Feeds zu "Time of Revenge"

    • in Erarbeitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entwarnung bei Konrad. Kein Herzanfall, nur ein bisschen zu viel Aufregung.
      Peter, der intrigante Schleimer, ist auch gleich wieder zur Stelle, um Konrad noch ein bisschen mehr gegen Ben aufzuhetzen, aber diesmal hat er sich geschnitten. Dass Ben ein Mörder sein soll, lässt sich Konrad nun doch nicht einreden.
      Ich frage mich nur, was Julia an diesem Mann findet. Wie kann man mit so einem berechnenden, ekelhaften Typen zusammen sein? <X
    • Tja, Anna, jetzt bereust du, wie du Ben behandelt hast! :(
      Aber kann man denn nicht mal versuchen, Semir zu erreichen? Ich weiß nicht, ob Basti der Richtige ist, um als Hobbydetektiv was rauszufinden. Auch wenn es natürlich sehr ehrenwert ist, dass er das anbietet.
      Gut, dass Anna jetzt auch erkannt hat, dass das Leben immer weitergeht und dass man halt auch mit negativen Dingen irgendwie umgehen muss. Jeder Mensch macht Fehler, keiner ist ohne Vergangenheit. Obwohl ich ja immer noch bezweifle, ob Ben mit dieser Jessica wirklich ein gemeinsames Kind hat.
    • Oh Anna!
      Genau so ist es-jeder von uns hat eine Vergangenheit und Anna hat da völlig Sch...reagiert. Allerdings ist sie schwanger und kriegt von mir deswegen auch mildernde Umstände! Nur hilft diese Erkenntnis und ihre Liebe Ben leider nicht im Geringsten!
      Der Traum ist fast unheimlich, denn so ähnlich ist die Entführung ja abgelaufen. Ich finde auch, jetzt müssten die Profis ran, denn weder Basti noch Anna können ihrem Freund so richtig helfen-SEMIR!
    • Da sag mal einer, dass psychologische Hilfe ineffektiv ist! Ben kann durch seine Erinnerung an schöne Stunden seine momentane Situation sogar ausblenden-fragt sich nur, ob das so gut für ihn ist. Gabriela nämlich ist wütend, als sie ihn anstatt in Panik, lächelnd sieht und befiehlt ihren Lakaien, dem Grinsen ein Ende zu bereiten, was auch augenblicklich gelingt. Allerdings hat Ben seinen Kampfesmut noch nicht verloren und versucht sich zu wehren und zu fliehen, was allerdings bereits im Ansatz vereitelt wird-aber einen Versuch wars wert! Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.
    • Diese Fähigkeit hätte ich auch gerne. Mich so in eine schöne Erinnerung zurückzubeamen, dass ich alle Details noch einmal erlebe und dabei sogar die schlimmste Realität vergessen kann. Vielleicht könntest du mir die Telefonnummer von Bens Therapeuten mal zukommen lassen, Mikel.
      Allerdings provoziert Bens seeliges Lächeln Gabriela bis auf´s Blut und sie lässt ihn sich holen. =O
      Ben wagt unterwegs einen Befreiungsversuch, hat aber natürlich keine Chance.
      Na, hoffentlich kriegt der Mitarbeiter jetzt keinen Ärger, dass er bei Ben schon so effektiv "vorgearbeitet" hat. Gabriela will ja schließlich auch noch ihre Befriedigung.
      Armer Ben! ;(
    • Sehr gut, wie Anna diesem fiesen Kommissar gegenüber getreten ist. Toll, dass sie sich nicht hat einschüchtern lassen. Und mit dem Rechtsanwalt an ihrer Seite, musste dieser schmierige Kerl dann den Rückzug antreten.
      Allerdings hat Leon ihr bei dieser Gelegenheit auch gesagt, was Ben alles vorgeworfen wird. Das zieht Anna den Boden unter den Füßen weg. Aber zum Glück zweifelt sie nicht wieder an Ben, sondern sorgt sich nur. Sie scheint zu wissen, dass Ben so etwas niemals machen würde. Und das ist doch schon mal gut.
    • Eeeeeendlich! Semir ist zurück!
      Schön, dass er so eine entspannte Woche hatte und er und Andrea vieles zwischen sich ausräumen konnten. Aber die Ankunft zu Hause wird dafür umso härter.
      Anna ist nämlich schon da und erzählt ihm die ganze Geschichte. Also das, was sich aus ihrer Sicht so zugetragen hat.
      Semir kriegt dann auch noch ein paar Vorwürfe von Anna an den Kopf geworfen, aber ich bin ja schon froh, dass er den Mordvorwurf und auch die Sache mit dem Baby nicht glaubt.
      Also, Semir, ich bin bereit, dir zu verzeihen, dass du Ben vor dem Urlaub im Stich gelassen hast, wenn du jetzt alles daran setzt, aufzuklären, was da läuft.
