Feeds zu "IX"

    • in Erarbeitung
    • Campino

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe Seitenbesucher/innen,
    wir möchten euch darauf hinweisen, dass am Montag, den 17.12.2018 Wartungsarbeiten an unserem Server durchgeführt werden. Im Rahmen dieser Maßnahme ist ein Reboot unseres Servers notwendig, wodurch unser Forum leider zwischen 14 und 15 Uhr für ca. 15 Minuten nicht erreichbar sein wird. Nach Durchführung der Wartungsarbeiten werden wir euch aber selbstverständlich wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

    Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    das Team des offiziellen "Alarm für Cobra 11" - Fanclubs

    • Ich glaube die „Helden“ und die ganze PAST Familie schätzten Hartmut und sein Wissen sehr und wie oft hat er ihnen schon den entscheidenden Hinweis gegeben, aber ich halte es wie Semir und bin bei der „EDL-Methode“ ausgestiegen. :D

      Semir und Jenny sind alleine bei Hartmut aufgeschlagen, dass Ben „auf der stillen Treppe sitzt“ trifft mein Humorzentrum. ^^ Trotzige Kinder setzt die Super-Nanny oder Super-Semir eben dorthin. :thumbup:

      Und was Lucas jetzt genau vor hat und welches Spiel er spielt, ist immer noch nicht klar. ?(
    • Mir gefiel ja die Beschreibung von Hartmuts Schreibtisch besonders gut. Dieses Chaos! =O
      Aber gut, er hat ja anscheinend noch einen zweiten, freien Tisch, an dem er dann arbeiten kann. Und wenn der mal voll ist, gibt es ja bei IKEA auch noch weitere, preiswerte Tische zu kaufen. Mit dem angesammelten Pfandgeld von dem Leergut, kann er sich dann den nächsten kaufen. :D
      Dass die Akte von Lucas so einfach zugänglich ist, ist schon komisch, oder? Wenn das normalerweise nicht so ist. :/
      Ist das eine "Scheinakte", in der nur die Hälfte von dem steht, was Lucas wirklich so macht und gemacht hat?
      Ich wäre bei dem Mann vorsichtig.
      PS: Semirs Spruch von der "Stillen Treppe" fand ich auch lustig. :thumbup:
    • Ben hat nen coolen Onkel-was für eine Überraschung :D . Ja das kann ich mir vorstellen, dass er da öfter gerne mit seinem Cousin getauscht hätte. Aber das ist ja oft so-man hätte immer gerne das, was man nicht hat-gerade bei Eltern ist das aber leider nicht verhandelbar ;) .
      Sein Onkel ist ebenfalls reich, aber eben irgendwie cooler wie sein Vater und er ist auch überrascht, dass sein Sohn mit ihm keinen Kontakt aufgenommen hat. Ganz sicher hätte Christian auch bei seinen Eltern pennen können-in Ben müssen doch immer mehr die Alarmglocken schrillen, dass da ordentlich was faul ist!
      Der Tipp mit der Hütte am Fühlinger See ist meines Erachtens Gold wert-wetten da hat sich der Physikercousin verborgen. Aber jetzt sieht man wieder wie wenig Ben seit Kevin´s Tod er selber ist, denn er verständigt weder Semir noch bemerkt er, dass er verfolgt wird-oh je, mir schwant Übles! ;(
    • Das kann ich gut verstehen, dass Ben sich da ein bisschen als schwarzes Schaf der Familie fühlt, wenn Vater und Onkel so erfolgreiche Unternehmer sind und auch der Cousin eine aufstrebende Karriere gemacht hat. :/

      Irgendwie verstehe ich Christian auch nicht. ?( Wegen Geld kann er sich ja wohl nicht auf den dubiosen Deal eingelassen haben, aber was ist dann seine Motivation gewesen? Wobei Christian meldet sich nicht bei seinem Vater, vielleicht ist das Verhältnis der Beiden doch nicht so gut und der Geldhahn wurde dem Sohn abgedreht? Oder steckt der Vater da irgendwie mit drin? Fragen über Fragen. :huh:

