[E163] Quoten: "Der Staatsanwalt"

  • Die Folge " Der Staatsanwalt" brachte es gestern abend um 20:15


    auf 3,51 Millionen Zuschauer sowie einen Zielgruppen-Marktanteil von 16,6 Prozent.



    :baby:

  • .. nach meinem Wissen ist das die schlechteste Einschaltquote, die eine neue "Cobra 11"-Episode bei ihrer Erstaustrahlung erreichen konnte. Es liegt definitiv nicht an der parallel laufenden Championsleague, sondern Pro7 hat gestern abend mit "Top Modell" stark gepunktet und MA von mehr als 25% eingefahren ..!


    .. dennoch: Die 16,6 % Marktanteile waren gestern für RTL in der werberelevanten Zielgruppe genau der Durchschnitt und ansonsten lag die "Cobra 11"-Episode noch 0,9 % Punkte über dem Sendedurchschnitt (monatsdurchschnitt?) .. aber es darf nicht noch weiter absacken ..

  • Hallo Cobra-Fans, hallo action-concept !
    Bitte nicht verrückt machen lassen, wegen der Quoten - mit der Qualität der Folgen hat dies sicher nichts zu tun !
    Aber ganz bewußt wurden in den vergangenen Jahren im Sommer keine neuen Folgen ausgestrahlt. Wir haben zwar noch nicht Sommer, aber wir haben hochsommerliches Wetter. Und das ist nunmal eher ein Wetter für Natur, Straßen-Cafes und Italien-Feeling und weniger ein Wetter für einen Fernsehabend.

  • Quote

    Original von lukas
    Hallo Cobra-Fans, hallo action-concept !
    Bitte nicht verrückt machen lassen, wegen der Quoten - mit der Qualität der Folgen hat dies sicher nichts zu tun !
    Aber ganz bewußt wurden in den vergangenen Jahren im Sommer keine neuen Folgen ausgestrahlt. Wir haben zwar noch nicht Sommer, aber wir haben hochsommerliches Wetter. Und das ist nunmal eher ein Wetter für Natur, Straßen-Cafes und Italien-Feeling und weniger ein Wetter für einen Fernsehabend.


    Entschuldige bitte, wenn ich dich jetzt hier anfahren werde - diese Aussage ist absoluter blödsinn, weil damals lief kein "Topmodell" auf Pro7, was mal eben über 2,93 Millionen Zuschauer (14-49j.) lockte .. die Zuschauer waren gestern Abend am Fernseher dran, aber halt nicht bei "Cobra 11" .. natürlich ist auch das Wetter warm, so dass der eine oder andere auch draußen im Garten sitzt, aber das werberelevante Publikum war gestern Abend da ..


    Die Qualität hat damit sicherlich nichts zu tun, aber liegt auch möglicherweise daran, dass die Serie mittlerweile einfach über 11 Jahre läuft und die Interessen der Leute sich ändern - heute wird das voyouristische Fernsehen vorgezogen ..

  • Die Quoten sind wirklich ganz schön abgesackt,hoffentlich fahren die anderen beiden Episoden noch bessere Werte ein,laut Vorschau ist ja nächste Woche mal ein bisschen mehr Action,vielleicht hilft das?

    Deutschlands erfolgreichste Eigenproduktionen:


    Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei (12.03.1996)
    Hinter Gittern - Der Frauenknast (22.09.1997 - 13.02.2007)


    EINE EINZIG WAHRE ERFOLGSSTORY MITTEN IN DEUTSCHLAND.

  • Und mal so nebenbei:
    Sat1 hat ja auch noch mal Zuschauer "geklaut", indem es die Werder Bremen-0:3-Blamage im UEFA-Cup gesendet hat...
    Damit man objektiv die Quote bewerten kann, hätte RTL die Staffel VOR oder NACH der 2.Staffel der (pardon) überflüssigsten Sendung im Deutschen Fernsehen "Germanys Next Topmodel" senden sollen, dann wären die Quoten vielleicht etwas besser gewesen...
    Entschuldigung, aber ich muss das mal sagen: Mit diesem Staffelstartzeitpunkt aber wurden dann viele potenzielle Zuschauer - Männer ("Geile Weiber...") wie Frauen ("Ich will auch mal so "schön" (???) sein...") an Pro7 abgegeben und dazu noch der Fußball -- Das bekommt eben den Cobra11-Quoten nicht so gut... :evil: X( :( ;( :evil: ;( X( :( :(

  • Wow, was für eine Quotenanalyse. Vielleicht nimmt dich GFK ja bald auf...


    Man muss es einfach mal nüchtern betrachten: Germany's Next Topmodel ist jetzt bei den letzten 5, sprich es wird spannend. Gestern war Halbfinale im Uefa-Cup, sprich es wird spannend. Nächste Woche gleiche in Grün, nur mit letzte 4 und Rückspiel im Halbfinale. Es liegt nicht am guten Wette, denn Prosieben und Sat 1 wurde gut geschaut. Es liegt an Cobra 11 selbst, dass man lieber etwas anderes schaut. Wenn es so gut wäre, würde niemand auf die Idee kommen, dass man was anderes am Donnerstag Abend schaut.
    Nur muss man eifnach sagen: 16,6 % in der werberelvanten Gruppe istg einfach viel zu wenig. Da gibt es nichts mehr schön zu reden. 25,7 % wie auf Prosieben, das ist eine Zahl.

  • Ich hab in den Werbepausen zugegebenermaßen auch SAT1 eingeschlatet und diese wurden dann auch beide Male etwas länger als siebeneinhalb Minuten... Gerade Fußball ist schon eine starke Konkurrenz, da sich die Zielgruppen IMO stark überschneiden.

  • Quote

    Original von Marcus
    Wow, was für eine Quotenanalyse. Vielleicht nimmt dich GFK ja bald auf...


    Man muss es einfach mal nüchtern betrachten: Germany's Next Topmodel ist jetzt bei den letzten 5, sprich es wird spannend. Gestern war Halbfinale im Uefa-Cup, sprich es wird spannend. Nächste Woche gleiche in Grün, nur mit letzte 4 und Rückspiel im Halbfinale. Es liegt nicht am guten Wette, denn Prosieben und Sat 1 wurde gut geschaut. Es liegt an Cobra 11 selbst, dass man lieber etwas anderes schaut. Wenn es so gut wäre, würde niemand auf die Idee kommen, dass man was anderes am Donnerstag Abend schaut.
    Nur muss man eifnach sagen: 16,6 % in der werberelvanten Gruppe istg einfach viel zu wenig. Da gibt es nichts mehr schön zu reden. 25,7 % wie auf Prosieben, das ist eine Zahl.


    .. richtig, starke Quoten sind immer gut als Quoten über Senderdurchschnitt, wobei diese aber auch noch gut sind - deswegen an dieser Stelle auch "tolle Analyse / tolles Statement". Möglicherweise liegt es daran, dass du selber nicht weißt, worauf es einem Sender prinzipiell ankommt .. nämlich nicht unbedingt nur auf Top-Quoten (wenn man diese erreicht, super .. ansonsten gibt es immer gewisse Marken, die erfüllt werden sollten.)


    .. eigentlich hieß es bei "Cobra 11" immer: Alles unter 20% ist kritisch, aber mal ernsthaft: Alles was bei RTL gegen solch starke Konkurrenz über Sendedurchschnitt läuft, dass ist noch "akzeptabel" .. wobei diese Quoten von 16,6 % Marktanteile natürlich grotten schlecht sind und sich da bald wieder was nach oben bewegen muss ..

  • Quote

    Original von Marcus
    Wow, was für eine Quotenanalyse. Vielleicht nimmt dich GFK ja bald auf...


    Man muss es einfach mal nüchtern betrachten: Germany's Next Topmodel ist jetzt bei den letzten 5, sprich es wird spannend. Gestern war Halbfinale im Uefa-Cup, sprich es wird spannend. Nächste Woche gleiche in Grün, nur mit letzte 4 und Rückspiel im Halbfinale. Es liegt nicht am guten Wette, denn Prosieben und Sat 1 wurde gut geschaut. Es liegt an Cobra 11 selbst, dass man lieber etwas anderes schaut. Wenn es so gut wäre, würde niemand auf die Idee kommen, dass man was anderes am Donnerstag Abend schaut.
    Nur muss man eifnach sagen: 16,6 % in der werberelvanten Gruppe istg einfach viel zu wenig. Da gibt es nichts mehr schön zu reden. 25,7 % wie auf Prosieben, das ist eine Zahl.



    du bringst es auf den punkt!^^
    drücken wir einfach die daumen, dass es bald wieder aufwärts geht mit den quoten, wenn z.B. bremen rausfliegt^^ und germany's next topmodel auch endlich gefunden wurde

  • Ja, da muss ihc dem Thorsten schon recht geben mit seinen Aussagen zu dem Thema mit den doch relativ "mageren" Quoten von gestern Abend!Aber jetzt nach Gründen dafür zu suchen, wäre meiner ansicht nach der flasche weg!!Die Qualität und die Action wurden ja beibehalten und es kann grundsätzlich nicht vom wetter abhängig sein, da wir vor 2 jahren den angeblichen Jahrhundertsommer hatten aber die Folgen (noch mit René Steinke besetzt) Top-Quoten erreicht haben, beispielsweise 4,5 oder 4,75 (ob das stimmt weiß ich nich ganz so, aber verfolgen tu ich das ganze doch nach ablauf einer Folge)
    Abwarten bis andere Fernsehrenner vonner Bildfläche verschwinden, was anschließend passieren wird für die Erfolgsserie!!
    Grüße ;)

  • Das gestern waren echt schlechte Quoten, für Cobra 11 niveau, das lässt sich auch nicht bestreiten, dabei wars doch mal wieder eine richtig super folge, im gegensatz zu der davor :rolleyes:
    Trotzdem, es wird sicherlich wieder aufwärzgehen, jede serie hat mal hochs und tiefs ;)

  • Quote

    Original von Eggi
    Und mal so nebenbei:
    Sat1 hat ja auch noch mal Zuschauer "geklaut", indem es die Werder Bremen-0:3-Blamage im UEFA-Cup gesendet hat...
    Damit man objektiv die Quote bewerten kann, hätte RTL die Staffel VOR oder NACH der 2.Staffel der (pardon) überflüssigsten Sendung im Deutschen Fernsehen "Germanys Next Topmodel" senden sollen, dann wären die Quoten vielleicht etwas besser gewesen... :(


    Ich muss dir auch rechtgeben. Aber es wird sich ja sicherlich wieder erholen. Hoffe ich.

  • Du hast ja selbst gesagt: Die "Kunden" waren vor dem TV, nur nicht bei Cobra 11. Und da ist das Problem. Wenn ein Format wie die Heidi Klump Sache da, (viel) mehr einholt, als Cobra 11, dann wissen wir beide, dass RTL das nicht passt. Gerade ein Unterschied von fast 10 %. Das ist eine Menge.

  • Es muss RTL doch schon zu denken geben, dass das jetzt die mit Abstand schlechteste Quote von einer neuen Folge war. Nur kann ich mir einfach nicht so richtig vorstellen, dass die Quoten wieder besser werden, wenn Cobra 11 weniger Konkurrenz hat. Eine Sache, die der Serie vl "schadet" (klingt jetzt komisch), ist denk ich die Filmautobahn. Die neuen Storys sind zwar gut, aber mich nervt das auch schon, wenns immer über den selben Autobahnabschnitt geht und die Szenen immer auf dem selben Rastplatz spielen. Letztendlich ist es doch echt immer die selbe Geschichte, am Anfang gibts ne Verfolgungsjagd auf der Filmautobahn, dann ca. bei der 1. Werbung flüchtet ein Gangster und es gibt wieder ne Verfolgung und zum Schluss wieder eine Verfolgung. Auch wenn die Storys dazwischen überzeugen können, ist dieses Szenario einfach für viele schon ziemlich langweilig, wenn jeden DO das selbe passiert. Wichtig wäre meiner Meinung nach, dass die Drehorte mal echt verändert werden und sich nicht immer alles auf der Filmautobahn abspielen sollte. Auch wenn diese variante sicher teurer ist als die Filmautobahn, wäre es doch endlich mal wieder eine Abwechslung. RTL sollte sich mal die alten Folgen mit Mark Keller ansehen und diese Folgen dann zwar nicht kopieren, aber sich daran orientieren. Das war einfach die perfekte Mischung und die Folgen waren immer sehr abwechslungsreich.
    Aber wer weiß, vl bringts was wenn Bremen rausfliegt und das Topmodel gefunden ist (blöd nur, dass dann die neue Cobra-Staffel eh schon wieder aus ist)...

  • Ob die Leute, die die Heidi am Donnerstag geschaut haben, wichtig ist, ob die Autobahn immer Hintergrund gleich ist oder nicht, das bezweifel ich. Es geht ja nicht um die wahren und verrücketen (damit meine ich positiv verrückt) Fans. Die schauen bei jedem Wetter, egal was auf den anderen Kanälen läuft, oder was auch immer, Cobra 11. Es geht um die "Zapper" würde ich sagen. Die Leute, die nicht wissen, was sie schauen sollen. Und wie du schon richtig sagst, der Ablauf einer Folge ist immer die Gleiche. Ich glaube, dass sie in jede guten Serie immer gleich ist.
    Was mich persönlich bei einigen Folgen stört, ist die Vorrausschaubarkeit. Man weiß nach 10 Minuten, wen die Kommisare suchen und nicht dadurch, weil man gesehen hat, dass er die Tat gemacht hat, sondern durch ein viel zu auffälliges Auftreten in der Folge. Ich glaube, dass das beim Tatort nicht so ist. Trotzdem muss ich sagen, dass ich die Folge am Donnerstag wieder recht gut fand. Nur man muss auch einfach sagen: Uefa Cup Halbfinale dazu Topmodel in den letzten Runden, das ist einfach für jeden schwer. Warum da RTL die neuen Folgen unbedingt durchzieht, verstehe ich nicht. Denn ich finde, dass es doch irgendwo absehbar war, dass es schwer wird gegen 2 solche Konkurrenten. Das machen andere Kanäle Samstags Abend doch auch, wenn DSDS läuft, wobei das ja vor kurzen aufgegeben wurde. Nur wird sich jetzt keiner am Samstag trauen einen teueren Film zu zeigen, weil ja die Buskohl-Fans von Raab angewiesen wurden, Protest zu machen. Da schauen dann auch wieder Leute rein, die das normal nicht geschaut hätten.

  • Quote

    Original von Marcus
    Du hast ja selbst gesagt: Die "Kunden" waren vor dem TV, nur nicht bei Cobra 11. Und da ist das Problem. Wenn ein Format wie die Heidi Klump Sache da, (viel) mehr einholt, als Cobra 11, dann wissen wir beide, dass RTL das nicht passt. Gerade ein Unterschied von fast 10 %. Das ist eine Menge.


    ja, das stimmt schon ... aber dieses top model zeuchens da geht ja auch nicht mehr all zu lange und dann geht es hoffentlich wieder aufwärts!

  • Was macht ihr euch denn solche Panik?. Das Cobra 11 nicht mehr der Überflieger ist hat Thorsten hier ja schon gesagt. Sicher waren es etwas weniger Zuschauer.
    Sicher lief auf anderen Kanälen die große Show. Aber ob irgendein unterernährtes Mädchen sich anstarren lässt oder Werder (hoffentlich) nochmal aufersteht und den Cup gewinnt. Es gibt noch ne Menge Cobra 11 Fans. Und wer die Quoten vom RTL-Nachmittag kennt weiß das es noch tiefer geht. Ich will jetzt nicht wieder keinen Streit anfangen oder so. Aber hier wird etwas zuviel Panik gemacht.

  • Dass eine Produktion wie Jugendgericht vielleicht keine 5 Mio. an den Fernseher holt, ist nicht so wild, weil u.a. die Produktionskosten nicht so groß sind, weil die Werbepreise am Nachmittag nicht so hoch sind, und weil es dort einfach nicht soviele Zuschauer gibt. Wichtig sind eigentlich immer die 20.15 Sachen. Wenn die nicht sitzen, dann ist es schlecht.


    Kommt nicht nach Topmodel auf Prosieben die neue Popstars-Staffel?


    Und was zu "unterernärtes Mädel": Bei der 1. Show wurden Mädels raus geschmissen, die zu leicht waren. Es wurde u.a. auch gewogen.