Feeds zu "Time of Revenge"

    • in Erarbeitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Besucherinnen und Besucher,
    im Rahmen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung sind wir dazu verpflichtet unsere bestehenden Datenschutzbestimmungen entsprechend der neuen Regularien anzupassen. Da uns der Schutz Ihrer Daten, Ihre Privatsphäre und ein transparentes Auftreten wichtig ist, zeigen wir Ihnen in unserer neuen Datenschutzerklärung ganz detailliert und verständlich auf, welche Daten wir zu welchem Zweck erfassen, wie wir die Daten nutzen und wie Sie die Nutzung dieser Daten kontrollieren können. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden von uns nicht an Dritte verkauft.

    Mit dieser Aktualisierung folgen wir den strengen Datenschutzbestimmungen, die in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) festgelegt sind. Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie hier und gilt ab dem 25. Mai 2018. Sollten Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gerne bei uns: datenschutz@cobra11-fanclub.de

    • Gab es tatsächlich mal sowas wie Harmonie zwischen Ben und Peter? Die beiden sind von der Art her ja sehr verschieden.
      Na, zumindest herrscht, den Frauen zuliebe, jetzt Waffenstillstand und es wird sich um guten Willen bemüht.
      Aber ob das für die Ewigkeit hält und Peter was gelernt hat? :/
      Für mich ist der wie Konrad. Es wird immer um Geld gehen. Geld ist das Wichtigste. :thumbdown:
    • Der Termin beim Psychologen scheint ja doch nicht so schlimm gewesen zu sein. Und wenn das Groß-Ausgehen dessen Idee war, dann hat der Mann ja ein paar ganz brauchbare Tipps auf Lager. Jedenfalls scheint es bei Semir wieder zu laufen.
      Leider kommt dann noch dieser Einsatz kurz vor Feierabend. Und wenn Susanne gewusst hätte, was Ben am Unfallort vorfindet, hätte sie wohl doch eher die Nachtschicht hingeschickt. :(
      Ist das wirklich Julias Auto? War sie auch drin? Vielleicht hat sich Peter den Wagen ausgeliehen, um den würde sich Ben wohl nicht so große Sorgen machen. Aber wenn wirklich Julia drin war, dann ist es hoffentlich nicht so schlimm. Ben hat schon genug durchgemacht. ;(
      Auch wenn sein Appetit gerade wieder sehr gesund ist. ;)
    • Das Kapitel hat ja erst ganz ruhig angefangen. Ein wenig Geplänkel unserer beiden Lieblingskommissare, so wie wir es kennen und gewohnt sind. Ben futtert, vermüllt Semir´s Auto, also nichts was nicht völlig normal wäre. ;) -übrigens danke für die absolut treffende Situationsbeschreibung, man fühlt sich gleich zuhause. :D
      Dann kommt kurz vor Feierabend noch eine letzte Arbeitsanweisung von Susanne und ich stimme da Trauerkloß völlig zu-wenn Susanne gewusst hätte, welches Fahrzeug darin verwickelt ist, hätte sie jede Streife außer Cobra 11 dorthin geschickt! Oh Gott-hoffentlich hat sich Ben getäuscht und es ist ein ganz anderes Fahrzeug als das seiner Schwester ;( .
    • Ben kommt ja auch nicht zur Ruhe. Was ist denn jetzt mit Julia passiert? Oder ist sie gar nicht in dem Wagen? Und war das jetzt ein Unfall oder steckt Gabriela irgendwie dahinter? So viele Fragen!
      Also Mikel, das ist wirklich eine ganz doofe Stelle für eine Unterbrechung!
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Was müssen das für schreckliche Gedanken sein, die Ben durch den Kopf schießen, als er verzweifelt versucht seine Schwester zu retten, von der er annimmt, sie sei in dem explodierenden Wagen. Er kommt zu spät und wird auch noch verletzt, als der Mercedes in die Luft fliegt.
      Allerdings hat Semir sofort erkannt, was seinem Partner Sorgen macht und Gott sei Dank konnte Julia schon vorher von beherzten Ersthelfern aus dem brennenden Wagen gezogen werden.
      Nur klingt die Erstdiagnose des Notarztes nicht so toll-Schädel-Hirn-Trauma mit tiefer Bewusstlosigkeit, ich hoffe, Julia und das Baby tragen keine bleibenden Schäden davon!
      Ben allerdings hat in meinen Augen zumindest eine schwere Gehirnerschütterung, wenn nicht sogar mehr. Das Erbrechen und die initiale kurze Bewusstlosigkeit sprechen sehr dafür-ich hoffe die Sanis nehmen ihn gleich mit, wenn der Hubschrauber in der Luft ist!
    • Das war ein sehr dramatisches Kapitel. Sehr mitreißend geschrieben, Mikel. :thumbsup:
      An Semirs Stelle hätte ich die Gaffer Gaffer sein lassen und wäre lieber Ben hinterher gerannt, um ihn zu stoppen. Dem ein oder anderen Handy-Filmer hätte es bestimmt nicht geschadet, so ein Trümmerteil an den Kopf zu bekommen. Vielleicht hätte das mal einen kleinen Denkanstoß gegeben. X(
      Der Erleichterung, dass Julia gar nicht mehr im Auto saß, folgt dann gleich die Ernüchterung, dass sie schwer verletzt ist.
      Das wäre wirklich eine Tragik, wenn sie ihr Baby verlieren würde. Und vielleicht sogar ihr Leben.... ;(
      Der arme Ben! Ich hoffe, Semir und Anna können ihm in der nächsten Zeit gut beistehen.
    • Ben ist so unvernünftig! Wie ein kleines, bockiges Kind!
      Wird Zeit, dass Anna bald kommt, ihm die Ohren langzieht und ihm eine klare Ansage macht. X(
      Wahrscheinlich kippt Ben, nach dem Besuch bei Julia wieder um, einfach weil er jetzt liegen sollte und keine langen Spaziergänge durch weitläufige Krankenhausflure machen sollte.
      Aber natürlich kann ich verstehen, dass er wissen will, wie es seiner Schwester geht. Hoffentlich gibt es da keine neue Hiobsbotschaft. :/
      Und hoffentlich ist Semir auch bald wieder zur Stelle.
    • Dieser sture Bock! Ja ich befürchte auch, dass bald irgendjemand Ben vom Boden aufkratzen muss-sowas kenne ich zur Genüge. Bei uns fallen die Angehörigen ja schon manchmal um, wenn sie die ganzen medizinischen Geräte sehen und ihre Liebsten dazwischen und unseren Lieblingspolizisten hat es ja zusätzlich noch ordentlich erwischt. Die Verletzungen sind zwar sicher nicht mega gefährlich, aber er sollte mit einer Gehirnerschütterung und dem Schock wirklich besser flach liegen, aber das sieht Ben mal wieder anders.
      Ich hoffe ja auch, dass Anna ihm die Hammelbeine lang zieht und ihn notfalls mit seinen eigenen Handschellen am Bett festbindet, wenn sie aus dem OP kommt. Aber zusätzlich interessiert mich jetzt natürlich auch wie es Julia geht-und dem Baby. ;(
    • Ja warten! Dieses nervenzerrüttende Warten, wenn man nicht weiß, wie es den Angehörigen geht-das ist fast schlimmer, als jede Folter, weil man sich im Kopf die schlimmsten Horrorszenarien ausmalt. Noch dazu ist Ben ja selber angeschlagen und gehört eigentlich ins Bett, aber er möchte nur wissen, wie es seiner kleinen Schwester geht.
      Der Arzt ist dann sehr nett, aber außer dass es dem Baby gut geht,hat er aktuell keine Neuigkeiten zu berichten, die einen aufatmen ließen. Bei Julia kann alles passieren-sie kann das folgenlos überstehen, kann im Wachkoma bleiben oder durch auftretenden Hirndruck jederzeit versterben, wenn man nicht sofort reagiert-alles ist offen, also werden Ben´s Sorgen nicht weniger.
      Ich fand das aber so süß, wie er dann Julia´s Bauch streichelt und so Kontakt mit dem Ungeborenen aufnimmt-dem gehts wenigstens gut.
      Aber was soll jetzt die Reaktion von Peter? Dass der völlig aufgelöst und voller Sorge um seine Frau ist, steht ja außer Frage, aber warum geht er jetzt auf Ben los?
