News aus der Kategorie „Meldungen zu Darstellern“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nachdem am vergangenen Wochenende sich Tom Beck und seine Frau Chryssanthi Kavazi das Jawort gaben, veröffentlichten Erdogan Atalay und seine Frau Katja Ohneck heute auf dem offiziellen Cobraeleven Youtube Kanal ein Video von Ihrer Hocheit im vergangenen Jahr. Die Beiden heirateten im Oktober vergangenen Jahres.

    Das Video könnt ihr euch über folgenden Link anschauen:
  • Am vergangenen Wochenende heiratete der ehemalige „Alarm für Cobra 11“ – Schauspieler Tom Beck (40) seine langjährige Lebensgefährtin Schauspielerin Chryssanthi Kavazi (29, GZSZ).

    Nachdem sich die Beiden bereits Anfang des Jahres während eines gemeinsamen Thailand-Urlaubs verlobten fand die Hochzeit nun am vergangen Samstag (25.08.2018) unter Ausschluss der Öffentlichkeit, in einer griechisch-orthodoxen Kirche, im niedersächsischen Gifhorn statt. Chryssanthi trug dabei ein weißes Spitzenkleid mit einer langen Schleppe und Tom einen schlichten, dunkelbraunen Anzug. Die anschließende Hochzeitsfeier fand im grieschichen Restaurant von Chryssanthis Eltern statt.

    Ein Foto von der Hochzeit gibt es bei den Kollegen von RTL.de unter folgendem Link:
    rtl.de/cms/gzsz-star-chryssant…n-geheiratet-4212357.html
  • Erst im vergangenen Oktober gaben sich Erdogan Atalay und seine Liebste Katja Ohneck das Jawort. Nur einen Tag danach erfuhren die beiden, dass Katja erneut schwanger war. Heute verkündete der stolze Ehemann und mehrfache Vater über seinen Instagram-Account die Geburt ihrer gemeinsamen Tochter. Den Namen der Kleinen halten die beiden aber bisher noch geheim.

    Für Erdogan Atalay ist es bereits das dritte Kind. Sein Sohn Maris (5 Jahre) stammt bereits aus seiner Partnerschaft mit seiner Ehefrau und Managerin. Seine erstgeborene Tochter Pauletta Pollmann hingegen stammt aus Atalays erster Ehe mit der Schauspielerin Astrid Ann-Marie Pollmann und spielt seit 2014 auch seine Film-Tochter Ayda Gerkhan bei "Alarm für Cobra 11".

    Aufgrund seines Babyglücks steht Atalay aktuell nicht für die Actionserie von der Kamera.

    Zur Ankündigung auf Instagram

  • © MG RTL D

    Ob Hilfe bei Raubüberfall, Brandstiftung oder für Menschen in Not – die Arbeit von Polizisten, Notärzten und Rettungssanitätern erfordert nicht nur Sachkenntnis, sondern auch Einfühlungsvermögen und Durchsetzungskraft. Häufig sind sie gemeinsam vor Ort, wenn rund um einen Polizeieinsatz medizinische Erstversorgung nötig ist.

    Seit dem 24. August 2015 erzählt die Scripted Doku „Der Blaulicht Report“ im Nachmittagsprogramm von RTL Geschichten aus dem aufregenden Berufsalltag
    dieser Retter in Not. Die Fälle sind alltagsnah, dramatisch und oft sehr berührend, so dass sie auch die erfahrenen Polizisten und Rettungsmediziner nicht kalt lassen. Pro Folge werden mehrere Einsätze abgeschlossen erzählt. Da viele Hauptdarsteller auch im realen in den gezeigten Berufen arbeiten, sorgt dies für eine hohe Authentizität der Darstellung ihrer Arbeitswelt.

    Aufgrund des großen Erfolges der von Norddeich TV produzierten Serie entschloss sich RTL nun dazu einen weiteren Ableger der Serie in Auftrag zu geben. Unter dem Titel "Der Blaulicht Report: Auf Streife mit der Autobahnpolizei" werden fünf besondere Fälle der Autobahnpolizei mit einer Länge von jeweils 45 Minuten produziert. Themen sind dabei unter anderem die LKW Sperre an der Leverkusener Brücke, ein Geisterfahrer auf der A4, ein Schmugglerring aus den Niederlanden und viele weitere.

    Als besonderes Highlight ermitteln in den Spezialfolgen nicht nur die bekannten Ermittler wie Martin Hintzen und Lars Greiner sondern auch die Kollegen der Kripo Autobahn Dana Wegner und Finn Bartels. Die beiden Charaktere aus "Alarm für Cobra 11" werden wie in der Actionserie von Gizem Emre (bekannt aus der "Fack ju Göhte"-Reihe) und Lion Wasczyk (Doctor's Diary, Alarm für Cobra 11) gespielt, welche bereits seit vergangener Woche für den Blaulichtreport vor der Kamera stehen.

    Für Lion ist dieser Cameo Auftritt allerdings nur eine einmalige Sache und kein Dauerzustand, wie er uns während des Foto-Call Termins verraten hat. "Ich bin kein großer Fan vom Blaulichtreport, aber es ist immer noch eins der besseren Scripted Reality Formate, welche man sich nachmittags anschauen kann. Ich für meinen Teil möchte in Zukunft aber wieder mehr bei ernsteren Produktionen mitspielen." Die Arbeit am kleinen Filmset macht den beiden Schauspielern aber dennoch Spaß. "Also die Drehbücher sind herrlich absurd und könnten auch aus dem "Fack ju" - Universum stamen, man darf die Fälle halt nicht zu ernst nehmen", scherzt Gizem während sie den Text nochmal durchgeht.

    Aktuell sind die Dreharbeiten zu den Spezialfolgen noch in vollem Gange und werden noch knapp zwei Wochen andauern. Für Gizem und Lion fällt die letzte Klappe aber bereits am kommenden Freitag, denn anschließend stehen Sie wieder für "Cobra 11" vor der Kamera. Das Autobahnpolizei Spezial wird übrigens vorraussichtlich in der letzten Juni Woche bei RTL ausgestrahlt.

    Diese Meldung wurde von uns frei erfunden und ist unser diesjähriger Aprilscherz. April, April! ;)
  • Seit der Herbststaffel 2016 ist Lion Wasczyk bei "Alarm für Cobra 11" als junger Polizeianwärter Finn Bartels neu im Team der Autobahnpolizei zu sehen. Im Gespräch mit dem offiziellen Fanclub redet der Schauspieler unter anderem über seine ersten Drehtage am Set, was ihm bei den Dreharbeiten besonders gut gefällt und über seine Rolle in der Serie als Finn Bartels.