Rausschmiss: RTL verlängert Vertrag mit Vinzenz Kiefer nicht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Besucherinnen und Besucher,
    im Rahmen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung sind wir dazu verpflichtet unsere bestehenden Datenschutzbestimmungen entsprechend der neuen Regularien anzupassen. Da uns der Schutz Ihrer Daten, Ihre Privatsphäre und ein transparentes Auftreten wichtig ist, zeigen wir Ihnen in unserer neuen Datenschutzerklärung ganz detailliert und verständlich auf, welche Daten wir zu welchem Zweck erfassen, wie wir die Daten nutzen und wie Sie die Nutzung dieser Daten kontrollieren können. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden von uns nicht an Dritte verkauft.

    Mit dieser Aktualisierung folgen wir den strengen Datenschutzbestimmungen, die in der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) festgelegt sind. Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie hier und gilt ab dem 25. Mai 2018. Sollten Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gerne bei uns: datenschutz@cobra11-fanclub.de

    • Cobra 11 schrieb:

      Hat zufällig jemand die Vorschau zu "Ich bin ein Star gesehen"? Laut einigen auf Twitter wurde da bereits verkündet, dass man Vinzenz Kiefer ab kommender Staffel nicht mehr dabei hat. WTF?
      Nein, nur die normale Vorschau halt. Aber was hat diese "Sendung" mit Cobra zu tun?

      Sowas wie ein Trailer mit "Das letzte Mal mit Alex Brandt/Vinzenz Kiefer blablabla"?! Sind die noch ganz dicht?
    • Die haben nur erwähnt, dass Semir einen neuen Partner bekommt, kein Zeitpunkt oä.
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • Moin Moin!

      Ich begebe mich hier ja nur ungerne in die Höhle des Löwen.... ;)

      ... aber ich bin ehrlich gesagt mit der Entscheidung Vinzenz Kiefer auszutauschen nicht sonderlich unglücklich. Ich bin mit seiner Rolle nie wirklich warm geworden. Unter anderem lag es an der Machart (furchtbar düster und sentimental und dann wurden Schlüsselszenen bereits am Anfang gezeigt und versauten die Spannung). Außerdem hat Kiefer gefühlt jede Szene mit ein und demselben Gesichtsausdruck gespielt. Das war alles absolut nicht meins.

      Ich finde eine Serie wie Cobra 11 kann nicht den Anspruch erheben mit ernsten Geschichten aufwarten zu wollen. Eine Serie, wo jedes Mal die Autobahn in Schutt und Asche gelegt wird, die Welt gerettet und jede Dienstvorschrift umgangen wird. Die ernste Ausrichtung mit Vinzenz Kiefer hat einfach nicht da reingepasst.

      Ich hatte jahrelang eine Cobra 11-Pause eingelegt (der auch mein Account hier zum Opfer gefallen sein muß wegen Inaktivität). Der Grund war, daß gefühlt in jeder Folge korrupte Polizisten die Übeltäter waren. Das war mir einfach zu viel. Fernsehgewohnheiten ändern sich mit der Zeit - vielleicht gab es dazu auch einfach ganz normale Verschleißerscheinungen bei mir. Erst mit den letzten 1-2 Beck-Staffel kam ich wieder auf den Geschmack und begann Cobra 11 zu gucken. Unter anderem durch den Humor. Leider hat man mich dann mit der Neuausrichtung mit Vinzenz Kiefer schon wieder vergrault, sodaß ich schon gar nicht mehr alle Folgen mit ihm geschaut habe. Ich bin viel in Hamburg als Komparse tätig. Da traf ich dann vor ein paar Monaten auf eine Regiepraktikantin von der Cobra. Sie hat viel von den Dreharbeiten in Köln erzählt und wie amüsant es hinter den Kulissen ist mit Vinzenz Kiefer. Leider scheint man den Spaß hinter den Kulissen aber vor der Kamera zu verbergen. Was ich sehr schade finde. Wenn man einen anstrengenden Tag hatte möchte man manchmal auch mit etwas Humor abschalten können und nicht unbedingt ernste Stoffe sehen. Und wie ich das mit den ernsten Stoffen bei Cobra 11 sehe, steht ja schon am Anfang des Beitrages.


      So, und nun steinigt mich, dass ich gegen den Strom schwimme! ;)
    • Ich weiß jetzt echt nicht, wo ich anfangen soll!!

