die Patienten auswirken, oder? Du arbeitest im Krankenhaus, nicht wahr? Du hast ja schon angekündigt, dass medizinische Dinge in deiner Geschichte eine Rolle spielen werden. Darf man hoffen, dass ein gewisser junger Polizeibeamter vielleicht auch mal dort landen wird? Du weißt, wie gierig die Ben-Fans auf so etwas warten, ich in vorderster Front. :D Und wenn jemand vom Fach das schreiben würde.........oohhh das erinnert mich an seelige Krissi-Zeiten.


    Auch der Humor war wieder toll. Die Vorstellung, Hotte geht undercover zum Westernreiten...........zum kringeln. :thumbsup:


    Bitte stell` so bald wie möglich das nächste Kapitel ein. Ich warte..........

  • Also der Teil hat mir auf jeden Fall besser gefallen, als der letzte. Viel besser zu lesen und zu verstehen, dafür schon mal einen Pluspunkt.
    Eine kleine Kritik habe ich aber dennoch wieder und zwar deine Wortwahl.
    Da ich selber vom Fach bin und mich ebenso auskenne, fällt es mir schwer zu glauben, dass ein Arzt Wörter wie "was hier abgeht" benutzt. Ich habe auf jeden Fall noch keinen kennen gelernt;)
    Und nur weil die Patientin 19 ist, hat der Arzt nicht in jedem Fall und unbedingt eine Schweigepflicht. So wie sich das ließt, könnte man meinen, dass ab 18 für alles und jeden die Schweigepflicht gilt.
    Aber dass sind nur kleine Dinge, die einer "Kollegin" vom Fach eben auffallen, aber nicht weiter schlimm;)


    Im Großen und Ganzen hat mir der Teil gut gefallen, die Handlung ist dir diesmal besser gelungen und auch die Gefühle, waren für mich nachvollziehbar.I ch freue mich schon auf den nächsten Teil und wünsche schöne Weihnachten:)

  • Ich finde die Handlung der Geschichte interessant erzählt und nachvollziehbar. Die Story baut sich auf und macht mich neugierig, wie es weiter geht. Inhaltlich alles in Ordnung, logisch aufgebaut, kleiner Kritikpunkt: manchmal wirken die Sprache bzw. die Absätze ein bisschen abgehackt. Aber für die erste Fan Fiktion soweit okay. Bin gespannt, wie es weiter geht.

  • Hallo susan,


    zum Thema Westernreiten sind ja nun keine Fragen offen geblieben. ;) Man merkt, dass dein Herz daran hängt. Und Ben scheint sich auf `nem Pferderücken ja auch ganz gut anzustellen. Hilft ihm sicher bei seiner Tarnung als harmloser Reitschüler. Mal sehen, was er herrausfinden kann, was das Thema Drogen betrifft. Bin gespannt, schreib` bitte ganz schnell weiter.

  • Ha, LOL, "Wenn wir auf der Autobahn wären,hätte ich dich jetzt schon rausgeholt und einen Strafzettel verpasst.“, dass kann ich mir gut vorstellen, dass Ben das nervt. Aber wir sind ja hier nicht auf der Autobahn & Ben muss sich darum kümmern, möglichst was über die Drogen & deren Verkaufswege rauszufinden. Bin mal gespannt, ob es später eine Verfolgsungsjagd auf Pferden gibt.

  • Hallo susan,


    ja, bin mir ziemlich sicher, dass ich jetzt auch Westernreiten kann. Wo und wann ist das nächste Turnier?


    Mia hilft Ben beim "Pferdaufräumen". Das hört sich ja lustig an. Sagt man das so bei euch Reitern? Bin mal gespannt, wann Ben etwas herrausfindet. Wer steckt bei der Drogengeschichte mit drin? Der Stallbursche? Der Reittrainer? Vielleicht sogar der Rechtsanwalt? Der ist so unsympathisch, der hat bestimmt Dreck am Stecken. Ob Mia Ben weiterhelfen kann? Und Ben läuft nach der Reitstunde leicht o-beinig? Der läuft immer leicht o-beinig, oder? :D Fragen über Fragen. Hoffe, die werden bald in einem neuen Kapitel beantwortet. Find`s toll, dass du so oft einstellst.

  • so beck vom Meer.


    Liest sich schon viel besser und ich muss sagen, dass mir der Inhalt gefällt. Du siehst also...ich kritisiere nicht und habe auch nie behauptet, das die Story schlecht ist. Aber egal.....freut mich mehr zu lesen.


