Feeds zu "Verloren"

    • in Erarbeitung
    • Campino

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe Seitenbesucher/innen,
    wir möchten euch darauf hinweisen, dass am Montag, den 17.12.2018 Wartungsarbeiten an unserem Server durchgeführt werden. Im Rahmen dieser Maßnahme ist ein Reboot unseres Servers notwendig, wodurch unser Forum leider zwischen 14 und 15 Uhr für ca. 15 Minuten nicht erreichbar sein wird. Nach Durchführung der Wartungsarbeiten werden wir euch aber selbstverständlich wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

    Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    das Team des offiziellen "Alarm für Cobra 11" - Fanclubs

    • Feeds zu "Verloren"

      So.

      Als Appetithappen für die nächste, und vorerst letzte Story habe ich meiner geschätzten Leserschaft einen kleinen Prolog, Epilog, Dazwischenlog geschrieben :D Ähnlich wie in "Komakinder" passiert diese Szene irgendwo mitten in der Story, der eigentliche Beginn liegt also in der näheren Vergangenheit und die Story wird fortgesetzt, sobald "Dinner für Baal" beendet ist.

      Viel Spaß.
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • Darcie schrieb:


      Und wieso vorerst letzte Story? =O
      Dafür gibts verschiedene Gründe. Einerseits ist mir "Dinner für Baal" tlw sehr schwer gefallen, was man vllt gemerkt hat, dass die Zeiten zwischen den Posts länger waren als sonst. Dann ist es zum ersten Mal, dass es eigentlich nur noch eine Storyidee gibt momentan, die ich jetzt in "Verloren" verwirklichen will.

      Cobra 11 an sich berührt mich momentan gar nicht mehr aus dem TV... ich hab mit den Storys angefangen, als ich wieder intensiv zu gucken angefangen habe kurz vor "Auferstehung" und hatte auch meine "persönliche" Hochphase der Schreiberei während der Alex-Ära. Weil ich mich mit Cobra 11 und den beiden Charakteren, die ich in meinen Storys noch habe (Semir und Jenny) gar nicht mehr identifizieren kann, fällt mir das Einbinden der beiden + Ben sehr schwer.

      Und ich will (endlich) konstant an meinem eigenen Roman "Ins Dunkel" schreiben ^^
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • Ey, Campino.... lass das nicht einer unserer Helden sein! Bitte nicht! ;(
      Dir würde ich es fast zutrauen, dass du zum Abschluss einen der beiden killst.
      Aber halt, halt, halt.... es geht ja gar nicht, dass du aufhörst, Cobra-FFs zu schreiben. In der Satzung steht eindeutig, dass nur EIN FF-Schreiber in einem Zeitraum von fünf Jahren mit dem Schreiben aufhören darf.
      Leider hat Harukaflower gerade angekündigt, dass sie keine Geschichten mehr schreiben wird, was bedeutet, dass du leider weitermachen musst.
      Dir wird höchstens gestattet, eine Pause einzulegen, um deinen eigenen Roman zu schreiben. Das verstehen wir und wir sind ja auch nicht so.
      Aber danach musst du wiederkommen. Es ist auch kein Argument, dass du Semir und Jenny in der Serie nicht mehr verstehst. Guck mal, was sollen wir Ben-Fans denn dann sagen? Der ist schon ewig gar nicht mehr dabei und trotzdem ist er in unseren Köpfen nie weg gewesen. Die Serie und unsere Fantasie sind doch zwei total verschiedene Dinge. Das ist ja gerade das Schöne. Du machst, dass Ben noch dabei ist. Dass auch Hotte und Frau Engelhardt noch dabei sind. In deinem Kopf kannst du doch machen, was du willst. Da können auch Semir und Jenny noch so sein wie früher.
      Bitte schreib nach einer Pause irgendwann weiter. Ich würde mich soo freuen. :thumbsup:
    • Ich muss mir endlich mal in den Hintern kneifen und die Amokgeschichte fertig lesen. Ich finde, du schreibst richtig gut mit grandiosem Kopfkino und ich zolle dir den größten Respekt, dass du bis jetzt kontinuierlich dabei geblieben bist. Ich hatte schon ne schöne Idee für eine neue FF und musste feststellen, dass meine Motivation, die zu schreiben, einfach dahin ist. Ich kann richtig gut nachvollziehen, was dich zu diesem Schritt bewegt hat, denn ich sehe es genauso: Das Interesse an der TV-Serie ist einfach dahin und wird wohl nicht wieder kommen und dann beschäftigt man sich ja auch ungern noch auf diesem Weg damit.
      Wenn ich Zeit finde, werde ich deine vergangenen Storys mal durchlesen und dir hier und da ein kleines Feedback geben. Du hast den Respekt der User hier einfach so was von verdient.
    • Appetithappen ... ist wohl die richtige Bezeichnung für den Prolog ...
      macht Appetit auf mehr ... :) und gleichzeitig arbeitet das Kopfkino auf Hochtouren
      um wem geht es da????
      und ja ... ich traue dir auch so einiges ZU :D von wegen Helden sterben lassen und so

      und mit einem weinenden ;( ;( ;( und einem lachenden Auge habe ich deine Ankündigung gelesen
      gehe noch mal in dich ... willst du wirklich aufhören FF zu schreiben???? ;( ;( ;(
      lege einfach eine künstlerische Pause ein ... denn deine Cobra-Welt in den FF, ist ja die die wir Leser lieben <3
      und das lachende Auge ... freut sich auf einen Roman aus deiner Feder .... ich denke da an so eine kleine Kostprobe
    • Oh Gott-Campino-was machst du mit uns?
      Einerseits bin ich völlig gefesselt von dieser Vorschau auf deine nächste Story und will dringend wissen, wer da angeschossen wurde und jetzt im Sterben liegt, wenn sich meine Kollegen nicht ran halten und andererseits willst du uns wohl schocken und so ganz locker mitteilen, das wäre deine letzte Cobra-FF? Also so geht das nicht! Du darfst natürlich eine schöpferische Pause einlegen und deinen Roman zu Ende bringen, den wir alle dann auch lesen wollen, aber danach musst du als Schreiberling hierher zurück kehren-hör mal das mit den Feeds im laufenden Betrieb wirst du sonst ganz arg vermissen! Und wie Trauerkloß schon sagte-von dieser Regelung habe ich dunkel auch schon mal was gehört-es darf nur alle fünf Jahre ein Schreiberling aufhören, also ist das was du vorhast gar nicht erlaubt X( . Das steht übrigens da, wo auch die verbotenen Doppelaccounts gelistet sind ;) :saint: . Und harukaflower werde ich mir auch noch vorknöpfen, die verstößt nämlich auch gegen diese Regel :D . Hey ich bin als Erster Kriminalhauptkommissar nämlich sozusagen eure Vorgesetzte und werde euch sonst zur Rechenschaft ziehen. Kommst bei Zuwiderhandlungen dann ins Schreibergefängnis und kriegst neben Wasser und Brot nur nen Laptop oder alternativ Bleistift und Block.

      Aber jetzt im Ernst-Campino, ich fände es furchtbar schade, wenn das deine letzte Story wäre, ich finde du bist aktuell der beste Schreiberling hier auf diesem Portal und du möchtest doch nicht, dass der Qualitätsdurchschnitt sinkt? Und ich finde auch-deine Cobrawelt darfst du dir ja selber machen, die muss mit den aktuellen Folgen gar nichts zu tun haben, es ist auch nicht notwendig die dafür zu schauen-kuck ne alte DVD und die Inspiration kommt von selber zurück-hoffe ich zumindest. Und natürlich freue ich mich auf die nächste Story, habe aber zugleich auch Angst davor, weil du schon mal einen Charaktertod angekündigt hast und mir alle deine Figuren, gerade auch der finstere und verrückte Kevin inzwischen sehr ans Herz gewachsen sind. Ein Stück von mir lebt doch auch in diesen Storys, in deiner höchst privaten Parallelwelt und ich mag die einfach nicht aufgeben. :(
    • susan schrieb:

