Feeds zu "Zurück in der Hölle "

    • in Erarbeitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Besucherinnen und Besucher,
    im Rahmen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung sind wir dazu verpflichtet unsere bestehenden Datenschutzbestimmungen entsprechend der neuen Regularien anzupassen. Da uns der Schutz Ihrer Daten, Ihre Privatsphäre und ein transparentes Auftreten wichtig ist, zeigen wir Ihnen in unserer neuen Datenschutzerklärung ganz detailliert und verständlich auf, welche Daten wir zu welchem Zweck erfassen, wie wir die Daten nutzen und wie Sie die Nutzung dieser Daten kontrollieren können. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden von uns nicht an Dritte verkauft.

    Mit dieser Aktualisierung folgen wir den strengen Datenschutzbestimmungen, die in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) festgelegt sind. Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie hier und gilt ab dem 25. Mai 2018. Sollten Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gerne bei uns: datenschutz@cobra11-fanclub.de

    • Der Rettungssanitäter war also auch auf der Suche nach Sabrina!
      Die wird sozusagen in letzter Sekunde aus dem brennenden Haus von Ben und Alex gerettet, allerdings zahlt Ben dafür einen hohen Preis-mit Rauchgasvergiftungen, bei denen Cyanid freigesetzt wird, ist nicht zu spaßen! Da wird jetzt wohl Cyanokit zum Einsatz kommen, wir hatten sowas auch erst nach einem Brand in einer Kräutertrocknungsanlage. Der Zustand der Patienten wurde mit jeder Minute kritischer und sie wären innerlich erstickt, wenn sie nicht das Antidot erhalten hätten.
      Ob Sabrina das überhaupt überlebt, wird sich noch zeigen, wenn es Ben jetzt schon so schlecht geht. Aber von den Kindern wird keine Spur gefunden und sicher hat Sabrina den Müll durchwühlt, um so an Unterlagen über die Bäckerei Bährle zu kommen, aber ob sie was mit dem Verschwinden der Kinder zu tun hat, ist noch völlig unklar. Ich darf gar nicht dran denken, dass die auch bereits tot sein könnten! ;(
      Immerhin lebt die junge Mutter noch und ihr Mann und Anja dürfen sie auf der Intensivstation sehen.
      Die anderen brauchen jetzt erst mal was zu essen, außer dem armen Ben, der sicher froh ist, dass er nüchtern ist-Magensaft kotzt sich leichter als Pizza.
      Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht!
    • großes Lob an dich ... Diesen Timur Köse konnte ich mir so richtig schön bildlich vorstellen ... eine gelungene Personenbeschreibung, die in sich lebt :thumbup:
      der Motorradfahrer findet Marie .... hmmm ... wo ist der kleine Bruder und was machen die beiden Kinder so weit von zu Hause weg? :/
      und wie sollte es anderes leidet gleich mal unter dem Vorurteil gegenüber Bikern ... ts ts ts ... das hätte ich von Jenny und ihrem Kollegen nicht erwartet ... aber zum Glück erkennen die beiden Polizisten den wahren Charakter von Timur :thumbsup:
    • Marie wurde gefunden! Sie ist anscheinend unverletzt, aber die Schilderung, wie sie sich an den fremden Biker klammert, war herzzerreissend!. Ja der hat vielleicht ein schlechtes Image, aber nachdem in unserem Haushalt auch mehr als ein Motorrad rumsteht, weiss ich, wie verkehrt da manche Vorurteile sind! Ich finde es toll, dass man das traumatisierte Kind nicht gleich wieder weg reisst und die beiden miteinander zur Dienststelle bringt-super.
      Nachdem Ben zwar noch schwer angeschlagen, aber anscheinend nicht mehr lebensbedrohlich erkrankt auf der Intermediate Care liegt, machen sich jetzt Alex und Semir auf, um Leon zu suchen und Marie zu ihrem Vater oder der Tante zu bringen-der besoffene Opa fällt in meinen Augen raus!
    • Kaum hat man mal ein paar Tage keine Zeit, gibt es gleich jede Menge neue Kapitel

      Aber ich bin auf dem aktuellen Stand … :)

      Ben scheint das Schlimmste überstanden zu haben, wünschen wir ihm mal, dass es zu keinen Komplikationen kommt ;)

      Die Überraschung von Kim Krüger kann ich mir in der Szene bildlich vorstellen… vor allem die Aussage: Semir schreibt freiwillig Berichte, nur um wieder arbeiten zu dürfen

