[E347]:Spoiler: "Zwischen Leben und Tod"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe Seitenbesucher/innen,
    wir möchten euch darauf hinweisen, dass am Montag, den 17.12.2018 Wartungsarbeiten an unserem Server durchgeführt werden. Im Rahmen dieser Maßnahme ist ein Reboot unseres Servers notwendig, wodurch unser Forum leider zwischen 14 und 15 Uhr für ca. 15 Minuten nicht erreichbar sein wird. Nach Durchführung der Wartungsarbeiten werden wir euch aber selbstverständlich wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

    Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    das Team des offiziellen "Alarm für Cobra 11" - Fanclubs

    • Naja...irgendwie klingt es interessant, aber langsam ist es doch ein bisschen langweilig wenn Semir immer wieder in Gefahr gerät...Wir wissen doch alle, dass nichts passieren wird.

      Ich finde wenn man so etwas macht, dann kann man das doch ruhig als Cliffhanger für die nächste Staffel machen.....Oh sorry, ich erwarte hier wieder was von RTL.
      "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".
    • Die Leute auf Facebook sind ja auch dumm, das klingt brutal aber es ist so....Zuerst beschweren sie sich, dass es Comedyfolgen gibt und dann feiern sie diese plötzlich? Ich meine....Alter...Was geht mit denen ab? So niveaulos wirklich...
      "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".
    • ich glaube, es gibt welche die sich "Fan" nennen und denen man nie was recht machen kann, sondern die immer meckern... "zu viel Comedy." "Zu viel Action"... das bekomme ich leider auf FB auch mit und wehe man schreibt was, was gegen deren meinung geht, dann wird man mit Hasskommis bombadiert....
      "...und außerdem Ich kann Blaulicht."


      aus "Drift"
    • Danke, da bin ich echt gespannt - hoffentlich verirrt man sich nicht zu sehr auf die Mystery-Ebene, Semir kann das Mädchen schließlich höchstens erkennen, wenn er sie vorher schon mal gesehen hat... Wird wohl so eine Folge sein, die entweder extrem geil oder extremer Stuss werden wird. Auf Paschmanns Stil können wir uns ja mit dem „Schutzengel“ schon mal gut vorbereiten, Höret hätte das Finale sicherlich auch gerockt.
    • Sieht actually nicht schlecht aus auf den Bildern...Schauen wir mal was daraus wird.

      Eine Mischung aus "Freunde fürs Leben" und bisschen einen Hauch von "Cobra, übernehmen Sie".

      Vielleicht wird ja "Überleben" getoppt.
      "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".
    • Trauerkloß schrieb:

      Irgendwie fühle ich mich immer unwohl dabei, wenn jemand schreibt, dass die Facebook-Nutzer in ihrer Gesamtheit dumm sind und wir hier damit praktisch die intellektuelle Cobra-Elite darstellen.
      Ich weiß nicht, ich mag das nicht.
      Ich verstehe, was du meinst, aber ich glaube, man darf das nicht so eng sehen, wie es hier im ersten Moment rüberkommt, ich meine, ich bin ja auch auf Facebook und viele andere Nutzer aus dem Fanclub ebenfalls. Es bezieht sich einfach auf den generellen Niveau-Vergleich der Kommentare hier und auf Facebook. Auch wenn etwas nicht meiner Meinung entspricht, ist die Wahrscheinlichkeit für eine nachvollziehbare Argumentation fernab von „Voll fett krasse Folge, voll lustig“ oder „Voll scheiße, nur unrealistischer Mist“ hier im Fanclub größer als auf Facebook, was natürlich auch daran liegt, dass FB ein soziales Netzwerk ist, auf dem die wenigsten darauf Lust haben, sich detailliert mit dem Gesehenen auseinanderzusetzen. Die wenigen Leute, die das tun, werden ja meistens auch nur belächelt, weil sie mehr als drei Zeilen und mehr als den üblichen Standardsatz, den man unreflektiert zu jeder Folge schreiben könnte ohne sie gesehen zu haben, geschrieben haben - *Schreib doch gleich ein Buch drüber*
    • Paschmann... den Namen sollte man sich merken. Hätte nicht gedacht, dass man solche Wege nochmal gehen würde. Da passt einfach unglaublich viel zusammen.
      Ein wortkarges, auf Bildgewalt ausgelegtes Staffelfinale, welches von vorne bis hinten komplett fantastisch durchgeplant erzählt wird, eigentlich in einer Viertelstunde machbar (Tag der Abrechnung lässt grüßen) und dennoch nie auch nur einen Hauch von langweilig. Nur das Schreien des Cliffhangers, hier lauter als je zuvor in der Roesner-Ära, das hat RTL leider noch nicht gehört. Na ja, 2020 ja vielleicht mal wieder...

      Franco, halt dich ran. Der Thron wackelt. Auf die Frühjahrsepisode von Paschmann freue ich mich jetzt schon. Und jetzt haut endlich Polinski raus!
    • Wow, ich hätte nie gedacht das ich das mal sage aber das war wirklich eine besondere Folge, im negativen Sinne.
      Ich führe es mal genauer aus: (es gab echt viele und nicht mehr "erklärbare" unlogische Sachen):
      Spoiler anzeigen

      Was zur Hölle hat die Macher getrieben minimale Action mit absurder Sciene Fiction zu verbinden. Sind wir hier schon bei Minority Report oder Medium?!
      Genauer gesagt:

      1. Der LKW trifft das Auto rast voll rein(wie man es auch sieht) und nur Semir ist natürlich schwerverletzt. Paul geht es bestens.

      2. Dann diese dumm bescheuerten Sciene Fiction Elemente die Semir eine Vision zeigen bzw. sein Koma verhilft ihm den Fall zu klären.

      3. Diese völligen unnötigen Szene in man meinte Semir musste durch halb Köln spazieren um den Fall zu lösen,erst am Ende besuchte er, mehr oder weniger, die Orte der Geschehnisse.

      4. Insolventer Videospielentwickler bekommt mit das ein Konkurrent mit seiner App, die einem Spiel des V-Entwicklers ähnelt, ein Haufen Geld macht und entschließt dessen Tochter zu entführen um ihn mit dem Geld zu erpressen. Wie originell.

      5. Sprengt er sich natürlich selber in die Luft, aber hey immerhin logisch/real und nicht so oft passiert.


      Wer auch immer das geschrieben hat, gehört entlassen. Schön das man diese Art probiert hat, man sollte sie aber wirklich in Zukunft sein lassen. Dies hat überhaupt GAR NICHTS MEHR mit der Cobra zu tun. Schlechteste Folge die man gedreht hat in 23 Jahren.

      Zum Regisseur kann ich nichts sagen, er muss auch nur das umsetzen was er vor den Storywritern vorgesetzt bekommt und wenn das Huiuiui ist kann er auch nichts dafür. Die Writer sollten am besten rausfliegen.

      Ein weiterer Punkt was diese Episode so unheimlich schlecht macht: Sie hat keine Beständigkeit in den kommenden Folgen.
      Spoiler anzeigen
      Semir wird wieder kerngesund sein in den Frühjahrs Folgen


      Viel fällt mir tatsächlich nicht mehr ein, außer "Schuster bleib deinen Leisten".
      Diese Folge könnte man auch gut mit den Tschiller Tatorten vergleichen, nur das da der Schauspieler und nicht alles für die Tonne war.
      Spoiler anzeigen
      Storys und Action ist da definitiv besser als bei dieser Folge hier.

      Das man die Folge bei RTL überhaupt abgenommen hat, ist ein Wunder. Ich persönlich hätte die nie so durchgewunken. Und wenn dann hätte ich sie zweimal gezeigt und dann für immer im Giftschrank verschwinden lassen.

      0/10 - eigentlich verdient diese Folge eher einen Haufen Minuspunkte aber ich bleibe mal im "positiven" Bereich der Zahlen.

      Kurz gesagt: Viel viel viel schlimmer als alle Comedyfolgen, schlimmer als die Folgen mit Kiefer und Bukhard. (Da waren die Schauspieler mega unsympathisch aber die Storry passte).

      Da bald Weihnachten ist ein abschließender Wunsch: Lasst solche Spielereien und Experimente, bleibt lieber bei dem was ihr gut könnt. Danke.

      PS: Diese Folge war hoffentlich bloß ein Ausrutscher bzw. "Unfall". Kann ja jedem mal passieren.
      Aber ich möchte zu gerne wissen was die Writer für diese Story genommen haben.....