Aprilscherz 2018: Gizem Emre & Lion Wasczyk drehen für den Blaulichtreport

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aprilscherz 2018: Gizem Emre & Lion Wasczyk drehen für den Blaulichtreport


      © MG RTL D

      Ob Hilfe bei Raubüberfall, Brandstiftung oder für Menschen in Not – die Arbeit von Polizisten, Notärzten und Rettungssanitätern erfordert nicht nur Sachkenntnis, sondern auch Einfühlungsvermögen und Durchsetzungskraft. Häufig sind sie gemeinsam vor Ort, wenn rund um einen Polizeieinsatz medizinische Erstversorgung nötig ist.

      Seit dem 24. August 2015 erzählt die Scripted Doku „Der Blaulicht Report“ im Nachmittagsprogramm von RTL Geschichten aus dem aufregenden Berufsalltag
      dieser Retter in Not. Die Fälle sind alltagsnah, dramatisch und oft sehr berührend, so dass sie auch die erfahrenen Polizisten und Rettungsmediziner nicht kalt lassen. Pro Folge werden mehrere Einsätze abgeschlossen erzählt. Da viele Hauptdarsteller auch im realen in den gezeigten Berufen arbeiten, sorgt dies für eine hohe Authentizität der Darstellung ihrer Arbeitswelt.

      Aufgrund des großen Erfolges der von Norddeich TV produzierten Serie entschloss sich RTL nun dazu einen weiteren Ableger der Serie in Auftrag zu geben. Unter dem Titel "Der Blaulicht Report: Auf Streife mit der Autobahnpolizei" werden fünf besondere Fälle der Autobahnpolizei mit einer Länge von jeweils 45 Minuten produziert. Themen sind dabei unter anderem die LKW Sperre an der Leverkusener Brücke, ein Geisterfahrer auf der A4, ein Schmugglerring aus den Niederlanden und viele weitere.

      Als besonderes Highlight ermitteln in den Spezialfolgen nicht nur die bekannten Ermittler wie Martin Hintzen und Lars Greiner sondern auch die Kollegen der Kripo Autobahn Dana Wegner und Finn Bartels. Die beiden Charaktere aus "Alarm für Cobra 11" werden wie in der Actionserie von Gizem Emre (bekannt aus der "Fack ju Göhte"-Reihe) und Lion Wasczyk (Doctor's Diary, Alarm für Cobra 11) gespielt, welche bereits seit vergangener Woche für den Blaulichtreport vor der Kamera stehen.

      Für Lion ist dieser Cameo Auftritt allerdings nur eine einmalige Sache und kein Dauerzustand, wie er uns während des Foto-Call Termins verraten hat. "Ich bin kein großer Fan vom Blaulichtreport, aber es ist immer noch eins der besseren Scripted Reality Formate, welche man sich nachmittags anschauen kann. Ich für meinen Teil möchte in Zukunft aber wieder mehr bei ernsteren Produktionen mitspielen." Die Arbeit am kleinen Filmset macht den beiden Schauspielern aber dennoch Spaß. "Also die Drehbücher sind herrlich absurd und könnten auch aus dem "Fack ju" - Universum stamen, man darf die Fälle halt nicht zu ernst nehmen", scherzt Gizem während sie den Text nochmal durchgeht.

      Aktuell sind die Dreharbeiten zu den Spezialfolgen noch in vollem Gange und werden noch knapp zwei Wochen andauern. Für Gizem und Lion fällt die letzte Klappe aber bereits am kommenden Freitag, denn anschließend stehen Sie wieder für "Cobra 11" vor der Kamera. Das Autobahnpolizei Spezial wird übrigens vorraussichtlich in der letzten Juni Woche bei RTL ausgestrahlt.

      Diese Meldung wurde von uns frei erfunden und ist unser diesjähriger Aprilscherz. April, April! ;)

      "Wir sind die Autobahnpolizei. Wir gehören auf die Autobahn, oder?" - Finn Bartels, Das B-Team
    • Nice Sharing for the April Joke. And there is a proverb in Turkish about jokes. That is ; There is always one reality lying under the jokes. So let me tell You a nice programme called Auf Streife Which I think broadcasted on SAT 1 . That programme was about the real dedective cases Which happened in real. That was a reality Tv Programme. I think now that programme has ended.

      Have a nice week. :) :thumbup: :thumbsup:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher