Feeds zu "Abrechnung"

    • in Erarbeitung
    • Elvira

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elvira schrieb:

      Und Sie sollten sich anstrengen, denn wenn Sie versagen und der Kerl entkommt, dann werde ich dafür sorgen, dass Sie aus dem Polizeidienst entfernt werden!“
      Lol, da musste ich ja lachen! Der Typ hat vor der Schrankmann , seinem Freund und Paul und Semir zugegeben, diesen Typen beauftragt zu haben, den Luggert aus dem Weg zu räumen und dabei sind 5 Leute umgekommen. Und da droht er noch?! Ha,ha. Der kann froh sein, dass er noch nicht festgenommen wurde. Wahrscheinlich auch nur, weil er ja noch die Forderung von dem Entführer erfüllen muss. Und da brauch er auch nicht denken, dass seine Karriere nicht im Arsch ist, falls Semir und Paul, seine Tochter doch vorher finden.
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Na sieh mal an, da hat der Strohm gelogen. Der war selbst der Täter und hat niemanden beauftragt. Hätte ich nicht gedacht, solche Herren machen sich doch sonst nicht selber die Finger schmutzig. Und wie hat der in 11Sekunden die Tanksäule manipuliert? Und wie ist der so schnell da weggekommen?
      Also der Typ ist sowieso geliefert, da kann er auch gleich die ganze Wahrheit sagen,um seine Tochter zu retten.


      Elvira schrieb:

      „Ich fahre jetzt zu Dr. Saubermann und werde ihn mit dem Hinweis konfrontieren!“ knurrte Semir wütend.

      Elvira schrieb:

      Paul hielt seinen Partner zurück. „Semir! Das bringt doch nichts!
      Und ob das was bringt!
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Na jetzt haben sie ja wenigstens die Handynummer von Springfeld. Hoffentlich können sie orten, wo er sich gerade aufhält. Und die Exfrau von dem Entführer sollte Semir auf jeden Fall über den Bauernhof informieren.

      Da ich weiß, dass der Springfeld dem Mädchen nichts tun wird, verliert die Story an Spannung. Aber diesmal ist sie logisch aufgebaut und emotionaler, gedanklicher viel besser geworden. Semir gefällt mir auch recht gut. Könnte jetzt wieder bisschen Action kommen, ist doch Cobra 11. Kleine Schlägerei, Crash oder bissel Rumgeballer. ;)
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Da kriegen sie nicht mal das Handy geortet? Naja wäre ja auch zu einfach gewesen.
      Und Semir will schlafen gehen, obwohl die Geisel noch in der Hand des Entführers ist? Der wird wohl langsam alt. :D
      Paul hat mir gut gefallen, als er den LKA Bullen verdächtigt, weil der ja so eng mit Strohm befreundet ist und damals auch die Videobänder manipuliert wurden. Da wäre ich auch misstrauisch geworden.
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • So, jetzt bin ich wieder zurück aus dem Urlaub und habe jetzt wieder etwas Zeit für die Cobrastorys. Eigentlich sollte man ja im Urlaub mehr Zeit zum lesen haben, aber ich bin da überhaupt nicht zu gekommen. Immer auf Achse.

      So nun aber zur Story. Da haben sie das Fluchtauto von Thomas Springfeld entdeckt. Hat der das jetzt mit Absicht so öffentlich hingestellt? Denn Semir und Paul haben ja dadurch die angrenzenden Höfe durchsucht und Thomas, sowie Nadine entdeckt. Ich konnte erst gar nicht glauben, dass die sich da zusammen betrunken haben. Nur das Thomas den Alkohol als Betäubung oder Mutmacher für den Schlaftablettenkonsum genutzt hat. Und beinahe Nadine auch noch Hops gegangen wäre.
      Aber sie hat überlebt. Um den Thomas tut es mir leid. Der war gar nicht so böse. Er wollte nur Gerechtigkeit und ich finde 8 Jahre für 5 Tote viel zu wenig. Wieviele Familien dadurch zerstört wurden! Der Strohm hätte für immer weggesperrt werden müssen. Ist doch hier Fiction. :D

      Die Story war logisch, Emotionen waren auch vorhanden, aber für mich persönlich zu wenig Action und die Spannung hielt sich auch in Grenzen.
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.