Rainer Strecker dreht Cobra!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Actionheld 2.0 schrieb:

      ach stimmt ja, da habe ich den doch jetzt echt gerade verwechselt und war somit auf einer falschen Spur.... Entschuldigung das war dann mein Fehler... Danke nochmal das du es mir erklärt hast
      Kein Problem! ;) Ingo kann man schon mal vergessen. Haben die Verantwortlichen ja auch..
      Vinzenz Kiefer ist war die größte Chance für die Cobra!!
    • Mav^^ schrieb:

      Actionheld 2.0 schrieb:

      ach stimmt ja, da habe ich den doch jetzt echt gerade verwechselt und war somit auf einer falschen Spur.... Entschuldigung das war dann mein Fehler... Danke nochmal das du es mir erklärt hast
      Kein Problem! ;) Ingo kann man schon mal vergessen. Haben die Verantwortlichen ja auch..
      das stimmt wohl wenn ich das hier alles lese
      "...und außerdem Ich kann Blaulicht."


      aus "Drift"
    • Actionheld 2.0 schrieb:

      Mav^^ schrieb:

      Actionheld 2.0 schrieb:

      ach stimmt ja, da habe ich den doch jetzt echt gerade verwechselt und war somit auf einer falschen Spur.... Entschuldigung das war dann mein Fehler... Danke nochmal das du es mir erklärt hast
      Kein Problem! ;) Ingo kann man schon mal vergessen. Haben die Verantwortlichen ja auch..
      das stimmt wohl wenn ich das hier alles lese
      Schade finde ich es trotzdem. Hätte wirklich nicht sein müssen. Wer mal zum Team gehörte, sollte nicht mehr in einer anderen Rolle mitspielen.
      Vinzenz Kiefer ist war die größte Chance für die Cobra!!
    • Ich finde das, ehrlich gesagt, gar nicht tragisch. Ingo war anderthalb Folgen als Hauptrolle dabei, ganz am Anfang, also nur Ultra-Hardcore-Fans bekannt. Semir kennt er nicht, im Gegensatz zu Frank.

      Soll der Schauspieler Strecker damit für immer ausgeschlossen sein, nur weil er vor 25 Jahren zwei Folgen mitgespielt hat? Nein. Bei allen anderen Partnern wäre das was anderes, die waren länger dabei und mit Semir bekannt. Bei Ingo sehe ich das gar nicht als Problem.
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • Ich finde es trotzdem nicht okay. Man hätte es anders lösen sollen und auch wenn das alles lange her ist, so sollte man sich trotzdem daran halten.

      Er kann ruhig tot bleiben, aber in Form von Flashbacks als Figur Ingo Fischer hätte er trotzdem auftreten können. Dann hätte man erzählen können, dass Fischer eine Tochter oder einen Sohn hat und dieser gerät in Gefahr oder ähnliches. So hätte man auch eine schöne Geschichte + den Bezug zu Ingo herstellen können. Vielleicht hätten sich nicht alle daran erinnert oder es wäre für manche neu gewesen, aber RTL hätte bei einer solchen Geschichte Mut zeigen können, aber nein, das will man nicht oder kann man nicht was auch immer.
      "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".
    • Rare schrieb:

      Vielleicht hätten sich nicht alle daran erinnert oder es wäre für manche neu gewesen
      Nun ja, von den Serienfiguren hätte sich genau genommen gar keiner erinnert. Weder Semir, noch Andrea, wahlweise Anna Engelhardt oder Hartmut, nicht mal - wenn sie noch dabei wären - Hotte oder Dieter. Das hätte einfach so gar keinen Mehrwert gehabt.
    • @Rare

      Sehe das genauso wie Eye. Der Knackpunkt ist, dass Semir Ingo nicht kennt. Man hätte dann Frank miteinbauen müssen. Flashbacks auch schwer, immerhin ist Strecker heute wesentlich älter.

      Du gehst von der falschen Richtung an. Ich glaube nicht, dass man Strecker als Schauspieler hatte und sich gegen eine Fischer-Story entschieden hat, sondern dass man die Story hatte und mit Strecker einen passenden Schauspieler gesucht hat.
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • Ich verstehe euren Standpunkt vollkommen. Natürlich kennt keiner vom Team Ingo und ja vielleicht hätte man Frank einbauen müssen, aber ob Strecker dann wesentlich älter aussieht oder nicht macht auch kaum einen Unterschied. Digital hätte man da trotzdem nachhelfen können. Ob man ihm dann das Alter ansieht oder nicht ist dann eine andere Frage. Bei Semir war es in "Cobra übernehmen Sie" ja auch nicht anders, also ja.
      Auch in der Serie wurde es erwähnt, dass Semir einen Vorgänger hatte auch damals in "Risiko", aber das wurde hier schon in den Thread erwähnt. Man bekommt andauernd den Eindruck als ob keiner von denen jedes Mal aufs neue beweist, dass sie keine Ahnung von der Serie haben und jene Personen, die aufgetreten sind und gerade bei einem Format, welches schon so lange läuft, sollte man ja eine Liste oder Serienbibel oder ähnliches haben, um zu wissen, wer eine wesentliche und präsente Rolle hatte und wer nicht.

      Man muss doch nicht andauernd das vergessen was in den letzten 22 Jahren war. Für mich ist das keine Ausrede!
      Ich habe Rainer Strecker auf Instagramm diesbezüglich geschrieben: Er hätte sich genauso eine Fischer-Story gewünscht auch in Form von Flashbacks. Strecker hätte dann die Rolle nicht annehmen müssen. Ähnlich ist es damals mit Günter Schubert der in "Gegen die Zeit" wieder mit von der Partie war, aber nicht in seiner ursprünglichen Rolle als Tommy Rieder. Genauso mit Zürs, der in den Tom-Abschiedsfolgen eine zentrale und starke Rolle spielt und in "Unter Druck" wiederauftaucht aber auch hier in einer anderen Rolle. Schon klar: Es ist vielleicht nicht einfach manche Figuren wieder einzubauen, aber man weiß auch von der Cobra, dass es Drehbuchautoren gibt, die doch ein Hirn besitzen und daraus eine gute Story hätten machen können.

      Ähnlich ist es mit Dana's Vater. Er stirbt in "Auf eigene Gefahr" und drei Jahre später kommt er in "Blut und Wasser" in einer anderen Rolle zurück und ich weiß auch, dass man das immer wieder machen wird, aber trotzdem geht mir das seitsens der Verantwortlichen mächtig am Arsch, egal ob die Figur tot war oder ob manche Figuren eine andere Figur nicht kennen.

      Vielleicht verlange ich auch hier zu viel von den Machern, aber ich denke, dass ihr mich trotzdem auf irgendeiner Art und Weise verstehen könnt und auch diesen Unmut von wiederkehrenden Personen bzw Rollen, aber in einer vollkommen anderen Funktion. Keine Serie macht das, aber ja...RTL und Cobra 11 darf sich ja das andauernd erlauben. Man kennt anscheinend keine Grenzen oder besser gesagt...WO IST DIE GRENZE?





      "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rare ()

    • Rare schrieb:

      Ich verstehe euren Standpunkt vollkommen. Natürlich kennt keiner vom Team Ingo und ja vielleicht hätte man Frank einbauen müssen, aber ob Strecker dann wesentlich älter aussieht oder nicht macht auch kaum einen Unterschied. Digital hätte man da trotzdem nachhelfen können. Ob man ihm dann das Alter ansieht oder nicht ist dann eine andere Frage. Bei Semir war es in "Cobra übernehmen Sie" ja auch nicht anders, also ja.






      Und das fand ich da auch schon lächerlich, weils nach Maskerade aussah, weniger nach realistischem Flashback.

      Zum Rest: Das Problem ist einfach, dass es in Deutschland zwar unglaublich viele, aber nur begrenzt Schauspieler gibt. Bei einer Serie wie AfC11, die schon 22 Jahre läuft, wird man da zwangsläufig zu Doppelbesetzungen kommen. Oder Dreifach- Vierfachbesetzungen.

      Natürlich könnte man da sagen: "Starke, prägende Charaktere" wie zb die jeweiligen "Mörder" der Hauptcharas sollten nicht mehr vorkommen. Familienmitglieder sollten die Gleichen sein, aber auch das bekommt man nicht immer hin, wenn man zuerst die Story hat in der bspw Andrea's Vater mitspielt, und der Schauspieler von damals eben keine Zeit hat oder aus anderen Gründen nicht kann.

      Ich finde, da spielen ein paar Faktoren eine Rolle. Zb der zeitliche Abstand: Wäre Ingo vor 4 Jahren gestorben, würde ich es auch blöd finden. Wäre Semirs Hochzeitsfolge "Für immer und ewig" erst vor 3 Jahren gewesen, und jetzt käme ein anderer Schauspieler als Schwiegervater, wärs blöd. Aber es sind über 22 Jahre her.
      Gleicher Faktor ist die Wichtigkeit der Person. Ja, Ingo war einer der Kommissare und das sollte man nicht vergessen. Aber er war nur für anderthalb Folgen dabei. Er war, was das angeht, nicht mehr als ein "Episoden-Hauptfigur" eines Zweiteilers. Ohne Bezug zum jetzigen Cast. Anders als alle anderen Kommissare. Hätte man Mark Keller oder Brandrup eine andere Figur spielen lassen, hätte ich deinen Vorwurf verstehen können und auch gesagt, RTL hat keine Ahnung von der Serie. Da haben sie aber das Gegenteil bewiesen.

      Und wie du sagst: Strecker hätte die Rolle auch ablehnen können. Hat er aber nicht. Vermutlich, weil er genauso denkt wie ich.
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • Mav^^ schrieb:

      Actionheld 2.0 schrieb:

      Mav^^ schrieb:

      Actionheld 2.0 schrieb:

      ach stimmt ja, da habe ich den doch jetzt echt gerade verwechselt und war somit auf einer falschen Spur.... Entschuldigung das war dann mein Fehler... Danke nochmal das du es mir erklärt hast
      Kein Problem! ;) Ingo kann man schon mal vergessen. Haben die Verantwortlichen ja auch..
      das stimmt wohl wenn ich das hier alles lese
      Schade finde ich es trotzdem. Hätte wirklich nicht sein müssen. Wer mal zum Team gehörte, sollte nicht mehr in einer anderen Rolle mitspielen.
      naja war ja bei Vinzenz Kiefer und Dany nun ja auch leider
      "...und außerdem Ich kann Blaulicht."


      aus "Drift"
    • @Actionheld 2.0 Aber das war andersrum. Kiefer und Roesner haben beide Jahre vor ihrer Rolle als Partner eine Gastrolle in der Serie gespielt. Bei Roesner wars vielleicht ein wenig problematischer (wenn ich mich recht entsinne, vermeidet RTL seitdem die Wiederholung der Turbo&Tacho-Folgen), da seine Rolle nicht ganz 0815 war und zudem trat er ja 2x auf (bin immer noch gespannt, ob man sich wohl irgendwann traut, eine dritte Folge zu machen mit Roesner in einer Doppelrolle :D ).
    • Eye schrieb:

      @Actionheld 2.0 Aber das war andersrum. Kiefer und Roesner haben beide Jahre vor ihrer Rolle als Partner eine Gastrolle in der Serie gespielt. Bei Roesner wars vielleicht ein wenig problematischer (wenn ich mich recht entsinne, vermeidet RTL seitdem die Wiederholung der Turbo&Tacho-Folgen), da seine Rolle nicht ganz 0815 war und zudem trat er ja 2x auf (bin immer noch gespannt, ob man sich wohl irgendwann traut, eine dritte Folge zu machen mit Roesner in einer Doppelrolle :D ).
      ich weiß, aber auch irgendwie scheiße.... ich meine Dany war ja nicht nur eine Folge bei Turbo&Tacho.... da war am Anfang so, oh no, nicht der von....
      "...und außerdem Ich kann Blaulicht."


      aus "Drift"
    • Benutzer online 1

      1 Besucher