[E341]: Spoiler: “Hetzjagd auf Semir“

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Folge ist echt nicht schlecht, der Fall spannend und undurchsichtig bis zum Schluss. Comedyanteil geht absolut klar („Ich schreib‘ Ihnen jetzt keinen Bericht!“ :D )
      Einzig das Finale ist viel zu gequetscht, da lief der Story einfach nur die Zeit davon. Schade!
      Großer Pluspunkt aber noch an den Bildstil und an die Momente zwischen Semir und Paul. Ich glaub, was besseres als hier, werden wir diesen Herbst nicht mehr zun sehen bekommen.
      Die Atmosphäre ist sehr Thriller-Like und das winterliche Setting passt absolut.
      Bin sehr zufrieden!
      8) Ist ja wie auf der Autobahn hier....! :D
    • @Cobra-X Heute muss ich dir widersprechen :D

      Also die Folge ist in Ordnung, kann man sich ansehen und insgesamt auch besser als die ganzen Folgen von Polinski im Herbst letzten Jahres.

      Ende hast du vollkommen Recht, das wurde ein bisschen reingepresst, aber die Szenen zwischen Paul und Semir fand ich ganz nett, aber man merkt extrem,dass Polinski auch bei einem besseren Drehbuch nicht aus sich herauskommt. Das wird alles abgesprochen wie als wäre das eine Einkaufsliste..da fehlt auch einiges...

      An manchen Stellen kann er so richtig keine Intensität oder Spannung aufbauen, das gelingt ihn einfach nicht. Das sind so Momente im Verhörraum (Kameraeinstellungen war übrigens ziemlich mies) mit Semir oder als Paul die Waffe auf Semir richtet. Weißt du...aus solchen Szenen kann man einfach viel machen bei solchen Plots und das kann Polinski nicht so.

      Insgesamt eine sehr durchschnittliche Folge, die leider aufgrund des Drehbuchs und an den Regiekünsten einmal mehr scheitern...
      "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Rare ()

    • Sehe ich recht ähnlich. Trotz nicht vorhandener Comedy wenig Spannung, aber immerhin gelungene Härte an den richtigen Stellen. Auch der Rassismus wirkt nicht aufgesetzt und passt und die Auflösung behandelt etwas Aktuelles. Schön, dass man sich hier noch Fragen bis zum Finale offenhält. Zwar insgesamt weniger fragwürdige Humoreinlagen und ein glaubwürdigeres Buch als bei 5 vor 12, aber es krankt dann leider an der Umsetzung von Herrn Polinski. Stärker als seine letzten Folgen allemal, seine drittstärkste Paul-Folge nach Zahltag und Gefangen, aber die Latte lag ja auch nicht hoch ;) Mitfiebern war kaum drin, vielleicht dann bei Bombenstimmung wieder mehr. Die Action war eher schwach, aber okay. Dass der Tanklaster am Ende nicht sofort explodiert, na klar...
      Knappe 7 Punkte würde ich schon vergeben, aber mehr wirklich nicht. Dennoch kann man im Endeffekt zufrieden sein, dass es weiter ernsthaft bleibt und das Team weitgehend gelungen eingebunden wird (ich vermisse Dana nicht!)
    • Die Folge hat mich unterhalten, hat aber, wie angesprochen, gewisse Schwächen, die ich einfach mal Polinski zuschiebe. Mir gefiel Paul diesmal sehr, besonders in der Szene, wo er Semir auf der Flucht trifft und ihm den Kaffee bringt. Gut fand ich auch Winter, so unsympathisch muss man erst mal spielen können. :D Spannung war vorhanden, flachte aber doch immer wieder ab. Emotional berührt hat mich die Folge leider nicht. Die Szene im Gefangenentransporter funktionierte für mich gar nicht. Schlecht Umsetzung an dieser Stelle.
      Beste Folge von Polinski seit Gefangen und toller Soundtrack von Nik und Jaro, am Ende hätte man gerne noch härtere Tracks nehmen können, aber vielleicht bekommen wir ja mehr Härte in "Bombenstimmung". :)

      Actionheld 2.0 schrieb:

      weiß einer, wer von der PAST alles zu sehen sein wird?
      Ja.
      Vinzenz Kiefer ist war die größte Chance für die Cobra!!
    • Mav^^ schrieb:

      Die Folge hat mich unterhalten, hat aber, wie angesprochen, gewisse Schwächen, die ich einfach mal Polinski zuschiebe. Mir gefiel Paul diesmal sehr, besonders in der Szene, wo er Semir auf der Flucht trifft und ihm den Kaffee bringt. Gut fand ich auch Winter, so unsympathisch muss man erst mal spielen können. :D Spannung war vorhanden, flachte aber doch immer wieder ab. Emotional berührt hat mich die Folge leider nicht. Die Szene im Gefangenentransporter funktionierte für mich gar nicht. Schlecht Umsetzung an dieser Stelle.
      Beste Folge von Polinski seit Gefangen und toller Soundtrack von Nik und Jaro, am Ende hätte man gerne noch härtere Tracks nehmen können, aber vielleicht bekommen wir ja mehr Härte in "Bombenstimmung". :)

      Actionheld 2.0 schrieb:

      weiß einer, wer von der PAST alles zu sehen sein wird?
      Ja.
      verrätst es aber nicht?
      "...und außerdem Ich kann Blaulicht."


      aus "Drift"
    • Danach hast du ja nicht gefragt, nur ob jemand weiß, wer von der PAST zu sehen ist ;)
      Wenn ich mich richtig erinnere, alle außer Dana (wobei ich persönlich mich immer noch dagegen sträube, sie dazu zu zählen) und Jenny, die dafür in den nächsten drei Folgen dabei ist. Bei Finn bin ich mir tatsächlich schon gar nicht mehr sicher, ob er zu sehen ist, wenn, dann wars auf jeden Fall nur ein kleiner Auftritt.
    • Eye X schrieb:

      Danach hast du ja nicht gefragt, nur ob jemand weiß, wer von der PAST zu sehen ist ;)
      Wenn ich mich richtig erinnere, alle außer Dana (wobei ich persönlich mich immer noch dagegen sträube, sie dazu zu zählen) und Jenny, die dafür in den nächsten drei Folgen dabei ist. Bei Finn bin ich mir tatsächlich schon gar nicht mehr sicher, ob er zu sehen ist, wenn, dann wars auf jeden Fall nur ein kleiner Auftritt.
      Finn war nicht da. :)


      Mir hat die Folge wiederum gefallen. Besonders die Szenen zwischen Semir und Paul fand ich großartig. Sehr gute rübergebracht von Erdogan und Daniel. Der Schluss war etwas kurz, das stimmt.

      Spoiler anzeigen

      Aber, das jemand verhaftet wird ist für mich ja immer auch ein Bonuspunkt. Wobei es hier nicht anders ging, dass ist schon klar. ;)

      Ähm, was hat Paul Semir eigentlich zugesteckt auf der Terrasse von Winter?
      Kim: "... Was studieren wir denn eigentlich? Lassen Sie mich raten... Chaostheorie vielleicht?!"