      Hey ich bin als Erster Kriminalhauptkommissar nämlich sozusagen eure Vorgesetzte und werde euch sonst zur Rechenschaft ziehen. Kommst bei Zuwiderhandlungen dann ins Schreibergefängnis und kriegst neben Wasser und Brot nur nen Laptop oder alternativ Bleistift und Block.
      Ich weiß ja nicht, ob das so eine harte Strafe für einen Schreiberling ist. Sogar sehr praktisch, es gibt keinerlei Ablenkung und man kann nur schreiben, schreiben, schreiben ... ob an Cobra 11 FF, ist eine andere Sache :D ;)

      Aber ja, Campino, ich kann dich natürlich verstehen, da es bei mir ähnliche Gründe sind. Wobei mir Cobra 11 bereits während der Alex-Ära zum Ende flöten ging. Mah, aber dann muss ich mich ja dann künftig auf wenige Lesestoff aus deiner Richtung einstellen, es sei denn du schreibst eigene Storys so schnell wie FF (ich persönlich kann es nicht, oder sagen wir, ich brauche in der Überarbeitungsphase zu lange), dann sei dir verziehen. Da kann ich ja vom Glück reden, dass ich in den letzten Monaten so wenig online war, so habe ich mir dann einen Vorrat für schwere Zeiten angelegt. Wobei deine Storys zu denen gehören, die ich auch häufiger lese.

      So kryptisch fand ich den Dialog nun eigentlich gar nicht. Ich habe eine Idee, um wen es geht. Wobei, Ben hat durchaus auch eine Frau an seiner Seite. Ob Semir es Frauenhand nennen würde, wage ich aber zu bezweifeln. :saint:
      "Except... it's a terrible day for rain."
      "But, what do you mean? It's not raining."
      A single tear rolls down Roy Mustangs cheek
      "Yes... it is."

      - Fullmetal Alchemist: Brotherhood
    • der Einstieg in die Geschichte klingt wie die Ruhe vor dem Sturm :D
      Ben und Kevin auf Streife ... mit Plänen für die Zukunft
      so so .. Ben will Motorradtour mit seiner geliebten Carina gehen
      und Kevin plant für Jerrys Zukunft ... er sollte ruhig Bens Angebot annehmen ... kann ihn ja als Geschäftspartner beteiligen :D
      und was hat es mit dem Unfall auf sich???
    • Es beginnt so idyllisch-Sommer, Sonne, Autobahn. Ben will mit seiner Freundin ne große Tour machen, Kevin kuckt derweil nach Räumlichkeiten für Jerry´s Boxschule-alles klingt sehr normal und friedlich. Aber es wären nicht-wenigstes ein Teil ;) -unserer Helden, wenn das so bliebe. Sie werden in einen Unfall verwickelt und als Kevin nach dem Unfallfahrer sieht, erkennt er seinen ehemaligen Partner bei der Mordkommission-tot. Hatte der nen Herzinfarkt, Schlaganfall-wurde er vergiftet, oder findet Kevin gleich irgendwo etwas anderes Verdächtiges.
      Gut Plotz war mir noch nie sympathisch-Campino, ich mache dir einen Vorschlag-wir einigen uns darauf, dass sie einen Kollegen verlorenhaben und damit der Titel der Geschichte erledigt ist-sonst muss keiner sterben, gell. :saint:
      Ach ja die Szene im Wagen war wieder so bildhaft beschrieben, ich habe die beiden Jungs fast real vor mir gesehen, sogar die Sonnenbrillen ;) .
    • Ja, woran ist Plotz gestorben? Der Aufprall war ja jetzt nicht so stark. An den Herzinfarkt glaube ich irgendwie auch nicht. Das ist doch wieder der Auftakt zu einem größeren Drama. =O
      Oh Mann, mir ist erst jetzt aufgegangen, was "Verloren" heißen könnte. ;(
      Ob Ben seinen Urlaub überhaupt noch antreten wird? Ich denke, die Chancen stehen aktuell schlecht.
      Aber vielleicht kann Ben seine Motorradtour mit Carina nachholen. Nach dem Fall. Gell, Campino? :/
    • Nun stoßen auch Semir und Jenny zu ihren Kollegen und sehen sich die Unfallstelle an. Der Gerichtsmediziner-den ich mir übrigens in meinem Kopfkino so vorstelle, wie im "letzten Bullen" ;) -schaut sich das Opfer schon mal grob an, kann aber erst einmal keine äußeren Verletzungen feststellen-nun ja, die Obduktion wird vermutlich die Todesursache ans Tageslicht bringen. Bisher ist also noch gar nicht klar, ob da ein Verbrechen, oder ein natürlicher Tod vorliegt, wenn ich mich an den dicken schmuddeligen Plotz so erinnere, spricht ja viel für nen Schlaganfall oder Herzinfarkt.
      Das erstaunt mich jetzt, dass Kevin darauf besteht die Ehefrau zu verständigen, das ist doch normalerweise der Job, den ein Polizist nicht gerne macht, aber wenn ihm das besser erscheint, als sich bei seinen ehemaligen Kollegen um zu hören, kann man sich vorstellen, was die ihm schon alles angetan haben. Das Team wird wieder gemischt und Ben kriegt dann von Semir auch gleich mal gesagt, was er noch nicht wusste-na ja, direkt und flapsig können die alle beide sein und Jenny wird schon auf ihren Kevin aufpassen!
    • Äh... Jenny fühlt sich bei Semir im Auto sicher? 8| Sie weiß aber schon, wie viele Autos der schon geschrottet hat.
      Ich stelle mir gerade so eine Szene vor, wo Semir mal wieder über eine Rampe gefahren ist, und er und Ben jetzt schreiend durch die Luft fliegen.... Nö, also ich würde mich bei Semir im Auto nicht sicher fühlen. =O
      Und ich glaube auch nicht, dass der Tod von Plotz Kevin so völlig am Allerwertesten vorbei geht. Dass Kevin nicht total geknickt ist, nachdem wie Plotz ihn früher behandelt hat, ist ja klar. Aber trotzdem wird Kevin etwas fühlen. Der versteckt seine Emotionen doch nur wieder vor den anderen oder ist sich selbst noch nicht klar darüber, was er da fühlt.
    • Oh je, der Prolog und Campinos Ankündigung, dass es seine letzte Story ist, macht mir auch etwas Angst, dass einer der Helden da im Sterben liegt. Würde aber auch eher zu Ben oder Kevin tendieren. Jedenfalls sehr spannend, weil man nicht weiß, wer es ist und wie er verletzt wurde.