      Aber bis er Gabriela auf die Spur kommt, wird das noch eine ganz schöne Zeit dauern. Und was Ben dann inzwischen mitmachen muss, daran wage ich gar nicht zu denken. ;(
    • Dieser doofe Kommissar Kramer-ich hasse diesen schmierigen Typen! Aber wenn nicht tatsächlich ein Haftbefehl für Ben bestehen würde und die Sache mit dem Mordverdacht stimmt, dann hätte der sich sicher nicht zu Anna getraut. Wenigstens unterstützt ihr Rechtsanwalt sie, aber ich kann auch nur sagen-Gott sei Dank-Semir ist zurück und anscheinend auch wieder klar im Kopf!
      Jetzt müssen alle zusammen helfen, damit Ben möglichst bald gefunden wird, denn Gabriela schreckt vor nichts zurück. ;( Und dass sich Ben´s alte Feinde gegen ihn auch noch verbündet haben, weiß bislang außer uns auch noch niemand.
    • Na Gott sei Dank!
      Semir denkt nach, reiht die Fakten richtig ein und macht sich dann auf die Suche nach Ben.
      Andrea tröstet derweil Anna und gerade das Geständnis der Schwangerschaft lässt Andrea intuitiv richtig reagieren und sie zwingt Anna zu essen und danach zu schlafen.
      Sie selber hätte aktuell eh nichts für Ben tun können, aber Semir weiß sicher was zu tun ist und welche Hebel er in Bewegung setzen muss, um seinen Freund und Partner zu finden!
    • Siehste wohl, Ben ist gar nicht der Vater von Jessies Kind. Gut, dass Andrea das aufklären konnte. Ben hat alles getan, um dieser Jessica wieder auf die Beine zu helfen und ihr und ihrem Kind eine Zukunft zu geben. Und diese Racheaktion war dann der Dank dafür. X(
      Mir tut Anna auch leid, aber ihr Vertrauen zu Ben war schon sehr schnell zu erschüttern, das muss sie sich vorwerfen lassen. Und jetzt, wo Ben verschwunden ist, ist das schlechte Gewissen natürlich groß. Auch Semir denkt unbehaglich an sein letztes Gespräch mit Ben zurück.
      Ich wusste es ja, jetzt tut es allen leid, aber leider hilft das nicht. Jetzt muss schnelle und intensive Ermittlungsarbeit her und dann hoffe ich, dass Semir Ben finden kann, bevor der wieder bis nahe an den Tod gequält wird. ;(
    • Als Semir an Ben´s Wohnung einen Ansatzpunkt sucht, ist ihm wohl dieser besoffene Kramer zuvor gekommen. Die hilfsbereite und empörte Nachbarin berichtet haarklein, wie der aufgeschlagen ist und so weiß Semir jetzt, wer für das Chaos in Ben´s Wohnung verantwortlich ist. Wenigstens den Verlobungsring hat er liegen lassen und Semir ist sich nun ganz sicher, dass da ein falsches Spiel gespielt wurde und irgendjemand seinen Freund ausgelinkt hat. Hoffentlich hat der Kommissar jetzt keine wichtigen Hinweise vernichtet-obwohl, Ben wusste ja selber nicht wer ihn entführt hat und wohin. Mensch macht hinne-ich habe allerdings auch keine Ahnung, wie man jetzt heraus finden kann, wo er steckt. ;(
    • Das ist direkt ein Wunder, dass Kramer den Diamantring nicht auch noch eingesteckt hat. Bei so viel Anstand, wie der im Leib hat, könnte ihm das kleine Kästchen mit dem wertvollen Inhalt ja auch "aus Versehen" in die Tasche gerutscht sein. Ich würde ihm sowas fast zutrauen.
      Aber der Ring hat mich sehr gerührt. So ein teures Teil und noch dazu mit einer liebenden Inschrift......hach, Ben muss Anna schon sehr lieben. :love: Schade, dass sie das erst so spät gemerkt hat.
      Hoffentlich findet Semir bald einen Ansatz, der ihn auf Bens Spur bringt. Aber ehrlich gesagt, bin ich da auch eher pessimistisch. ;(
    • Ben wird mit einer eiskalten Dusche aus der Bewusstlosigkeit geweckt, aber ich kann mir sein Entsetzen vorstellen, als er Gabriela´s Stimme erkennt und sie dann auch zu Gesicht bekommt. Dadurch bekommt seine Entführung eine andere Dimension und Gabriela weiß auch nichts Besseres, als ihm auch mit zu teilen, dass sie für all sein Unbill in der letzten Zeit verantwortlich ist-diese Schlange.
      Erst war er taff und ungebrochen, aber ich glaube so langsam beginnt seine innere Stärke zu bröckeln-der arme Ben! ;(
    • Jetzt ist die Katze aus dem Sack und Ben weiß, wer für seine "Schwierigkeiten" in letzter Zeit verantwortlich ist.
      Fast könnte er sich geschmeichelt fühlen, was die Dame alles für ihn organisiert und auf die Beine gestellt hat. Das ist wahre Obsession.