    • Hat Julia wirklich einen Fahrfehler gemacht? Oder war doch was am Auto manipuliert? :/
      Ben scheint ja auch einen Verdacht in diese Richtung zu haben.
      Wenigstens geht es dem Baby gut. Ich hatte da ja schon schlimmste Befürchtungen.
      Und ein Schädelbruch ohne Blutungen oder steigenden Hirndruck.... das ist doch auch ganz gut zu überstehen, oder?
      Aber natürlich kann sich das jederzeit noch ändern, was wir jetzt mal nicht hoffen wollen.
      Irgendwie hatte ich das schon im Gefühl, dass es unangenehm wird, wenn Bens Vater und sein Schwager eintreffen. Ist es nicht immer so? Ben wird von den beiden doch immer für irgendwas verantwortlich gemacht. Und sei es das schlechte Wetter. Ben ist in den Augen der beiden doch immer schuld.
      Sicher argwöhnt Peter jetzt schon wieder, dass Ben in den Unfall irgendwie verwickelt war. :S
    • Also ich bin auch skeptisch, dass es nur ein Fahrfehler war. Da steckt ganz sicher die Hexe Gabriela dahinter!
      Das war ja ein ziemlich schwerer Unfall, da kann man noch von Glück sagen, dass Julia und das Baby überlebt haben. Hoffen wir mal, dass das Gehirn nicht noch anschwillt, aber sie wird in dieser Sache streng überwacht, da können ja die Ärzte gleich eingreifen.
      Und ich frage mich auch wie Peter so auf Ben reagiert. Was ist denn mit dem nicht in Ordnung!?
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Gut -jetzt wissen wir, warum Peter so aufgebracht ist-er denkt-und Konrad leider auch, dass Julia deswegen verunglückt ist, weil Ben sie zu sich beordert hatte und die Sache auch noch dringend gemacht hat. Aber mysteriös ist das Ganze schon-anscheinend gibt es zwei Anrufe und zumindest Julia war der festen Überzeugung, dass Ben das war und ihre Hilfe brauchte.
      Ben derweil bestreitet das und er hat ja auch tatsächlich Semir als Zeugen, dass er seine Schwester nicht angerufen hat.
      Traurig mal wieder, dass sein Vater ihm nicht glaubt-bei Peter kann ich das sogar noch ein wenig verstehen, dass er so über reagiert, er mochte Ben eh noch nie und ist jetzt voller Sorge um seine Frau und sein Baby. Hoffen wir, dass Julia bald aufwacht und die Sache richtig gestellt werden kann!
      Gut dass Anna jetzt eintrifft, die muss dringend dafür sorgen, dass Ben in ein Bett kommt-mit so einer Gehirnerschütterung ist nicht zu spaßen und Peter´s Aktion macht die Sache sicher nicht besser!
    • Tut mir leid, aber Peter ist ein Schwachkopf und Konrad ein total mieser Vater.
      Was für einen Grund hat ihm Ben jemals gegeben, zu glauben, sein Sohn würde ihn anlügen. Im Gegenteil, gerade weil Ben ihm seine Meinung offen ins Gesicht sagt, haben die beiden doch diese Probleme miteinander.
      Und wie wäre es denn, wenn Konrad sich selbst ins Auto gesetzt hätte und zu Ben gefahren wäre, als ihm seine Tochter mitgeteilt hat, dass der total verzweifelt wäre und Hilfe bräuchte. Da lasse ich als Vater doch alles liegen und fahr los. Dann hätte sich Julia auch nicht ins Auto setzen müssen.
      Und bei Peter, dem Schwachkopf, hätte ich keine Hemmungen gehabt, nur weil der mein Schwager ist. Gegen den hätte ich mich gewehrt.
      Ich hoffe, Anna verteidigt Ben jetzt wenigstens und sagt den beiden anklagenden Herren ein paar passende Worte. X(
      Aber jetzt zum eigentlichen Problem. Julia wurde wohl in eine Falle gelockt. Ihr Wagen war manipuliert und mit Bens Stimme als Köder wurde sie dazu animiert, das Auto auch zu fahren.
      Aber Julia kennt Bens Stimme wie fast keiner. Wie konnte sie getäuscht werden? Sehr rätselhaft. :/
    • Jetzt wissen wir ,warum Peter und Konrad so reagieren. Aber für mich ist diese extreme Reaktion trotzdem unverständlich. Auch wenn es stimmen würde, dass Ben seine Schwester anruft und um Hilfe bittet, dann ist er trotzdem nicht Schuld an dem Unfall und ich an Konrads Stelle hätte erst mal meinen Sohn besorgt gefragt, was denn passiert ist, dass er Julia so dringend gebraucht hat. Da macht sich keiner drüber Gedanken. Also für mich eine völlig überzogene Reaktion.
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Ich bin froh, dass Anna noch mal umgedreht ist und Konrad und seinem Schwachkopf von Schwiegersohn die Meinung gesagt hat. :thumbup:
      Anna hält Peter auch für einen Vollpfosten. Das spricht für ihren gesunden Menschenverstand.
      Peter Kreuzer-Jäger.... da frage ich mich doch mal, wer hinter dem Familienvermögen her war und sogar den Namen der Baufirma angenommen hat. Noch tiefer kann man dem Patriarchen ja nicht in den Hintern kriechen. :S
      Ob der wirklich was für Julia empfindet oder ob sie nur auf diesen Kerl reingefallen ist?
      Gut, dass Ben jetzt zur Ruhe gekommen ist und etwas schläft. Ich hoffe, von seiner Schwester und dem Baby kommen bald gute Nachrichten.
    • Anna gefällt mir immer besser und wie Prof. Kraus bin ich der Meinung, dass sie die ideale Partnerin für Ben ist.
      Sie nimmt auch kein Blatt vor den Mund, sondern sagt Konrad ehrlich die Meinung und der täte nur gut daran, wenn er sich mal an die Nase fassen würde und sein Verhalten Ben gegenüber überdenken würde.
      Dann bringt sie den völlig fertigen Polizisten in seine Wohnung, bekocht ihn und bringt ihn liebevoll zu Bett-das ist genau das, was er im Augenblick braucht-aber witzig fand ich, dass er tatsächlich in Erwägung gezogen hat, selber zu fahren-das ist mal wieder typisch männlich!
    • Ach du Schreck... jetzt bin aber geplättet! =O
      Jetzt haben wir die Bestätigung, dass Julias Unfall eben kein Unfall war. Aber da steckt nicht Gabriela dahinter, wie ich angenommen habe, sondern ein albanischer Familienclan, der noch eine Rechnung mit Ben offen hat.
      Noch aus dessen LKA-Zeit - wie soll man denn darauf kommen? Da hat sich der Alte aber ganz schön Zeit mit seinen Racheplänen gelassen. Aber gut... der saß ja auch im Knast... da kann man vielleicht tatsächlich nicht so handeln wie man gerne möchte. ;)
      Allerdings kann man seine Rachegedanken gut weiterpflegen und ausbauen. ;( Der Alte sieht Ben ja nicht mehr als Polizist, der nur seine Arbeit gemacht hat, sondern eher als Person, die für alles Schlimme auf Erden verantwortlich ist. Nicht nur am Tod des Sohnes ist Ben schuld, sondern auch am Selbstmord der Ehefrau, am Lungenkrebs des Alten und vermutlich auch noch am schlechten Wetter. :S
      Jetzt hat Ben ein ganz dickes Problem. Denn nicht nur ihn selbst soll es treffen, er soll vor seinem Tod erstmal noch schön leiden. Damit sind wohl alle in Gefahr, die ein engeres Verhältnis zu Ben haben.
      Und Ben hat noch keine Ahnung, woher die Gefahr droht.
      Oje, da wünsche ich mir doch noch eher Gabriela zurück - da weiß man, worauf man sich einstellen muss.
      Aber vielleicht kommt die ja auch noch.... ;(
    • Ben hat jetzt einen Privatpfleger und Aufpasser, dass er das Haus nicht verlässt. :D Ein bisschen lustig ist das schon. Ich ahne, wer in der Beziehung von Ben und Anna die Hosen an hat.
      Aber nach Annas Anruf aus dem Krankenhaus ist Ben "ein wenig beruhigter". Was heißt das? Geht es Julia besser? Oder ist Ben einfach nur froh, dass sie noch am Leben ist?
      Bin gespannt, wie es weitergeht.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher