Posts by Cobra-X

    Pia und der Instagram Account von ActionConcept haben ein Foto geteilt, auf dem eine Szene nachsynchronisiert wird...

    Mittlerweile bin ich überzeugt, dass es eine Frühjahrsstaffel geben wird. Nik und Jaro arbeiten am Score und Pia synchronisiert eine Szene nach... Glaube kaum, dass die Folgen von jetzt bis September/Oktober im Archiv liegen :S

    Mein ursprünglicher Post sollte lediglich (leicht humorvoll) darauf aufmerksam machen, dass man von Pia absolut nichts mitbekommt, was mit Cobra zutun hat - das war bei Daniel, der in den letzten vier Jahren vielleicht vier, fünf Bilder aus seinem Cobra-Alltag gepostet hat, auch nicht anders.. Ich wollte keine Verschwörungstheorien entwickeln und jegliche Antworten auf meinen Post sind sicher auch mit einem gewissen Augenzwinkern zu lesen, oder? 8o

    Alles ist gut, schön cool bleiben!

    Wenn ich mir Pias Instagram (auch Stories) so ansehe, ist sie immer irgendwo, nur nie in Köln.. Gar keine Hinweise auf Cobra - also entweder hat sie einen sehr entspannten Drehplan, oder sie darf nicht aktiv damit werben, da würde mir aber beim besten Willen kein Grund für einfallen.

    Laut der Instagram Story von Nik Reich, hat vor kurzem eine Skype Konferenz über die neue Cobra Staffel stattgefunden. Jaro war auch anwesend. Muss natürlich nichts heißen, aber zumindest wird aktiv an Folgen gearbeitet, d.h. eine Frühjahrsstaffel wird immer wahrscheinlicher.

    Was sagt ihr zum Staffelauftakt?
    Ich bin noch etwas zwiegespalten.. Das Stefan Karins Tod nicht so wirklich verarbeitet hat, finde ich gut, das wird sicherlich auch die gesamte Staffel oder wenigstens die erste Hälfte ausmachen.

    Ist ein sehr wichtiges Thema und ich bin mir sicher, dass es beim Lehrer auch entsprechend umgesetzt werden kann.. das Thema Tod um den ersten Fall herum zu bauen finde ich sehr gut und zeigt auch, dass den Machern die Thematik wichtig ist.

    Sollte Fridas Lehrerin als mögliche Love-Interest für Stefan eingeführt werden? Ich hoffe, falls ich richtig vermute, dass erst später der Fall wird. Im Moment ist die Stefan-Schüler- und Stefan-Frida Beziehung viel wichtiger. Alles andere wäre jetzt ein Element too much.
    Was ich wieder - gefühlt seit x Jahren - zu bemängeln habe, ist, dass sich der Schüler-Handlungsstrang in den letzten 5 - 10 Minuten quasi im Handumdrehen ins Gute wendet. Der Junge hat Scheisse erlebt, macht dicht, benimmt sich scheisse, keiner hat Verständnis - am Ende öffnet er sich und ALLE haben vollstes Verständnis, verzeihen und mögen ihn. Versteht mich nicht falsch, das ist absolut richtig so und menschlich gesehen sehr wünschenswert, aber es ist IMMER so. Urplötzlich (wenn auch nachvollziehbar), aber auch langweilig und vorhersehbar. Ich würde mich über mehr Überraschungsmomente freuen, sowohl positiver als auch negativer Natur.

    Ich glaube nicht, dass die Cobra über das Frühjahr pausiert und erst im Herbst startet. Das wäre, angesichts des neuen Konzepts von RTL, absolut dumm. Zumal es wahrscheinlich das erste und letzte Mal sein wird, dass die Cobra ausgerechnet 8o am 12. März starten könnte, wo so ziemlich die größte Programmänderung ansteht, wird sich RTL die Chance doch nicht nehmen lassen.

