Feeds zu: "Tödliche Storys"

    • in Erarbeitung
    • Susan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Besucherinnen und Besucher,
    im Rahmen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung sind wir dazu verpflichtet unsere bestehenden Datenschutzbestimmungen entsprechend der neuen Regularien anzupassen. Da uns der Schutz Ihrer Daten, Ihre Privatsphäre und ein transparentes Auftreten wichtig ist, zeigen wir Ihnen in unserer neuen Datenschutzerklärung ganz detailliert und verständlich auf, welche Daten wir zu welchem Zweck erfassen, wie wir die Daten nutzen und wie Sie die Nutzung dieser Daten kontrollieren können. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden von uns nicht an Dritte verkauft.

    Mit dieser Aktualisierung folgen wir den strengen Datenschutzbestimmungen, die in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) festgelegt sind. Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie hier und gilt ab dem 25. Mai 2018. Sollten Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gerne bei uns: datenschutz@cobra11-fanclub.de

    • Feeds zu: "Tödliche Storys"

      So liebe Leser-ab heute geht meine neue Geschichte an den Start, die euch in die gefährliche Welt der Schreiberlinge entführen wird-mit ihren Intrigen und nicht geahnten Gefahren ;) -lasst euch überraschen!
      Ich werde es vermutlich nicht schaffen wie früher jeden Tag ein neues Kapitel zu veröffentlichen und habe auch nach bewährter Manier nicht vorgeschrieben, aber ich verspreche euch, dass es zumindest regelmäßig weiter geht und jetzt: Viel Spaß!
    • Oh, eine neue Geschichte :D Ich bin auf jeden Fall wieder mit dabei, auch wenn ich mich jetzt erst mal für zwei Wochen in den Urlaub verabschiede.
      Na da bin ich mal gespannt, was es mit den "Tödlichen Storys" so alles auf sich hat. Jedenfalls ist Sarah unter die Schreiber gegangen und ist sicherlich deshalb sehr dem Job von Ben interessiert. Jetzt ist aber erst mal ein gemütlicher Grillabend mit Semir und Familie angesagt.
    • Hallo susan,

      super, dass es mit einer neuen Geschichte weitergeht. Bin ja schon sehr gespannt, was es mit der Schreiberlinge-Story auf sich hat.
      Jedenfalls läuft es bei Ben und Sarah gerade richtig gut. Die haben so eine Familienidylle, dass ich am liebsten gleich bei ihnen einziehen würde. In das schöne Haus, mit dem großen Garten..... und die süßen Kinder, und abends wird mit den Gerkhans gegrillt.... Ach, ich will da auch dabei sein. :love:
      Die Kinder kommen wohl beide nach Ben. Mia-Sophie futtert zum Frühstück schon Schokocroissants und Tim düst am liebsten mit Papa auf dem Rasenmäher-Traktordings durch den Garten. Ja, natürlich muss das Teil viele PS haben - is klar... :D Wahrscheinlich liefert sich Ben auf dem Gefährt auch wilde Verfolgungsjagden mit diversen Maulwürfen. :D
      Also, das erste Kapitel fand ich lustig, das hat bei mir sehr die Fantasie angeregt.
      Und Sarah schreibt neuerdings fleißig am Laptop? So Geschichten halt? Da bin ich mal gespannt, auf welches Genre sie sich verlegt hat. Und welche Intrigen es da gibt.
      Freue mich sehr auf die Fortsetzung. :thumbsup:
    • Super, es geht mit der neuen Story weiter, ich freue mich sehr. :thumbsup:

      Bei den Jägers herrscht Idylle pur, Sarah bringt ihrem Mann abends ein Bier. Ich hoffe nicht auch noch die Pantoffeln. 8o Aber wenn das für sie okay ist, dann soll sie es machen. Hoffentlich ist das aber nicht jeden Abend ein Bier, ich weiß in Bayern ist das ein Grundnahrungsmittel, aber sonst mache ich mir doch ein bisschen Sorgen um Ben. Der Suchtfaktor ist hoch und Ben hat doch schon mal am eigenen Körper erfahren, wie schlimm das sein kann. ;(

