Testbericht: Alarm für Cobra 11 - Nitro

  • Testbericht: Alarm für Cobra 11 ? Nitro


    Pünktlich zum Release des neuen "Alarm für Cobra 11"-Computerspiels bekamen wir gestern ein Exemplar durch RTL Enterprises GmbH überreicht, welches wir für die gesamte Community auf Herz und Nieren testen sollten Dies geschah bereits gestern Abend und unser Fazit lautet: Endlich mal wieder ein "Alarm für Cobra 11" -Computerspiel, dass die Fans der Serie begeistert!


    Im ersten Abschnitt dieses Testberichtes möchten wir gerne auf die Vorgängerspiele eingehen, die den meisten Mitgliedern aus unserer Community noch heute starke Kopfschmerzen oder Magenkrämpfe verursachen. Die Vorgänger waren bisher für mäßiges Gameplay und bescheidene Grafik bekannt, aber mit Synetic sind Experten der deutschen Rennspielschmiede an Bord; wie die ersten Bilder, Filme und die Demo bewiesen, machte nicht nur die Grafik einen Quantensprung, sondern auch das Gameplay.


    Die ersten Rennspielumsetzungen aus dem Jahre 2000/2001 sind heute die einzigsten Teile, die mit "Alarm für Cobra 11 " Nitro; im Ansatz verglichen werden können. Es basiert ebenfalls wie der erste Vorgänger auf einen Storymodus im Karrierebereich, wo der Spieler einige Missionen bis zum Spielende zu erfüllen hat. Ihr startet im Spiel als Kriminalkommissaranwärter (KKA) und beginnt zunächst mit leichten Missionen in den Polizeidienst einzutauchen, obwohl an dieser Stelle erwähnt werden sollte, dass der Spieler für jede Mission einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad wählen kann (der Anspruch an den Aufgaben ist recht bescheiden und wird nur durch die Schwierigkeitsgrade bestimmt In den meisten F?llen bedeutet dies nur engere Zeiträume und/oder Schadensspielräume, um die Aufgaben zu erledigen!). Die ersten Einsätze sind gar nicht schwierig, aber durch jede Beförderung, die nach fünf erfolgreich bestandenen Missionen durchgeführt wird, werden die Ansprüche an die Nachwuchs-Autobahncops erhöht ? insgesamt hast du 25 Missionen zu absolvieren, wobei dich am Ende 2 zusätzliche Missionen überraschen.


    Neben dem Karriere-Modus bietet dieses Spiel noch die Möglichkeit auf Einzelrennen, bei dem du die bereits freigefahrenen Missionsstrecken in abgewandelter Form gegen 1 bis 5 Computergegner fahren kannst ? allerdings fehlt in diesem Modus die reizvollen Checkpointrennen, da nur Rund- und Etappenkurse angeboten werden.


    Leider enttäuscht der Multiplayer-Part, denn dieser bezieht sich lediglich auf den Splitscreenmodus, aber dies kann man noch angesichts des Preises verkraften, da wir in diesem Falle an den spannenden Replay-Funktionen und den zahlreichen explosiven Unfällen interessiert sind.


    Die alten Spiele könnt ihr heute gar nicht mehr mit dem "Alarm f?r Cobra 11 " Nitro vergleichen: Dieses Spiel macht Spaß, bietet einen gewissen Grad an Abwechslung und hält jeden Fan bei Laune - leider sind in diesem Spiel keinerlei Bonusmaterial eingebaut worden, deswegen begibt euch nicht auf die Suche nach versteckten Filmmaterialien oder Bildern, diese gibt es diesmal nicht, allerdings ein viel besseres Highlight.


    Ein Highlight in diesem Spiel: Die Replay-Funktion. Die Funktion schaltet sich automatisch nach einem Unfall ein. Sie zeigt dir deinen Crash aus unterschiedlichsten Perspektiven - diese grafischen Highlights sind vom allerfeinsten, was der Fernsehserie in jeder Hinsicht gerecht wird ; dafür reichen auch die 3 Szenarien "Autobahn", "Landstra?e" und "Stadt" vollkommen aus.


    Im Replay-Modus findest du oben links in der Ecke das offizielle RTL-Logo, wie du es auch aus dem Fernseher kennst - es verleiht mit seiner Einblendung den Eindruck, als ob du diesen Stunt in einer Episode im Fernseher verfolgst. Diese Funktion ist sehr nett, doch kann aber auf andere Seite sehr nervig sein, wenn du einen Flüchtigen verfolgst, da du meistens danach einen weiteren Unfall verursachst, wenn du wieder dein Fahrzeug steuern kannst ... aus diesem Grund haben die Entwickler daran gedacht, dass du es unter Optionen ausschalten kannst. Eine gesunde Alternative wäre gewesen, wenn am Ende einer Mission die Möglichkeit zum Replay der Stunts bestanden hätte, die dann auch abgespeichert werden könnten - diese hätten dann im Internet ausgestellt werden können.


    Einige kleine Patzer habe ich dennoch gefunden: Falls du einmal mit deinem Fahrzeug durch ein Maisfeld fahren solltest, dann verschwindet dein Fahrzeug gänzlich und wird durch das Mais verdeckt, ansonsten gibt es für die Fahrzeuge keine original Kennzeichen, die aus der Serie stammen würden - doch solche kleinen Fehler können entstehen und sind für wahre Fans diesmal kein Grund zur Enttäuschung!


    Insgesamt zum Spiel gesagt: Diesmal ist es sein Geld wert, denn die Grafik ist optisch ansprechend und die Handlung im Spiel hat wesentlich mehr mit "Alarm f?r Cobra 11" zu tun, als die letzten Spiele, die in der Umsetzung gescheitert sind - für lustige Spielstunden ist dieses Spiel auf alle F?lle zu empfehlen, auch wenn die Missionen nicht die schwierigsten sind, aber es hat mir dennoch Spaß gemacht, es zu spielen ? aus diesem Grund, wenn ich es in nur wenigen Worten zusammenfassen müsste, dann würde ich folgendes sagen: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, leider eine kurzweilige Spieldauer (im Karrieremodus), aber einen riesigen Mords-Spa?!


    Dieses Spiel ist diesmal auch für ausl?ndische Fans geeignet, da es auch auf englisch übersetzt wurde!



    Dieses Spiel kannst du über unsere Webseite bestellen - es trägt den Titel: "Alarm für Cobra 11 - Vol. 4"



    Ich hoffe, dass euch mein Testbericht geholfen hat ..! :)

  • Ich hab mir heute schon das Spiel gekauft und ich find's sehr gut,gegensatz zu den anderen spielen,das was der Mann bei dem Testbericht geschrieben hat stimmt. ;)


    Gru

  • Habs mir auch gekauft und muss mich dem Testbericht anschließen.
    Tolles Spiel, bin mittlerweile Kriminaloberkommissar.
    Spannende Missionen, viele Autos und coole Stunts.
    Da hat Synetic ein weiteres tolles Spiel herausgebracht
    marina

  • Testbericht: Alarm für Cobra 11 - Nitro


    Pünktlich zum Release des neuen "Alarm für Cobra 11"-Computerspiels bekamen wir gestern ein Exemplar durch RTL Enterprises GmbH überreicht, welches wir für die gesamte Community auf Herz und Nieren testen sollten - dies geschah bereits gestern Abend und unser Fazit lautet: Endlich mal wieder ein "Alarm für Cobra 11"-Computerspiel, dass die Fans der Serie begeistert!


    Im ersten Abschnitt dieses Testberichtes möchten wir gerne auf die Vorgängerspiele eingehen, die den meisten Mitgliedern aus unserer Community noch heute starke Kopfschmerzen oder Magenkrämpfe verursachen. Die Vorgänger waren bisher für mäßiges Gameplay und bescheidene Grafik bekannt, aber mit Synetic sind Experten der deutschen Rennspielschmiede an Bord ? wie die ersten Bilder, Filme und die Demo bewiesen, machte nicht nur die Grafik einen Quantensprung, sondern auch das Gameplay.


    Die ersten Rennspielumsetzungen aus dem Jahre 2000/2001 sind heute die einzigsten Teile, die mit "Alarm für Cobra 11 - Nitro" im Ansatz verglichen werden können. Es basiert ebenfalls wie der erste Vorgänger auf einen Storymodus im Karrierebereich, wo der Spieler einige Missionen bis zum Spielende zu erfüllen hat. Ihr startet im Spiel als Kriminalkommissaranwärter (KKA) und beginnt zunächst mit leichten Missionen in den Polizeidienst einzutauchen, obwohl an dieser Stelle erwähnt werden sollte, dass der Spieler für jede Mission einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad wühlen kann (der Anspruch an den Aufgaben ist recht bescheiden und wird nur durch die Schwierigkeitsgrade bestimmt - in den meisten Fällen bedeutet dies nur engere Zeiträume und/oder Schadensspielräume, um die Aufgaben zu erledigen!). Die ersten Einsätze sind gar nicht schwierig, aber durch jede Beförderung, die nach fünf erfolgreich bestandenen Missionen durchgeführt wird, werden die Ansprüche an die Nachwuchs-Autobahncops erhöht - insgesamt hast du 25 Missionen zu absolvieren, wobei dich am Ende 2 zusätzliche Missionen überraschen.


    Neben dem Karriere-Modus bietet dieses Spiel noch die Möglichkeit auf Einzelrennen, bei dem du die bereits freigefahrenen Missionsstrecken in abgewandelter Form gegen 1 bis 5 Computergegner fahren kannst - allerdings fehlt in diesem Modus die reizvollen Checkpointrennen, da nur Rund- und Etappenkurse angeboten werden.


    Leider enttäuscht der Multiplayer-Part, denn dieser bezieht sich lediglich auf den Splitscreenmodus, aber dies kann man noch angesichts des Preises verkraften, da wir in diesem Falle an den spannenden Replay-Funktionen und den zahlreichen explosiven Unfällen interessiert sind.


    Diese Spiele könnt ihr heute gar nicht mehr mit dem "Alarm für Cobra 11 - Nitro" vergleichen: Dieses Spiel macht Spaß, bietet einen gewissen Grad an Abwechslung und hält jeden Fan bei Laune - leider sind in diesem Spiel keinerlei Bonusmaterial eingebaut worden, deswegen begibt euch nicht auf die Suche nach versteckten Filmmaterialien oder Bildern, diese gibt es diesmal nicht, allerdings ein anderer Highlight.


    Ein Highlight in diesem Spiel: Die Replay-Funktion. Die Funktion schaltet sich automatisch nach einem Unfall ein. Sie zeigt dir deinen Crash aus unterschiedlichsten Perspektiven - diese grafischen Highlights sind vom allerfeinsten, was der Fernsehserie in jeder Hinsicht gerecht wird - dafür reichen auch die 3 Szenarien -Autobahn-, -Landstraße- und -Stadt- vollkommen aus.


    Im Replay-Modus findest du oben links in der Ecke das offizielle RTL-Logo, wie du es auch aus dem Fernseher kennst - es verleiht mit seiner Einblendung den Eindruck, als ob du diesen Stunt in einer Episode im Fernseher verfolgst. Diese Funktion ist sehr nett, doch kann aber auf andere Seite sehr nervig sein, wenn du einen Flüchtigen verfolgst, da du meistens danach einen weiteren Unfall verursachst, wenn du wieder dein Fahrzeug steuern kannst ... aus diesem Grund haben die Entwickler daran gedacht, dass du es unter Optionen ausschalten kannst. Eine gesunde Alternative w?re gewesen, wenn am Ende einer Mission die Möglichkeit zum Replay der Stunts bestanden hätte, die dann auch abgespeichert werden könnten - diese hätten dann im Internet ausgestellt werden können.


    Einige kleine Patzer habe ich dennoch gefunden: Falls du einmal mit deinem Fahrzeug durch ein Maisfeld fahren solltest, dann verschwindet dein Fahrzeug gänzlich und wird durch das Mais verdeckt, ansonsten gibt es für die Fahrzeuge keine original Kennzeichen, die aus der Serie stammen würden - doch solche kleinen Fehler können entstehen und sind für wahre Fans diesmal kein Grund zur Enttäuschung!


    Insgesamt zum Spiel gesagt: Diesmal ist es sein Geld wert, denn die Grafik ist optisch ansprechend und die Handlung im Spiel hat wesentlich mehr mit "Alarm für Cobra 11" zu tun, als die letzten Spiele, die in der Umsetzung gescheitert sind - für lustige Spielstunden ist dieses Spiel auf alle Fälle zu empfehlen, auch wenn die Missionen nicht die schwierigsten sind, aber es hat mir dennoch Spaß gemacht, es zu spielen - aus diesem Grund, wenn ich es in nur wenigen Worten zusammenfassen müsste, dann würde ich folgendes sagen: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, leider eine kurzweilige Spieldauer (im Karrieremodus), aber einen riesigen Mords-Spaß!


    Dieses Spiel ist diesmal auch für ausländische Fans geeignet, da es auch auf englisch übersetzt wurde!



    Dieses Spiel kannst du über unsere Webseite bestellen - es trägt den Titel: "Alarm für Cobra 11 - Vol. 4"



    Ich hoffe, dass euch mein Testbericht geholfen hat ..! :)

  • Also der Testbericht klingt wirklich klasse und wenn ihr von dem Spiel auch so begeistert seid, dann werde ich es mir auch kaufen!

  • Cool, danke für den ausführlichen Bericht.
    Dann werde ich mir das Spiel warscheinlich doch kaufen.


    Danke fürs testen. :]

  • Ich habe mir das Spiel ebenfalls zugelegt und habe ein Problem: Bei mir stockt das Spiel. Kann
    mir vielleicht irgendwer helfen?



    Gruss, Silvan!

  • Ich hab hier nur eine Info für alle hier mit einem Laptop!
    Das Spiel funktioniert leider nicht auf Laptops, da die integrierten Grafikkarten von Laptops nicht mit dem Spiel kompatibel sind.
    So hab ich das Spiel leider wieder zurückgeben m?ssen. :(
    D.h. man braucht einen richtig normalen Tower-PC damit das Spiel funzt, KEINEN Laptop.

    You`ll never walk alone!!

  • Ich habe das Spiel auf meinem PC installiert, stockt aber trotzdem.... :rolleyes:

  • Quote

    Original von Silvanz
    Ich habe das Spiel auf meinem PC installiert, stockt aber trotzdem.... :rolleyes:


    Spielkonfiguration aufmachen und Einstellungen runterschrauben .. ;)

  • Hall?chen,


    falls Ihr noch eine zweite Meinung lesen möchtet, Konstantin hatte für die Fanpage das Spiel auch getestet - bis auf Kleinigkeiten ist sein Urteil durchwegs positiv ausgefallen, Ihr könnt es bei Interesse gerne in der eigenen Rubrik nachlesen >> Testbericht


    Viel Spaß und viele Grüße
    Barbarella :baby:

  • Quote

    Original von Iris
    Ich hab hier nur eine Info für alle hier mit einem Laptop!
    Das Spiel funktioniert leider nicht auf Laptops, da die integrierten Grafikkarten von Laptops nicht mit dem Spiel kompatibel sind.
    So hab ich das Spiel leider wieder zurückgeben müssen. :(
    D.h. man braucht einen richtig normalen Tower-PC damit das Spiel funzt, KEINEN Laptop.


    Läuft auch mit Notebooks


    dafür muss aber eine 3D Grafikkarte drin sind die DirectX9 unterstützt.


    Standartkarten die auf dem Board sind laufen in der Regel nicht. Auch nicht bei Computern.

  • Hallöle !!


    Klar, dass es auch auf Notebooks funzt, wenn man eine andere Grafikkarte einbaut, d.h. das Laptop sozusagen tunt. Aber wegen einem einzigen Spiel das zu machen, nee, das lohnt sich bei einem 2 Jahre alten Laptop nicht. Und ich spiele ja sonst eigentlich nicht am PC. Hätte nur das eine Spiel dann gehabt.
    Habe das Spiel dann zur?ckgeschickt. So schlimm ist es ja auch nicht.

    You`ll never walk alone!!

  • Also als Spiel ist es eigentlich ganz gut, aber ich finde es schade, dass man nicht aussteigen kann, dass es keine Videosequenzen gibt und dass keine Originalstimmen verwendet wurden. Von Design und Sound her sehr gut, vor allem mit nem PC-Lenkrad gespielt ist das echt cool.