Feeds zu "Mit Letzter Kraft"

  • Wow, schon wieder eine neue Geschichte. Du legst ja hier ein Tempo vor... Auch für den Anfang dieser Geschichte gilt, "Brrr...Brauner. Mach mal langsam." Im ersten Kapitel ist schon wieder so viel passiert, das reicht bei anderen für fünf Kapitel. Aber es verspricht spannend zu werden. Ben schon wieder in der Hand von Ganoven. Mal sehen, ob du mich davon überzeugen kannst, dass Ben und Kim zueinander passen. Bisher hat das nämlich noch keiner geschafft. :S Und deine Story ist in der Gegenwart geschrieben. Das ist ungewohnt, aber warum nicht? Freue mich auf deine Geschichte. :)

  • Mann Semir, es geht doch hier um Ben, was interessiert da der doofe BMW? :wacko: Das Fluchtauto ist jetzt von dem LKW gestoppt worden, oder? Bin gespannt, ob darin jemand überlebt hat, den Semir befragen könnte, warum Mansinger ins Gras beißen musste. Irgendwie war der wohl doch in die Sache verwickelt. Oder hat zumindest davon gewusst. Und hoffentlich liegt der Koffer noch da, wo Mansinger ihn weggeworfen hat. Da ist doch bestimmt was Interessantes drin.


    Was mich aber noch viel mehr interessiert und auch besorgt....Was will der Verbrecher mit der Kamera in Bens Kellerverlies? Doch hoffentlich nur ein Lebenszeichen für Semir drehen, um zu zeigen, dass es Ben gutgeht, oder? ;(

  • Thja.... bei mir gehts halt schnell ich muss nur den Überblick behalten. Aber keine Sorge ich poste dann erst wieder morgen dann hast du zeit um es zu verdauen.


    P.S : Ich bin blond

  • Du postest nicht zu schnell Anja.Das Problem ist der Ablauf der Geschichte ist zu schnell.
    Für mich ist es ,wie schon gesagt eher ein Bericht.


    Ich weiss ja nicht was du beruflich machst.Vielleicht musst du viele Berichte oder Zusammenfassungen schreiben und das färbt jetzt auf die Story ab.

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Naja normalerweiße arbeite ich ja bei essense und mache Abrechnungen, aber im Moment arbeite ich nicht wegen Olivia ( Mein Kind ) Aber gut zu wissen.

  • Der oder die Entführer haben ihren Fehler mit dem Firmennamen an der Wand wohl auch bemerkt, und sind gerade noch rechtzeitig umgezogen. Für Ben ändert das aber nichts, er landet vom einem Keller im nächsten. Hoffentlich wird nicht bald wieder die Kamera reingeschleppt, um den Forderungen Nachdruck zu verleihen. ;( Obwohl...gefordert wurde ja eigentlich nichts, oder?

  • "Ihr werdet ihn LEBEND finden." Andreas Beschwörungsformel hat Semir also schnell wieder aufgerichtet. ^^ Bens Martyrium da im Keller hast du eigentlich nur aufgelistet. Das wollen wir doch, schön ausgeschmückt, genießen! ;) Mal sehen, ob Semir auf dem zweiten Fabrik-Gelände Glück hat, und Ben findet....

  • Deine Geschichte ist schon fertig geschrieben, oder? Weil du so gar nicht auf Tipps und Bitten, alles ein bisschen ausführlicher zu schreiben, eingehst. Ich kann dir nur immer wieder dasselbe schreiben. Du listet zu oft so stichpunktemäßig auf was passiert. Du beschreibst zu wenig die Situationen und gehst zu wenig auf die Gefühle der handelden Personen ein. Zum Beispiel bei Ben im Keller: Du schreibst, er ist verletzt, er hämmert an die Tür und ruft und versucht auf sich aufmerksam zu machen...aber du schreibst nichts von seiner Angst oder Verzweiflung, die er wohl empfinden muss, da er ja gerade gehört hat, dass gleich eine Bombe in dem Gebäude hochgehen wird und er nicht rauskommt. So wird keine richtige Spannung aufgebaut. Und das ist schade, denn an Ideen mangelt es dir ja anscheinend nicht.


    Vielleicht gehst du ja in deiner nächsten Geschichte ein bisschen darauf ein. Würde mich freuen.

  • Warum wird dieser entflohene Entführer denn nicht gleich verhaftet, bevor er Ben noch was antut? Der hat doch schon genug angestellt und wurde auch in flagranti verhaftet. Damit hat man doch genug gegen ihn in der Hand, um ihn zu verurteilen. Verstehe deshalb dieses Zögern und Beschatten nicht.


    Der letzte Absatz hat mir gefallen. Ben, der versucht, sich aus der Bewusstlosigkeit zu kämpfen, es aber nicht schafft. Der war gut. :thumbup:

  • Oh Mann, natürlich plant der Typ was gegen Ben. Das weißt Semir doch schon. Der hat doch sogar in seiner Zelle einen Zettel hinterlassen, worauf stand, dass er sich an Ben rächen will. Und jetzt kriegt er auch noch eine Waffe geliefert. Warum wird der denn immer noch nicht festgenommen? Worauf wartet Semir denn? Ich muss sagen, Semir geht gerade reichlich sorglos mit dem Leben seines Partners um.