      Sarah hat seit einiger Zeit auffallendes Interesse am Job ihres Mannes. Vielleicht schreibt sie eine Fan Fiktion über ihren attraktiven Mann und seinen Partner. Die Beiden erleben täglich so viel, das sollte echt mal Jemand aufschreiben, könnte ein Bestseller werden. ;)

      Den Kindern geht es auch gut, auch wenn ich der kleinen Mia-Sophie jetzt, in ihrem Alter noch kein Schoko-Croissant gegeben hätte. Hund Lucky ist auch zufrieden, wenn Herrchen da ist, alles gut. ^^

      Susannchen, ich bin echt gespannt, was Du Dir da jetzt ausgedacht hast.
    • Ich habe mich jetzt auch mal eingeklingt. Ist ja schon ein Weilchen her, dass ich eine Story von dir gelesen habe, da sie mir immer etwas zu Krankenhauslastig waren und Semir meist zum Händchenhalter von Ben mutiert ist. War nicht so mein Ding, das heißt aber nicht, dass mir dein Schreibstil nicht gefallen hat. Ganz im Gegenteil, es war der Inhalt, der mich nicht so gefesselt hat. Manche mögen viel Herz Schmerz, Krankenhaus und viel Ben als hilfloser Patient. Und ich mag halt, viel Action, Mord, Rache, Prügeleien, Schiessereien und ganz viel Semir, als Held.

      Aber "Tödliche Storys" hört sich interessant an und ich werde mal reinlesen. Muss mich erst mal dran gewöhnen, dass Ben jetzt ein Häuschen, eine Frau und zwei Kinder hat und natürlich einen Hund. Spießer! Wie Semir! :D ;)
      Ist schon eine Entwicklung. Aber das eröffnet ja viele Möglichkeiten, die Familie ist der Schwachpunkt, womit man ihn treffen könnte. Wenn man denn wollte.
      So, mal sehen, was für Storys Sarah schreibt, vielleicht eine Fanfiction über eine Serie im Fernsehen? :)
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Semir und Ben haben die Autorennen-Idioten gefasst und ihre Führerscheine kassiert. Das ist gut. Auch für die Jüngelchen selbst, denn so können sie jetzt zumindest für eine gewisse Zeit keine unbeteiligten Leute umbringen und sich die eigene Zukunft versauen. Vielleicht sind sie, wenn sie etwas älter sind, auch klüger, obwohl bei vielen PS-Protzern wohl einfach was im Oberstübchen fehlt.
      Sarah hat, durch Bens Erzählungen, auch wieder neuen Stoff für ihre Geschichten. Doch dann ist sie plötzlich nicht mehr so gut drauf. Ihre neue Schreibleidenschaft hat einen ordentlichen Dämpfer bekommen, denn sie wird auf der Plattform, auf der sie veröffentlicht, gemobbt. Dort werden ihre Storys herabgewürdigt und auseinander genommen.
      Dass das weh tut, kann ich gut verstehen. Immerhin gibt man sich viel Mühe mit seinen Geschichten, da steckt Herzblut drin, und dann wird das alles schlecht geredet.
      Berechtigte Kritik zu Logikfehlern, falscher Grammatik oder fehlenden Emotionen würde sie ja auch annehmen, aber es sind die Themen, die abgelehnt werden. Und da hat Sarah Recht. Über was man schreibt, sollte jedem selbst überlassen bleiben. Entweder man hat dann Leser oder nicht. Sarah hatte bisher auch ausreichend gutes Feedback, aber jetzt arbeiten wohl einige Leute gezielt gegen sie, um sie dazu zu bringen, dass sie keine Freude mehr am Schreiben hat und ihr Hobby vielleicht aufgibt.
      Ben merkt auch, dass Sarah bedrückt ist, aber er schiebt es auf die Hormone. Ja klar, bei uns Frauen sind es eigentlich immer die Hormone und durch ein nettes Geschenk ist dann auch alles gleich wieder gut. :rolleyes: Obwohl..... naja, es kommt halt auf das Geschenk an. ;)
      Jedenfalls hat diese fieses Mobbing im Internet für Sarah Folgen. Plötzlich verliert sie ihr Selbstbewusstsein und stellt ihr ganzes Leben in Frage. Sie fühlt sich minderwertig und nur noch als Heimchen am Herd.
      Ob die Mobber eigentlich wissen, wie weit ihr Tun reicht? Ob sie es lassen würden, wenn sie es wüssten? Oder sind solche Leute wirklich darauf aus, andere zu zerstören? Ich weiß es nicht. :/
      Bin gespannt, wie es mit Sarah weitergeht.
    • Sarah will ihre Geschichten nicht mit Ben teilen. 8o Warum denn nur nicht? Hat sie Angst, weil sie sozusagen was Autobiographisches schreibt? Sie hat die Namen doch prima abgeändert und weil Niemand Sarahs persönlichen Background kennt, weiß das auch Keiner. Der Titel der neuen Story von Sarah kommt mir so bekannt vor, woher nur? ^^

