Feeds zu: „Nur sieben Versuche“

  • Moin Moin, wie man im Norden so gerne sagt.


    Heute beginnt bereits schneller als gedacht meine zweite Geschichte, mein „Experiment“
    Hier könnt ihr alles niederschreiben, was euch dazu durch den Kopf geht ;)
    Ich freue mich über jedes Feed.


    Liebe Grüße erstmal,
    Eye.

  • Ich habe mal durchgeschaut und bin Zufällig auf den Spoiler zu "Nur sieben Versuche" gestoßen. Dann habe ich mich dazu Entschlossen, deine Fanfiction zu lesen. Und ich muss sagen, dass das erste Kapitel echt großartig gewesen ist: Cooler Anfang mit Crash auf der Autobahn, ein schießwütiger Semir (was ich ehrlich nicht Erwartet hätte), ein arroganter Gangster, Eine wütende Chefin und natürlich die Schrankmann. Passt super! Da ist echt alles drin gewesen! Ich freue mich schon aufs Zweite Kapitel.

  • Wie versprochen bin ich auch wieder mit dabei und du hast das Cobrafeeling schongut rüber gebracht.
    Semir ist sauer und so besonnen er meistens ist, wenn er angefressen ist, ist mit ihm nicht gut Kirschen essen!
    Der Waffenhändler provoziert ihn zwar , aber Semir reagiert ein wenig übertrieben und muss sich danach gleich nen Rüffel von der Krüger und der Schrankmann abholen-ja das glaube ich auch, dass sein Tag gelaufen ist! Aber wer ist der Informant?

  • Ja, ich fand das erste Kapitel auch richtig gut. Semir mit seiner Kurzschlussreaktion hat mir gefallen und es war klar, dass das noch ein Nachspiel hat. Normalerweise hätte Mavocado ihn anzeigen können, weil er einfach auf ihn bzw. seinen Wagen geschossen hat. Nur gut, dass der Golffahrerin nichts passiert ist, denn das wäre das Ende für Semirs Karriere, jedenfalls in der Realität. In den Folgen können sie machen was sie wollen, die Autobahn in Schutt und Asche legen, Zivilisten gefährden oder ganz neu , gleich auf Autos schießen, wo der Fahrer eigentlich nur mal zu schnell unterwegs war, wie in dieser komischen Cobrastaffel.


    Egal, der erste Teil hat mir, wie gesagt, gut gefallen. Nur würde mir persönlich, es besser gefallen, wenn du bei den Dialogen, der Kommissare, mal hinweisen kannst, wer was sagt. Das Anfangsgespräch zum Beispiel. Ich glaube den ersten Satz sagte Semir oder?


    Und noch ein kleiner Fehler. Aus dem weißen BMW wurde plötzlich ein Mercedes. :D;)



    Die Scheibe ging hoch und der Mercedes setzte sich vor Semirs Dienstwagen

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.


  • Und noch ein kleiner Fehler. Aus dem weißen BMW wurde plötzlich ein Mercedes. :D;)

    Nein, das hast du falsch interpretiert ;)
    Der Mercedes ist der Wagen von Macovado, den BMW hat jemand Unbekanntes gefahren, der testen sollte, ob Polizisten in der Nähe sind.
    Zu deinem Punkt mit der wörtlichen Rede: Eigentlich versuche ich, nur drauf zu verzichten, wenn man aufgrund des Textes sich eigentlich erschließen kann, wer was sagt. Aber in dem Fall wars tatsächlich nicht so - der erste Satz kam von Alex ;)


    Erstmal vielen Dank für alle bisherigen Rückmeldungen. Das ist übrigens nur das Vorspiel bisher - im Mittelteil folgt dann mein Versuch, eine Story mal ganz anders zu erzählen :-)

  • Ach so , ja das habe ich dann nicht kapiert , mit dem BMW und dem Mercedes. Dann ist ja alles gut. Und Alex hat den ersten Satz gesprochen , hätte auch von Semir sein können. ☺

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • So, ich bin natürlich auch wieder dabei!


    Da geht's bereits im ersten Kapitel so richtig rund :thumbup:
    Semir dreht hier mal so etwas am Rad :/ und muss dann wohl auch die Konsequenzen dafür tragen.


    So und dann...Alex trifft sich mit Jenny und wurde sogar dazu verdonnert mit Ihr auf eine Party zu gehen :D Sind Alex und Jenny in deiner Story ein Paar? 8o
    Hach...da bin ich wirklich gespannt...ich liebe ja Herzchen und Blümchen :D:love:

  • Da kann sich Alex ja auf die Schulter klatschen-so ein Einsatz zur Kinder-Halloweenparty, noch dazu im Kostüm, ist sicher ein Traum <X . Wenn er die Wette nicht verloren hätte, wäre er da zu hundert Prozent nicht mit gegangen, aber so beisst er in den sauren Apfel! Allerdings sieht er im Piratenkostüm sicher nicht mal halb so toll aus, wie Ben im Mentalisten ;):D !
    Was mir gefallen hat, war der Rückblick auf alte Cobrafolgen-ja über den Verlust der Vitrine haben wir damals sehr gelacht und auch auf deine vorherige Story bist du eingegangen-prima!
    Aber jetzt meldet der Informant eine Waffenlieferung von Semir´s Interimsfeind-hui, das wird sicher spannend am Hafen, bin schon gespannt, was da passiert!

  • Erst musste ich ein wenig schmunzeln, als Alex vergeblich versucht den Reißverschluss von Jenny´s Kleid aufzumachen-aber das Lachen ist mir dann vergangen, als die junge Polizistin nieder geschossen wird =O .
    Allerdings ist das nicht der Semir , den ich kenne, der sich unüberlegt und ohne Verstärkung mit 10 bewaffneten Gegnern anlegt-da hätte er noch ein weiteres Ass im Ärmel dazu gebraucht. Dann lassen die Verbrecher auch noch Geld und Waffen zurück-ebenfalls wieder sehr unwahrscheinlich-und Semir macht sich alleine an deren Verfolgung (eher wahrscheinlich ;) )


  • Allerdings ist das nicht der Semir , den ich kenne, der sich unüberlegt und ohne Verstärkung mit 10 bewaffneten Gegnern anlegt-da hätte er noch ein weiteres Ass im Ärmel dazu gebraucht. Dann lassen die Verbrecher auch noch Geld und Waffen zurück-ebenfalls wieder sehr unwahrscheinlich-und Semir macht sich alleine an deren Verfolgung (eher wahrscheinlich ;) )

    Danke für dein Feedback, mich selber hat es auch ein wenig gestört, allerdings ist diese Ausgangssituation zwingend erforderlich für alles ab dem vierten Kapitel, ab dem die Geschichte anders erzählt werden soll ;) Lass dich überraschen...

  • Also mir hat's gefallen. Semir ist total besessen von Mavocado oder war es Macovado (der Name will sich nicht in meinem Kopf manifestieren :D ) und da macht er natürlich unüberlegte Sachen, also ich verstehe das, macht er nicht zum ersten mal. Seine Aktion in der Halle hat mich natürlich auch verblüfft, aber ich fand es cool. Aber ob die Russen aufgegeben hätten, nur damit ihrem Geschäftspartner nix passiert, wage ich zu bezweifeln. Das herauszufinden, soweit kommen wir leider nicht , denn Jenny wird wohl niedergeschossen. =O;( Und Semir jagt jetzt allein dem Verbrecher hinterher.


    Alex, wenn dein Akku leer ist, dann nimm Jennys Handy oder hat die keins.

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Irgendwie erinnert mich dein neues Kapitel stark an "Und täglich grüßt das Murmeltier", aber das ist mal ein interessantes Projekt!
    Jenny versucht auf das Telefonat mit Alex hin, ihren Freunden zu helfen, verbraucht schon mal ziemlich viel Geld fürs Taxi und landet wieder im Krankenhaus-erster Versuch gescheitert, aber es bleiben ja immer noch sechs übrig-nur wie überwachen die Drahtzieher die junge Polizistin und was macht das Ganze für einen Sinn?

  • Ich verstehe nur Bahnhof. Träumt das Jenny jetzt oder wie? Denn vom Bus erfasst zu werden, da steht man bestimmt nicht so schnell wieder auf. Und mich erinnert die Sache auch an "Täglich grüßt das Murmeltier" oder "Edge of Tomorrow".


    Und wie hängt das jetzt mit Macovado zusammen? Oder überhaupt nicht?

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Irgendwie erinnert mich dein neues Kapitel stark an "Und täglich grüßt das Murmeltier", aber das ist mal ein interessantes Projekt!
    Jenny versucht auf das Telefonat mit Alex hin, ihren Freunden zu helfen, verbraucht schon mal ziemlich viel Geld fürs Taxi und landet wieder im Krankenhaus-erster Versuch gescheitert, aber es bleiben ja immer noch sechs übrig-nur wie überwachen die Drahtzieher die junge Polizistin und was macht das Ganze für einen Sinn?

    Sinn machen wird es, keine Sorge, und alle deine Fragen werden auch bis zum Ende der Geschichte geklärt werden, wie gesagt, es soll mal etwas ganz anderes sein :-)

    Ich verstehe nur Bahnhof. Träumt das Jenny jetzt oder wie? Denn vom Bus erfasst zu werden, da steht man bestimmt nicht so schnell wieder auf. Und mich erinnert die Sache auch an "Täglich grüßt das Murmeltier" oder "Edge of Tomorrow".


    Und wie hängt das jetzt mit Macovado zusammen? Oder überhaupt nicht?