      Plotz, das Ekel ist also tot. Also ich kann Kevin verstehen, dass ihm das doch ziemlich egal ist, nachdem, was er mit dem Kerl erlebt hat. Das war bestimmt kein natürlicher Tod, wer weiß, was der Typ alles für Dreck am Stecken hatte.
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Überbringer schlechter Nachrichten sind nie gerne gesehen ... und nach dem Gespräch bei der Mordkommission wurden ja letzten Zweifel aus dem Weg geräumt, warum Kevin nicht der Überbringer sein wollte <X <X
      Die Stimmung und Kälte konnte man als Leser förmlich körperlich spüren
      und irgendwie habe ich so das Gefühl unser guter Erwin Plotz ist keines natürlichen Todes gestorben
      bin gespannt, was bei der Obduktion rauskommt
    • Jetzt kann ich erneut verstehen, warum Kevin sich in der Mordkommission nicht wohl gefühlt hat-was ja sozusagen sogar bildlich dokumentiert ist. Wenn einem schon so eine Stimmung entgegen schlägt, kann man ja morgens nicht entspannt und voller Elan zur Arbeit gehen! Hier wird geklüngelt, Plotz war Papa´s Liebling-vielleicht hatten so einige Mitarbeiter Mordgelüste. Ob man sich wegen sowas allerdings das Leben versaut, wenn man geschnappt wird, oder dann nicht lieber wie Kevin einen Versetzungsantrag stellt, bleibt dahin gestellt.
      Mal sehen was bei der Familie von Plotz noch raus kommt, was die Obduktion sagt und wie sich die Story weiter entwickelt. Ich glaube auch an keinen natürlichen Tod und dieser Emporkömmling ist mir jetzt schon genauso unsympathisch, wie er das auch Ben ist. Der wird bei seinen provokanten Fragen von Semir eingebremst, aber mal sehen, ob die Mordkommission nicht mal wieder, wie schon einmal eine Laus im Pelz hat!
    • In diesem Kapitel ist ja eigentlich nicht viel passiert. Ein Gespräch zwischen den beiden Autobahnpolizisten und diesem Frege. Und trotzdem hat das Kapitel wieder so "gelebt". Es hat vibriert vor Atmosphäre.
      Schon wie Ben erst das Foto betrachtet hat. In diesem Absatz hat so viel dringesteckt.
      Und dann der Schlagabtausch mit dem Emporkömmling. Semir versucht Ben einzubremsen, aber ich weiß nicht, ob es immer gut ist, den Mund zu halten. Ich finde es ja eigentlich besser, man macht aus seinem Herzen keine Mördergrube und somit bin ich auf Bens Seite. Aber Semir hat sicherlich auch Recht. Man kann nicht immer mit dem Kopf durch die Wand und muss sich manchmal auch ein bisschen in Diplomatie üben. Damit ist Semir wahrscheinlich schlauer, auch wenn Ben meine Sympathie hat. Frege... :thumbdown: Und Plotz war sein Speichellecker. :thumbdown:
      Tolles Kapitel. :thumbsup:
    • Ein Mensch ist tot und auch wenn Kevin Plotz aus verständlichen Gründen nicht gemocht hat, ist es trotzdem tragisch. ;( Irgendwer wird ihn ja wohl sicher vermissen. Okay, die eigenen Kollegen wohl eher nicht, denn Plotz war wohl nur dienstlich anerkannt und privat wohl eher ein unsympathischer Typ. :S Aber Ben tickt wie Kevin und auch für Kevin, ich kann verstehen dass er diese Atmosphäre nicht mag und entsprechende Kommentare ablässt. :thumbup:
    • Erwin´s Witwe hat die Todesnachricht relativ gefasst aufgenommen. Was mich mehr erstaunt hat-ihr Mann hatte durchaus Interesse an Kevin und hat ihn anscheinend versucht, so zu formen, wie er sich einen guten Polizisten vorstellt und das auch mit seiner Frau besprochen, für die er der liebende Ehemann war. Gut-dass das vielleicht nichts für Kevin war und der anders behandelt werden muss, steht auf einem anderen Blatt Papier, aber Plotz hat vermutlich in seinem Rahmen das gemacht, was er für richtig hielt und wollte dem Polizisten mit der Stachelfrisur vielleicht nie etwas Böses, auch wenn es sich für den so angefühlt hat.
      Kevin lässt dann Jenny reden und schaut, so bald wie möglich fluchtartig das Haus seines früheren Kollegen wieder zu verlassen. Die Ehefrau weiß sich zu helfen-wobei ich den Notfallseelsorger trotzdem zu ihr geschickt hätte-für den ist es doch auch fad, da um die Ecke im Wagen zu hocken ;) .
      Ich hoffe jetzt nur, dass Jenny nicht zu weit gegangen ist-im Bezug auf seine Schwester ist Kevin empfindlich....
    • Ich bin jetzt auch hin und her gerissen, was Plotz betrifft. Zu Hause hat er ja nicht schlecht über Kevin gesprochen. Und warum sollte er seiner Frau gegenüber was vorspielen oder lügen?
      Vielleicht hat er doch gute Ansätze in Kevin erkannt und wollte ihn noch erziehen. Und auf Erziehung steht Kevin ja nicht so sehr. Vielleicht gab es da einige Missverständnisse zwischen ihm und Plotz. Obwohl.... in soo guter Erinnerung habe ich Plotz nicht. :/
      Bin mal wirklich gespannt, woran der gestorben ist.
      Zwei Sachen sind mir noch aufgefallen. Erstens, das immer gut gelaunte Navi. Mein Navi ist in seinen Emotionen ja eher neutral. ^^ Und zweitens, dass die Wohnung der Plotzens sehr gut beschrieben war. Das war wieder sehr stimmig und genauso hätte ich mir das auch vorgestellt. :thumbsup: