Feeds zu "Ein schreckliches Erbe!"

    • in Erarbeitung

    Wir möchten euch hiermit darüber informieren, dass wir im Zuge der Vorbereitung unseres geplanten Relaunches der Internetseiten des offiziellen Fanclubs im Hintergrund der Community zahlreiche neue Funktionen ausprobieren / antesten. Es kann dadurch vorkommen, dass ihr kurzfristig Veränderungen wahrnehmen könnt, die kurz darauf wieder ausgeblendet werden.

    • wie ich es mir dachte, Sarah ist am Ende ihrer Kräfte angelangt und gehört eigentlich ins Bett
      das wird für Semir noch eine lange Nacht werden ... auch wenn das Pflegepersonal die Selbstmedikation toleriert .... was ist mit Ben?
      sein Verhalten Hartmut gegenüber??? ... hmm ... ich glaube unser Einstein wird bald die Rolle von Semir übernehmen müssen
      so wie sich Ben in seinem Fieberwahn von seinem besten Freund abgewendet
      und zu Maria sag ich nur ... ich habe nach wie vor keine Spur von Mitleid ...
    • Gut, dass Hartmut gekommen ist. So gibt es wenigstens einen Menschen, dem Ben noch vertraut. Nachdem er sich von Semir und Sarah ja so verraten fühlt.
      Das wird bestimmt hart für die beiden, wenn sie merken, dass Ben sie so ablehnt. Da stehen sie schon fast mit einem Bein im Knast, wegen dieser illegalen Medikamentengabe, und dann ist Ben noch so undankbar.
      Aber er kann ja nichts dazu. Er ist gerade nicht zurechnungsfähig und in der Lage, klar zu denken. :(
      Das Allerwichtigste ist jetzt sowieso nur, dass das Medikament anschlägt und Ben wieder gesund macht, dann kommt alles andere automatisch in Ordnung.
      Mit Maria hätte ich ja fast schon wieder Mitleid gekriegt - habe ja so ein weiches Herz. Und die Dame ist jetzt wirklich schwer gebeutelt. Aber nein, sie verdient kein Mitleid! Sie hat mit ihren Opfern auch kein Mitleid gehabt. So!
    • Wenn Ben im Besitz seiner geistigen Fähigkeiten wäre, dann hätte man ihm erklären können, dass Semir und Sarah sich auf illegale Pfade begeben haben, um sein Leben zu retten. Das ist ein hohes Risiko und kann sowohl Sarah, als auch Semir den Job kosten und trotzdem haben sie nicht gezögert und nach dem letzten Strohhalm gegriffen, um Sarah den Mann, Semir den Partner, den Kindern den Vater und Lucky das Herrchen zu erhalten. Ob sie erfolgreich sein werden, wird sich zeigen. :/

      Ben fühlt sich erst mal verraten von seinen engsten Vertrauten, das haben Sarah und Semir noch gar nicht richtig erkannt. =O Aber Hartmut ist ja oft der Retter in der Not, anscheinend hier auch, wenn auch anders als sonst. ;)

      Mein Mitleid mit Maria hält sich auch in Grenzen. :rolleyes: Die hat gemordet, gefoltert und gequält. X( Jetzt hat sie gesehen, wie es ist, wenn man machtlos los ist und andere übergriffig werden. Und mit dem ständigen künstlichen Darmausgang wird sie auch ihr weiteres Leben immer dran erinnert.
    • ich ahne nichts Gutes <X <X <X <X
      auch wenn im Fieberwahn Bens Wahrnehmungen verzerrt sind, hat sich in seinem Kopf ein Feindbild festgesetzt
      seine Reaktion auf Sarah und Semir lassen ja das Schlimmste befürchten
      =O dazu noch sein Wunsch, nicht mehr leben zu wollen, weil er sich einsam und verlassen vorkommt
      ich habe auch Angst, dass Sarah sich schlicht weg einfach übernommen hat und es bei ihr zu unerwarteten Komplikationen kommt
      wobei ... jetzt kommt die Dramaqueen in mir zum Vorschein - wäre mal eine neue Situation ... Ben geht es besser, weil das geheimnisvolle Pflanzenpulver wirkt und er kriegt eine "Kopfwäsche", weil es seiner geliebten Sarah schlecht geht
      aber kehren wir zurück zu den Tatsachen ... ich wünsche Hartmut ein glückliches Händchen mit viel Einfühlungsvermögen, wenn er eine lange Nacht an Bens Seite verbringt
    • ;( ....Menno, ist das alles schrecklich!
      "Wie gingen sie denn plötzlich miteinander um?" Ja, Hartmut, das frage ich mich auch.
      Klar, Sarah ist am Ende ihrer Kräfte und bei Semir liegen die Nerven blank, weil er einerseits Angst um Ben hat, aber er andererseits auch eine Menge für ihn auf´s Spiel setzt. Seinen Job zum Beispiel. Und das ist für einen Familienvater keine leichte Sache.
      Trotzdem sollten sich beide vor Augen halten, dass Ben einfach schwer krank ist. Todkrank! Er ist bestimmt kein "Schnösel", der nur was "vorschauspielert". Semir, echt! X(
      Was wäre jetzt, wenn Ben in der Nacht stirbt? Was er sich ja vorgenommen hat. Er mag jetzt nicht mehr leben. Was ist dann? Wie würden sich Sarah und Semir fühlen? Nach einer solchen "Verabschiedung"? Also, mir würde das schon im Kopf rumgehen.
      Ich denke, am nächsten Tag werden Sarah und Semir auch wieder vernünftiger handeln, wenn sie ausgeschlafen und ausgeruht sind. Ich hoffe nur, Ben lebt dann noch. ;(
      Vielleicht kann Hartmut noch ein bisschen mehr tun, als nur das Medikament eingeben? Vielleicht findet er wieder einen Zugang zu Ben? Und bitte Hartmut, finde einen anderen Weg, als den, Ben festzubinden. ;(
    • Semir tut es leid, dass er die Kontrolle über sich verloren und Ben so hart angefasst hat. Gut! Das ist jetzt wieder mein Semir. Vielleicht ist sein Nervenkostüm am nächsten Tag ja wieder gestärkt.
      Puh... Sarah hat´s tatsächlich schwer erwischt. Die hat zu wenig auf sich geachtet und jetzt eitert ihre Wunde. Sie landet sogar im OP und dann im Nebenzimmer von Ben auf der Intensiv-Station. =O
      Dass Hartmut sich in Bens Zimmer unwohl und unsicher fühlt, kann ich gut nachvollziehen. Und dann wird´s auch noch richtig gruselig, als Ben ihm aufträgt, seinen Kindern zu sagen, dass er sie geliebt hat. =O
      Ja, da könnte man schon meinen, dass Ben eine Vorahnung hat. ;( Kann man eigentlicht sterben, nur weil man das will?
      Ben! Reiß dich gefälligst am Riemen! ;(
      Wirkt das Medikament jetzt oder nicht? Na, immerhin lebt Ben noch und dass er am Ende des Kapitels ruhig schläft, ist hoffentlich auch ein positives Zeichen.
      Bin sehr gespannt, wie es weitergeht. :thumbsup:
    • irgendwie tut mir Semir leid. Ich kann ja mit ihm fühlen. In solchen Krisensituationen im Krankenhaus kommt man irgendwann an seine mentale Grenze und sagt oder macht Dinge, die man hinterher bereut
      Die Nacht zu Hause bei Andrea ... kann vielleicht zumindest bei Semir ein kleines Wunder bewirken und ihm neue Kraft geben
      die er am kommenden Tag bitter nötig haben wird
      ich hatte es schon befürchtet, dass Sarah sich übernommen hat, um ihren Ben zu retten und sie landet tatsächlich im Intensiv-Zimmer neben ihrem Mann
      bei Ben sage ich einfach nur die Hoffnung stirbt zuletzt ... auch wenn er innerlich aufgegeben hat, hoffe ich, dass das Wundermittel seine Wirkung zeigt ... Hartmut ihm neue Kraft und Lebensmut verleiht
      der letzte Satz .... beide Männer schliefen tief und fest .... lässt zumindest mich hoffen, dass es Ben am kommenden Morgen besser geht
    • Guten Abend
      Ich bin neu hier und lese mich gerade durch paar Fanfiktion ☺. Deine Fanfiktions sind mir sofory aufgefallen, da du einen sehr tollen schreibstil hast. Ich werde deine jetztige Ff in den nächsten Tage mal von Anfang an lesen und etwas feed da lassen . Könnte mir einer eine Frage beantworten? Was ist ein Geheimkapitel?
      Vielen Dank schon mal
    • Hallo TOMBECKFAN!
      Nachdem hier im Fanclub ja auch Jugendliche mitlesen können, habe ich alle Kapitel, die nicht jugendfrei sind, in meinen Storys in Verteilern für interessierte Leser. Ich habe dich jetzt einfach mal für diese Story hinzu gefügt, du findest die Geheimkapitel unter den Konversationen. Ich freue mich, dass dir mein Stil gefällt, ich hoffe der Inhalt, zumindest teilweise auch ;) .
      LG susan
    • Danke für die schnelle Antwort☺
      Ich lag bis spät in die Nacht im Bett und habe deine Fanfiktion von Anfang bis jetzt gelesen . Wirklich schlimm was du dem Ben da antust aber genau mein Geschmack. Semir kann einen aber auch leid tun. Bin gespannt wie es weiter geht ! Ps: Danke fürs hinzufügen
    • Ich hoffe, Semir hat richtig viel Energie getankt, denn die wird er im Krankenhaus gebrauchen können.
      Es hat sich nämlich gar nichts verbessert. Im Gegenteil, die Situation hat sich noch verschlimmert. Jetzt schwebt anscheinend auch Sarah in Lebensgefahr. =O
      Im Nebenzimmer von Ben, der nichts davon ahnt. Das Pflegepersonal traut sich nämlich nicht, ihm das zu sagen, weil es ihm selbst auch immer noch so schlecht geht. Das Medikament hat anscheinend bisher noch gar nichts bewirkt. Ich hoffe nur, da kommt noch was und das Mittel ist nicht völlig wirkungslos.
      Inzwischen hat Ben ganz schreckliche Fieberträume. Ich stelle mir gerade vor, ich würde träumen, ich hätte nur noch ein Auge und das andere würde in einem Glas mit Flüssigkeit rumschwimmen. =O ;(
      Also im Moment hat das Ehepaar Jäger nicht gerade eine Glückssträhne. Und jetzt kommt gleich wieder Semir dazu, wird von Ben abgelehnt und erfährt, dass es nun auch Sarah so schlecht geht.
      Na, viel Spaß, Semir! Mit ihm würde ich gerade auch nicht tauschen wollen. ;(
    • ich fange mal beim Schluss an: Der Schein trügt lieber Semir ;( ;( ;( ;(
      aber die Ernüchterung wird wohl kommen, wenn er im Krankenhaus ankommt
      Du machst mir richtig Angst Susan: Was ist mit Sarah los?????? ;( <X <X <X
      ich sehe schon kommen, diesmal darf sich Ben an die Seite seiner kranken Frau setzen und beten, dass diese wieder gesund wird
      wobei Halt: Ben geht es ja genauso schlecht, dabei habe ich alle Hoffnung auf dieses geheimnisvolle Pulver gesetzt
      Nach wie viel Dosen hat es bei anderen Kranken angefangen zu wirken????
      Irgendwie klingt das für mich noch ein wenig nach Magie, wenn das Pulver wirkt, Fieber verschwindet, dass Ben all diese Traumata überwindet und Semir wieder vertrauen wird .... da kommt noch was oder?
    • Ach du Schreck! Bei Sarah geht es tatsächlich um Leben und Tod. =O
      Semir erfährt vom Arzt, dass Sarah so instabil ist, dass sie jederzeit sterben kann. Und das Schlimmste ist, dass sie sich bei Ben, mit seinen Keimen, angesteckt hat.
      Und Semir soll dem das jetzt verklickern. :huh:
      Da hat Semir aber eine Aufgabe vor sich! Wie soll er Ben, der selbst todkrank und nur so halb bei sich ist, sagen, dass dessen Frau nun ebenfalls in Lebensgefahr schwebt? Wie wird Ben reagieren? Wird er überhaupt verstehen, was Semir ihm sagen wird? Wird er es glauben? Oder vermutet er dahinter wieder eine Verschwörung?
      Was für Gefühle hat er Sarah jetzt gegenüber? Die Beiden sind ja nicht so harmonisch auseinander gegangen und Ben hat sich von ihr verraten gefühlt. Überwiegt jetzt wieder die Liebe und Sorge oder kapiert Ben gar nicht, was vor sich geht?
      Sehr spannend und sehr dramatisch. :thumbsup:
      Ich bin sicher, dass susan Ben niemals sterben lassen würde. Aber gilt das auch für Sarah? :/ ;( =O
    • ach du heilige Sch.... <X <X <X <X <X
      meine schlimmsten Befürchtungen werden wahr
      bei Sarah steht es wirklich auf des Messers Schneide und sie kämpft mit dem Tod
      Semirs gute Laune war bei der schlimmen Nachricht sicherlich gleich vom Winde verweht
      der Arzt spricht ja recht offen mit ihm
      also alle dulden stillschweigend die Maßnahme mit dem Gegenmittel ... solange der Chefarzt nichts erfährt
      und Sarah könnte sich bei Ben angesteckt haben ... ups ;( ;( <X
      na da bin ich mal gespannt, wer diese Botschaft Ben weiter gibt ... bei dem steht doch jetzt die Dosis an, wo sich sein Zustand langsam bessern sollte oder habe ich das falsch in Erinnerung
      wäre gut, dann kann er bei seiner Frau Händchen halten
    • Ich hatte jetzt einige Kapitel zu lesen. Du meine Güte, Drama, wo man hinschaut. ;( Dass es Sarah jetzt soooo schlecht geht, ist eine unerwartete Wendung, mit der ich echt nicht gerechnet habe. ;)