      Aber die neue Geschichte von Sarah bringt auch leider Neider hervor. ;( Die gibt es überall und aus unterschiedlichsten Gründen. Das können in Sarahs Fall andere Autoren sein, die einfach nicht ertragen können, dass sie vielleicht mehr Zugriffe auf ihre Geschichte hat als Andere. Oder einfach Menschen, die anderen Menschen den Erfolg nicht gönnen. Da wird sich in der vermeintlichen Anonymität des Internets versteckt und dann mal ordentlich drauf gehauen. Meiner Erfahrung nach sind das meistens Menschen aus sozial schwachen Familien, die im Leben nichts erreicht haben, weder eine gute Schulbildung noch eine Ausbildung haben und durch das Mobbing ihr eigenes armes Leben aufwerten wollen. X(

      Bin mal gespannt, ob Sarah raus bekommt, wer das genau ist und warum derjenige (oder diejenige) das gemacht hat. :/
    • Sarah schreibt also Actiongeschichten über zwei Storyhelden, die Ben und Semir ähneln. Sie lässt ihr medizinisches Wissen einfliessen und wird jetzt von anderen Storyschreibern gemobbt. Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Interessantes Thema.
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • hallöchen ... Susan
      eine neue Story von dir :)
      Familienidylle im Hause von Ben Jäger pur ... herrlich :D
      so ... so ... Sarah hat sich ein neues Hobby zugelegt: Geschichten schreiben ;)
      Ben und Semir dienen als Vorbilder ... :)
      na da können einem wohl die Gedanken und Ideen ausgehen
      bin schon gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt :thumbsup:
    • Uih.... Ärger im Paradies. Sarahs Schreib-Frust macht sie unzufrieden und wirkt sich auf ihr restliches Leben aus. Ben soll sich sein Haargel selber kaufen, sie ist doch nicht der Lakai hier! X(
      Naja, wenn sie eh einkaufen, kann sie ihm das auch mitbringen. Aber mich wundert, dass Ben Sarah nicht darauf anspricht, wenn er merkt, dass sie geweint hat. Das wäre vielleicht besser, als Semir zu fragen, was man da machen kann. 8|
      Aber Sarahs Laune bessert sich ja dann, als dieser flippige, junge Mann mit den buntgefärbten Haaren ihr schreibt. An wen erinnert mich der bloß? Grübel.... :/
      Cam.... ähh....Felix will sich dann auch mit ihr treffen und Sarah willigt ein. Felix ist ein Netter und was sehr praktisch ist, er kann IT-Adressen hacken. So wird Sarah schon bald wissen, wer ihr im Internet anonym immer wieder so unfair einen reinwürgt.
      Als Ben nachts nach Hause kommt, wird er von Sarah wieder nach seiner Arbeit befragt. Ben tut es gut darüber reden zu können, aber Sarah hat da ja eigene Interessen und es liegt ihr nicht nur das Wohl ihres Mannes am Herzen. Na, das hat auch ein bisschen ein Gschmäckle. :/
      Bin ja gespannt, wo die Story hinsteuert. Wie da Crime und hoffentlich eine Verletzung von Ben :evil: dazu kommen. Aber bisher ist die Geschichte einfach sehr amüsant, weil man so viele, natürlich rein zufällige, Begebenheiten wieder erkennt. :thumbsup:
    • ineressant, so ein Mix von Realität und Fiktion...
      Aber die Stimmung im Hause Jäger ist gar nicht gut, Sarah ist so schlecht drauf wegen der ganzen vernichtenden Kritiken, dass sich dies auch auf ihre Ehe auswirkt. Das mag ich gar nicht . Also wenn Sie Ben nicht mehr haben möchte, ich würde... Äh ja...

