der neue Partner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Streit?
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • Ein Streit sehe ich hier auch nicht, nur eine Meinungsverschiedenheit, die hier diskutiert wird in einem Diskussionsforum.
      Und mich würde auch sehr interessieren, Kathrin, warum denn nun Paul der 100 prozentig richtige Partner für dich ist. Ist es sein Aussehen? Sein Charakter? Seine Art, wie er sich gibt? Findest du alle Folgen mit ihm gut, oder gibt es auch Folgen, wo du sagst. Nee, also das ging gar nicht, Daniel. Das hast du aber nicht gut geschauspielert.
      Am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten, aufgeben oder weitermachen.
    • Danke, @Valentina, für deine ausführliche Stellungnahme. Da hatte ich viel zu lesen. :thumbsup: Sorry, dass ich nicht auf alles eingehe - es ist schon spät.
      Wahrscheinlich müsste ich deine "Fallbeispiele" mal mit eigenen Augen lesen, um das zu glauben. Aber da ich beruflich ja nicht auf FB-Seiten unterwegs bin, hast du da wahrscheinlich viel mehr Erfahrung.
      Trotzdem ist das Bettwäschen/Loveboat/Hand in Hand in den Sonnenuntergang segeln-Ding für mich eher eine Vorstellung aus Großmütterchens verstaubter Schatzkiste.
      Und nein, @Eye, da hat Valentina nichts überspitzt formuliert - das hat sie ja schon geschrieben.
      Hui, Bessenheit, Realitätsverlust, Stalking - das wird ja immer schlimmer. Na, da wollen wir für unsere Serienhelden mal hoffen, dass sie nicht Opfer von sowas werden. =O
      Ja, Valentina, ich habe inzwischen begriffen, dass du nicht die große Masse der Fans meinst, sondern nur so ganz vereinzelte Fanatiker. Wenn das aber nur bedauerliche Einzelschicksale sind, warum hängt man sich dann so dran auf? Dann müssten diese wenigen in der großen Masse der Normalen doch eigentlich ziemlich bedeutungslos sein.
      Und da ich dich anscheinend dauernd falsch verstehe, muss ich auch anmerken, dass du das mit der vernünftigen Diskussion wohl falsch verstanden hast. Ich meinte doch nicht, dass wir hier in einem Diskussionsforum nicht vernünftig diskutieren können. Das tun wir doch. Das war auf die FB-Fan-Seiten bezogen, wo man vielleicht nicht die beste Grundlage für eine Diskussion hat, wenn man schon von vorneherein dieses ganze Loveboat-Gedöns-Vorurteil im Kopf hat.
    • Eye schrieb:

      Actionheld 2.0 schrieb:

      was haltet ihr davon, es mit dem Streit und dem ganzen hin und her zu lassen?
      jeder hat seine Meinung und jeder darf die äußern....und wenn es einem nicht gefällt, muss man es nicht lesen....
      Ich sehe da keinen Streit. Es muss doch möglich sein, seine Meinung verständlich darlegen zu können.
      gut, vielleicht bisschen falsch ausgedrückt.....aber jeder hat seine Meinung ich finde die sollte man akzeptieren und wenn es nicht gefällt, dann sollte man es nicht weiter lesen
      "...und außerdem Ich kann Blaulicht."


      aus "Drift"
    • Autobahnpolizist1996 schrieb:

      Campino, da hast du meine vollste Zustimmung. So ist es gewesen und nicht anders. Übrigens gehe ich jede Wette ein, dass Kathrin ihren letzten Satz für sich selbst in die Tat umsetzt, sobald ein neuer Partner an Semirs Seite steht. Stichwort: Fan der Serie :rolleyes:
      Erst richtig lesen, dann seinen Senf dazu geben oder es sein lassen. Ich hab in diesem Forum jetzt schon zweimal erwähnt, dass ich seit 15 Jahren Fan der Serie bin. Da war Daniel natürlich noch nicht da, also ist dein sinnloser Kommentar total überflüssig. Im Übrigen kannst du wohl nicht beruteilen was ich mache, da wir uns ja nicht kennen.