      Ich stimme da Sabrina zu, Susanne wird niemals Ben sterben lassen, aber was ist mit Sarah? Ich will gar nicht weiter denken, was das für Ben, wenn er wieder gesund ist und die Kinder bedeuten würde. ;(

      Und wird Ben wieder gesund und klar im Kopf? Wird das Mittel jetzt endlich mal anschlagen? Kann Ben Semir wieder vertrauen? Wieder mal Fragen über Fragen.
    • was soll man nach dem Kapitel noch sagen ;( ;( ;(
      schlimmer geht immer ... Ben verrennt sich völlig in seinem Fieberwahn, wobei ... verdenken kann man es ihm nicht
      und ja .. ich bin gespannt, ob er die Nachricht von Semir wegen Sarah verstanden hat und vor allem wie er sie aufnehmen wird
      Sarah werden ja zumindest ihre Eltern zur Seite stehen
      ich vermute mal, bei Ben stehen einige Folterminuten mit dem Urologen an und diese Behandlung, auch wenn sie medizinisch notwendig ist, wird seiner angeschlagene Psyche auch noch eines drauf setzen
      Ich hoffe ja immer noch auf die Wirkung des Wundermittels, wobei das nur die körperlichen Leiden heilen wird ... der Rest ... <X <X <X
    • Ich kann Semirs Frust verstehen. Er will Ben nur helfen, kriegt aber dessen ganzes Misstrauen und seine Abneigung zu spüren. Er musste Sarahs Mutter gerade sagen, dass ihre Tochter in Lebensgefahr schwebt und Ben will er das eigentlich auch schonend beibringen. Dass das dann doch nicht ganz so schonend geschieht, liegt an den Umständen. :(
      Ob Ben das Gesagte auch verstanden hat und was für Auswirkungen das auf ihn haben wird, wissen gerade nur die Götter.
      Dann kommt auch noch der Urologe und verursacht Ben Schmerzen, was dessen Vertrauen in sein Umfeld auch nicht gerade wachsen lassen dürfte. :(
      Im Moment geht einfach alles in die Hose. Und die Kopftieflage bei Sarah lässt auch nicht gerade darauf schließen, dass sich ihr Zustand gebessert oder wenigstens stabilisiert hat. :(
      Gerade ist einfach alles :( :( :( .
      Wir brauchen jetzt einen Silberstreif am Horizont! Bitte!

      Aber danke für die Erwähnung von "Rosemaries Baby". Das ist ein toller Film. Den will ich auch mal wieder gucken. :thumbup:
    • Neu

      herzlichen Glückwunsch lieber Urologe ... ich dachte, du hast mit deinem Kollegen Übergabe gemacht
      dem muss doch auch die Ursache der Verletzungen genannt worden sein
      gerade in solch einen sensiblen Körperbereich sollte ein Arzt doch wissen, was psychisch in einem misshandelten Patienten vorgeht
      für mich ist der wie ein Metzger rangegangen

      zumindest die Krankenschwester benutzt ihren Kopf und erkennt das eigentliche Problem von Bens Abwehrhaltung ... na dann warten wir mal ab, ob eine Frau als Psychologin an Ben ran kommt

      ach ... ich warte immer noch auf die Wirkung des Wundermittels
      aber zumindest ist bei Ben mal angekommen, dass mit seiner Sarah was ist
      und der arme Ben ist halt psychisch immer noch in seinem Folterkeller .
    • Neu

      Einmal ist Ben da und versteht, dass es Sarah schlecht geht, und dann denkt er wieder der Urologe wäre ein Angehöriger der "Teufelssekte". ;(
      Dass das Drainagenziehen unter Zwang und mit Fesselung geschehen ist, ist bestimmt nicht gut für Bens Psyche. :( Andererseits ist es tatsächlich ein großer Aufwand, ihn zu betäuben. Wer weiß, wie er aus einer Kurznarkose wieder rauskommt, da er ja eh schon so verwirrt ist.
      Letztendlich ging der Eingriff ja wirklich schnell und war, was die Schmerzen angeht, auszuhalten.
      Am Schluss war er wieder ein bisschen klarer und hat anscheinend auf die Ansage der Schwester reagiert. Hoffentlich ist er jetzt nicht in der Lage darüber nachzudenken, dass Semir ihm die Schuld an Sarahs Zustand gegeben hat. ;(
      Susan, hier hast du wieder viel aus deinem Alltag verarbeitet, oder? Z. B. dass man als Arzt oder Schwester gerne mal eine von verwirrten Patienten hingehauen kriegt. Oder auch, dass man unter diesen Isolationskitteln so schwitzt. ^^
      Du Arme! Da hast du mein Mitgefühl! X/