    Die Idee mit dem Westernreiten ist sehr schön und interessant. Da sieht man doch das neue Köpfe neue Ideen bringen und wer weiß...vielleich wird deine Story ja die "Story des Monats". Denn auch wenn ein oder zwei Leutchen hier denken, dass es immer nur die Storys von den "Profischreibern" die es hier eigentlich gar nicht gibt, gewinnen, irrt. Jeder Story kann gewinnen und ich drücke dir die Daumen.

    _______________________________
    Der Welt gehen die Genies aus,
    Einstein ist tot
    Beethoven wurde taub
    und ich fühle mich auch nicht gut. :D:D

  • Oh, jetzt ist Ben persönlich & emotional betroffen. Ich hoffe er kann sich trotzdem auf seine Ermittlungsarbeit konzentrieren. Bin mal gespannt, ob sich Bens Verdacht bestätigt, dass Mia umgebracht wurde & dass es mit seinen Befragungen zu tun hat. Das wäre natürlich schrecklich für Ben.


    Ich finde auch immer gut, wenn jemand entweder gut recherchiert oder sein Hobby als Grundlage einer Fan Fiktion nimmt. Da profitieren wir alle von, weil es immer neue Informationen zu den einzelnen Sachgebieten gibt. :thumbsup:

  • Hallo susan,


    ein sehr ereignisreiches Kapitel. Die Drogentote beim Reitturnier, Bens Versuch Mia auszuhorchen (wohl ein bisschen zu direkt, dass die gleich dichtgemacht hat), dann der Schock: Mia wird tot aufgefunden, und schließlich die Benachrichtigung der Eltern.


    Dass Ben Mias Tod hart trifft ist klar, und dass er denkt, dass wäre vielleicht nicht passiert, wenn ich sie nicht ausgefragt hätte. Aber dann hätte Mia ja jemandem von diesem Gespräch erzählen müssen. Hing sie in dieser Drogengeschichte vielleicht mit drin? Oder hat sie nur zufällig etwas herrausgefunden und wurde deswegen aus dem Weg geräumt? Bens Gefühle kamen sehr gut rüber, aber vielleicht solltest du Semir auch ein bisschen darauf reagieren lassen.


    Spannende Geschichte. Gibt`s heute vielleicht mal Abendessen? Keine Angst, war nur ein Witz, aber ich wollte das unbedingt auch mal schreiben. :D

  • Na, dass sieht ja so aus, als wäre Ben zur rechten Zeit am rechten Ort gewesen, um auf eine interessante Spur zu stoßen. Aber ob das jetzt so eine gute Idee ist, alleine & ohne Semir zu informieren, auf einem Pferd die Verfolgung aufzunehmen?

  • Aha, jetzt wissen wir schon mal, wie die Drogen zum Pferdestall geliefert werden. Und dass der Reittrainer und der Stallbursche an der Sache beteiligt sind. Denn in dem Päckchen war sicher nichts Harmloses, wenn das zwischen all dem Heu und Stroh versteckt war. Und jetzt ist Ben in echter Cowboy-Manier den Verdächtigen zu Pferde auf den Fersen. Na, hoffentlich geht das gut.


    Hat es eigentlich noch eine Bewandtnis damit, dass Ben seine Autoschlüssel im Reiterstübchen abgelegt hat? Sein Auto wird doch nicht durchsucht oder an dem Fahrzeug wird doch nichts manipuliert werden? Bin schon wieder misstrauisch.


    Das Gespräch zwischen Ben und Kim fand ich noch besonders gut. Das war Frau Krüger, wie sie leibt und lebt. :) Tolles Kapitel, susan, freue mich auf das Nächste.

  • Uuhh....autsch....ahhh....Susan, das Pferd begrub Ben unter sich? Das hört sich aber nicht gut an. So ein Pferd ist ganz schön schwer, oder? Kommen wir jetzt in den Genuss deiner medizinischen Kenntnisse? Ich nehm`s mal fast an. Aber wie kriegt Ben jetzt Hilfe? Er ist ja ganz allein da im Wald. Nur die Verbrecher sind noch irgendwo in der Nähe. Spannend!! Ich hoffe, die Auflösung gibt`s morgen. Bin schon ganz kribbelig....


    Und was ich noch sagen wollte: Ha!! Der Rechtsanwalt, ich hab`s gewusst! :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!