      Und? Wie soll es jetzt weitergehen? Psychisch hat sie ihn ja schon ziemlich fertig gemacht. Kommt jetzt die physische Folter? Ich denke mal, dass sie ihn nicht so schnell töten will, denn sonst hätte sie ja der ganze Aufwand nicht gelohnt.
      Oh, Ben, da kommt wohl noch einiges auf dich zu. ;(
      Aber vielleicht tritt Gabriela ja noch mit ihren offenen Sommersandalen in dein Erbrochenes. Daran musste ich die ganze Zeit denken. Dann hätten wir auch ein bisschen Spaß. ;)
    • Ben wird jetzt langsam klar, warum diese ganzen krassen Dinge in seinem Leben passiert sind und wer dabei die Fäden gezogen hat.
      Gabriela legt dann auch schon los und lässt ihn verprügeln. Dabei legt sie am Schluss auch noch selbst Hand an.
      Rache ist ja schön und gut, aber Gabrielas Sadismus ist schon krankhaft. Dagegen sollte sie sich behandeln lassen.
      Tja, solche Aktionen werden sich in den nächsten Tagen wohl wiederholen und wir können nur hoffen, dass Semir, Susanne und hoffentlich auch Kim, bald eine Spur finden, bei der sie ansetzen können.
      Tauschen wollte ich mit Ben jedenfalls nicht. ;(
    • Da ist Susanne doch schon genau auf der richtigen Spur. Bitte genau da weitermachen!
      Natürlich ist ein in die Enge getriebener Mensch zu vielem fähig, aber dass Frau Krüger diese ganzen komischen Umstände so gar nicht verdächtig vorkommen...
      Zufällig hat jetzt auch noch die Presse von dem Fall Wind bekommen, und Ben stellt sich bei seiner "Flucht" an wie ein Anfänger. Kommt ihr das nicht auch seltsam vor? Ganz zu schweigen davon, dass die beiden Polizeibeamten auch noch ganz viel Dreck am Stecken haben.
      Na, die Kollegen in Ancona werden jedenfalls lange auf ihre Verhaftung warten können.
      Ich hoffe, Susanne macht genau da weiter, wo sie aufgehört hat und setzt Semir auf diese Spur. :thumbup:
    • Gabriela weiß, dass Ben zäh ist. Der stirbt ihr nicht so schnell weg. Sie muss ihm nur Zeit zum Ausruhen geben, dann kann sie mit ihrer Bestrafung weitermachen. ;(
      Und für zwischendurch stehen noch Andere auf ihrer Liste? Hoffentlich niemand mit Nachnamen Gerkhan. =O
      Kim lässt Semir nun doch ermitteln. So ganz koscher kommt ihr die Sache doch nicht vor.
      Semir will dem Mord an Jessica nachgehen und dann in dieses Hospiz. Gute Idee, Semir. Warm, ganz warm. :thumbup:
      Bin sehr gespannt, ob er mit seinen Ermittlungen vorwärts kommt. Eile ist geboten!
    • Neu

      Sorry dass ich so lange nicht gefeedet habe, aber irgendwie ist mir immer die Zeit davon gelaufen. Dabei ist die Story gerade so mega spannend und aufwühlend.
      Ich leide mit Ben, der von Gabriela und ihren Handlangern jetzt systematisch körperlich fertig gemacht wird und schlimme Schmerzen erleiden muss. Aber was so besonders perfide an der Sache ist-Gabriela hat es geschafft, ihn sowohl physisch als auch psychisch beinahe zu zerstören-was für eine Teufelin. Aber bei aller Verzweiflung-so ganz hat Ben Gott sei Dank noch nicht aufgegeben und eines weiß er ja nicht: Das Blatt hat sich gewendet! Semir und Susanne sind die ersten, die ihm glauben und Semir´s Bauchgefühl konnte man immer schon trauen. Die Krüger und der Rest der Polizei und Staatsanwaltschaft glauben noch den falschen Indizien mehr, aber immerhin beginnt Kim jetzt nach zu denken und setzt vor allem Semir ganz offiziell auf den Fall an. Ich hoffe nur, dass der ihn schnell findet-es muss doch irgendeine reelle Spur geben-nicht die falschen Fährten die Gabriela und der Stojkowitschclan ausgelegt haben!
    • Neu

      Ben hat fast schon aufgegeben. Sonst kann er sich immer darauf verlassen, dass Semir wenigstens alles Menschenmögliche tut, um ihn zu finden und ihn zu retten. Aber jetzt fühlt er sich ziemlich im Stich gelassen und alleine auf der Welt. ;(
      Dabei ist Semir doch schon wieder am Start. Halt noch ein bisschen durch, Ben! Es gibt Hoffnung.
      Tolles Kapitel. Alles sehr gut beschrieben und man konnte mit Ben mitfühlen. Hat mir gut gefallen. :thumbsup:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher