[E001] Meinungen: „Bomben bei KM 92“

  • Wahnsinn, den Fanclub gibts schon gefühlt ewig, aber zum absoluten Anfang hat sich noch nie jemand geäußert?! Dann will ich mal:


    Gestern Abend zum ersten Mal komplett gesehen. Ich verfolge die Serie ja mittlerweile seit sechs Jahren (zumindest als Fan, davor auch schon immer mal wieder reingezappt), aber ich bin irgendwie nie dazu gekommen, mir diesen Film anzusehen. Mag daran liegen, dass Semir noch nicht dabei ist. Genau wie alle anderen Pilotfilme hat auch dieser Streifen seine Vor- und Nachteile:


    + Die Story ist toll. Sehr bodenständig, sehr einfach gestrickt und trotzdem spannend genug für 94 Minuten, wohl auch durch die vielen teils skurrilen Charaktere. Da hatte die Serie noch richtig was mit Autobahn zu tun, sieht man ja auch daran, wie in der Anfangszeit der Serie öfter mal Leute mit so was wie nem entlaufenen Hund auf der Dienststelle ankamen, das gibts schon lange nicht mehr.

    + Der Humor ist klasse, zündet eigentlich nahezu immer und wird auch gut rübergebracht. Nicht platt und comedymäßig, sondern durchaus mit einem gewissen Niveau. Am besten fand ich die Sache mit dem Wecker und wie Frank Ingo hinfallen lässt :D

    + Die Leute auf der Dienststelle sind gar nicht so farblos, wie ich es aus Folgen wie „Der neue Partner“ in Erinnerung habe. Klar, an das spätere Quartett der Tom/Jan-Ära ist absolut kein Rankommen möglich, aber zB Anja Heckendorn ist doch sehr sympathisch. Außerdem bin ich zugegebenermaßen heimlicher Fan von Mareike ;)

    + Der Charakter Frank Stolte. Da sieht man richtig, dass man schon damals Charaktere mit Biss kreieren wollte und konnte. Ich finds immer noch schade, dass er nur für eine Staffel dabei war, hätte mehr Potenzial gehabt. Vor allem ist seine Charakterzeichnung sehr konsequent, genau so scheint er ja auch im neuen Partner durch. Ich mag das und Brandrup spielt es auch gut.


    Ein paar kritische Punkte gibt es aber natürlich auch:

    - Rainer Strecker hat echt eine ordentliche Entwicklung durchgemacht, wenn man seine Leistung hier und in „Endstation“ miteinander vergleicht. Er ist hier total blass neben Brandrup und hat eigentlich gar keine starken Szenen, ist fast schon überflüssig. Vor allem kann man hier gar nicht wirklich von Teamarbeit sprechen, da beide mehr oder weniger ihr eigenes Ding machen.

    - Erwartungsgemäß ist die Action doch sehr lau. Ausgenommen davon natürlich der starke Ankerstunt, der ist Kult.
    - Durch die hier noch sehr spärlich vorhandene Musikuntermalung wirken nicht wenige Szenen sehr ... blutleer, absolut nicht wie aus einem Actionfilm, sondern eher amateurhaft, man merkt erst so richtig, wie selbst ein nebensächliches leises Gedudel zB im Verhörraum eine Szene aufwerten kann. Aber immerhin ist das Ende hier besser gestaltet als in vielen anderen Frank- und auch André-Folgen, bei denen der Schluss immer sehr abgehackt daherkommt.


    Fazit: Muss man als Fan der Serie natürlich irgendwann mal gesehen haben, ist auch sicher nicht der schlechteste Pilotfilm (das wird wohl auf ewig Eden bleiben), aber von der Machart her (natürlich dem Produktionsjahr entsprechend) an vielen Stellen verbesserungswürdig/altbacken. Ich hab nichtsdestotrotz wieder mehr Lust auf mir noch unbekannte Frank- und auch André-Folgen bekommen.

  • Also werde ich auch mal was zur ersten Episode sagen. Es gab schlechtere Piloten aber auch viel bessere. Der Fall war bodenständig und die Action für die damalige Zeit voll in Ordnung. Manchmal etwas zäh und hat wenig an die Cobra erinnert.

    Frank hat mir gut gefallen und auch Brandrups Schauspiel war sehr gut.

    Ingo ist dagegen ziemlich untergegangen. Deswegen hat mich Streckers Gastauftritt im letzten Jahr auch nicht gestört.

    Mit der ersten Chefin bin ich nie ganz warm geworden. Anja hat mir sehr gut gefallen. Genau wie Rieder und Bodmar. Die beiden Arbeiter von der Autobahn waren doch etwas komisch.



    Insgesamt 5 von 10 Punkten. Man merkt halt, dass Semir fehlt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!