      Nordlicht schrieb:


      Sorry, Kathrin aber diese Aussage ist keine vernünftige Diskussionsgrundlage.
      Ich hatte ja auch nicht vor zu diskutieren, sondern ich hab nur meine Meinung geschrieben. Ich nehme das auch hier nicht ernst was einige vom Stapel lassen. Wieso auch? Es ist aber interessant zu lesen, wieviele Leute verlangen Meinungen von anderen zu akzeptieren, aber es selbst nicht auf die Reihe kriegen.

      Actionheld 2.0 schrieb:

      was haltet ihr davon, es mit dem Streit und dem ganzen hin und her zu lassen?
      jeder hat seine Meinung und jeder darf die äußern....und wenn es einem nicht gefällt, muss man es nicht lesen....
      Genauso ist es. Schade, dass es hier nur fast keiner kapiert hat. ;)
    • @Kathrin

      Ich finde die Art und Weise, wie du hier schreibst, ziemlich abgehoben und von oben herab arrogant.

      Zuerst watschst du mich nach dem Äussern meiner Meinung mit "Du liegst zu 100% falsch."
      Auf meinen recht langen sachlichen Post, in dem ich dir versuche zu erklären, warum ich es so sehe, wie ich es sehe und dabei mehrfach betone dass ich deine subjektive Meinung akzeptiere, was jetzt hier auch jeder schon geäussert hat, bist du nicht mal eingegangen. Trotzdem wirfst du anderen vor, sie würden deine Meinung nicht akzeptieren.

      Niemand hat hier geschrieben dass deine Sichtweise zu Schauspieler/Figur grundlegend falsch ist, sondern dass deine Art, andere Meinungen und deren Erklärung abzuwatschen nicht in Ordnung ist. Dies drehst du um, meinst ziemlich arrogant " dass du nicht ernst nimmst, was andere vom Stapel lassen" und prangerst gleichzeitig an, selbst nicht akzeptiert zu werden, was nachweislich völlig falsch ist.

      Ich nehme ernst was du schreibst, sonst würde ich mir als Antwort nicht Zeit nehmen, dir meine Sicht zu erklären. Oder dir jetzt erklären, was mich an deiner Einstellung bzw Auftreten in einem Diskussionsforum stört. (Denn in einem Diskussionsforum muss man damit rechnen, dass über die Meinung sachlich diskutiert wird, das sagt der Name an sich schon, ansonsten empfehle ich ein unkommentierbares Gästebuch.)

      Ich akzeptiere deine Meinung zu Roesner voll und ganz, aber ich akzeptiere nicht, wie du dich arrogant ggü mir und anderen Meinungen hier verhälst, und dann noch die Frechheit besitzt dich zu beschweren, dass du hier angeblich für deine Meinung "zerissen" wirst... Was nachweislich gelogen ist.

      Und jetzt kannst du mich weiter ignorieren... Das geht am einfachsten, statt sich sachlich zu äussern.
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • Also. . . Ich finde Daniel Roeßner als Paul Renner jetzt nicht so schlecht . Aber ihm fehlt was. Tom, Andre, Ben, Alex oder Chris waren irgendwie vielschichtiger. Vielleicht liegt es einfach daran , dass viele Episoden nur Standardware waren oder weil der Figur noch nichts schlimmes passiert ist. Mal sehen wie das nächste Jahr wird. Nach Risiko werde ich wohl noch ein mal was dazu schreiben.
    • Mit den Empfindungen ist das immer individuell . Der eine findet das gut der andere eben dies.
      Ich mochte Tom Kranich und Ben Jäger am meisten wie ja viele wissen aber ich dachte so hey gibst du mal Paul Renner ne Chance mal schauen wie er sich macht. Ähm ja bis jetzt finde ich ihn auch noch zu glatt muss ich sagen, obwohl in der Folge "Auf den Spuren meines Vaters" schon nen guter Ansatz war wo ich so dachte "Ja das ist schon nicht schlecht."
      Habe Daniel auch schon in drei andern Rollen gesehen: Einmal in dem Film "Zimmer 205 Traust du dich rein." und im "Tatort- Todesspiel" (das ist der aus Konstanz) sowie in dem Fall für 2 Film "Kleiner Sattelit." Und der Fall für 2 Film war klasse echt das war richtig spannend! Aber auch der "Zimmer 205 Film" war nicht schlecht. Beim Tatort hat er sogar gesungen joa er ist kein Tom Beck ,aber ich bin nicht vor Schreck ausm Zimmer gerannt :D
      Ich hoffe er bekommt bei Cobra 11 noch ne Chance zu zeigen, dass er mehr kann wie ich ja schon in den andern drei Rollen gesehen habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlackWhiteRose ()