      Ich sage es einfach kurz und knapp: Finde es sehr dumm von RTL, dass sie Vinzenz rausschmeißen und anscheinend wieder auf die Comedyschiene abdriften wollen. Meiner Meinung nach wird dies glaube ich der endgültige Todesstoß für RTL!!! :cursing: :thumbdown:
      Semir zu Ben: "Wusstest du, dass der Nikolaus Türke ist?" :D
    • @webpower

      webpower schrieb:

      Ich finde eine Serie wie Cobra 11 kann nicht den Anspruch erheben mit ernsten Geschichten aufwarten zu wollen. Eine Serie, wo jedes Mal die Autobahn in Schutt und Asche gelegt wird, die Welt gerettet und jede Dienstvorschrift umgangen wird. Die ernste Ausrichtung mit Vinzenz Kiefer hat einfach nicht da reingepasst.
      Genau da lag mit Tom Beck mein Problem. Vor ihm hat man eben überhaupt nicht die Welt gerettet und Dienstvorschriften wurden nur im Notfall umgangen, was man in Ben-Folgen etwas zu locker gesehen hat...

      Dass es immer einen gewissen Humor gab, auch zu Andrés Zeiten schon, will ich nicht abstreiten, kann sogar verstehen, wenn dass das ein paar gerade in der Anfangszeit mit Alex vermisst haben. Ich denke eine gute Mischung aus ernst und lustig, wie etwa mit René Steinke, das wäre eine gute Mischung. Cobra 11 ist eben keine Comedyserie, auch wenn das gerade die, die durch Tom Beck in den Jahren 2010-2012 dazugekommen sind, glauben. Solange man nicht wieder abdriftet, ist eine gewisse Neuausrichtung ok, auch wenn ich es momentan besser finde. Nur denke ich, dass das auch mit Vinzenz gegangen wäre. Seine Figur hätte sicher etwas mehr Lockerheit zugelassen. Schade.
      Vinzenz Kiefer ist war die größte Chance für die Cobra!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mav^^ () aus folgendem Grund: Satzbau

    • Ich fand/finde die Neuausrichtung genial und die Quoten waren auch ja stabil (natürlich auch mit einigen Tiefen), aber Vinzenz einfach so aus der Rolle zu nehmen ist fatal! Ich hätte es verstanden, wenn man den Charakter verändert hätte und WENN es dann nicht geklappt hätte, dann EVENTUELL UNTER UMSTÄNDEN darüber nachdenken.

      Bezüglich Charakterveränderung von Alex Brandt:

      Als Beispiel:

      Alex und die neue Gerichtsmedizinerin wären ein Paar geworden - nach einer Zeit zumindest, da Alex ja eventuell vielleicht noch Vertrauensängste hat oder sich unsicher ist. Man hätte ja genug Stoff gehabt, um auch Details bezüglich seiner alten Liebe, die wir ja in "Tote kehren nicht zurück", bereits kennengelernt haben miteinzubauen. Nach einigen "Startschwierigkeiten" wären diese sicher ein Paar geworden, was Alex Brandt, dem etwas Schlimmes angetan wurde, zu einem glücklichen Menschen machen würde. Der Charakter würde sich verändern und wäre damit ein Mensch, der nach langer Zeit endlich wieder glücklich und froh ist. Schließlich hat er nicht nur einen tollen Partner und Freund, sondern auch eine Freundin oder wenn man sich das getraut hätte sogar seine Frau. Ein Charakter wie Alex Brandt würde die Welt unter solchen Umständen wesentlich anders sehen. - Er wäre glücklich und zufrieden.

      Wie ihr anhand meines Beispiel sehen könnt hätte die Figur Alex Brandt sicherlich Chancen gehabt. Ach und was das Thema fertig erzählen betrifft: Man kann immer noch alte Leute aus dem Gefängnis miteinbauen.

      Ach...was wären das für tolle Momente gewesen.
      "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rare ()

    • @Rare

      Alleine die anbahnende Lovestory um Alex und Jenny hätte es genug Potential gegeben.

      Aber naja, mal abwarten. "Mehr Lockerheit" muss ja nicht unbedingt sofort "Babyalarm" heißen. Es gibt ja auch niveauvolle Lockerheit, wie es sie zu Tom-Zeiten gegeben hat. Vielleicht findet die Serie wieder dahin. Das wäre zumindest ein kleiner Trost und nicht das Ende der Welt.
      Ich bin es so leid, ohne dich zu sein
      Ich spür' wie das Leben aus mir rinnt,
      Nichts dringt mehr bis zu mir herein
      Träumen und Wachen jetzt eins nur sind

      Hilf mir mich zu finden nach all diesen Jahren
      Nimm mich ein kleines Stück Weges mit dir
      Heile die Wunden, die unheilbar waren
      Ich wär' fast gefallen, doch dann warst du hier

      Illuminate - Verloren

      <3
    • @Campino

      Wäre auch eine Möglichkeit gewesen. Fakt ist, dass zu 100% möglich wäre, aber diese "Helden" sehen das ja anders.

      Wenn man natürlich die Cobra im Jahr 2016 wieder zurück zu seinen Wurzeln bringt, dann hoffentlich in etwa auf dem Stil, wie Bens letzte Staffel oder halt wirklich wie zu früheren Zeiten mit Tom oder Jan.
      Bleibt die Cobra seriös ist alles gut.
      "Mit Alex Brandt werden wir die Cobra ein weiteres Mal neu definieren - Alex Brandt ist ein toller Charakter mit Ecken und Kanten".
    • Ich bin sprachlos und verärgert. Man setzt die Weiterentwicklung der letzten Staffeln völlig in den Sand, um quotenmäßíg wieder mehr reißen zu können. Ganz ehrlich: Wenn man fast das ganze Jahr nur Cobra (Erstausstrahlungen und Wiederholungen) um 20.15 bringt, muss man sich auch nicht um den Niedergang der Quoten beschweren. Mich hatte aber eh gewundert, dass RTL so lange Geduld hat, nachdem die Quoten abgenommen hatten, auch bei den Erstausstrahlungen. Die Facebook-Kommentare mit dazu gerechnet...Wenn man dort wieder diesen hirnlosen Quark liest, hoffen viele bereits,dass Beck zurückkehrt. Glaube ich ehrlich gesagt nicht, der ist mit seiner Musik ausgelastet.
      Ich hab die letzten Staffeln geliebt, das fing schon mit den 2 letzten Beck-Staffeln an. Endlich konnte man die Serie wieder ernst nehmen. Nun zurück zu "Babyalarm" und Co.? Wie schon mal betont, fand ich die Folgen bei der Erstausstrahlung noch amüsant, ein zweites Mal konnte ich mir die Meisten davon nicht anschauen.
      Ich werde zwar die Serie weiterverfolgen, aber ich bin nicht guter Dinge. Es ist, als hätte man die Seele von Cobra 11 verkauft, der Quoten zuliebe. Irgendwie sind Dinge wie Neuausrichtungen gewisser Serien zwar normales Business im Fernsehgeschäft, mir egal- da brennt mir einfach das Herz. Absetzen wäre wahrscheinlich wirklich besser.

      Naja,sehen wir es positiv- im Herbst erwartet uns wahrscheinlich noch eine wirklich tolle Staffel. Und was danach kommt, darüber denke ich lieber noch nicht nach. Vielleicht findet man wirklich zurück zu Kranich-Zeiten in Bezug auf Leichtigkeit. Aber das glaube ich eher nicht. Die fortlaufenden Handlungen sind wahrscheinlich dann auch Geschichte.

      EDIT: Langsam beginne ich das zu akzeptieren, so bitter und pathetisch das auch klingt..es handelt sich ja eigentlich "nur" um eine Lieblingsserie, aber eine meiner Top 3. Die Wahrheit ist: Die Einschaltquoten sind nicht mehr vergleichbar zu goldenen Zeiten-wieso auch immer-,die Fans in den sozialen Netzwerken sind größtenteils nicht im Einklang mit der erwachsenen Cobra-da bleiben die Hardliner wie wir in der Unterzahl und in so einem Fall entscheidet der Sender einfach über die zukünftige Weiterführung. Ich glaube, die wollen eine ihrer wenigen Aushängeschilder nicht verlieren und stellen dann lieber in kürzester Zeit die Serie nochmals auf den Kopf, und möge es die Fangemeinde spalten. Atalay hat schon öfters betont, dass die Serie sich immer wieder verändert hat. Falls das Format ansehlich bleibt, werde ich dabei bleiben. Ansonsten ist mein Archiv an Cobra 11 noch immer nicht an alten Folgen ausgeschöpft. Man muss nach der jetzigen Staffel abwarten, was kommt. Spekulationen helfen eh nichts.Ich hoffe weiterhin das Beste für die Serie, unter den aktuellen Umständen.

      Eine Sache noch: Mit Vincenz wäre es durchaus möglich gewesen, die Serie in leichterer Art fortzuführen, er hatte durchaus komische und lustige Szenen in den letzten Staffeln. Diese Sicht der Dinge ist total oberflächlich und kann nur von einem Pressesprecher kommen, der wahrscheinlich noch nie eine der aktuellen Folgen geguckt hat. Vincenz ist halt teilweise leider nicht beliebt und hat einen ganz anderen Charakter dargestellt, den es so bei Cobra noch nicht gab. Was leider nicht alle Fans interessant oder reizvoll fanden. Und ich glaube, das ist der aktuelle Grund, nichts anderes. Mit dem Argument, mit Vincenz Kiefer wäre eine Fortführung auf humorige Art und Weise nicht möglich, diskriminiert und schmälert man das Talent des Schauspielers. Kein Schauspieler hört sowas gern...

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Manou ()

    • Ganz deiner Meinung, Manou. Vinz hat durch diverse Szenen bewiesen, dass er sehr gut auch lockere Szenen spielen kann (z.B. Goal), während Tom Beck in der letzten Staffel meiner Meinung nach bei den ersten Stellen eher geschwächelt hat. Ich kenne Vinz inzwischen auch von anderen Filmen z.B Glück und er hat es nicht verdient so behandelt zu werden. Bei dem Verhalten von RTL und manchen Tom Beck Fans könnte ich momentan das Kotzen bekommen. Sorry, klingt hart, ist aber so.
    • Hallo zusammen,nach langer Zeit melde ich mich zurück und muss sagennich bin zu tiefst enttäuscht. Vinzenz ist ei ganz toller Schauspieler und hat mega Arbeit abgeliefert. Ich kann die Entscheidung von RTL auf kleinster Weise verstehen!! :cursing: :thumbdown:

      Und jetzt die große offene Frage: Wird Vinzenz den Serientod Sterben? Und wird sein Abgang überhaupt erwähnt ? Oder ist das so eine Sache wie mit Christian Oliver damals
    • Nicht selten, verzweifeln wir nicht an unserer, sondern ander Unfähigkeit anderer!

      Mehr fällt mir dazu einfach nicht ein. Es hätte wirklich bessereWege geben, wieder etwas mehr Leichtigkeit in der Serie zu bringen als den zu „düsteren“und ernsten Charakter Alex einfach ganz rauszuschreiben.
    • Das ist echt der Wahnsinn!
      RTL verhunzt "Cobra 11" und wird so wahrscheinlich einen Serientod hervorrufen, den "Cobra 11" nicht verdient!

      Ich war zwar von Vinzenz Kiefer, bis auf 2-3 Folgen, nicht wirklich überzeugt, aber die Entwicklung (Story, Musik etc.) war wieder im Einklang und hat sich so neugefunden.
      Auch wenn es an die besten Zeiten (mit Tom Kranich und dem "alten" Semir) nicht dran kam, hat es trotzdem wieder gepasst.!

      Schön ist zwar, dass wieder mehr Humor in die Serie eingebaut werden soll, aber deswegen gleich einen neuen Partner... Wie viele neue Partner verträgt die Serie noch?
      Wenn schon einen neuen PartnerIn, dann fände ich es gut, Katrin Heß an seine Seite zu stellen. Sie ist den Cobra-Fans schon längst bekannt und angenommen worden und eine Beförderung wäre doch ganz cool (zumindest besser als irgend einen neuen Partner). Hat sie nicht in der Folge "Der Wettkampf" oder kurz danach einen Lehrgang in den USA besucht?
      Dann wäre halt nicht ein Mann als Partner, sondern eben eine Frau wie bei Team 2. In der "Serienbibel" steht bestimmt, dass nur ein Mann als fester Partner auftreten darf, aber diese wurde in den letzten ca. 10 Jahren ebenfalls bestimmt des öfteren geändert bzw. erweitert.

      Ist es inzwischen nicht vielleicht besser der Serie einen noch ehrwürdigen Serientod zu verleihen? (Auch wenn das meine Lieblingsserie seit über 15 Jahren ist und ich das eig. nicht möchte, finde ich es besser so, als wenn der Abgang traurig bzw. unverdient ist.) (Hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde :( )

      Hoffentlich, ist zumindest der neue Partner gut ausgewählt...
    • Erste Reaktion von RTL ..

      Recht überraschend hat RTL heute Morgen via Twitter auf unseren gestrigen Beitrag mit der Kernaussage "Vinzenz Kiefer muss die Serie zugunsten der Comedy verlassen." geantwortet und sich sogar auf einen kleinen amüsanten Austausch eingelassen.

      Es bleibt zu hoffen, dass sie es ernst meinen. Ich denke, sich noch mehr Gedanken zu machen wird wenig bringen und wir müssen wohl in der Tat abwarten, was uns erwartet. Vielleicht findet man ja doch eine gesunde Mischung. So schade es auch um die aktuelle Cobra ist ..


    • Benutzer online 2

      2 Besucher