    Doch, sehr stark hängt das sogar zusammen. Aber ich habe mir gedacht, ich lege mal nicht sofort alle Karten auf den Tisch. Lass dich überraschen ;)

  • Oh ja, das hat tatsächlich was von `Und täglich grüßt das Murmeltier` :D


    Aber ganz ehrlich, ich find das jetzt echt mega interessant und kann das selber noch nicht ganz zusammensetzen. Jenny hat also noch 6 Versuche...ok...Gott ich bin echt gespannt, was da gerade abgeht.


    Wobei das natürlich auch so was hat von `Tag der Abrechnung` mit den Zeitsprüngen :rolleyes: ...oder so..


    Auf jeden Fall ist das hier echt mal was anderes und bekommt von mir beide Daumen nach oben :thumbsup: . Bin total gespannt wie zum Schluss die Fäden alle zusammenlaufen

  • Och ne-nicht schon wieder! Du lässt ja Jenny genauso leiden, wie ich sonst Ben :D .
    Wenn ich richtig mitgezählt habe, war das der dritte vergebliche Versuch Semir und Alex aus den Händen der Entführer zu befreien-leider wurde auch der im Ansatz erstickt! Fast war das ein bisschen komisch, wie Jenny da versucht hat eilig das Krankenhaus zu verlassen-vom Servierwagen angefangen-der fast wie der Tigerkopf bei "Dinner for one!", Jenny erneut im Weg steht ;) .
    Kleine Info noch-wir Krankenschwestern würden einen Teufel tun, unseren Patienten nach zu rennen und die einzufangen. Solange keine richterliche Verfügung vorliegt, darf jeder Erwachsene ein Krankenhaus jederzeit verlassen. Man klärt ihn vielleicht noch über die möglichen Konsequenzen auf, aber ansonsten darf der gehen, auch wenn er sich damit selber schadet!

  • Gut, auch dieser Versuch ist gescheitet =O


    Gott, ob das gutgeht? Na ja, sie hat ja noch...äh,...4 versuche?(Hab ich richtig gezählt? Doch, glaub schon.


    Und ich hab auch wieder was dazugelernt...DANKE SUSAN :D ich dachte nämlich auch, dass man zumindest Entlassungspapiere unterschreiben muss wenn man das Krankenhaus verlässt oder sowas in der Art. Aber ich lerne dazu :D Krankenschwestern spurten nicht hinterher.


    Tja, aber zurück zur Story....eieiei...so wird das einfach nix, Jenny kommt nicht durch um Hilfe zu leisten :/

  • So ich habe auch mal hereingelesen, nachdem mich die Feeds neugierig gemacht hatten. An sich finde ich die Idee super und bleibe auf jeden Fall dran, wenn es mein straffer Zeitplan im November erlaubt.
    Kleiner Kritikpunkt, wären die Emotionen bei Jenny. Ich finde, da könntest du noch mehr daraus machen. Sie muss ja irgendwann mal in Panik oder ähnliches verfallen, wenn diese "Sache" immer und immer wieder passiert.

  • Och ne-nicht schon wieder! Du lässt ja Jenny genauso leiden, wie ich sonst Ben :D .
    Wenn ich richtig mitgezählt habe, war das der dritte vergebliche Versuch Semir und Alex aus den Händen der Entführer zu befreien-leider wurde auch der im Ansatz erstickt! Fast war das ein bisschen komisch, wie Jenny da versucht hat eilig das Krankenhaus zu verlassen-vom Servierwagen angefangen-der fast wie der Tigerkopf bei "Dinner for one!", Jenny erneut im Weg steht ;) .
    Kleine Info noch-wir Krankenschwestern würden einen Teufel tun, unseren Patienten nach zu rennen und die einzufangen. Solange keine richterliche Verfügung vorliegt, darf jeder Erwachsene ein Krankenhaus jederzeit verlassen. Man klärt ihn vielleicht noch über die möglichen Konsequenzen auf, aber ansonsten darf der gehen, auch wenn er sich damit selber schadet!

    Es war der zweite Versuch ;)
    Zu deinem letzten Punkt: Da hast du natürlich Recht. Ich nehme vielleicht schon zu viel vorweg, wenn ich sage, dass es trotzdem seine Richtigkeit hat :D

    Noch fünf ;)

  • Ok, erst jetzt der dritte Versuch! Jenny umgeht diesmal den Servierwagen, fährt mit dem Fahrstuhl, um die gefährliche Treppe zu umschiffen und steigt dann in das wieder bereit stehende Taxi. Dann allerdings wirds unglaubwürdig, denn immerhin ist Jenny Polizistin und die würde sicher nicht unbewaffnet ein potentielles Bandenmitglied entlarven, sondern so schnell wie möglich das Weite suchen und Hilfe holen-statt dessen wird sie nun ausgeknockt und damit ist Semir´s und Alex´ Schicksal besiegelt-oder doch nicht? :whistling:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!