    • @Eye wie ich schon bei Herbststaffel 2017 geschrieben habe, es tut mir leid....
      Ich habe vielleicht überreagiert
      es gibt welche die mögen Daniel und die jetzige Situation und es gibt welche, die mögen es nicht

      @BlackWhiteRose auch ich habe Daniel in anderen Rollen erlebt.... und da gebe ich dir recht mit dem, was du geschrieben hast
      "...und außerdem Ich kann Blaulicht."


      aus "Drift"
    • BlackWhiteRose schrieb:

      Mit den Empfindungen ist das immer individuell . Der eine findet das gut der andere eben dies.
      Ich mochte Tom Kranich und Ben Jäger am meisten wie ja viele wissen aber ich dachte so hey gibst du mal Paul Renner ne Chance mal schauen wie er sich macht. Ähm ja bis jetzt finde ich ihn auch noch zu glatt muss ich sagen, obwohl in der Folge "Auf den Spuren meines Vaters" schon nen guter Ansatz war wo ich so dachte "Ja das ist schon nicht schlecht."
      Habe Daniel auch schon in drei andern Rollen gesehen: Einmal in dem Film "Zimmer 205 Traust du dich rein." und im "Tatort- Todesspiel" (das ist der aus Konstanz) sowie in dem Fall für 2 Film "Kleiner Sattelit." Und der Fall für 2 Film war klasse echt das war richtig spannend! Aber auch der "Zimmer 205 Film" war nicht schlecht. Beim Tatort hat er sogar gesungen joa er ist kein Tom Beck ,aber ich bin nicht vor Schreck ausm Zimmer gerannt :D
      Ich hoffe er bekommt bei Cobra 11 noch ne Chance zu zeigen, dass er mehr kann wie ich ja schon in den andern drei Rollen gesehen habe.
      Wie auch du, habe ich Riesner in diesen Rollen gesehen und muss sagen, er ist wirklich kein schlechter Schauspieler, überhaupt nicht, aber seine Rolle "Paul Renner" ist einfach farblos und fade.
      Während ich den ersten Pilotfilm und die ernsteren Folgen mit ihm wirklich noch gut fand, stehen mir bei den neuen Episoden die Haare zu Berge. Ich weiss nicht wessen Entscheidungen da gut geheissen werden, aber ich möchte einen Actionkrimi mit Comedyeinhauch sehen und nicht eine Soap-Opera die nebenbei noch einen Fall hat.

      Und da zählt eben die Charakterisierung von Roesners Charakter dazu.
      Paul ist einfach fade. Seine Familie um ihm rum ist interessanter als er. Keiner der Partner muss ja so eine Vergangenheit wie André, Alex oder Chris haben, aber zumindest einen ausgeprägten Charakter wie Ben oder Tom. Dann macht es auch Spass, den Charakter kennenzulernen und mehr über ihn zu erfahren, aber das Problem bei Paul ist; wir erfahren alles über andere Personen - seine Familie und seine Freunde. Ausserdem scheint er mir ein gar zu unterwürfig gegenüber Semir zu sein. Während sogar Ben sich Semir entgegengestellt hatte oder ihn gar von seinen Ideen überzeugen konnte, scheint Paul mehr der mehrbessere Wackeldackel zu sein, der zu allem "Ja und Amen" sagt, was Semir tut und tuen will.

      Sein bisheriger "schlechter Zug", das Zeug's mit Dana. Klar stellt er sich ihr manchmal entgegen, aber viel zu wenig. Zudem ist es wirklich schade, wenn man nur sagen kann dass die wahren Konflikte eines Charakters sind, sich gegen eine sexuell unterernährte junge Erwachsene zu wehren.

      Dabei gäbe es eben so viel, was man mit Roesner und seinen Charakter machen könnte. Die Sache mit seinem Vater und dessen Krankheit war schon ein guter Anfang aber wie so vieles, verschwindet es immer mehr im Sand und wird vielleicht mal beiläufig erwähnt.

      Es ist einfach schade, ich hasse den Charakter nicht, aber ich hasse es, was aus ihm gemacht wird und somit Roesners Talent einfach weggeworfen wird.
      Semir: Du blutest übrigens!
      Alex: Ich blute?! Ja, ich blute! Ich habe mir 'ne Kugel für dich eingefangen! Man ich stehe hier vielleicht auf der Fahndungsliste!
      Semir: Alex...
      Alex: Weisst du wie Knast hier aussieht?
      Semir: Alex...
      Alex: WAS?!
      Semir: Ich hab dich lieb...
      Alex: Ja schönen Dank auch!
    • Du sagst es.
      Der kann es und sie geben und geben ihm keine Chance also bisher nicht. Finde das sehr schade.
      Habe neulich nen Artikel gelesen wo er zitiert wurde mit den Worten, seine Figur ( der er ja sehr ähnlich ist wo ich manchmal wünschte es wäre nicht so, aber nur weil es meiner Meinung nach herausfordernder ist jemanden zu spielen, der man nicht so ist. Aber ich hab echt nix gegen ihn ach wo der ist total in Ordnung.) würde noch spannender und interessanter werden. Seine Worte in Gottes Ohr sag ich da nur.
      Ehrlich ich wünsche ihm echt dass er auch bei Cobra 11 mal zeigen kann was er echt als Schauspieler drauf hat. Paul braucht mehr Farbe finde ich.
      Und Dana nervt mich auch total ich wünschte sie wäre nie dabei gewesen. (Warum musste Semir nur diese Affäre mit dieser Nazan haben....)

      PS: Die Chris Ritter Folgen habe ich nie gesehen. Andre war der erste Partner von Semir, den ich gesehen habe aber ich habe nur letzten Folgen mit ihm geschaut. Alex hab ich auch nicht so viele Folgen geschaut. Meine Lieblingspartner waren Ben und Tom.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BlackWhiteRose ()

    • Hello Dear Friends ;

      I would like to tell You current partner Daniel Roesner fits with the ex partner Christian Oliver ( Jan Richter ) in physically appearance. Both Daniel Roesner and Christian Oliver are short and ambitious for their role in Cobra 11. Beside the most loved partner was Tom Kranich ( Rene Steinke ) and the most liked partner especially by young adult girls at the age of for instance Dana like Tom Beck ( Ben Jager ) character. These are my reviews about the Partners.

      Finally; The current new character Daniel Roesner ( Paul Renner ) is okay and hardworking and perfect in match with Erdoğan Atalay ( Semir ). And I like Daniel Roesner ( Paul renner ) because if You remember his first episode in Cobra 11 series he explained his Story and it was When he was a child he met with Erdoğan Atalay ( Semir ) and also to be the partner of Semir was his childhood dream. Shortly Semir is the idol of Daniel Roesner ( Paul Renner ) since his childhood. So please give a chance to Daniel Roesner for proving himself in Cobra 11 episodes. :)

      Kindly Regards
      :thumbup: