Feeds zu "Ein schreckliches Erbe!"

    • in Erarbeitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eijeijeijeijei, da hat sich Semir aber ein bisschen außerhalb der Legalität bewegt. =O Für ihn war das ein Freundschaftsdienst für seinen Partner, aber wenn das rauskommt, dann ist er ordentlich in Schwierigkeiten. =O Gut, dass Jenny dabei war und ein bisschen für „Ablenkung“ gesorgt hat. ;)

      Ben erfährt derweil von Sarah, dass die zweite Spritze leer war, Semir aber auf dem Weg ist Maria die Pille danach zu verabreichen. Das scheint ihn zu beruhigen. Ich kann ja verstehen, dass er auf diesem Weg kein Kind zeugen will, aber die Aktion ist doch heftig :S .

      Wenn Ben und Sarah beide wieder gesund sind, dann sollten sie mal über eine dicke Gehaltserhöhung für Hildegard (ja, ich weiß, die möchte kein Geld, sondern Ben und Sarah sollen das wohltätigen Zwecken spenden) nachdenken. Die ist ja mit Gold gar nicht aufzuwiegen. :love: Selbstlos und allzeit bereit kümmert sie sich um Tim, die kleine Mia-Sophie und Lucky, auch wenn der gerade nichts essen will. Dem geht es bei Hildegard und Frederick trotzdem gut, was man gerade weder von Ben noch von Sarah sagen kann. ;(
    • Uih - so einfach geht das also? Ein Mr. Spock-Griff am Hals und schwupp ist die Tablette drin. Und Maria hat das gar nicht gemerkt. :thumbup:
      Ich finde die Aktion auch heftig, aber man muss bedenken, dass Maria keine normale Frau ist, die Mutter werden will. Die hat kein Anrecht auf dieses Kind, weil sie den Vater gewaltsam gezwungen hat, seinen Samen abzugeben. Also, so irgendwie.
      Außerdem hat sie verletzt, gefoltert und gemordet - so eine verrückte Mama will man auch keinem Baby zumuten. Das Kind käme sowieso in eine Pflegefamilie.
      Aber Semirs Aktion war ja eh wahrscheinlich überflüssig und dient jetzt nur zur Beruhigung aller.
      Viel mehr beunruhigt mich, was Hartmut für schlechte Neuigkeiten hat. ;( Das gefällt mir nicht.
    • ein bisschen beruflich unterwegs ... und schon kommt man mit dem Lesen fast nicht mehr hinter her :)
      erst mal zu den beiden Geheimkapiteln
      ich sage nur Ben Quälen pur ....
      wenn man nur daran denkt, was Maria ihm angetan hat, war das die Folterrunde Nummer zwei
      klar müssen seine Verletzungen behandelt werde, doch was bedeutet das für seine Psyche? <X ;(
      waren auf jeden Fall zwei Kapitel nach meinem Geschmack :thumbup:
    • Auf Semir ist Verlass … er hat einen Plan B, wie man Maria diese „Pille danach“ verabreichen kann
      Jenny hilft ihm dabei und trotzdem schlägt der erste Versuch fehl ….
      Respekt, was Semir anschließend riskiert. Ich hoffe darauf, dass niemand die Aktion mitbekommen hat. Hauptsache: Maria hat die Pille danach verabreicht bekommen
      Und Ben … ich möchte nicht wissen, was in ihm vorgeht und wie sehr ihm das belastet
      Bis zum Glück Sarah für ihn gute Nachrichten hat. Endlich hat er den Kopf wieder frei, für die Dinge die wichtig sind für ihn: Seine Familie
      Nur warum muss Semir zu Einstein kommen
      Zwei richtig gute Kapitel … gelungene Mischung aus Krankenhaus und dem Fall :thumbup:
    • Wer hat sich denn die Farben für die Isolierungsschutzmaßnahmen ausgedacht? Gelb, grün und lila? =O Da kriegt man ja Augenkrebs. Geht´s den Patienten nicht schon schlecht genug?
      Ben jedenfalls geht es ziemlich schlecht. Und jetzt haben die im Labor auch noch ein Bakterium in seinem Blut gefunden, das keiner bisher kennt.
      Semir ist inzwischen bei Hartmut eingetroffen und der hat wahrlich nichts Positives zu berichten. Nicht nur, dass Maria doch von Ben schwanger geworden sein könnte, sondern auch noch, dass die Pille danach nicht greift. =O
      Und als Höhepunkt hat Einstein auch noch diese Noma-Bakterien gefunden, die die Kinder in armen Ländern so entstellen.
      Können Erwachsene diese Krankheit eigentlich auch kriegen? Das wird doch nicht das unbekannte Bakterium sein, das sie bei Ben gefunden haben? =O
      Susanne, wenn du Ben das halbe Gesicht wegfressen lässt, bin ich aber bitterböse mit dir. X(
    • Susan .. Susan ... ich sehe schon, wir zwei müssen ein ernstes Wort miteinander reden
      was machst du nur mit dem armen Ben ... er leidet ... muss isoliert werden, weil man ein nicht identifizierbares Bakterium gefunden hat?
      Zu allem Überfluss darf Sarah nicht zu ihm ... nicht gut ... gar nicht gut
      und Hartmut bestätigt auch noch meine schlimmsten Befürchtungen
      diese Maria hatte einen Plan ... einen ziemlich ausgeklügelten Plan, in dem sie alle möglichen Eventualitäten gedacht hat
      und was hat Einstein für ein Bakterium entdeckt???? Ist das für Bens schlechten Zustand verantwortlich?
      Wobei ... Maria würde ja nie sich selbst gefährden und damit die Schwangerschaft
    • Oh je, da hab ich Maria aber unterschätzt! Sie ist anscheinend zu wirklich allem bereit, um ihren Plan umzusetzen. Ob sie Ben mit Noma infiziert hat? Eigentlich hätte das Antibiotika ja dagegen helfen müssen. Aber wer weiß, vielleicht gab es in der KZ - Version (können diese Keime tatsächlich so lange überdauern?) irgendwas, was in freier Wildbahn seit 75 Jahren nicht mehr vorkommt.... Der arme Ben! Und die arme Sarah - hat die sich etwa auch schon angesteckt? Ich hoffe, dass Einstein sich ganz, ganz schnell mit dem KH in Verbindung setzt!
    • oha ... Einstein hat keine guten Nachrichten für Semir und Jenny ... Hoffentlich kann er seine Erkenntnisse bald mit den Wissenschaftlern des Krankenhauses teilen, denn die scheinen ja dringend Unterstützung zu brauchen
      so kritisch wie sich Bens Zustand anhört ... der Oberarzt mit seiner Weisheit am Ende ist
      und das Verhör der Haushälterin bringt nur weitere grausame Erkenntnisse der Familie zu Tage
    • Boah, was für ein abgrundtiefer Sumpf! Inzucht, Frankenstein-Experimente und abgrundtiefe Grausamkeit. Was war dieser Mengele nur für ein Mensch!
      Also auch Erwachsene können Noma kriegen, was aber in reichen Ländern gut heilbar ist, wenn es diese unbekannte Teil in dieser Suppe nicht gäbe. Habe ich das so einigermaßen richtig verstanden?
      Vielleicht sollte Hartmut seine Erkenntnisse mal mit Bens Ärzten teilen, oder? :/
      Susanne, ich weiß, ich habe es schon mal geschrieben, aber mach nichts Schlimmes mit Bens Gesicht, ja? Nichts irreparables, okay? ;(
    • Auch wenn das keine Entschuldigung ist, Maria ist sicher so geworden, weil sei eine schreckliche Kindheit hatte und das Quälen ihr wohl genetisch vererbt wurde X( . Was für eine kranke Familie, da muss aber ganz viel schief gelaufen sein und Maria ist praktisch das Endprodukt in dieser Reihe. <X Wenn man hört, was sie da Ben vielleicht noch zusätzlich angetan hat, dann wünsche ich ihr einen langen Gefängnisaufenthalt und später eine Sicherheitsverwahrung, denn die ist gemein gefährlich, fühlt sich aber im Recht und wird sich deshalb niemals ändern. X(

