Fantreffen 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe Seitenbesucher/innen,
    wir möchten euch darauf hinweisen, dass am Montag, den 17.12.2018 Wartungsarbeiten an unserem Server durchgeführt werden. Im Rahmen dieser Maßnahme ist ein Reboot unseres Servers notwendig, wodurch unser Forum leider zwischen 14 und 15 Uhr für ca. 15 Minuten nicht erreichbar sein wird. Nach Durchführung der Wartungsarbeiten werden wir euch aber selbstverständlich wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

    Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    das Team des offiziellen "Alarm für Cobra 11" - Fanclubs

    • Fantreffen 2017

      Hallo Leute!

      Das Fantreffen war absolut mega!

      Und ich möchte mich hier bei allen Mitwirkenden bedanken!
      Bei Elli und Thommy , die die Geiselentführung geplant und uns mit diesem Fall vor eine enorme Aufgabe gestellt haben (schon allein die 400 Fragen zusammen zustellen und die Planung mit den versteckten Botschaften in dem Erpresserbrief, Handyortung u.s.w. muss sehr viel Zeit in Anspruch genommen haben. Die Fallakten sahen richtig gut aus. Ihr habt euch echt Mühe gegeben. Danke!

      Bei unserer Küchencrew mit Matze, Ani, Petra und Melanie , die uns nicht verhungern und verdursten ließen. Die Pizza war echt sehr lecker. Auch die Grillmeister, ich glaube es waren Marcel und Marcus haben gute Arbeit geleistet.Danke!

      Und natürlich bei Thorsten und seinen Helfern, der die Sache angeleiert hat (ich weiß jetzt nicht, ob Andy unser neuer Chef auch schon kräftig mitgewirkt hat) um uns ein schönes Fantreffen zu bereiten. Da muss ja auch soviel organisiert werden. Von der Herberge , über die Verpflegung bis hin zum Besuch bei Action Concept. Danke!

      Ein ganz ganz großes Dankeschön an Elke Schubert, Erdogan Atalay, Kathrin Hess, Daniela Wutte, Ralph Polinski, Carl Stück , Jörg Lorbach, sowie dem netten Herrn von der Ausstattung bzw. Locationsuche Uwe Radicke ebenso, wie Christa (Nachname weiß ich leider nicht mehr) die sehr nette Frau von den Finanzen. Das war super interessant, mal zu erfahren, was alles zu der Produktion der Serie dazugehört und wie viel Arbeit darin steckt. Das kann man sich gar nicht vorstellen. Man sieht die Schauspieler und die Stunts, aber alles im Hintergrund ist ja genauso wichtig, ob es Kostüme, Locations, Finanzen, Kameramänner/frauen, Kabelträger, Maskenbildner, Caterer und,und,und, sind.


      Außerdem habe ich viele, neue Fans kennengelernt. Mikel, jetzt weiss ich endlich, wie du aussiehst. :D Eddyduck, du weißt genauso viel, wie Simon und Robert in Fragen rund um die Cobra Folgen. Ihr müsstet mal ein Quiz zu dritt machen, wäre spannend, wer da am meisten weiß.
      Susanne, Nadja, Sabine, Edda, es hat viel Spaß gemacht mit euch ein Zimmer zu teilen. Und auch alle anderen waren total nett und gut drauf. Ihr ward Klasse!

      Auf jeden Fall, war dieses Wochenende ein Erlebnis, dass ich nie vergessen werde und wenn ich 100 werde.

      Danke!
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von silli ()

    • Hab leider gerade mega wenig Zeit,, aber super silli für deinen Beitrag, dem ich mich nur in vollen Zügen anschließen kann.
      War ein geiles Wochenende, so viel gelacht habe ich schon lange nicht mehr und es war auch ein bisschen wie Heimkommen, auch wenn es für mich erst das dritte Fantreffen war.
      Lauter nette Leute, Action Spaß und ich musste mich nicht mal mit Elli prügeln :D -die Insider wissen um was es geht-aber ich finde wir haben das sehr anständig über die Bühne gebracht.
      Es waren drei ganz tolle Tage die nach Wiederholung schreien und ich bin durchaus bereit, mich da das nächste Mal einzubringen.

      Dir Andy gratuliere ich zu deiner neuen Position und du warst von Anfang an mein Wunschkandidat!
      Auf spannende neue Jahre mit viel Action!
      Eure susan

      Ach ja und ich denke, wir können uns kurz fassen, denn Thommy arbeitet schon an seinem gaaaanz speziellen Bericht wie immer! ;)
    • Fantreffen 2017: Das letzte seiner Art?

      Jetzt ist es schon wieder ein paar Tage her, dass das Fantreffen 2017 gewesen ist. Am Freitag bei der Anreise herrschte Regenwetter und ich sah das Fantreffen schon ins Wasser fallen, doch am Samstag hatte Petrus mit uns als Orgateam und den Teilnehmern ein Einsehen. Er ließ die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel strahlen.

      Schon Monate zuvor liefen im Hintergrund die Ablaufplanung des Fantreffens, an dem Thorsten Hohl, der Gründer des Fanclubs nun endgültig den Hut nehmen wollte und den Fanclub in andere Hände abgab. Natürlich war es dem Orgateam bekannt, doch trotzdem tat es ein wenig weh. Thorsten gehört zum Fanclub, wie Semir zur Cobra. Dennoch ist es verständlich, dass er nicht mehr will. Die Freundschaften, die in den langen Jahren entstanden sind, werden aber darüber hinaus bestehen bleiben.

      Am Donnerstag grübelten Thommy und ich noch über die ganzen Fragen und den Ablauf. Die Vernehmungsakten und alles was zum Fall gehörte, musste zunächst durchgespielt werden, ob alles so funktionieren konnte, wie wir es uns ausgedacht hatten. Nach dem dritten Durchlauf und der obligatorischen Flasche Sekt, kamen wir um eins in der Nacht zum Entschluss, dass es schon klappen würde. Dank vieler Sponsoren waren genügend Preise für alle mitspielenden Fans vorhanden und niemand ging leer aus. Doch vor dem Spiel hieß es zunächst einmal die Einkäufe zu erledigen und so fuhren wir schon um eins am Mittag beim Schullandheim Dahlbenden und warteten auf Thorsten um die Einkäufe zu machen. Als wir nach guten dreieinhalb Stunden wieder im Schullandheim waren, trudelten auch die ersten Teilnehmer ein, die sofort mit anpackten und die Einkäufe in die Küche trugen. Vielen Dank dafür! Ihr seid klasse! Der Freitag ging unspektakulär ab und es war einfach nur ein gemütliches lockeres Beisammensein. Man lernte die neuen Teilnehmer kennen, festigte alte Freundschaften und freute sich auf ein tolles Wochenende. Es wurde auch heftig über die Serie und deren Fortgang diskutiert. Der Programmablauf wurde allen bekannt gemacht und jeder freute sich auf die bevorstehende Aktion am Samstag auf dem Gelände von „Action Concept“.

      Der Samstag kam und gegen zehn verteilten sich die knapp 40 Teilnehmer auf die Fahrzeuge und es ging mehr oder weniger in einem Konvoi nach Hürth. Dort wurden zunächst alle erst einmal vor dem Eingang der Produktionsfirma gesammelt und von Elke Schubert in Empfang genommen. Als erstes stand eine kleine Fototour auf dem Programm. Die Produktionsfirma hatte eigens für das Fantreffen einige Motive aufgebaut. Darunter dann auch ein Helikopter, in den man sich setzen konnte, was einige auch in Anspruch nahmen. Genau wie das Sitzen auf den bereitgestellten Fahrzeugen. Ja, nicht in die Autos, das ist langweilig! Auf das Dach und Foto gemacht! Und nun kamen auch schon die ersten Highlights! Carl Stück, der Stuntkoordinator und Gewinner des Stunt-Awards 2017 stand den Fans für Fragen rund um Stunts und Technik zur Verfügung. Doch das war es nicht, denn nur wenig später kam Christa, aus der Buchhaltung und gesellte sich zu uns. Beantwortete Fragen und war sehr geduldig mit uns. Jörg Lorbach, den die Teilnehmer vom Fantreffen 2014 sicher noch kannten, war ebenfalls mit von der Partie und so wurde hier und da gefragt, Fotos gemacht und viele interessante Dinge erfahren.

      Nachdem alle Fotos gemacht wurden, ging es in die „KTU“, wo die Produktionsfirma einige Tische und Bänke aufgestellt hatten und mit Getränken und Süßigkeiten aufwarteten. Nicht lange und die ersten Darsteller trafen ein. Diesmal hatten sich Daniela Wutte und Katrin Hess bereit erklärt, mit den Fans gemeinsam etwas zu unternehmen. Und noch einer gesellte sich zu der Gruppe. Ralph Poliniski, einer der Regisseure bei der Cobra wurde mit Fragen gelöchert und er beantwortete sie sehr geduldig. Sie wechselten in regelmäßigen Abständen die Tische und so kam jeder Fan in die Situation, Antworten auf viele Fragen zu erhalten. Auf meine Frage hin, warum das Ende von „Gefangen“ so besch…. war und dieser Heiratsantrag nicht passte, sagte er. „Ich wollte das aber so!“ Okay, Ralph, abgeharkt. Es ist und bleibt meine Lieblingsfolge :D.

      Auch an Katrin hatte ich eine dringende Frage. Denn ich wollte wissen, warum sie nur noch in zivil zu sehen ist und die Antwort war doch eindeutig. Sie bezog sich auf die Situation, in der ihr Kim Krüger die Schlüssel für ihren Dienstwagen „Rufname: Cobra 7“ übergab und so als Kommissarin private Kleidung tragen darf. Mir soll es recht sein, denn ich mag auch Jenny Dorn. Gegen eins kam dann Erdogan noch dazu und auch er machte das Speeddating mit. Bei ihm musste Elke allerdings hin und wieder auch mal ein wenig an das Wechselspiel erinnern, denn Erdogan quatschte sich hier und da fest und so half nur ein Timer, damit jeder Fan auch unseren Hauptdarsteller an seinem Tisch hatte. Zu guter Letzt wurde dann noch ein Gruppenfoto mit Erdogan und allen Teilnehmern gemacht und einzelne Fotos mit Daniela, Katrin und Erdogan. Als wir uns gegen 14: 45, fast eine Stunde zu spät verabschiedeten, wurden wir noch von Erdogan gefragt, warum wir nicht am Donnerstag bei dem Bunker waren, wo sie gedreht haben. Wir haben ihm daraufhin erklärt, dass wir erst seit Freitag in der Eifel sind und sofort erinnerte sich unser Semir daran, dass es dann nur logisch ist, dass wir nicht da sein konnten, weil wir noch nicht da waren. :D

      Mit doch recht zufriedenen Fans verließen wir das Gelände, denn dort sollte noch am Abend eine weitere Veranstaltung starten und der Zeitplan war wieder eng. So drückte mir Elke noch schnell einen handgeschriebenen Zettel der „Chefin“ Katja Woywood und eine DVD mit Videobotschaften von Lion, Daniel, Gizem und Niels an die Fans in die Hand. Es ging zurück nach Kall-Urft und viele Eindrücke mussten dort in angeregten Gesprächen verarbeitet werden. Zur Stärkung aller wurde der Grill angeworfen um die Fans mit Wurst und Fleischspießen zu füttern. Während der Grill für das leibliche Wohl sorgte, bereiteten Thommy und ich das Gewinnspiel vor und ließen die Köpfe der Teilnehmer rauchen. Diesmal war es ein Wechselspiel von Quiz (4 x 25 Fragen) und Ermittlungsarbeit in einem Entführungsfall. Die Geschichte dürfte dann irgendwann im Herbst erscheinen, sofern sie bis dahin fertig ist. Es gab nach zwei Durchläufen erst einmal die ersten Würstchen und Fleischhäppchen und nach einer guten Stunde ging dann das Raten weiter. Nachdem alle mit den Nerven und Fragen fertig waren, schritten wir zur Auswertung und es kam hervor, dass alle vier Gruppen recht gut waren. Die eine wusste die Uhrzeit aus einer Folge, die Andere sogar das korrekte Kennzeichen oder das Aktenzeichen. Grandios!!! Da es eigentlich keinen Verlierer gab, musste die Gewinnergruppe ja doch einen Vorteil haben. Und so durfte die erstplatzierte Gruppe (152 Punkte) als erstes am Gabentisch ihre Preise aussuchen. Anschließend die 2. Gruppe (147 Punkte) und die 3. Gruppe (138 Punkte) und zu guter Letzt die Letztplatzierten (122 Punkte) ihre Gewinne aussuchen.

      Nachdem wir auch das erledigt hatten, hielt Thorsten Hohl seine Abschiedsrede und übergab den Fanclub an Andreas, der diesen nun mit Marcel Schöfer, Marco Müller und meiner Wenigkeit wieder frischen Aufwind geben will. Leider verließen mit Thorsten Hohl auch Thommy, Petra und Ani das Orgateam. Hier möchte ich einfach auch mal Danke sagen. Wir waren ein verdammt gutes Team und uns verbindet eine sehr schöne Freundschaft, die auch weiterhin gepflegt wird. Jetzt sehe ich der Zusammenarbeit mit dem neuen Team freudig entgegen.

      Zu guter Letzt danken wir Elke Schubert und ihrer netten Kollegin Magdalena Pelc, Christa aus der Buchhaltung, Carl Stück, Jörg Lorbach, Daniela Wutte, Katrin Hess, Ralph Polinski und natürlich auch Erdogan Atalay, die durch ihr Mitwirken, das Fantreffen zu einem ganz besonderen Erlebnis machten. Eines ist ganz sicher, es wird weiterhin Fantreffen geben. Denn das gehört zu uns wie die Stunts in Cobra. Wir, das neue Fanclubteam werden uns ganz sicher was einfallen lassen und freuen uns auf die, die dann zu diesem Stelldichein erscheinen werden.

      Ein weiterer Dank geht an Familie Augsten, die uns die Unterkunft zur Verfügung stellten, die wirklich schon einem 5-Sterne-Hotel glichen. Danke an Universum-Film und I2I sowie RTL Interaktiv als Sponsoren für die Preise. Nun heißt es abwarten wie und in welcher Form das nächste Fantreffen stattfindet.
      Und jetzt Thommy! Du bist dran :D
      _______________________________
      Der Welt gehen die Genies aus,
      Einstein ist tot
      Beethoven wurde taub
      und ich fühle mich auch nicht gut. :D :D
    • Nach den bereits verfassten Berichten gibt es für mich nun eigentlich fast nichts mehr hinzuzufügen. ;)

      Ich habe mich wirklich sehr gefreut wieder viele bekannte Leute gesehen zu haben aber genauso auch wieder einige neue Fans kennengelernt zu haben. Und genau das ist es was für mich dieses Fantreffen immer wider aus macht. Man hat einfach mal wieder viel Zeit zum reden und kennenlernen der vielen anderen Fans.

      Ebenfalls ganz besonders bedanken möchte ich mich bei dem gesamten Fanclubteam für die ganze Vorbereitung und Umsetzung des Fantreffens. Da ich einige Jahre selber aktiv mitgeholfen habe, weiß ich sehr gut was das alles an Arbeit und Zeit benötigt. Wie schon angedeutet wird es da Zeit an dem Konzept ein bisschen was zu verändern und das ganze für alle wieder etwas weniger arbeits- und zeitaufwändig zu machen.
      Allerding möchte ich die vielen tollen Eindrücke und Erlebnisse der letzten Jahre mit euch in keinem Fall missen. Es macht einfach immer wieder richtig viel Spaß mit euch!
      Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen viele von euch hoffentlich bald mal wieder zu sehen.

      Ansonsten möchte ich dem gesamten Team von Action Concept ein großes Danke aussprechen. Ihr gebt euch wirklich immer sehr viel Mühe dieses Fantreffen zu einem großen Erlebnis werden zu lassen. Auch wenn es für mich nach so vielen Jahren eigentlich nichts besonderes mehr ist, so denke ich aber, dass es gerade für die anderen Fans die noch nicht so oft oder sogar noch garnicht bei euch waren es dann immer ein ganz besonderes Erlebnis ist.

      Ein großer Dank geht außerdem an alle Mitarbeiter von Action Concept sowie die Schauspieler die anwesend waren und sich viel Zeit für alle Fragen, Foto und Autogrammwünsche genommen haben. Ebenfalls möchte ich Katja Woywood für ihren lieben Brief an alle Fans danken. Der offizielle Bericht kommt dann noch von Thommy. ;)
      Ebenfall geht ein herzlicher Dank an alle anderen Schauspielkollegen die uns mit einer kleinen Videobotschaft gegrüßt haben.
      Ihr gebt uns damit immer wieder den Eindruck, dass euch an uns Fans sehr viel liegt auch wenn unsere Meinungen zur Serie nicht immer positiv sind.

      In diesem Sinne bis hoffentlich bald mal wieder! :)
      Gruß Melanie