Dieses ewige Schauspielersterben........:-(

  • Hallo erstmal
    ich bin neu hier auf dem Board und ein beigeisterter AC11 Viewer.
    ich habe alle Folgen gesehen von der ersten bis zur letzten,und ich muss jetzt eines mal loswerden.....


    Warum kann man nicht wie der Rene es mal gemacht hat,einfach den Dienst quitieren ohne zu sterben....gut er kam wieder zurück und starb dann doch,aber wenn ich mir Serien anschaue dann bin ich sozusagen voll dabei ....und jedesmal bekomm ich nen Herzinfarkt bis ins mark wenn sich wieder einer verabschiedet!!!!!


    Warum immer sterben ,es kann doch auch anders gehen..... und dann kann man ja wieder für eine Folge zurück kommen usw.


    Aber ich muss ehrlich sagen das ich mittlerweile einen großen Bogen um die Todesfolgen mache..... denn das packe ich manchmal echt nicht mehr....


    Und dann wie im Gedeon Tod ....noch beschissener gehts ja echt nicht mehr....bei ihm gehen die Lichter aus und keine 3 sekunden später kommt der Abspann.......


    Ein immer trauriger Fan der AC11 echt mag:-(

  • Herzlich willkommen erstmal :thumbsup:


    Zu deinem Thema: Ich sag immer, wenn die Leute gehen, dann richtig u nicht nur einfach so "Tschüssi bis zum nächsten Mal ..." u gerade als Gedeon in der Serie starb wars ja richtig spannend, so werden Zuschauer erhalten ;) ok, das es jetzt so schnell ging,dass gleich zwei Darsteller so kurz hintereinander den Serientod starben, gut.ok das stimmt.das ist nicht so toll. Aber kann dich beruhigen ;) es sind nicht alle verstorben :)


    Interessant wäre auch mal ein anderer Abschied. z.b. der jenige wechselt die seite u wird verknackt, kann man bestimmt viel draus machen :) - nur mal als Idee - :D


    LG

  • Tja, was soll man machen, wenn die anderen Schauspieler nicht einen solch langen Ausdauer wie Erdogan haben. Wenn sie weg wollen, gehen sie weg... was soll man da schon machen, wenn sie was anderes vor haben und der Vertrag ausgelaufen ist!! :(


    Und wenn die Zuständigen glauben, es wäre das beste, wenn die Figuren sterben, wenn die Schauspieler weg gehen, dann können wir da auch nix machen!!

  • ich stimme cobra girl zu
    es kommt halt beschissen rüber wenn jemand sagt...
    "mhh ich wechsel jetzt zu einer anderen dienststelle und dann tschüss vllt sehen wir uns mal wieder"
    ...als wenn man stirbt
    und außerdem muss es spannender sein das rtl gute einschaltquoten bekommt...

  • Hallo mazeman,


    zunächst mal auch von mir Herzlich Willkommen in unserer Community. :)


    Meine Vorposterinnen und Vorposter haben es schon auf den Punkt gebracht: Wenn die Schauspieler nicht mehr können/wollen, dann ist das deren Entscheidung. Man muss sie akzeptieren. Wir können daran eh nichts ändern. Der Vorschlag von Cobra Girl wäre doch mal was Neues! So dass der Partner mal die Seiten wechselt und in den Knast wandert...:thumbup: ;)


    Die Folgen, in denen der Partner stirbt, sind oft sehr gut gemacht. Gut, ein paar kleine "Macken" hat jede Folge, auch die perfekteste. Und der Tod ist auch nicht soo toll. ;) Aber ansonsten sind die Folgen echt top. Als großer Cobra-Fan gebe ich zu, werden die Augen ein bisschen feucht, wenn der Partner beerdigt wird, aber das ist meiner Meinung nach in Ordnung so. :)


    Und wenn man im Hinterkopf behält, dass das alles nicht real passiert (ist), also fiktional, kannst Du die "harten" Szenen bestimmt durchstehen. :)


    Zuletzt spielen die Quoten auch eine gewisse Rolle. Die heutige Zielgruppe ist teilweise - ich nenne es mal salopp "blutgeil" und da "muss" man denen ja auch was bieten, wenn man die Serie noch bei aktzeptabler Quote haben möchte... :|

  • Zwar bin ich auch kein großer Freund vom ständigen Sterben der Serien-Figuren, aber teilweise ist es auch gut so. Man nehme mal das Beispiel René Steinke, der Tom Kranich gespielt hat. Das erste Mal ist er ausgestiegen und hat der Figur durch eine Auszeit einen Wiedereinstieg ermöglicht, worüber ich mich auch wirklich sehr gefreut habe. Allerdings wäre ein zweiter Ausstieg mit der gleichen oder ähnlichen Begründung unglaubwürdig geworden. Zumal allen klar gewesen sein dürfte, dass wenn er wieder kommt ein weiterer Ausstieg dann endgültig sein wird. Natürlich wäre es toll gewesen, wenn man Tom Kranich z.B. durch eine schwere Verletztung, die ihn dienstunfähig gemacht hätte, wenigstens noch Gastauftritte hätte einräumen können. Aber wie schon gesagt, das wäre vermutlich zu unrealistisch geworden, sodass man einen klaren Schlussstricht gesetzt hat.
    Schlimmer finde ich da ein Ausstieg, den man ohne Zusatzwissen garnicht als Ausstieg erkennen kann. Beispiel Christian Oliver als Jan Richter, dessen Dienst mit einer ganz normalen Folge geendet hat. Und bei Gedeon Burkhard als Chris Ritter muss ich ehrlich sagen, dass sein Ausstieg nachezu perfekt war. Eine spannende Folge in der er sich nochmal voll präsentieren konnte, um dann tragisch zu sterben. Zudem muss ich dazu sagen, dass ich Chris Ritter garnicht mehr wiedersehen möchte...

  • Also Christian Oliver den fand ich wirklich grässlich......er hatte für mich seine Dialoge sowas von Hölzern rübergebracht....ich frage mich warum der überhaupt in Hollywood rein darf??
    Für mich kam es bei ihm auch so rüber er macht kurz ein paar Cobra Folgen dann geht er wieder ,wie als ob man nebenbei ne Zeitung kauft......


    Von daher....
    Und ich bin und werde kein Freund von den Serientoden sein...


    Was mich zu einer anderen Frage führt:



    Warum ist Erdogan schon solange dabei?
    bekommt er keine anderen Angebote oder liebet er die Serie und will nicht weg usw?


    Aber anders gesagt wenn der Erdogan jemals seinen austritt ankündigt,dann wars das für mich mit Cobra 11..
    Es gibt Schauspieler mit denen stirbt eine Serie hier wäre es unser Türke von um die Ecke der Semir :D


    Von daher toi toi toi Erdogan das du ja net gehen tust.....

  • Es ist da so ähnlich wie bei z.B. DSDS in den Mottoshows. Den Einen gefällt der Gesang des Kandidaten XY gar nicht und die Jury sagt trotzdem "Dieser Kandidat war heute fantastisch". So ähnlich ist es dann wahrscheinlich auch bei den Schauspielern. :)


    Genaues bei Erdogan weiß ich nicht. Aber wenn man sich so manche Folge anguckt, dann spürt man förmlich, dass es ihm immer noch große Freude bereitet, den Autobahnkommissar Semir Gerkhan zu spielen. Auch am Set sieht man ihm die Freude an seiner Arbeit an.


    Und gerade Cobra 11-Kommissar ist ein Schauspielerjob, in dem man sehr beschäftigt ist. Das macht dann natürlich auch so manchem Ex-Partner, genauer gesagt dem Schauspieler, der diesen Charakter spielt, in gewisser Weise einen Strich durch die Rechnung, was dann zum Ausstieg aus der Serie führt.


    Zum "Was wäre, wenn, Erdogan aufhören würde?"-Thema will ich mich nicht nochmal äußern, dazu gibt es genug Threads schon. Meine Meinung zu dem Thema steht da bestimmt irgendwo. :)

    Edited 2 times, last by Schwertspitze ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!