      Ich hoffe Hartmut hat wichtige Ergebnisse für Ben, denn die Ärzte stehen ja anscheinend am Ende ihrer Weisheit. ;(
    • Semir stellt sofort die Verbindung von der Klinik zu Hartmut her, als er erfährt, dass Ben isoliert ist.
      Und dann will er Ben nicht mehr alleine lassen. Das würde ich auch nicht, denn Ben wirkt ja wirklich so, als würde er bald sterben. ;( Das stelle ich mir schrecklich vor, wenn man so am Rande des Todes steht und dann auch noch isoliert ist und alleine liegen gelassen wird. ;(
      Hoffentlich hält Ben, mit Semir an seiner Seite, noch ein bisschen durch. Denn ich glaube, Hartmut hat was entdeckt. Jedenfalls hat er dem Laborarzt des Krankenhauses etwas "Interessantes" mitzuteilen. Hoffentlich kann das helfen, Ben zu retten.
      Bei den Eiterexperimenten, über die Hartmut gelesen hat, wird einem wirklich schlecht. Diese ganze Familie muss einen gehörigen Dachschaden haben. Anders lässt sich nicht erklären, wie man, angeblich im Namen der Wissenschaft, sein Gewissen so ausschalten kann. Weder Maria noch ihr Großvater hatten auch nur den kleinsten Funken Mitgefühl für ihre Versuchskaninchen. Da kann was im Oberstübchen nicht stimmen!
      Und ich hoffe sehr, dass Maria sich irrt und NICHT schwanger geworden ist. Diese Linie darf einfach nicht fortgeführt werden, auch wenn noch so viele von Bens guten Genen dabei sind.
      Sehr spannend, susan! :thumbsup:
    • so ein kleiner Hoffnungsschimmer: Semir hat meinen Wunsch erhört und die Verbindung zwischen den Fachleuten in der Klinik und Hartmut hergestellt.
      Wobei ... so wie Bens Zustand beschrieben wurde, die Zeit drängt .... und wie die drängt
      zurück zu Hartmut: ich glaube niemand möchte ernsthaft mit "Einstein" tauschen. Selbst unser wissbegieriger KTU-ler könnte auf das zweifelhafte Vergnügen verzichten, diese medizinischen Forschungsunterlagen zu studieren. Dass Marias Vater ein Monster ohne Skrupel war, ist ja klar. Mich hat tief erschüttert, dass diese Frau ebenfalls medizinische Experimente an Kindern durchgeführt hat. Sorry ... so jemand darf einfach kein unschuldiges Kind in die Welt setzen .... lass dir was einfallen Susan ... am besten: Maria ist gar nicht schwanger, was ich aber stark bezweifle
      ich bin gespannt, wie es weiter geht
    • Ich bin irgendwie immer beruhigt, wenn Semir bei Ben ist. Auch wenn der medizinisch gar nichts machen kann, sein Zuspruch und seine bedingungslose Freundschaft zu Ben gibt ihm Zuversicht und das Gefühl nicht alleine zu sein. :love: Auch wenn es Ben gerade dramatisch schlecht geht…………… ;(