      Und Ben läuft gerade mit offenen Augen ins Unglück. Ich höre die unheilschwangere Musik schon wieder so laut spielen. =O
    • Jetzt lernen wir ein weiteres Mitglied aus Bens Familie kennen. Onkel Manfred ist ebenfalls reich und macht in Plastik.
      Ja, ich finde den ebenfalls netter als Konrad - da kann ich Bens Tauschwünsche auch verstehen.
      Ben spaziert mal schnell die 12 Stockwerke hoch in dessen Büro. Manchmal wünsche ich mir auch so ein bisschen Platzangst. Wenn ich regelmäßig die Treppen nehmen würde statt den Fahrstuhl, wäre ich viel fitter. Naja....
      Dass so eine saubere und sichere Energiegewinnung alle gerne hätten, kann ich auch glauben. Ob Christian wirklich so was erfunden hat?
      Manfred jedenfalls gibt Ben den Tipp mit der Blockhütte. Und Ben merkt weder seine Verfolger, noch ruft er Semir an. Da ist sicher eine gehörige Portion Trotz dabei. Semir hat ihn nicht mit auf Streife genommen, da wird er jetzt auch nicht informiert. Hoffentlich bereut Ben das nicht noch. ;(
      Vielleicht meinen die Verbrecher, dass sie Christian damit unter Druck setzen können, wenn sie Ben haben. Obwohl ich mir da nicht ganz so sicher bin. Bisher hat Christian noch nicht sehen lassen, dass ihm viel an Ben liegt.
      Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht. :thumbsup:
    • huhu ... ich gehöre auch noch zu den Lesern :) ;)
      das sind ja mal überraschende Wendungen :thumbup: , die du in die Geschichte einbaust
      Familienzuwachs im Hause Jäger :D
      Ben im vollen Tunnelblick ... das hört sich fast so an, als fährt er in die nächste Katastrophe
      es bleibt spannend ... vor allem bin ich auf Semir gespannt
    • Entschuldigt bitte, dass es zZ etwas schleppend voran geht, aber in meinem privaten Umfeld gibt es momentan einige tiefgehene Veränderungen, die mir die Konzentration aufs Schreiben nehmen und die Kreativität einschränken.

      Aber ich denke, dass wird demnächst besser, so dass ich wieder regelmäßiger poste.
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • @Campino-das geht uns doch allen so-auch wenn man gerne schreibt, es gibt wichtigere Dinge auf der Welt als unsere Hobbys! Aber ich freue mich über jedes neue Kapitel deiner Story!

      Hui Ben´s Besuch in der Hütte am Fühlinger See war so plastisch beschrieben, dass ich regelrecht nebenher geschlichen bin. Meine Haare haben sich aufgestellt und die unheilschwangere Musik hat in meinem Kopf zu spielen begonnen. Mit Recht wie man sieht, denn Ben wird nieder geschlagen. Ich denke ja auch, dass sich Christian durchaus in der Hütte verborgen hat, aber er hat natürlich Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und genau beobachtet, wer ihn da besuchen kommt. Ich denke dass es Lucas war, der Ben verfolgt, nieder geschlagen und die Hütte gefilzt hat. Fragt sich nur-war er erfolgreich? Immerhin scheint Ben nicht schwerer verletzt zu sein, wobei er sicher eine saftige Gehirnerschütterung hat, wenn er so lange bewusstlos war!
    • @Campino: Ich hoffe, es gibt bei dir keine negativen Veränderungen, nur positive.

      Ich fand das Kapitel auch unheimlich spannend. Man war wieder mittendrin, statt nur dabei. Das hat schon mit der total stimmungsvollen Herbstbeschreibung angefangen. Und die Hütte hat man auch mit Ben zusammen durchsucht.
      Ja, der mit dem Handkantenschlag könnte Lucas gewesen sein - irgendwie passt das zu dem. Der hat bestimmt gelernt, wie man wohin schlagen muss, um dem Gegner spontan die Lichter auszublasen.
      Aber schön, dass während Bens Bewusstlosigkeit Semir, Hartmut und Jenny versucht haben, ihn zu erreichen. Man macht sich doch Sorgen um ihn, auch wenn er gerade so unleidlich ist. :thumbsup:
    • @Campino: Ich hoffe auch, dass die Veränderungen in Deinem Leben eher positiv sind, aber irgendwie macht mir Deine Wortwahl doch eher Sorgen. ;( Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut wird.

      Man, immer diese Alleingänge. :rolleyes: Ben muss sich dringend mal zusammen reißen und endlich wieder begreifen, dass sie nur als Team bestehen können und dass das außerdem auch hilfreich ist, einen Fall zu lösen. Mehrere Menschen haben verschiedenen Ideen und Gedankenansätze, da kommt man einfach schneller weiter. Und vielleicht wäre Ben dann auch nicht niedergeschlagen worden.

      Die Frage ist jetzt, wer wusste auch von der Hütte oder war es einfach nur der Verfolger, der dann die Gunst der Stunde genutzt hat, um die Hütte zu durchsuchen? Und wo ist eigentlich Christian? ?(
    • Ben wurde also wirklich von Lucas ausgeknockt, aber für einen „Voll-Profi“ wie Lucas war Ben ein leichtes Opfer und das nicht nur deswegen, dass er den Kopf und auch das Herz gerade mit allen möglichen Sachen voll hat. ;(

      Semir, die Chefin, wahrscheinlich alle, auch Carina machen sich Sorgen um Ben, der wirklich überhaupt nicht mit Kevins Tod klar kommt. ;( Natürlich ist das eine schreckliche Sache, aber Ben müsste doch auch verstehen, dass es ihm „besser“ gehen würde, wenn er mal über seine Probleme, Sorgen und Gedanken sprechen würde. Er muss es ja nicht gleich vor der ganzen Past Familie machen, aber ein Gespräch mit Semir, der ja auch Kevin verloren hat oder mit Carina oder Jenny würde doch helfen. ?(

      Aber jetzt liegt Ben niedergeschlagen in der Hütte seines Onkels. Wenn sie sein Handy nicht orten, wird darauf Keiner kommen. ;(
    • Ben ist im vorherigen Kapitel ja schon von selbst wieder zu sich gekommen und findet den Nachhauseweg wohl alleine.
      Ob er vorher wohl nochmal sucht und die Klarsichthülle, die Lucas ihm netterweise ein wenig einfacher versteckt hat, noch findet? Und ob er sich dann wohl Gedanken darüber macht, warum er diese Papiere so einfach findet und der Typ, der ihn
      niedergeschlagen hat, das angeblich nicht gefunden hat, obwohl er doch die ganze Hütte auf den Kopf gestellt hat?
      Über den Grad von Lucas Kaltblütigkeit bin ich mir nicht sicher. Er hat Ben ja ganz "sorgsam" behandelt, war aber doch bereit, noch einmal nachzulegen, wenn Ben zu früh wieder zu sich gekommen wäre. Also, Lucas kann ich gar nicht einschätzen.
      Ja, bei Ben und Jenny zeigen sich die verschiedenen Reaktionen auf Verlust. Aber beide reden nicht darüber und das ist nicht gut. ;(
    • Schön, dass Ben als erstes Semir anruft, um dem die Sorge um seinen Partner zu nehmen. Das beweist ja, dass Ben nicht schmollt. Sonst hätte er nämlich nicht angerufen oder erst viel später.
      Oh, Überraschung! Ben findet die Klarsichthülle. Zwischen den Couchkissen. X/ Die ganze Bude ist auseinander genommen und ausgerechnet die Couch hat der Einbrecher vergessen zu durchsuchen. Na, mal sehen, ob Ben und Semir das nicht irgendwann doch noch mal spanisch vorkommt.
      Noch mehr interessiert es mich aber, ob Hartmut herausbekommt, welches Gebäude da abgebildet ist.
      Oh je, die arme Jenny! Sie hat ja wahnsinnig viel mitgemacht in der letzten Zeit. Kein Wunder, dass es ihr jetzt so schlecht geht. Aber diese Begegnung im Spiegel... =O Das muss sie sich ja eingebildet haben. Das Klopfen aber auch? :/
      Jedenfalls mache ich mir auf einmal viel mehr Sorgen um Jenny als um Ben. ;(
    • Es war also tatsächlich Lucas, der Ben niedergeschlagen hat und Christian war wohl zuvor auch in der Hütte. Für einen Profi ist es ein Leichtes das Versteck zu finden, aber da befindet sich nicht der Stick, sondern chemische Formeln und ein Gebäudeplan.
      Mal sehen wer zuerst raus bekommt, um welches Gebäude es sich handelt.
      Na wenigstens reagiert Ben normal, als er aufwacht und informiert Semir, der inzwischen von Ben´s Ausraster im Büro erfahren hat. Es scheint ihm auch halbwegs gut zu gehen und ich hoffe, er ist jetzt dann zuhause auch wieder ein wenig normaler!

      Die arme Jenny hat wieder eine Begegnung mit Kevin-was aber verständlich ist-wenn man jemanden Nahestehendes verliert, kann man da schon mal Halluzinationen kriegen oder wild träumen-ich spreche da aus Erfahrung! Aber sie sollte doch psychologische Hilfe in Anspruch nehmen!
    • Dieser Lucas ist wie ein wahres Chamäleon ... der passt sich augenblicklich der Situation an, so wie er es braucht.
      :thumbup:
      Ich fand es toll, wie du in den letzten Kapiteln die Stimmung mittels Natur eingefangen hast ... die Trauer von Jenny verdeutlicht hast ... um die man sich fast mehr Sorgen machen muss, als es offensichtlich scheint. :thumbsup:
      waren tolle Kapitel ... und sorry ... durch private Umstände komme ich nicht dazu jedes Mal ein Feedback zu hinterlassen
    • Chamäleon-dieser Ausdruck von Mikel für Lucas passt perfekt! Der konstruiert aus dem Stegreif eine Story, die die vorhandenen Informationen unserer Helden perfekt in eine Geschichte einbinden, so dass er problemlos an die Ermittlungserfolge der Autobahnpolizei ran kommt und so Christian auf der Spur bleibt. Nun gut-eigentlich hat er das ja verdient, Ben´s Cousin, denn auch der wollte mit Betrug die große Kohle machen, aber wenn es Ben gewahr wird, dass sie seinen Cousin dadurch in Gefahr bringen und Lucas ja nicht der ist, der er vorgibt zu sein, werden ihn sicher erneute Schuldgefühle heimsuchen.
      Sein Onkel wenigstens verhält sich normal wie ein besorgter Vater-das würden wir uns für Ben immer wünschen, aber Konrad ist leider ein völlig anderer Typ.
      Ich finde es ja gut, dass Hartmut heraus gefunden hat, um welches Gebäude es sich handelt, aber mir wäre es lieber, Lucas würde das nicht erfahren-aber gut-so bleibt es spannend ;) .
    • Ja, Lucas hat sich jetzt in unser Ermittler-Team eingewanzt. Er hat eine Ablenkungsgeschichte erfunden, so dass er unauffällig mitermitteln kann, Semir und Ben aber möglichst nicht erfahren, um was es wirklich geht.
      Aber was hat er den beiden jetzt erzählen wollen? Dass Christian total unschuldig ist und nur zufällig mit so einem Stick durch die Welt reist? Oder dass Christian vielleicht einen Deal mit den Asiaten machen wollte, der dann verunglückt ist?
      Bin mal echt gespannt, worum es sich bei den Daten auf dem Stick wirklich handelt. Um Photo-Voltaik wohl kaum.
      Hartmut hat den nächsten Anhaltspunkt schon herausgefunden. Leider kriegt das "Chamäleon" damit auch, was es will :(
    • Das Kapitel in dem man nicht sicher ist, ob Jenny wach ist oder träumt, hatte wieder einen absoluten Gänsehautcharakter ;( . Ganz schön gruselig, wenn sie da so Klopfgeräusche hört. Das sind so Momente, die man sich rational nicht erklären kann. =O

      Ich finde nicht, dass Lucas ein Chamäleon ist, der ist doch eigentlich immer er selbst. Der weiß genau was er tut und kann wahrscheinlich aus jahrelanger Erfahrung gut lügen oder sagen wir mal, er kann immer eine passende Geschichte aus dem Hut zaubern. ;) Das muss er in seinem „Job“ sicher auch, sonst wäre er da schon lange weg vom Fenster. Gefährlich ist er trotzdem. =O

      Und Onkel Manfred nehme ich den sorgenden Vater irgendwie auch nicht ab, Warum habe ich das ungute Gefühl, dass er da irgendwie verwickelt ist? ?(
    • Lucas ist kein Plappermäulchen, dafür spitzt er aber die Öhrchen umso besser.
      Hartmut hat herausgefunden, zu welcher Einrichtung der gefundene Gebäudeplan gehört. Mit Photo-Voltaik hat dieses Chemie-Forschungsunternehmen aber wenig zu tun und einen Christian Jäger haben die auch nicht auf der Gehaltsliste.
      Da fallen Ben ein paar dickere Linien auf dem Plan auf. Wenn man jetzt herausfindet, was in diesem speziellen Labor so getrieben wird, kommen wir der Antwort auf einige Fragen vielleicht näher. Bin schon sehr gespannt. :thumbsup: