Alptraum

  • Dennis Loose trat aufs Gas. Waren die Bullen schon hinter ihm?. Lukas Veh sah rüber zu seinem Freund.
    "Bist du bescheuert?. Die Bullen sind hinter uns". "Halt dich fest". Dennis zog auf die Ausfahrt. Chris Ritter ließ sich davon jedoch nicht beirren. Er folgte den Jungs. Er hatte den Wagen doch nur überprüfen wollen. Aber der Fahrer trat einfach aufs Gaspedal. Loose nahm aus dem Handschuhfach eine Pistole. Lukas sahsie entsetzt an. "Hey was soll das?". "Wenn der näherkommt schießt du auf die Reifen". Doch plötzlich blieb Chris stehen. Sein Benzin war leer. Loose entkam. Er fuhr weiter bis zu einem Rastplatz. Dort stand bereits ein Motorrad. Die Jungs nahmen die Helme vom Rücksitz und entkamen damit ganz.


    Chris ließ den Kopf noch im Revier hängen. Anna und Susanne kamen ins Büro. "Der Wagen wurde auf einem Rastplatz gefunden" sagte Anna. "Das bringt mir nichts". "Solange Semir auf Fortbildung ist nehmen sie Hartmut mit". "Aber er kann nicht einmal eine Leiche sehen". "Na schön ich überleg mir eine andere Lösung". Sie ging. "Der Halter des Wagens ist ein Friedhelm Loose. Er ist vorbestraft wegen schweren Raubes und saß 6 Jahre in der JVA Düsseldorf". "Besorgst du mir noch seine Adresse?". "Kann ich auch". Susanne ging. Chris ging zu seinem Auto. Und fuhr zum besagten Rastplatz.


    Das Motorrad hilt vor einem Haus. Loose und Veh nahmen die Helme ab. "Jetzt besaufen wir uns und dann
    gehts ans verteilen" sagte Loose. Veh nahm den Rucksack ab. Beide gingen ins Haus. Mädchenstimmen aus dem Bad. "Wen hast du eingeladen?" fragte Veh. "Geh mal rein". Veh betrat das Bad. Zwei Mädchen saßen in der Badewanne. "Willst du uns den Rücken eincremen?" fragte Yasmin Schilling. Stefanie Loose
    sah den Freund ihres Bruders an. "Wir sind auch ganz lieb". Dennis trat mit einem Tablett mit vier Gläsern
    drauf. "Hier etwas zum feiern". Alle Vier fingen an zu lachen.


    Chris ging zu Hartmut ans Auto. "Hast du schon was für mich?". "Ja im Auto lagen zwei Joints. Stimmt das mit dem vergessenen Tanken wirklich?". "Tu mir einen Gefallen. Sag Semir nichts davon". Hartmut lachte.
    Chris fuhr nun zu Friedhelm Loose. Es war ein zerfallenes Haus am Düsseldorfer Stadtrand. Er klopfte an
    die Tür. "Herr Loose machen sie die Tür auf". Nichts tat sich. "Herr Loose sind sie da?". Da sah Chris das
    Motorrad. Ein Helm hing am Lenker. Hatte Chris den schon mal gesehen?. Der lag doch bei denen im Auto bei der Kontrolle. Jetzt kam ein alter Mercedes auf den Hof. Chris versteckte sich hinter dem Haus. Von
    oben kam lautes gestöhne. Chris sah das offene Fenster. Er kletterte rein. Dann ging er die Treppe rauf. Oben sah er durch einen Türspalt. Ein junger Mann lag auf dem Bett und wurde von zwei Mädchen verwöhnt. Eine stieg jetzt jedoch zu einem Tablett mit einem Glas. Sie mischte ein weißes Pulver in das Glas. Dann ging sie wieder zum Bett. "Hier Süßer du mußt jetzt was trinken". Der Typ trank und es sah aus
    als würde er bewußtlos werden. "Wirkt das Mittel?". "Ja er ist total groggy". "Dann hol ein Messer. Dennis
    und Friedhelm haben gesagt das es wie Selbstmord aussehen soll". Chris spürrte den Schlag vom Pistolenkolben. Er sackte zusammen.


    Als er aufwachte lag er in einem Auto. Es stand in der Garage. Der Typ aus dem Bett saß
    neben ihm. Beide waren gefesselt und geknebelt. Neben dem Auto lagen zwei Körper. Blut überall. Diese
    Mädchen saßen vorn. "Wach auf Bulle". "Was soll das?". "Ihr wisst leider zuviel. Darum müsst ihr beide
    sterben". "Was wollt ihr dabei hören Classic oder Balladen?". "Polizei hände aufs Dach". Chris sah nach hinten. Bonrath Herzberger und Semir kamen. In dem Moment zog eins der Mädchen eine Pistole. Sie hielt sie an Chris Kopf. PENK


    Chris schreckte hoch. Er lag im Dienstwagen. Semir klopfte gegen die Scheibe. "Hey Partner auchwachen es ist Dienstbeginn". Chris sah jetzt das er vor dem Revier stand. War alles also nur ein böser Alptraum?.
    Er stieg aus. "Ich bin doch hellwach". "Du bist warscheinlich wieder zu spät im Büro gewesen. Und da die
    riesen Pizzaschachtel im Büro wohl die gehört ha.....". "Ja schon gut. Ich werde sowiso nur noch trinken".
    Semir sah Chris nach. Was der wohl wieder hatte.


    ENDE