[E319] Meinungen zu „Preis der Freundschaft“

    • Meinungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Im Gegensatz zum Pilotfilm, den ich zwar nicht so katastrophal finde wie viele, der mich aber auch nicht wirklich überzeugt hat, finde ich diese Folge wirklich gut. Die Handlung ist ernst und stellt Paul in den Mittelpunkt. Dieser will seinem Freund verständlicherweise das Leben retten, gerät dabei aber in eine ernsthafte moralische Zwickmühle, was gut dargestellt war. Interessant fand ich auch die Erkenntnis, dass er sich für den schlechten Lebenswandel seines Kumpels verantwortlich fühlt und nun dadurch erst recht das Bedürfnis hat, sein Leben zu retten. Die Hetzjagd um das Herz und der damit verbundene Konflikt erinnerte mich an eine ebenfalls sehr starke Folge mit Chris Ritter, deren Name mir nicht mehr einfallen möchte, in der dieser gemeinsam mit seiner Schwester ins Visier von Organhändlern gerieten. Hier reicht "Preis der Freundschaft" vielleicht nicht ganz heran, dennoch bietet die Folge sehenswerte Stunts und eben auch eine Geschichte, die zeigt, dass man ernst sein kann, wenn man es möchte.