    Vorausgesetzt, es wird mal RICHTIG Werbung gemacht, Stichwort: Clips wie damals mit Alex, Programmvorschau IMMER mit Cobra, Marketing in den sozialen Medien und ein Staffeltrailer, der auch gern mal 2 - 3 Minuten gehen darf, so wie es heutzutage JEDE verdammte Serie (vom Kino ganz zu schweigen) hinbekommt.

    Und dass der Lehrer mal zwischendrin unterbrochen wird? Wo liegt das Problem, dann gibts halt zwei Folgen "Der Lehrer" an einem Abend - man muss es nur wollen und langfristig planen.


    Achja, bin mir ziemlich sicher, dass es zumindest hier im Forum niemanden gibt, der sich beschweren würde, wenn die Staffel nur 1 Pilot + 3/4 Folgen hätte, falls jetzt jemand mit Drehzeiten usw. ankommt ;)

    Das wär'n guter Aprilscherz gewesen...

    BenJaegerSchnitzel Ich stimme dir in allen Punkten zu, mehr muss nicht gesagt werden. Für ein ganzes Jahr Pause ist die Serie einfach nicht mehr populär genug. Und wenn RTL ihre PR-Abteilung für Cobra 11 nicht mindestes von April bis September auf Fortbildungen schickt, dann ist's sowieso vorbei.

    Für alle Pessimisten unter uns: Vielleicht testet RTL, wie sich ein Frühling ohne Cobra 11 so macht...

    https://www.express.de/news/pr…r-nicht-gegangen-33460074


    Mit diesem Artikel dürfte dann wohl auch klar sein, dass wohl niemand außer Daniel Roesner die Serie freiwillig verlassen hat.

    Sehr, sehr schade für alle Beteiligten! Die Storyline mit der Krüger ist vielleicht mit das beste, was wir seit 2016 gesehen haben, weil es endlich mal Reibereien und (wenn auch nur kurz) einen roten Faden gibt/gab. Nichtsdestotrotz hätte man das auch machen können, ohne vier Schauspieler rauszuschmeissen.

    Die beiden haben auch ein ganz bestimmtes Verhältnis.:)

    Ich weiß, daher finde ich die Konstellation ja auch so toll ;)

    Schön und gut, aber hat er nicht aus genau diesem Grund die Cobra verlassen? Um nicht filmisch gebunden zu sein?

    Er hat gesagt, dass er sich nur max. vier Jahre an einen Ort/die Serie binden möchte. Außerdem ist die Location für Roesner sicher nun auch ausschlaggebend.

    Bis auf ein, zwei Bilder kaum was aus Teil 2... schade, aber verständlich.
    Was ich nur nicht so ganz verstehe:

    Es wird ja überall von 90min gesprochen, sogar RTL schrieb von einem „Pilotfilm“ - die Struktur und Dramaturgie von 90min ist ja anders als die von einer 45min-Folge. Aber „Teil 1“ weist ja die typische 3-Akte-Struktur einer 45min Folge auf?! Wie funktioniert das, wenn am Ende der Folge Fortsetzung folgt“ steht (oder ist das nur die TV-Now Version?), daraus einen Pilotfilm zu basteln?
    Ich dachte bislang, dass es so wie bei „Ausgelöscht“ gelöst wird und jede Folge für sich abgeschlossen ist.. (Teil 1 und 2 separat gesendet mit jeweils 3 Akt-Struktur)

    kann mir das jemand erklären?

    Teil 2 kommt nicht, wird exklusiv bei RTL laufen und erst danach online gehen.

    Das ist doch scheisse! Aber ich kann verstehen, dass RTL Spoiler vermeiden möchte, schließlich ist Pauls Ausstieg, bzw. der Grund dafür ja ein extrem gut gehütetes Geheimnis. Genauso die Tatsache, dass Jenny und Finn gehen... selbst die Chefetage bei RTL hat’s erst gestern erfahren!
    Vor deren Geheimhaltungspraxis kann Game Of Thrones sich nur verneigen..


    Na ja, die Quote wird’s eh nicht retten..