    Brauche hier echt starke Nerven. :pinch:

  • Hallo Anja!
    Jetzt melde ich mich auch mal wieder zu Wort.Du legst ja echt ein rasantes Tempo in der Geschichte vor,da muss ich mich meinen Vorfeedern schon mal anschliessen!
    Manchmal sind auch witzige Sachen dabei,die ich aber erst beim zweiten Lesen kapiert habe-wegen dem Tempo,du verstehst.
    Also hat Kim es wirklich geschafft sich Ben zu schnappen-heiss beneidet von Vielen und der ist nach seinem Martyrium wieder so weit genesen,dass er bald wieder arbeiten kann,nach dramatischem Koma, Reha und wer weiss nicht was noch allem!
    Auch Semir hat beim Autoschrotten ein rasantes Tempo vorgelegt,ich glaube,der fährt demnächst wieder Elektroauto-oder Fahrrad! Hoffentlich macht Ben das besser!
    Da wünsche ich mal allen einen schönen Grillabend bei Gerkans!

  • Hallo Anja,


    ich bin vor Lachen auf dem Boden gelegen. Das war echt Comedy vom Feinsten, wie Ben da, unmittelbar nach zwei Monaten Koma, den Verbrecher auf dem Parkplatz gestellt hat. Im Rollstuhl, wohlgemerkt. :thumbsup: Kim hätte sich ihre Verletzung auch sparen können, wenn sie dem bösen Buben mal Handschellen angelegt hätte, statt nett mit Ben zu plaudern, bis der wieder aufwacht.


    Und die Sache mit der Bürgermeister-Tochter.....ein ganz klein bisschen abwegig...aber deine Story ist wirklich höchst unterhaltsam. Freue mich inzwischen auf jedes neue Kapitel. :thumbsup:

  • Nach einem harmonischen Grillabend bei den Gerkans verbringen Ben und Kim ihre erste Nacht zusammen. Warum ist es ihm dann am Morgen so peinlich, als er sie nackt im Bad sieht? ?(


    Und Semir hat seine Tochter "gewaltsam" ins Bett gebracht? Na, hoffentlich nicht in Handschellen. ;(


    Bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

  • @Trauerkloss: :thumbsup:
    Stimme dir zu!Die Story ist schon lustig,ob gewollt oder nicht.Amüsier mich auch prächtig.
    Und Ben,der "packt"Kim in sein Auto und fährt zu sich,ohne Widerrede.Kim hat nix zu melden.So einfach ist das.hi,hi.Und die "gewaltsame" in Bettbringaktion von Semir :thumbsup: .Oder die Rollstuhlaction von Ben und Kims Vergesslichkeit,dem Bösen Handschellen anzulegen.Ohne Worte aber mit einem :D .

    Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

  • Nur 50 Autos geschrottet-ist ja fast nichts,da hat Semir ja an einem einzigen Tag schon 10%davon geschafft!
    Jetzt müssen die beiden Helden nachsitzen und Ben lässt sich ein wenig am A...lecken,er ist sich vermutlich sicher,dass ihm nichts passieren wird,weil er Kim als Freundin hat.
    Puhh,und wer stattet ihm jetzt mitten in der Nacht so einen Besuch ab,der ihm das Blut in den Adern gefrieren lässt-bin gespannt!


    Gute Besserung übrigens deiner Tochter,schade,dass ihr deswegen euren Urlaub canceln musstet!

  • Ja, wer steht denn da plötzlich vor Ben, dass er so erschrickt? Da bin ich auch ganz gespannt. Ist Ben ganz alleine auf dem Revier?


    Auch von mir Gute Besserung für deine Tochter. Ist hoffentlich nichts Schlimmes.

  • Ach es war nur Kims Nichte, die Ben hat das Blut in den Adern gefrieren lassen. Da ist er aber ein bisschen schreckhaft geworden, der Ben.


    Aber die hat ja gleich ordentlich Probleme an der Backe. Vom Ex-Freund fast vergewaltigt, an Drogendealer verkauft, und dann noch weiter an ein Bordell. Hui! Und trotzdem will sie sich irgendwie von Kim und Ben nicht helfen lassen, und geht lieber wieder dahin zurück. Verstehe ich nicht. Die Beiden haben doch Möglichkeiten, ihr zu helfen. Eine kleine Razzia....da finden sich sicher noch andere Frauen, die dort gezwungenermaßen arbeiten müssen. Und Drogen. Auch dass Kim und Ben sie überhaupt gehen lassen, ist sehr riskant. Auch wenn sie ihr nachfahren, und sie wohl abends wieder einsammeln wollen. Und Kims Schwester ist auch nicht ganz dicht. Ben sollte sich lieber nochmal überlegen, ob er wirklich mit Kim zusammenbleiben will. Der Vater Verbrecher, die Nichte mit drogendealenden Zuhälter-Kontakten und die Schwester mit ´nem Sprung in der Schüssel. Ganz schönes Paket. :pinch:


    Und Ben selber sollte vielleicht auch mal auf seine Wortwahl achten. Als er Kim rät ein bisschen zu schlafen, hätte er das vielleicht nicht mit dem Spruch machen müssen "So wie du aussiehst." Also bei mir wäre das nicht so gut angekommen. ;)


    Freue mich auf die Fortsetzung. :thumbup:

  • Oh,jetzt kommt es aber ganz dicke für Vanessa,aber auch für Kim!
    Hoffentlich schaffen es Ben und Kim die Nichte aus dem illegalen Sumpf zu ziehen-und Kims Schwester-pfui,so lässt man seine minderjährige Tochter nicht im Stich!
    Aber wenn Ben und Kim zusammenhalten,dann haben sie eine Chance,dass die ganze Sache doch noch gut rausgeht!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!