Tom Beck ist "The Masked Singer" 2020

  • 200429_masked_singer_tom_beck.jpgGanz Deutschland rätselte wer sich bei "The Masked Singer" (ProSieben) hinter der Maske von "Fauli Faultier" verstecken würde. Die Jury vermutete teilweise selbst den abgetauchten Stefan Raab oder den Youtuber Julien Bam hinter der Maske. Nach einer großartigen Finalshow mit Traumquoten (5,34 Millionen Gesamtzuschauer und 36,9% Marktanteil in der Zielgruppe 14-49 Jahre) entpuppte sich niemand anderes als Tom Beck als Sieger hinter der Maske von Fauli Faultier.


    Verschiedene Hinweise und Indizien deuteten bereits während den Auftaktshows auf den Schauspieler und Musiker. So wurde er bspw. häufig mit einem Partner und einem Fahrzeug gezeigt und fiel bei einem Stunt aus seiner Hängematte, welches eine Anspielung auf seine Zeit bei "Alarm für Cobra 11" war. Auch seine Serie "Einstein" wurde in den Indizien aufgegriffen, als er einen Stein von einem Boot ins Wasser schmiss, außerdem gab es Hinweise darauf, dass seine Mutter Frisörin ist und auf seine Musikkarriere.


    Tom Beck konnte sich im Finale übrigens gegen den "Wuschel" (Mike Singer), den Hasen (Sonja Zietlow) und den Drachen (Gregor Meyle) durchsetzen und gab bekannt, dass er und seine Frau neben Gregor Meyle bereits ebenfalls mit dem Corona Virus infiziert waren, weswegen die Show "The Masked Singer" zwischenzeitlich für zwei Wochen pausieren musste. Alle drei sind mittlerweile aber wieder vollständig genesen.


    Wer nun noch mehr von Tom Beck hören möchte kann dies übrigens ohne Probleme tun. Seine neue Single "360 Grad" ist seit dem 24. April bei Amazon [Anzeige] und iTunes erhältlich.


    Bild: ProSieben/Willi Weber


    ℹ️ Diese News enthält eine Produktplatzierung:

    Mit einem Kauf über die angegebenen Links (Amazon und iTunes) unterstützt ihr den offiziellen Fanclub zur RTL Actionserie "Alarm für Cobra 11", ohne das euch dabei zusätzliche Kosten entstehen.

  • Ich habe mich auch riesig darüber gefreut. In Show 1 hatte ich noch keine Ahnung - meine Tochter und ich haben nur geflachst "na wer ist denn diesmal Tom?" In Show 2 wurde ich dann beim Faultier sofort hellhörig, wir hatten das Gefühl, dass passt. Ab Show 3 war alles klar, wir waren zu 100% sicher - das war Tom Beck und kein Gerede bzgl Stefan Raab konnte uns irritieren. Wir hatten mit anderen Fans von Tom eine lustige Internet Zeit, die Shows waren das reine Vergnügen, ebenso das Lesen der vielen vielen Kommentare. Toms pure Freunde nach dem Sieg war einfach toll. So muss das sein, wenn man für etwas wirklich brennt. Es freut mich wahnsinnig für ihn, dass er jetzt doch endlich mal so vielen Menschen zeigen konnte, was er kann.

    Hoffentlich bemerken das dann auch mal die Radiostationen etc.

    8):love:

  • Ehrlich gesagt, ich war mir bis zum Ende nicht sicher.

    Immer wenn ich dachte, er ist es, kam der nächste Auftritt und ich dachte, nee, doch nicht. :/

    Und dass, obwohl ich schon auf mindestens 15 Konzerten von ihm war und ihn immer wieder live gehört habe. Also, entweder spricht das für meine schlechten Ohren oder für seine Fähigkeit, sich immer wieder zu verstellen und jedesmal anders zu klingen. Aber jedes Mal gut. :thumbup:

  • Ja, ja Trauerkloß- du wolltest es ja nicht glauben!;)

    Ich war mir auch ziemlich schnell sicher, wobei auch andere fleißige Konzertgänger noch gegrübelt haben, wie ich aus sicherer Quelle weiß.

    Ich freue mich sehr für ihn und würde mir ebenfalls wünschen, dass seine Songs endlich mal verstärkt im Radio gespielt werden, es lohnt sich nämlich einfach, er ist ein toller Sänger, Entertainer und Schauspieler.

  • Doch, susan! Ich wollte es ja glauben! Unbedingt!

    Aber dann kam wieder so ein Auftritt, wo ich ihn einfach nicht gehört habe. ||

    Ja, ich gebe es zu, ich habe mich täuschen lassen. Ich schäme mich auch.

    Aber zur Strafe, werde ich noch auf ganz viele Tom-Konzerte gehen, wenn das wieder möglich ist. Damit mir sowas nicht noch mal passiert. ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!