      So … beide Kommissare haben einen Traum über die gleiche Handlung

      Hmmm … soll das ein Wink des Schicksals sein … die beiden Kommissare hatten eine Begegnung mit Laura …

      Der Schluss mit Timur war sehr emotional … ich bin gespannt, ob die Szene bei der Suche nach dem Baby behilflich ist
    • Marie wird an ihre Tante Anja übergeben. Ich fand das so rührend, wie das kleine Mädchen den harten Biker und Türsteher um ihren Finger gewickelt hat-ob der mit seinen Kumpels nicht noch bei der Aufklärung des Falls und der Überführung der Verbrecher mitwirken kann?
      Semir und Alex wollen unbedingt wieder arbeiten, aber ich zweifle wirklich daran, dass Semir schon wieder soweit fit ist-freiwillig Akten bearbeiten? Nein, der muss krank im Kopf sein-oder einfach so verzweifelt seinen Alltag vermissen, dass er nur irgendwie wieder zurück ins Boot will-ich kanns ja verstehen!
      Ben geht es zwar besser und sein Hunger zeugt eigentlich davon, dass er ebenfalls wieder zurück ins Leben strebt, aber ein wenig überschätzt er sich noch und braucht auch Hilfe beim Toilettengang-bei mir hätte der ne Pinkelflasche oder nen DK gekriegt ;) . Ich denke seine Lunge wird noch ein paar Tage brauchen, um dieses Trauma zu überwinden. Aber bezeichnend ist schon, dass Semir und Ben dieselbe Erinnerung heim sucht und sie Laura wohl schon aus ihrem früheren Leben in Ehrenfeld an der Seite ihres drogenabhängigen-A....mannes kennen. Dieser André ist wirklich ein Ekelpaket erster Sahne und ihm ist es durchaus zu zutrauen, dass er sich grausam an Laura gerächt hat.
      Bin gespannt, wie es weiter geht!
    • Alex is back!
      Erst funktioniert das Schießtraining nicht so zu seiner Zufriedenheit, aber als er dann vor seinem inneren Auge reale Situationen abspielt, dazu noch die Wut über die unqualifizierten Bemerkungen der Kollegen, die keine Ahnung davon haben, was am Tag zu vor in Ravensburg los war, läuft er wieder zu alter Höchstform auf und schiesst, dass es eine wahre Freude ist. Na wenigstens einer kommt der Normalität wieder ein Stück näher, bis Semir so fit ist, wird es wohl noch ein Weilchen dauern!
    • Alex auf dem Schießstand .... tolle Szene ... gut beschrieben
      ich liebe diese vielen winzigen Details, die der Geschichte erst so richtig Leben und Emotionen einhauchen
      auch im weiteren Fortgang der Geschichte finde ich es Klasse, wie du Gegenwart und Vergangenheit in eine Geschichte packst :thumbsup:
    • Immer mehr dröseln sich die Fäden aus der Vergangenheit auf. Das Attentat und die Entführung der Kinder waren ein Racheakt von Laura´s Exmann, den sie unter abenteuerlichen Umständen verlassen hat. Hier ist jetzt auch zum ersten Mal der Titel deiner Geschichte erklärt-das gefällt mir!
      Mich schaudert, dass das Ganze von langer Hand geplant war und André sich sogar an Anja ran gemacht hat, um etwas über Laura zu erfahren und heraus zu finden, wie er sie am besten treffen und zerstören kann. Und ich befürchte sehr, dass die unbekannte Nummer jetzt André ist-verdammt, gerade wenn Semir und Alex sich auf den Weg nach Ehrenfeld gemacht haben, um etwas über diesen Typen zu erfahren!
      Und um Alex mache ich mir Sorgen-ich vermute auch, dass seine Beschwerden nicht von einer Erkältung her rühren, sondern von der Rauchgasvergiftung!
    • Gott sei Dank-es ist Timur am Telefon! Dem geht die kleine Marie nicht aus dem Kopf und er will sich erkundigen, wie es ihr geht. Anja hat ihm ihre Nummer gegeben und so hat er wenig später ein Bild von André auf dem Handy-oh und der kommt ihm auch noch bekannt vor! Wetten in Kürze fällt ihm wieder ein, wo er dieses A... finden kann und dann gnade ihm Gott! Aber super dass der Capound die Kollegen Timur bestärken.
      Semir hat derweil auch an der alten Wohnung von Laura ein Deja-Vú-vielleicht fällt dem auch bald noch was ein, was sie zu André führen kann und sie finden das Baby!
      Ja das wäre eine Erklärung warum Marie bei Alex so geweint hat-er ist ein ähnlicher Typ wie Alex.
    • Laura ist ihre Flucht wohl gelungen. André versucht an ihrer Arbeitsstelle noch Hinweise zu bekommen, wo er nach ihr suchen soll, aber er erfährt nichts. Keine Ahnung ob der alte Bäcker mehr weiß und sie doch zu seinem Kollegen vermittelt hat, oder ob er wirklich ahnungslos ist-aber André hat jetzt auch öffentlich gezeigt wie gewaltbereit er ist-na gut wir wussten das ja schon, aber nach außen sah das wohl anders aus.
      Aber so ist das Deja-Vú von Semir und Ben zu erklären, die waren mehr als einmal an Wieler dran!
    • sorry ... hatte privat einiges um die Ohren ...
      aber jetzt schön Kapitel für Kapitel nachgelesen
      meine Meinung bleibt bestehen: es ist spannend :thumbsup:
      die Rückblicke perfektionieren die Geschichte und sind genau an der richtigen Stelle plaziert
      ich bin gespannt, ob dieser Andre rechtzeitig gefunden wird. Scheinbar hat Anja kein großes Vertrauen in Alex und Semir :( :( :(
      und das wir uns verstehen: Dem kleinen Leon passiert nichts.
    • Das Handy ist eine verdammt heiße Spur! Vielleicht gelingt es unseren Helden ja tatsächlich, so den Aufenthaltsort von André und Leon heraus zu bekommen!
      Anja allerdings ist sich da nicht so sicher. Ihr Vertrauen in die angeschlagenen Polizisten, die sie auf der Reha kennen gelernt hat, hält sich in Grenzen-pah die weiß auch nicht, dass die sogar krank noch mehr zustande bringen als so manch anderer gesunde Polizist.
      Und höre ich das richtig? Sie fände Selbstjustiz angebracht, falls der Entführer gefunden wird? Da finde ich es gut, dass ihr Alex gleich Bescheid stößt, dass er und Semir sich an die Gesetze halten werden. Allerdings fällt mir da gerade ein gewisser Timur mit seinen Kumpels ein-ich denke André kann sich glücklich schätzen, wenn ihn die Polizei vor den Bikern findet!
      Die Szene mit Marie und den Spaghettis fand ich süß-jeder der Kinder hat, besitzt solche Fotos, in denen Kinder die Tomatensauce überall haben, am wenigsten im Magen ^^ .
    • Oh mein Gott!
      Hoffentlich haben sie gerade Leon gefunden! Lebend und unverletzt, aber so ganz getraue ich mich das noch nicht zu hoffen. Vielleicht steht da auch nur eine Dorfbewohnerin mit dem Kinderwagen!
      Und ich denke, sowohl Marie als auch Leon sind noch klein genug das Trauma gut zu überwinden, wenn sie wieder zurück in ihre liebevolle Familie dürfen und vielleicht auch ein Kinderpsychologe ran darf. Da wiegt schwerer, dass es ihrer Mama so schlecht geht und man ja befürchten muss, dass die ein Pflegefall wird, wenn sie das Ganze überleben sollte. Aber das ist Zukunftsmusik, erst mal hoffe ich, dass hier und jetzt tatsächlich das vermisste Baby gefunden wird.
    • Neu

      Das ist ja eine mysteriöse Geschichte!
      Gut, wenn Ludwig noch gestillt wird, erklärt das, dass das Baby, das fast sicher der entführte kleine Junge ist, an der Brust trinkt. Nur gut, dass Semir da seinen Kriminalisteninstinkt spielen lässt und bei diesem Anblick nicht sofort aufgibt.
      André hat sich anscheinend als Jugendamtsmitarbeiter aus gegeben-zumindest hat er das der Frau vor gespielt, aber der Mann weiß mehr und ich denke wir werden bald erfahren, was sich zugetragen hat-aber das Wichtigste ist, das Baby lebt und mittels einem Genabgleichs kann man auch zweifelsfrei seine Identität fest stellen, wenn die Aussage des Vaters oder der Tante nicht ausreichen sollten!