Bericht aus der RP-online über Gedeon Burkhard