      Ich hoffe jetzt einfach mal, dass Hartmut was Wichtiges gefunden hat und der Arzt eine Idee hat, wie man Ben helfen kann. :thumbup:

      Maria und ihre Familie, da fehlen mir die Worte X( . Was für Sadisten. X( Maria darf auf keinen Fall schwanger sein, das wäre die nächste Katastrophe. ;(
    • Ben geht es gar nicht gut, aber immerhin hat Hartmut vielleicht eine Lösung gefunden. Jetzt muss Ben aber noch so lange durchhalten. ;( Ich hoffe nur, dass der freundliche Flugbegleiter, der das Pulver der Orchidee so uneigennützig mitnimmt, keine Schwierigkeiten beim deutschen Zoll bekommt. (Wahrscheinlich schaue ich zu oft „Canada Border Control“ – grins ^^ ) Ich weiß ja nicht, wie das Pulver so aussieht, nicht dass man das für ein Rauschmittel hält. =O Auch die Service Hotline der Lufthansa hilft schnell und unbürokratisch, das kenne ich anders, aber jetzt geht es um Bens Leben, da muss man auch mal flexibel sein. ;)

      Bis das Pulver mit dem Flugzeug da ist, da vergeht eine gewisse Zeit, dann muss es alle sechs Stunden angewendet werden und bei Emanuela hat es nach dem vierten Mal gewirkt. Ich denke mal, sie war nicht in einem so lebensbedohlichen Zustand wie Ben, oder? Für den könnte es von der Zeit echt knapp werden. =O Hat Maria denn nicht noch was von dem Pulver im Haus? So für die erste Dosis? ?(
    • Ben läuft die Zeit davon. =O Das dauert halt, bis die Ärzte die Keime bebrütet und untersucht haben. Und wenn man dann kein Heilmittel dagegen hat, hilft das ja auch das nicht weiter.
      Aber Kim weiß, wer eventuell eine Medizin gegen das fiese Fusobakterium hat und das bewahrheitet sich auch. Emanuela kann das Zeug aus ihrer Heimat beschaffen.
      Ich hätte ja ein bisschen Angst, Ben das Pulver zu verabreichen, so ganz ohne Prüfung. Was, wenn der Heiler sich vergriffen und was anderes geschickt hat? Etwas, wovon man keinen ganzen Löffel nehmen darf. =O
      Aber egal, ich denke, es ist sowieso Bens letzte Chance. ;(
      Ansonsten könnte ich noch mit einer Orchidee aushelfen. Aber ich glaube, das Modell auf meiner Fensterbank ist nicht so selten. :/
      Dann hat Maria Ben also auch nicht absichtlich infiziert, sondern hätte nur die verdreckten Instrumente mal reinigen sollen?
      Solche Schmutzfinken, also wirklich! X(
      Ben, halte durch! Die Rettung ist schon auf dem Weg.
      Sehr interessantes Kapitel. Habe wieder einiges gelernt. :thumbsup:
    • Die Uhr tickt unaufhaltsam runter ... und bei Ben ist es wirklich fünf vor zwölf, wenn ich die Beschreibung seines Zustands lese
      Einstein hat zwar das Rätsel gelöst, was für Bens kritischen Zustand verantwortlich ist, nur wirklich helfen können ihm die Ärzte ja nicht
      dabei hatte ich gerade auf ihn als Retter in der Not gebaut ... aber siehe da, Kim Krüger weiß zu helfen
      ich frage mich, bleibt Ben tatsächlich noch die Zeit bis das Heilmittel der Orchidee da ist
      also ich hätte gleich den Heiler aus Brasilien mit eingeflogen ... sicher ist sicher
      hmmm ... und wenn sich Ben an den verdreckten Instrumenten angesteckt hat ... na wie wäre es???? so eine kleine Übertragung an Maria???? :D
      insgesamt wieder inhaltlich ein sehr interessantes Kapitel :thumbup:
    • Sarah geht es gar nicht gut, die sollte sich jetzt erst mal um ihre eigene Genesung kümmern, damit sie bald wieder ihre Kinder übernehmen kann. Bei Ben sitzt der „beste Händchenhalter der Welt“, in der Beziehung muss sie sich keine Gedanken machen, Ben ist nicht alleine. ;)

      Allerdings ist Bens Gesundheitszustand so schlecht, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt und das Orchideen Medikament sicher seine letzte Chance ist. ;( Leider wird das erst mal am Flughafen von Sao Paulo beschlagnahmt. =O Ich hoffe jetzt mal, dass die Chefin von Deutschland aus was erreichen kann. Die brasilianische Polizei könnte ja auch mal einen Schnelltest machen, dann wäre doch klar, dass es sich um „Blumensamen“ handelt. Ich mache mir ein bisschen Sorgen, dass das Medikament nicht mit dem nächsten Lufthansa Flieger nach Deutschland kommt. ;(

      Maria, die hoffentlich nicht schwanger ist, darf gerne nach Ossendorf verlegt werden. Und wenn die Mitinsassen ein bisschen Lust auf Quälerei haben, dürfen sie sich von mir aus, da ein bisschen austoben. ^^
    • ich schließe mich mal der Krüger an ... kann denn bitte nicht einmal was glatt gehen ... X( X( X(
      das fehlt noch, dass die Polizei das rettende Medikament beschlagnahmt ... ich schrieb doch ... der Heiler soll mal ruhig mitkommen
      denn bei Ben scheint es schon fünf nach zwölf zu sein, wenn ich an die Gedanken des Krankenpflegers denke <X
      zu Sarahs Befinden sage ich: irgendwie Glück im Unglück ... deren Zustand ... der Zustand von Ben ... <X
      das wäre Drama pur ... wobei es das ja jetzt schon ist <X <X ;( ;(
    • Bin gespannt, was Maria in Ossendorf erlebt.
      Dass der Pfleger Andy Sarah nicht sagt, dass es Ben so schlecht geht, erspart ihr sicher eine schlaflose Nacht. Aber hat sie nicht ein Recht zu erfahren, dass es Spitz auf Knopf steht? Das ist ein schmaler Grat, auf dem der Pfleger da wandelt. Ich möchte nicht in seiner Haut stecken.
      Dass er Ben wiederum nichts von Sarahs Fieber erzählt, finde ich dagegen okay. Schließlich ist das nicht lebensgefährlich. Bisher jedenfalls nicht. :/
      Der arme Sohn der Nachbarin! Will nur helfen und wandert mal gleich schnurstracks in den Knast. Hoffentlich muss er dort nicht länger bleiben. Ob die Gefängnisse in Sao Paulo so gemütlich sind? :/
      Aber vor allem muss die Orchideen-Medizin ihren Flug erreichen! Hoffentlich stellen sich die brasilianischen Behörden nicht quer.
      Das ist ja schrecklich, dass Patienten, die sowieso schon isoliert sind, auch von den Pflegekräften nur noch im Notfall aufgesucht werden. Wegen den umständlichen Umkleideprozeduren und den schweißtreibenden Schutzvorrichtungen.
      Gut, dass Semir bei Ben ist. Sonst würde ich mich jetzt anziehen und sofort nach Köln fahren!!!