      Bin gespannt wie es weitergeht... Sie wird aber doch nicht was mit diesem Felix anfangen ? X(
    • Warum habe ich bei der Geschichte immer so ein seltsames Déjà Vu? :/

      Sarah macht die vernichtende und vor allem ungerechte Kritik sehr zu schaffen. ;( Dabei war sie vorher weder emotional angeschlagen, noch familiär stark belastet. Wenn man mal von Bens ständigen Krankenhausaufenthalten absieht. ;)

      Und das alles wirkt sich auch auf ihr tägliches Leben aus, sie fühlt sich unnütz und nur noch ausgenutzt, dabei sollte sie doch ihr schönes unbeschwertes Leben genießen. Wenn die Mäuse größer sind, dann kann sie doch wieder arbeiten gehen, jetzt sollte sie die Zeit als Luxus genießen, aber das kann sie irgendwie nicht. ;(

      Ben merkt auch, dass es seiner Frau schlecht geht, spricht sie aber nicht drauf an. Sarah spricht nicht mit Ben über ihre Sorgen. Dabei weiß man doch, dass nur sprechenden Menschen geholfen werden kann. =O

      Aber Sarah kriegt Hilfe von außen. Selbstlos bietet ihr Felix seine Hilfe an. Der kann Ungerechtheit nämlich überhaupt nicht ertragen und will da tätig werden, um den „Verursacher“ zu enttarnen. :thumbup:

      Ich mache mir jetzt ein bisschen Sorgen, dass Sarah Ben auch nichts von dem Treffen mit Felix erzählt und Tim das unbedacht ausplaudert, dann hängt aber der Haussegen schief. Und wenn Sarah Ben erzählt, dass sie sich mit Felix getroffen hat, wird der zu Recht wissen wollen, wer das genau ist und woher sie ihn kennt. Das könnte in jedem Fall Ärger geben. =O
    • So und da bin ich nun bei deiner neuen Story gelandet und NATÜRLICH bin ich auch hier dabei. Ich liebe deine Art zu schreiben.

      Der Titelname deiner Story...ich habe Ihn gelesen und konnte mir erstmal nichts vorstellen und dann habe ich angefangen zu lesen =O

      Ich kenne so eine Art Story bereits aus einem anderen Bereich und die war mega Klasse, allerdings mit einem ganz anderen Storyinhalt als bei Dir.
      Hier geht es darum, dass die Anonymität des Internets wohl seine grausame Seite an den Tag legt...und ja...auch ich habe da irgendwie parallel eigene Gedanken dazu im Kopf aber finde die Idee deiner Story trotzdem gut ;)
      Wie es scheint, wird Sarah hier die Hauptfigur sein und bin echt total gespannt, was du aus der Story machst.
    • oha, was geht denn da ab im Hause Jäger????
      wo ist die Harmonie zwischen den beiden geblieben???
      Belastet die Situation Sarah so sehr? =O Ben merkt ja was ... nur???
      dann das Treffen im Park mit diesem Felix ... schluck .. schluck ... so viel Eintracht und Gleichklang zwischen den beiden Schreiberlingen ... muss ich da jetzt Angst kriegen
      Ben scheint ja nur glücklich zu sein, dass er sich bei seiner Frau aussprechen kann .... hmmm
      mal gespannt, wozu das noch alles führt
    • Ben fragt, wegen Sarah, tatsächlich Semir um Rat. Und der sagt ihm, er soll Sarah einfach fragen, was los ist.
      Sag ich doch!
      Und außerdem soll Ben ihr auch mal Blumen mitbringen und ihre Arbeit mit dem Haushalt und den Kindern würdigen.
      Ja, das kann auch nicht schaden. Semir weiß halt Bescheid.
      Doch leider kommt Ben nicht dazu, das auszuführen, was er sich vorgenommen hat. Da kommt ein Anruf von dieser Lolita aus der Spielhölle dazwischen. Wenn die doch schon volljährig ist, warum wünscht sich Ben dann eigentlich, dass die ihn
      anruft? Na, ich hoffe mal, ausschließlich deshalb, weil er sich Informationen von ihr erhofft. :huh:
      Sarah kriegt wegen dieser Dame jedenfalls ein ziemlich heftige Abfuhr. "Das geht dich nichts an." =O Boah, Bürschchen.... das kann man auch anders ausdrücken!
      Klar, dass Sarah so keine bessere Laune bekommt.
      Andererseits hat sie Ben ja auch nicht erzählt, wer Felix ist. Da hat sie ihn in dem Glauben gelassen, das wäre ein Spielkamarad von Tim.
      Hmmhh....so viele Geheimnisse im Hause Jäger..... Das gefällt mir nicht. :(
    • Oh ha...da stehen die Zeichen im Hause Jäger mal so richtig auf Kriegszeit! Halleluja!

      Was hat es mit dieser Natascha auf sich? Da bin ich ja echt gespannt! Klar, vielleicht will Ben so an weitere Informationen kommen ?( hoffe ich!

      Aber die Worte von Ben Jäger an Sarah waren nicht freundlich X(
      Eieiei....jeder schweigt vor sich hin, Sarah genau wie Ben :( Das geht nicht gut! Das gibt Krieg im Hause Jäger :(
    • oh oh ... das riecht nach so richtig Ärger im Hause Jäger ... =O :(
      Schweigen ist schon immer schlecht gewesen ... denn das führt zu Missverständnissen
      ich habe so das Gefühl, dass Ben und Sarah in eine richtig schöne Ehekrise hineinschlittern ...
      bin mal gespannt, was es mit dieser Natascha auf sich hat
      und Sarah: .... deren Hobby bestimmt ja fast schon ihren Tagesablauf
    • "Das geht dich nichts an!" ? Mein lieber Schwan, das ist aber nicht die feine englische Art. Erst macht unser Benny sich Sorgen, weil seine Frau geweint hat und befragt sogar Semir, was man da machen könnte,Lol,anstatt Sarah zu fragen, was denn los ist, und jetzt so ein Holzhammer. Da hat er genau das Gegenteil erreicht, statt Blumen gibts ein "Das geht dich nix an!" Ist das noch unser alter Ben? So grob kenne ich ihn gar nicht, bekommt ihm das Familienleben nicht?
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Die Zeichen stehen auf Sturm und wenn Ben und Sarah nicht endlich mal ihre Sorgen und Probleme teilen, dann gibt es irgendwann einen großen Knall. Und ob der dann noch zu kitten ist? ;(

      Ich finde auch, Ben hätte statt Semir (da kann der noch so viele Höhen und Tiefen in seinem Familienleben durchgemacht haben) besser mal Sarah gefragt. Und Blumen kommen auch nicht bei jeder Frau gut an. Ich hätte nicht mal eine Blumenvase, weil ich fast gegen alle Schnittblumen allergisch bin. Aber ich weiche vom Thema ab. :D

      Jetzt stehen die Namen Felix und Natascha im Raum. Gut, Ben hält Felix für einen Freund von Tim, aber der Name Natascha wird bei Sarah schon noch Fragen aufwerfen, dienstlich oder nicht. =O